Der nicht ganz erstklassige Thread

  • - oder was Manager fernab vom Glanz der 1. Bundesliga bewegt.


    Okay. Der erlauchte Kreis der 1. Bundesliga hat seinen eigenen Thread. Warum sollten alle anderen Manager - Stand heute ca. 1000 - keinen haben?


    Hier berichten wir über Sorgen und Nöten. Darüber, wie uns unser Team begeistert und verärgert. Wie wir unsere Saisonziele erreicht oder verfehlt haben. Darüber, wie uns am letzten Spieltag noch der sicher geglaubte Aufstieg geklaut wurde oder wie wir mit einer bomben Rückrunde das Feld von Hinten aufgerollt haben. Darüber, wie der neu gekaufte Konditionstrainer leider nicht den gewünschten Effekt hatte, der alteingesessene Scout dafür einen neuen Rohdiamanten aus dem Hut gezaubert hat. Darüber, wie die sorgfältig ausgetüftelte Taktik gegen den Tabellennachbarn nicht zündete wie geplant und ein Mitkonkurrent um den Aufstieg auf einmal nur noch mit drei Man antrat.


    Kurz: prahlt mir euren Erfolgen oder verflucht die Situation, in die ihr euch (selbst) manövriert habt. Stellt euer Team und eure kurz-/mittel-/langfristigen Ziele vor. Tauscht euch aus, gebt Tipps, warnt vor Fehlern und macht der 1. Bundesliga Dampf!
    Denn: die Bezirks-/Landes-/Verbandsligisten von Heute, sind die Bundesligateams von Morgen.


    Hoffentlich findet der Thread Anklang. Auf eine schöne Diskussion!

  • Dann fange ich mal an. Ich bin während der 66.Saison in die Bezirksklasse eingestiegen und habe bis heute keinen von meinen damaligen Spielern verkauft. In der Saison 68 (Meister Bezirksklasse) gelang ebenso der Aufstieg wie in Saison 69 (Zweiter Bezirksliga). Seitdem akklimatisiere ich mich in der Landesliga und habe mir im Rahmen meiner Jugendarbeit die diesjährige Pokalrunde ausgeschaut. Mein Ziel war das Halbfinale.
    Am Ende konnte ich sogar den Pokal in Gruppe zwei gewinnen. Dabei war ich nach der Setzliste in fünf von sechs Begegnungen der Außenseiter und habe drei höherklassige Vereine geschlagen (einen Verbandsligisten und zwei Regionalligisten). Neben vier 5:0-Siegen und einem 5:1-Sieg gab es im Finale ein 5:3, das aber nicht so knapp war, wie es zunächst aussah. Meine Nummer 3 hat zwar alle drei Matches verloren (1:9 Sätze), aber meine Nr.1 und 2 haben in den fünf Spielen nur einen Satz abgegeben.

  • Genau so habe ich mir das vorgestellt!


    Glückwunsch! Mit dem Pokalturnier stehe ich auf Kriegsfuß. Ohne nachzuschauen glaube ich, dass ich nie über das Viertelfinale hinaus kam. Seit einiger Zeit, muss ich in Gruppe 1 ran, das macht die Sache nicht einfacher... In der 2. Runde gab's dann eine klare Niederlage gegen ein ehemaliges Team aus meiner Oberliga. Deswegen hatte ich mir eigentlich auch einiges ausgerechnet - die Niederlage war dann trotzdem deutlich. Ich steh mehr auf die Meisterschaft. Aber einer meiner Spieler flog im Viertelfinale gegen einen Zweitligisten, der andere im Halbfinale gegen einen Erstligisten raus. Da kann man halt nicht mithalten ;)

  • Im Einzel sehe ich meist auch nicht viel Land. Da ich einen eher breiten Kader habe, sind mein Spieler in der Breite nicht für starke Einzelergebnisse gemacht. Und wenn dann meine Besten eine ungüstige Auslosung bekommen ist auch schnell schluss. Im Erwachsenendoppel habe ich allerdings schon mal einen Pokal (Bronze) geholt, auf den ich gar nicht so gezielt aus war (wie jetzt mit der Jugendmannschaft).
    Aber jede Saison kann ich auch nicht um das Finale mitspielen. Sonst würde ich wohl auch nicht mehr Landesliga spielen :-P

  • Der MTV Buntenbock wurde in der 70. Saison von einem erfahrenen :D Trainer übernommen, trotzdem war der Abstieg in die Kreisklasse nicht zu verhindern. Nachdem der Trainer sich orientiert hat und mit den geringen Mitteln der Vereinskasse einen Nachwuchsspieler in das Team aufnehmen konnte ging eine erfolgreiche :0 Saison zu Ende.


    Höhepunkt war der Erfolg im Pokal von Willi Vorhand und Mandy Spin, die den ersten Platz im der Doppelmeisterschaft belegten.


    Alle Gegner wirkten irgendwie unpersönlich, man konnte auch nie einen fremden Trainer in den Sporthallen sehen, höchstens mal ab und zu einen Laptop, der den gegnerischen Spielern die Taktik einzuflüstern schien. Man hofft in Zukunft auch mal menschliche Gegner in den höheren Klassen zu treffen.


    In der kommenden Saison ist das Ziel ganz klar der Aufstieg! Nebenbei soll die Sporthalle vergrößert werden.

  • Nachdem es für mich vor vier Saisons in die Oberliga ging, was ich zu dem Zeitpunkt eigentlich für verfrüht erachtete, klappte es nun mit dem souveränen Aufstieg in die Regionalliga. Damit habe ich mein erstes mittelfristiges Ziel erreicht. Das ich mich jetzt wieder Oben festsetze, wie auf Anhieb in der Oberliga, glaube ich allerdings nicht. Ich stelle mich auf eine Saison Abstiegskampf ein. Alles über Platz 6 wäre für mich eine Überraschung.


    Wirtschaftlich steht mein Team mittlerweile recht gut da und mit einem weiteren Personalzukauf, der nächste Saison geplant ist, sind die Planungen in diesem Bereich für's Erste abgeschlossen. Jetzt gilt es von Saison zu Saison ein bisschen Geld auf die hohe Kante zu legen, um die kleine Halle zu bauen. Denn mit derzeit 340 Plätzen bin ich langfristig gesehen in der Regionalliga nicht konkurrenzfähig. 40.000€ sind aber halt eine Hausnummer...

  • Nach einem sehr guten Saisonstart, wurden mir in der Rückrunde klar die Grenzen aufgezeigt. Zwar bestand nie akute Abstiegsgefahr, aber die vorderen Plätze waren auch nicht erreichbar. Gut, bis zum vorletzten Spieltag bestand sogar noch die rechnerische Chance, in die 2. Bundesliga aufzusteigen; mehr als eine theoretische Utopie war es allerdings nicht.
    Allgemein war die Liga im Mittelfeld - zwischen Platz 2 und 7 - sehr ausgeglichen. Das war eine Saison, die wieder richtig Spaß gemacht hat.


    Was mir in dem Zusammenhang immer mehr klar wird: Erfahrung, Motivation und Skills sind nicht zu unterschätzen! Zumindest waren die zwei ältesten Teams Erster und Vierter ;)


    Nachdem ich meinen ältesten Spieler verkauft habe (danke für über zehn erfolgreich Jahre! *Träne verdrück* :D ) und mit Anatolij Karpov ein jüngerer Spieler nachrückt, bleibt mein Team noch relativ jung und kann in der aktuellen Zusammensetzung locker noch ein paar Saisons zusammenspielen.


    Mal schauen, was noch geht... ich glaube, nächste Saison wird die Liga noch stärker...

  • Für mich beginnt nun die dritte Regionalliga-Saison.


    Nach Platz 5 bei der Premiere und Platz 3 im letzten Turnus, kann die Zielvorgabe zur 74. Saison nur heißen: Aufstieg.


    Trotzdem. Ich bin hin- und hergerissen. Entweder versuche ich den Aufstieg in die zweite Liga - Chancen rechne ich mir durchaus aus - oder ich handel langfristig, trenne mich von ein paar alteingesessenen Spielern und verbessere meine Infrastruktur; denn: einen längeren Verbleib kann ich mir in Bundesliga 2 nicht vorstellen. Zu stark ist die Konkurrenz. Zu viele Ressourcen würde es schlucken.


    Mit der sehr kleinen Halle und acht Angestellten stoße ich nämlich seit längerem an meine Grenzen. Auf der einen Seite gilt es die Top 4 zu verbessern, auf der anderen Seite gilt es Geld für den Hallenausbau zu sparen.


    Das ist schwierig. Eine Gradwanderung.


    Mal schauen. Meine Entscheidung wird wahrscheinlich nach dem fünften Spieltag gefällt.

  • Die dritte Saison in der 2. Bundesliga ist geschafft!


    Eigentlich dachte ich, dass es für mich direkt nach dem Aufstieg wieder runter geht. Ich hatte damals sogar einen Stammmspieler verliehen, weil ich die Situation für mich als aussichtslos einstufte.


    Irgendwie hat es trotzdem geklappt. Die letzten Saisons in der zweiten Liga waren jedenfalls sehr spannend! Zwar haben sich die besten Teams immer sehr schnell herauskristallisiert, aber gerade die Kämpfe um Platz 3 - 8 waren sehr knapp.


    Nächste Saison ist das ausgerufene Ziel wieder Klassenerhalt, wobei es von Jahr zu Jahr schwieriger wird...


    Wie läuft's bei euch?

  • Diese Saison habe ich mal einen 13jährigen in der Meisterschaft im Einzel ins Rennen geschickt. Da er noch nie in Meisterschaft oder Pokal gespielt hatte, wurde er in Gruppe 5 gesetzt.

    Eigentlich hatte ich als Landesligist gerechnet zumindest in den ersten beiden Runden auch mal einen Spieler eines unterklassigen Vereins als Gegner bekomme. Allerdings sah mein Meisterschaftsturnier dann ganz anders:

    1.Runde 15jähriger, Verbandsliga

    2.Runde 15jähriger, Regionalliga Süd-Ost

    Achtelfinale 14jähriger, Verbandsliga

    Viertelfinale 15jähriger, Oberliga

    Halbfinale 11jähriger, 2.Bundesliga Nord

    Finale 14jähriger, Verbandsliga

  • Dazu hatte ich auch mal etwas in einem anderen Thread geschrieben.

    Grob zusammen gefasst denke ich, das gerechteste (wahrscheinlich aber auch umständlichste) wäre es, eine Art TTR-Wert einzuführen, der auch die Ligaspiele mit einbezieht.

    Zur Vereinfachung könnte man keine großen Berechnungen dazu einführen, sondern lediglich den Wert für Siege/Niederlagen um +/-1 zu verändern.

  • Ich kann dir gerade nicht ganz folgen.

    Findest du, dass du in eine zu starke Gruppe eingestuft worden bist, weil du nur Zweiter geworden bist?


    Meiner Kenntnis nach ist die Liga bei der Meisterschaft ohne Bedeutung.

  • Ich wundere mich, dass sich so viele Spieler hochklassiger Vereine in der Meisterschaft tummeln. Das ich "nur Zweiter" gewonnen bin hat damit nichts zu tun, aber ulkiger Gedanke, dass ich damit unzufrieden sein könnte.


    Ja, das denke ich auch. Ist halt die Frage, ob man diese bei gleicher Meisterschaftspunktzahl nicht doch höhergruppieren sollte.

  • Ich wundere mich, dass sich so viele Spieler hochklassiger Vereine in der Meisterschaft tummeln.

    1. Bundesliga bis Verbandsliga sind 310 Teams. Selbst wenn nur die Hälfte davon Spieler melden würde, wären das immer noch 310 Starter. Kaum zu vermeiden, dass man mal auf "hochklassige" Vereine trifft ;)


    Übrigens, selbst in Gruppe 7 tummelten sich noch Oberligisten und das Finale in Gruppe 6 (Oberliga gegen Oberliga) war zumindest vom Papier her dem aus Gruppe 5 überlegen.

  • Möchte hier nicht weiter stören, nur soviel, ein Erster oder Zweiter BuLi-Spieler als Gegner bei den Jugendmeisterschaften, sollte erstmal keinem Angst machen. Oder eher generell gesagt bei höher spielenden Gegnern. Können z.B. Leihspieler sein usw..

    Bin wieder weg...

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Einen schönen Guten Tag !

    Ich weis net genau, aber ich spiel ca. 20 Saisons. Hab unten in der BK angefangen und steh heut auf Platz 1 in der VL.

    Hab schonmal OL gespielt und da kein einziges Spiel gewonnen. Hoff mal des wird jetzt besser:D

    Ich hab 2 Spieler am Karriereende im Team F99 und F79 beide über 210 Erfahrung und je 21 bzw.22 Skills

    In der VL sind beide unbesiegt.

    Dazu hab ich 2 ende 20j. mit 107 und 85 und 2 21 j. mit 85

    Also, alles in allem bin ich deutlich stärker als beim letzten Gastspiel in der OL.

    Das nächstemal schreib ich über meine Jugendarbeit und dann mal über meine Wirtschaft/Finanzverhältnisse:P

  • Bin jetzt auch in die Oberliga aufgestiegen, aber im Vergleich zu dir kann ich leider nicht auf so einen breiten und ausgeglichenen Kader zurückgreifen. Schätze mal, das wird ein kurzes Gastspiel für mich. Egal, wichtig ist das Jahr Oberliga für die langfristige Entwicklung meiner Spieler schon und vielleicht gelingt mir ja doch der Klassenerhalt. Auf dem Weg zum Pokalsieg in Gruppe 2 konnte ich immerhin zwei Oberligisten besiegen. Das macht Lust auf mehr :)

  • In der Oberliga hatte ich 4 Spieler im Alter von 20-23 mit Fähigkeiten von ca 120 und bin in die Regionaliga aufgestiegen,habe mir dann einen älteren gekauft ein sehr Erfahrenen Spieler der mir die Klasse gehalten hat.

    Um die Klasse zu halten in der Ol braucht man 4 Spieler mit ca 110-115er Fähigkeiten.