Der nicht ganz erstklassige Thread

  • Und wieder ein Auswärtsspiel verloren, mit 0:6 das ist viel zu hoch. Soll ich auswärts noch antreten?

    Du weißt aber schon, dass du gegen ein Team mit Ø F147 gespielt hast. Ein Team, dass die letzten drei Saisons jeweils 3. in der Regionalliga wurde. Als Aufsteiger stehst du nach der Hinrunde auf Platz 1. Das ist Bombe :thumbup::thumbup::thumbup: aber ob die Niederlage wirklich am Heimvorteil liegt? ;)

  • So dann schau dir mal in unserer Liga die spiele an, nicht da man denkt ich rede nur Unsinn bis auf dem letzten Platz der ein computer und abgeschlagen ist verliert auch seine Auswärtsspiele aber sonst hat keiner bis jetzt sein Auswärtsspiel gewonnen du meinst das hat nichts mit heimvorteil zu tun? Wenn nicht mit was dann?

  • Um Gottes Willen, ich wollte damit doch nicht sagen, das du Unsinn redest. Im Gegenteil, ich mag deine Beiträge in diesem Thread!


    Ich wollte damit nur sagen, dass man jetzt nicht jede Auswärtsniederlage auf den Heimvorteil schieben sollte ;)


    Und auch die Ergebnisse sind nur teilweise Aussagekräftig. Liegen die Auswärtsniederlagen am Heimvorteil oder fangen jetzt schon manche an, ihre Auswärtsspiele herzuschenken. Den Eindruck habe ich nämlich zumindest in meiner Liga und das finde ich Schade. Habe zwar selbst nur 1 von 8 möglichen Auswärtspunkten geholt, hätten aber auch 4 sein können, wenn ich mich geschickter angestellt hätte. Dafür, dass ich mich nicht zu den 5 besten Teams der 2. Buli Nord zähle, wäre das eigentlich eine super Ausbeute gewesen und zeigt mir zumindest, dass dieser Heimvorteil keine unüberwindbare Hürde ist.


    Und wie gesagt, als Aufsteiger stehst du in deiner allerersten Regionalligasaison nach 9 Spielen an Platz 1. Das ist Mega ;) und ich bin mir sicher, dass du auch den ein oder anderen Auswärtspunkt holen könntest. Einfach mal bei der Aufstellung oder den Taktiken ein bisschen experimentieren :)

  • Es bestätigt sich einfach was ich gesagt habe hatte jetzt 3 Auswärtsspiele hintereinander und alle davon klar verloren. Zuhause habe ich gegen diese manschaften gewonnen wenn das nicht am heimvorteil liegt.:D;) mein Abstiegs Kampf hat begonnen

  • Es bestätigt sich einfach was ich gesagt habe hatte jetzt 3 Auswärtsspiele hintereinander und alle davon klar verloren. Zuhause habe ich gegen diese manschaften gewonnen wenn das nicht am heimvorteil liegt.:D;) mein Abstiegs Kampf hat begonnen

    Geht mir genauso, zuhause 6:0 gewonnen und auswärts, egal mit welchem Einsatz, kein Punktgewinn

  • ich kann das bestätigen, da stimmt etwas nicht. gegen den tabellenführer hinrunde 0:6 und rückspiel bei mir 6:1 für mich. gegen tabellen zweiten hinrunde zuhause 6:1 gewonnen und jetzt bei denen 1:6 verloren.

    Was da jetzt genau gedreht ist kann ich nicht sagen, aber schon komisch, da ich mit einem klaren sieg gerechnet habe.

  • Spiele, die unter normalen Umständen 6:4, egal in welche Richtung gehen, oder unentschieden enden, können mit dem Heimvorteil wohl auch, abhängig von Aufstellung und Taktikeinstellungen, deutliche Ergebnisse für die Heimmannschaft stattfinden.

    Und wie gesagt, der noch deutlichere Unterschied zwischen Heim- und Auswärtsspielen liegt ja auch noch mit daran, dass der Heimvorteil quasi 2 mal vorhanden ist.

  • Ich bin im Laufe der 66.Saison eingestiegen


    In Saison 78 spielte ich noch in der Landesliga, schaffe als Aufsteiger in Saison 79 den dritten Platz (beim ersten Aufstieg in die Verbandsliga in Saison 74 gab es noch einen Absteig als Zehnter); vielleicht wäre auch mehr möglich gewesen, aber ich wollte mich eigentlich erstmal auf diesem 3.Platz häuslich einrichten, da es für mich ein sehr gutes Ergebnis ist nach dem Aufstieg die Klasse zu halten.

    In Saison 80 war das Ziel in der Verbandsliga auch wieder der dritte Platz. Allerdings zeigte nach fünf, sechs Spieltagen nur eine Mannschaft wirklich Aufstiegsambitionen, daneben ein sehr breites Mittelfeld. Deshalb entschloss ich mich etwa zum Ende der Hinrunde nun auch "durchzuziehen" und stieg zum Saisonende sogar als Meister auf.

    Jetzt in Saison 81 stehe ich mit 16:0 an der Spitze der 8.Oberliga. Auf Tabellenplatz 2 habe ich 3 Punkte Vorsprung und auf den ersten Nichtsaufstiegsplatz bereits 5 Punkte. Morgen sehe ich mich aber mit dem sehr heimstarken Gegner Mainz 05 konfrontiert, gegen die ich mit einem 5:5 sehr zufrieden wäre. Mit einer 17:1-Hinrunde und sechs Heimspielen in der Rückrunde könnte man dann durchaus versuchen den Durchmarsch als Meister anzustreben. Dabei habe ich die Saison nur auf passiv gespielt (zugegebenerweise mit Verteidigungsspielern ;-) ) und nur einen Spieler über 22. Mal sehen ob und wie weit es noch nach oben geht. Ich denke, dass ich ziemlich am Maximum des möglichen bin, da ich noch nie einen Jugendtrainer angestellt hatte und als Nicht-Premium auch keine starken 16jährigen kaufen kann. Das würde allerdings auch nicht meiner Philosophie entsprechen: Ich möchte Spieler gerne selbst ausbilden und lange behalten (das habe ich auch bei den Startspielern gemacht, auch wenn das nicht mit zusätzlichen Fans honoriert wurde).

  • Das sind die tagaktuellen Werte die, die Kadertabelle auswirft


    Kader insgesamt:

    721.Platz: 15 Jahre, 25 Talent, 29 Erfahrung, 65 Kondi, 38 Motivation, 34 Fähigkeit, 4990€ Wert


    Stammbesetzung der Saison (6 Spieler; mit teilweise wechselnden Positionen):

    179.Platz: 19 Jahre, 33 Talent, 97 Erfahrung, 31 Kondi, 61 Motivation, 86 Fähigkeit, 14456€ Wert


    Die Frage war ja nach der Stammbesetzung und das sind die obigen Werte. Würde ich allerdings nur die Top 4 aufstellen, wären die Werte natürlich noch besser, da im 6er Kader zwei Jugendliche (11 un 12) auch mitspielen dürfen ;-) (konkretere Zahlen gibt es vielleicht mal, wenn diese Spielergeneration in Rente ist; vielleicht früher, überlege ich noch)