Ist es noch möglich ohne Premium oder Echtgeldeinsatz Meister in der 1.Bundesliga zu werden?

  • Ich bin mir sicher, dass es geht, aber es dauert ungleich länger. Ich schätze, man muss ca. 2,5 - 3 Jahre lang am Ball bleiben und dabei gut traden. Zudem sein Trainerteam hochskillen, um den Unterschied zwischen den Trainingseffekten der jeweiligen Ligen zu egalisieren. Nur dann kann man Spieler aufbauen, die nach dem Aufstieg dann direkt konkurrenzfähig sind. Das ist ja schließlich das Hauptproblem der Aufsteiger.

  • Wieso? Die U-F wurde mit Thomas Meister und neuwiealt stieg ab. Ich sehe also in der Leihe schon einen großen Vorteil, wenn auch einseitig ;)

    Ja, aber Thomas hätte auch auch als nicht PA leihen können. Ich würde diese Saison auch mal nicht mit in die Bewertung ziehen.


    Aber ich denke auch diese Saison hat gezeigt das er als nicht PA mit mir absolut auf Augenhöhe war.


    Ein PA hat den Vorteil das er verschiedene Taktiken spielen kann, ein nicht PA muss um Dauerhaft in der 1.Liga bleiben zu können die Taktik spielen das er einen Jugendspieler ausbildet und nicht zwei parallel. Das die Taktik aber nicht die falscheste ist, hat Litze z.B. Jahre lang als PA gezeigt und auch Casino hat derzeit nur einen Spieler in der Ausbildung.

    Heißt selbst Casino könnte momentan seine Taktik auch als nicht PA spielen und ich würde mal sagen keiner streitet ab das er Meister werden kann.


    Die selbe Taktik spielt neuwiealt übrigens auch, wenn er das jetzt noch 10 Saison macht her er mit Sprenger, Buse , X und Y auch eine Mannschaft zusammen die wahrscheinlich Meister werden kann.


    Um Meister zu werden braucht man unabhängig vom PA auch Glück, man muss die Jugendspieler finden, am besten einen 10jährigen mit Talent 40 am 1.Spieltag.

    Ich z.B. habe erst einmal einen 10 jährigen mit Talent >=30 gefunden.

    Selbst wenn man das Glück hat, muss man auch erstens alles selber richtig machen und zweitens hoffen das nicht noch einer parallel gerade Glück hatte.


    Wer z.B. seine beste Phase vor 3-4 Jahren hatte, der hätte egal ob mit oder ohne PA gegen Casino keine Chance gehabt weil er 4 Starke Spieler hatte, was selten ist, plus dazu ein Zweitteam was jeden ärgern konnte.


    Kommen wir also zum Zweitteam, ja wenn das stark ist kann das ein Riesenvorteil sein in der Meisterschaft, vielleicht sogar der Entscheide. Aber man muss das Zweitteam ja auch erstmal in die 1.Liga bekommen. Für das Zweitteam in der selben Liga müsste man denke schon irgendwie eine gute Idee finden, ich versuche schon so wenig einfluss wie möglich damit zunehmen, gelingt mir bisher einiger maßen gut würde ich behaupten, aber ein Vorteil ist es schon.


    Zukünftige Bundesligaspieler lassen sich am besten in der Bundesliga entwickeln. Darin liegt die Schwierigkeit ;)

    Das ist der Entscheidene Punkt, du kannst nicht Meister werden mit Spielern die du nicht in der 1.Liga geformt hast. Ich bin Meister geworden nachdem ich 10 Jahre (1 Jahr 2.Liga) in der 1.Liga war, heißt meine Spieler hier aus- und Fortgebildet wurden.

    Ich sehe es ja auch aktuell wieder bei Fredeburg, die Spieler wurden vom Trainer/Spielerverhältnis teilweise besser ausbildet wie bei Winkhausen spielen aber nur gegen den Abstieg. Lass das bessere Training 2-3 Fähigkeitspunkte aus machen, das sind bei 10-12 Jahren Ausbildung sehr viel, allerdings geht es ja irgendwann auch langsamer, aber die Spieler erreichen eher ihr Maximum, außerhalb der 1.Liga erreichen die Spieler ihr Maximum wenn es schon wieder runter geht.

    Also wenn du Meister werden willst, mach alles richtig, hoff auch etwas Glück und plane erstmal den Klassenerhalt in der 1.Liga, dann kannst du nach 8-10 Saison mal an die Meisterschaft gehen.

    Wahrscheinlich wird Die besten in 2-3 Jahren zeigen das es so ist;)

  • ich denke das du mittlerweile nur Meister werden kannst, wenn Du 40 Saisons oder mehr am Spielen bist.

    Deine Spieler werden ohne die notwendigen Trainer nie das Niveau für die ersten 5 Plätze in der 1. Bundesliga haben.


    Sicherlich ist es leichter mit einem PA Meister zu werden, da du durch die Verleihgeschäfte und 2. Teams andere Möglichkeiten hast.

    Meister kann aber auch ein normaler Spieler werden, wenn er genügend Geld anderweitig investiert.


    Aus dem normalen Wirtschaften heraus können die ganzen Personalien, Sondertrainings, Hallenausbauten, Schlägerkäufe und Spieler nicht finanziert werden, bzw. es wird immer wieder jemanden geben der mehr Geld in den Schwarzmarkt investiert und sich dadurch den notwendigen kleinen Vorteil erkauft, daher sehe ich diese Diskussion als sehr zweifelhaft bzw. wenig sinnvoll an.