Rentenankündigung

  • Nun hat es auch mich das erste mal getroffen. Ein Spieler hat sein Karriereende nach dieser Saison angekündigt. Ärgerlich, dass er erst 31 ist aber das ist eben Pech/Zufall. Soweit, so gut.


    Allerdings brachte mich diese sehr unerwartete Meldung auf eine Idee.


    Ich habe früher mal einen Eishockeymanager gespielt, da gab es die Möglichkeit, Spieler vom Karriereende abzuhalten. Bei Spielern, die ihre vermeintlich letzte Saison spielten, gab es die Option, ein "Gespräch" mit ihnen zu führen. Ein paar Tage später bekam man dann die Antwort des Spielers zu hören. Je jünger er war, desto wahrscheinlicher war es, ihn überreden zu können, noch ein Jahr dran zuhängen. Das war eine einmalige Option. Selbst bei einem erfolgreichen Gespräch, war es also nur ein Aufschub um eine Saison. In Ausnahmefällen spielten die Spieler aber längere Zeit weiter - eben wenn sie verhältnismäßig jung waren.


    So etwas könnte ich mir hier auch gut vorstellen. Sobald man die Nachricht, mit der Karriereende-Ankündigung bekommt, hat man die Möglichkeit für einen Betrag X (vielleicht in der Größenordnung 2000-3000€) ein Gespräch mit dem Spieler zu führen. Ist er, wie in meinem Fall erst 31, sind die Chancen hoch, dass er sich überzeugen lässt. Ist er sowieso schon 40, ist das Gespräch kaum erfolgsversprechend.

    In den darauffolgenden Saisons greift dann wieder die übliche Berechnung für's Karriereende; sollte es der Spieler ein zweites mal ankündigen, entfällt die Möglichkeit eines weiteren Gesprächs.

  • Mir gefällt die Idee auch. Hatte allerdings noch keine Rentenankündigung. Würde es sogar für das Personal noch wichtiger finden oder zumindest genauso wichtig.


    Kommt halt, wie LasVegas schon geschrieben hat, auf den Preis an, so dass es nicht zu teuer und somit komplett unattraktiv ist (wie die Trainerweiterbildung) und auf der anderen Seite nicht zu billig, so dass es jeder macht.

  • Sorry, kurzer indirekter Themawechsel, weil zuvor angesprochen. Vieles sollte wirklich dabei stimmen, der obigen Kritik an der sog. Trainerausbildung, stimme ich leider nach wie vor zu.8o

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Kurze Frage in diesem Thread - nach dieser Saison geht meine Spielerin (derzeitiges Alter 32) in Rente - sollte ich sie besser vorher verkaufen? Oder bekomme ich bei Renteneintritt eine Ablösesumme? Wie hoch ist diese bzw. was ist besser?


    Muss ja einen neuen Spieler suchen... da ist es gut wenn man finanziell etwas besser da steht - vielen Dank für Eure Antworten! So richtig geklärt wurde es im Forum hier ja nie (habe zumindest nichts mit der Suchfunktion gefunden)

  • Sagen Sie einfach nicht, dass Hans Olo in den Ruhestand geht

    Ich finde, das ist ein zu großes Zufallsereignis. Bin selbst zwar immer von so etwas verschont geblieben (im Gegenteil meine Spieler waren häufig bis Richtung 40 Jahre aktiv), aber hier gehen gleich mal 50' Euro oder noch viel mehr durch ein Zufallsereignis flöten.


    Für Spieler- und Personalrente würde ich mir eine andere Lösung wünschen, z. B. dass man den Spieler mit Rentenankündigung zum weitermachen bewegen kann, dafür muss man jedoch das Doppelte Gehalt zahlen, o. ä..


    Auch Personal welches man evtl. für 20' ausgebildet hat (und dabei noch 2 Saisons darauf verzichten musste), sollte nicht mit 42 einfach so in Rente gehen können.

  • Das wäre prädestiniert für eine Echtgeldzahlung. Aber wie lange soll er dann noch spielen?

  • Nein tut mir leid, so schnell geht das nicht. Wenn es etwas kostet würde ich dafür eine feste Laufzeit, z.B. 5 Jahre/Saisons, festlegen wollen, sonst wird man sich ärgern wenn der Spieler/Personal dann eine Saison später schon wieder in Rente geht.

  • Kommt auf den Preis drauf an, aber wenn man eine Laufzeit macht muss die abhängig vom Alter sein, ein 40 jähriger muss ja nicht noch 5 Jahre spielen, aber ein 31 jähriger schon eher.

    Oder macht macht mehre Preis Staffeln,

    - Einmalig aufheben

    - Aufheben und 3 Jahre Ruhe

    - Aufheben und 5 Jahre Ruhe


    Aber immer nur einmal sonst gibt es noch 100jahrige Trainer.


    Ich hatte es befürchtet 😭

  • Rückgängig machen geht natürlich nie, dennoch finde ich die Möglichkeit der Rentenverlängerung gegen ein entsprechendes Entgeld (ich weiß , dass es das Wort nicht gibt) im Verhältnis zur Stärke nicht uninteressant.

    Wichtig wir dabei immer der Punkt Glück/Zufall sein, weil ohne diesen jedes Spiel komplett auszurechnen ist.

    Eine Frage stellt sich dabei grundsätzlich:


    Was war denn vorab so verkehrt wenn auf einmal etwas nicht mehr gut ist ?

    Es sind leider zumeist Einzelschicksale ,die dann zum tragen kommen.

    TTC Wedemark 16

    TTC MAPAG 18


    Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die

    Intelligenten voller Zweifel sind!

  • Es heißt ja nicht dass es vorher gut war, bzw. auch nicht dass es schlecht war.


    Klar Zufall gehört dazu, aber ich denke Donald hat es perfekt erklärt.

    Ich denke es schadet nie dem Zufall etwas kleiner zuhalten. Falls so etwas kommt, ist auch das ausbilden von Personal wieder etwas interessanter, was halt sehr teuer ist.

    Und es ist bestimmt eine gute Einnahmequelle

  • Das ist natürlich schocking und ich selbst würde ausrasten und ich kann ach_ja 's Verzweiflung verstehen und bestens nachempfinden.

    Das Spiel kann immer wieder ein richtiges Arschloch sein. Vor Allem, wenn es dich mal 1-2 Saisons weitgehend verschont hat, kommt es

    dann sicher ganz dicke.

    Aber dennoch - auch nach einer Nacht darüber schlafen bin ich ganz klar dagegen hier jetzt gegen Echtgeldzahlung

    Spieler oder Trainer von den Toten aufzuwecken.

    Ich bin schon so oft von dem Spiel in den Arsch getreten worden. Kotthausen wartet immer noch auf einen Saisonsponsoren, der

    der Regionalliga entspricht. Zusätzlich kassiert die Nummer 1 ein 3-Tages-Sperre. Das kostet mich sehr wahrscheinlich den

    Klassenerhalt, zigtausend Euro, schlechtere Ausbildung meiner Jugis, usw...

    Hans Olos Abgang in die Rente ist mega tragisch aber dennoch auch nachvollziehbar. So hat er doch übermenschliches geleistet

    während seiner aktiven Karriere und ist jetzt einfach mental und körperlich platt.

    Eine Magdalena Neuner hat mit 25 aufgehört, ebenso Laura Dahlmeier.

    Ganz Deutschland ist geschockt, wenn solche Ausnahmeathleten aufhören aber es ändert am Ende nichts.

    wie Dragoslav "Steppi" Stepanovic schon sagte: "Lebbe geht weider..."

  • Portwein wrote:

    Aber dennoch - auch nach einer Nacht darüber schlafen bin ich ganz klar dagegen hier jetzt gegen Echtgeldzahlung Spieler oder Trainer von den Toten aufzuwecken.

    Ja, bitte bitte nix mit Echtgeldzahlung.


    Man kann gerne über eine Abschwächung des Zufallsereignis Rente diskutieren.

  • Ich denke, das Spiel könnte davon profitieren, wenn Sie den Ruhestand einmal "verschieben" können. Aber ohne zu wissen, ob Sie das Glück haben, den Spieler / Trainer für eine oder mehrere Spielzeiten zu behalten.


    Wulfman tut sein Bestes, um uns alle glücklich zu machen, aber aus geschäftlicher Sicht ist das vielleicht nicht das Beste.

    Die meisten Spiele werden früher oder später zu "Pay to Win", aber ich würde sagen, dass dieses Spiel weit davon entfernt ist (und das Hinzufügen dieser Funktion würde das nicht ändern)