Herausforderungen veröffentlichen

  • Unter dem Vorwand man müsse Betrug verhindern wird ein künstliches Problem geschaffen.

    Es gibt jedoch keine relevanten Betrüger. Man könnte auch einmalig händisch die drei Teams mit den meisten FS, also Unterfranken-Family, Die Besten und mit etwas Abstand neuwiealt überprüfen. Ich hab als einziger klar gesagt ( Badminton : das steht auch nach wie vor unverändert da wo ich es geschrieben habe), dass drei Teams Fake-Accounts sind. Wulfmann konnte dies letztlich bestätigen. Genauso lege ich meine Hand dafür ins Feuer, dass die drei vorgenannten Teams keine Betrüger sind.


    Wenn jetzt jemand möchte, dass seine beiden Ligakonkurrenten, die evtl. mal über 50 FS liegen (neuwielt wird diese Grenze nicht signifikant übersteigen), eingebremst werden, dann frage ich mich welche Motivation steckt hinter diesem Ansinnen?

    Ich weiß gerade nicht was mich mehr verärgert, dieser Post oder das er auch noch VIER Likes erhalten hat!!!


    Fassen wir mal kurz zusammen du nennst drei Teams bei Namen (Unterfranken, Die Besten und Neuwiealt) und in deinem letzten Satz schließt du neuwiealt aus, bleiben zwei übrig und schreibst dazu das deren Ligakonkurrenten wollen das diese eingebremst werden.

    Da beide in der 1.Liga spielen und deren derzeit echten Konkurrenten LasVegas und ich bin, unterstellst du hiermit ganz klar ihm und mir das wir hier die Diskussion führen um Carsten und Spendlove einzubremsen.


    Dazu kann ich nur sagen das ich das eine absolute Frechheit finde. Mir ging es hier nie darum die beiden einzubremen und da lege ich meine Hand für ins Feuer LasVegas ebefalls nicht.

    Ich habe wie ich finde zwei vernünftige Vorschläge gemacht, wovon ein Vorschlag gar keine Einbremsung für irgendjemand gewesen wäre.

    Ich weiß nicht was für eine Mannschaft du hast, aber ich behaupte jetzt mal ganz klar das du gar keine Ahnung hast wie es zwischen den Managern beim "kampf" um die Meisterschaft gehst. Ich habe jetzt mehre Saison mich mit Unterfranken um die Meisterschaft und Pokal gestritten und habe dies mehr als Fair ausgetragen, da kannst du ihn von mir aus auch fragen.


    Mir geht es bei dieser Eingrenzung viel mehr um die, die ihr Zweitteam nutzen um dem Erstteam Herausforderungen zubesorgen, weil ich das als das eigentlich Problem hier sehe.

  • und habe dies mehr als Fair ausgetragen, da kannst du ihn von mir aus auch fragen.

    Und genau ich war derjenige der dies im Thread 1. Bundesliga als sehr positiv herausgestellt hat. :thumbup:


    ich behaupte jetzt mal ganz klar das du gar keine Ahnung hast

    ... und ich war auch derjenige, der dir (bzw. im Thread, aber du warst der unmittelbare Nutznießer) detailliert vorgerechnet hat, dass du die Einrichtung deiner Halle abbauen solltest (oder nicht mehr erneuern). Nachdem du jahrelang Tausende verbrannt hast, sparst du seit dem durch meinen Tipp jede Saison, ich glaube es waren 4.000, Euro. Du könntest also für diesen Tipp durchaus auch einmal "danke" sagen :)


    ... also mal wegen "keine Ahnung" :)

    damit in diesem Bereich Ruhe einkehrt.

    Es gab in diesem Bereich niemals Unruhe. Diese wurde nur durch diesen Thread erzeugt.


    Die (ernsthafte) Betrugsgefahr ist in diesem Bereich äußerst gering, da außergewöhnliche Erfahrungs- bzw. Skillwerte auffallen.

    Mehr Gedanken würde ich mir da machen, wenn man die letzten Spieler- bzw. Trainertransfers sieht. Sicher kein Betrug (hab mir die Teams nicht angeschaut), aber zumindest die Möglichkeit dazu. Aber deshalb den Transfer verbieten?


    Auch wenn es sicher wünschenswert wäre kann man den allerletzten kleinen Betrug nicht unterbinden, ohne das Spiel total langweilig werden zu lassen.

    Da haben wir nur noch Einheitsbrei.

  • Es hat doch niemand gefordert die Freundschaftsspiele zu verbieten (außer dir, aber wohl nicht ganz ernst gemeint :) ).


    Ich sehe das wie achja und argumentativ konnte das hier auch noch niemand widerlegen. Eine Obergrenze von 45-50 Freundschaftsspielen schränkt niemanden ein. Höchstens diejenigen, die ihr Zweitteams für gerade aufkommende Machenschaften nutzen. Und genau das ist ja das Ziel der Beschränkung, dass solche Dinge eben nicht möglich sind, weil sie eben kein schlau herausgespielter Vorteil sind. Wehret den Anfängern sag ich da nur...


    Argumente wie "Begrenzung ist Schmierwurschd" können irgendwie nicht wirklich überzeugen ;).

  • Und genau ich war derjenige der dies im Thread 1. Bundesliga als sehr positiv herausgestellt hat. :thumbup:

    Und jetzt unterstellst du mir sowas, das passt aus meiner Sicht nicht zusammen.

    ... und ich war auch derjenige, der dir (bzw. im Thread, aber du warst der unmittelbare Nutznießer) detailliert vorgerechnet hat, dass du die Einrichtung deiner Halle abbauen solltest (oder nicht mehr erneuern). Nachdem du jahrelang Tausende verbrannt hast, sparst du seit dem durch meinen Tipp jede Saison, ich glaube es waren 4.000, Euro. Du könntest also für diesen Tipp durchaus auch einmal "danke" sagen :)

    Ich weiß nicht mehr wer es mal geschrieben hat, kann mich nur dran erinnern das LasVegas mal geschrieben hat das er ohne spielt. Aber falls du es war, natürlich danke.


    ... also mal wegen "keine Ahnung" :)

    Du reißt meinen Satz und damit meinen Aussage komplett aus dem Zusammenhang, wodurch du mir wieder unterstellst das ich denke das du keine Ahnung habe. ich ahbe aber das geschrieben.

    Ich weiß nicht was für eine Mannschaft du hast, aber ich behaupte jetzt mal ganz klar das du gar keine Ahnung hast wie es zwischen den Managern beim "kampf" um die Meisterschaft gehst.

    Weiß also nicht was meine Aussage jetzt mit den Einrichtungen zutun hat.


    Schon mal glaube ich wirklich du liest nur das was du lesen willst und versucht dann mit deinen Beiträgen zu provozieren, da kann ich dir nur Gratulieren das ist dir bei mir gelungen

  • Argumente wie "Begrenzung ist Schmierwurschd" können irgendwie nicht wirklich überzeugen ;).

    Das war kein Argument, sondern ein Statement.

    Schmierwurschd = Ist mir wurst = Mir ist es egal, ob es eine Begrenzung gibt, oder nicht. Ich halte für die eigentlich systembedingt geplante Begrenzung für ausreichend. Wenn man es noch weiter eindämmen möchte, soll man das meinetwegen tun.


    Wenn ich über 40 Herausforderungen in einer Saison schaffe, tanze ich nackt den Haka-Tanz durchs Haus. Ist noch nicht oft vorgekommen. Alles ab einer Begrenzung von 40 tangiert mich kaum. Hier wird über höhere Grenzen gesprochen. Also: Schmierwurschd...

  • In den letzten zwei Jahren gab es viele umfassende und einschneidende Änderungen. Oftmals war bei den Ankündigungen die Aufregung groß. Rückblickend hat Wulfman aber eigentlich fast immer das richtige Händchen bewiesen und notfalls (wie beim Heimvorteil) nachjustiert.


    Wir sollten uns also auch hier darauf verlassen, dass er eine gute und zufriedenstellende Lösung findet.


    Das Spiel ist sein Baby. Er hat es konzipiert und kennt die Mechanismen. Als globaler Beobachter weiß er über mehr Bescheid als jeder einzelne von uns und er verfolgt keine teamspezifischen Interessen.


    Wenn er jetzt also die Freundschaftsspiele auf 36 oder 40 oder 50 oder 60 oder 9000 pro Saison beschränkt oder komplett abschafft, dann ist das eben so und früher oder später findet jeder einen Weg, mit dem neuen System klarzukommen.


    Trotzdem finde ich es schade, in welche Richtung sich die Diskussion entwickelt hat. Eigentlich sollte ursprünglich erst ein mögliches Schummelpotential aufgezeigt, dann Lösungen diskutiert werden. Irgendwie ist das ganze ausgeartet. Es wurden Teamnamen genannt und Unterstellungen gemacht. Vom eigentlichen Thema sind wir immer weiter abgekommen...

  • Ich bin damit raus aus der Diskussion.

    Ich auch.

    Wenn vier Leute immer und immer wieder das Gleiche schreiben, wollen sie dann den Eindruck erwecken sie wären die Mehrheit?

    Und wenn einer nicht Diskutiert sondern nur allen die Diskutieren Absichten unterstellen will, wird aus einer bis dahin sachlich geführten Diskussion eine Schlammschlacht.

    Aber dein Ziel das darüber nicht mehr diskutiert wird hast du ja erfolgreich erreicht


    Um mich zum Abschluss einmal auf dein Niveau zugeben:

    Donald, sieht kein Problem es kann alles so bleiben wie es ist!

  • Habe mich zu einer Entscheidung durchgerungen, die bei Gelegenheit des Programmierers umgesetzt wird:

    • Es können nur noch 40 Freundschaftsspiele pro Saison ausgetragen werden
    • Maximal 5 Spiele pro Tag (mehr finde ich irgendwie zu heftig)


    Damit werden folgende Probleme/Argumentationen entkräftet:

    • Der Aufbau eines Multiaccount-Netzwerks lohnt sich deswegen kaum noch
    • Premiumspieler haben ebenfalls kaum noch Vorteile, sollten sie ein "Schattennetzwerk" aufbauen
    • Hoffentlich erledigen sich damit Diskussionen und Verdächtigungen


    Ich weiß, dass ich damit Leuten, die sich in diese Thematik ehrlich eingearbeitet haben, eine Möglichkeit nehme sich von der Masse abzuheben, aber ich sehe mich dazu gezwungen. Es wird neue Features geben, die neue taktische Finessen eröffnen werden, versprochen!

  • Alles klar Wulfman. Passt grundsätzlich! :thumbup:



    Aber, auch wenn ich jetzt vielleicht "zu nörgeln" scheine. Möchte ich auf ein andere Feature verweisen, dass davon auch betroffen ist/sein könnte.


    Als Premium nehme alle Einladungen automatisch an - Super Feature!


    Aber das könnte ich bei 40 Spielen womöglich nicht mehr nutzen.

    Ich habe seit langer Zeit zuverlässige Partner, sodass ich 18 mal fordern kann, 18 mal zurückgefordert werde - bis hierhin alles bestens.


    Ich werde aber auch von anderem Team gefordert - dich ich nicht zurückfordere - die das möglicher Weise tun, weil sie eben wissen ich nehme automatisch an. Das sind Teams von ganz unten genauso wie ganz oben.

    Wenn ich nun auf automatik lasse, reduzieren diese Einladungen das 40er Kontingent möglicher soweit, dass ich meine "Verpflichtung" meinen guten Kontakten gegenüber nicht mehr einhalten kann um zurückzufordern (jedenfalls gegen Ende der Saison). Da ist nicht viel Spielraum für ungeplante Freundschaftsspiele, sodass ich dann lieber die Auto-Annahme abschalte/n müsste = traurig ;(


    So, und jetzt die Dreistigkeit: könnten es vielleicht nicht doch eine handvoll mehr Spiele sein?


    LG,

    Gunther

  • Sofern programmiertechnisch nicht zu aufwändig, wäre es vielleicht möglich, dass man als PA eine Art Positivliste von Teams erstellen kann, deren Forderungen automatisch akzeptiert werden ? Die Forderungen der anderen Teams müsste man dann manuelle annehmen/ablehnen.

  • Ich finde, die Zahl 40 macht die automatische Annahme von Herausforderungen komplett überflüssig, weil sich das dann niemand mehr traut. Viele nutzen ja auch Spieltag 0, bzw. 18 für Herausforderungen und kommen auf 19 Tage. Bei zwei Spielen sind das 38 Tage und somit nur noch 2 Spiele Luft für ungeplante Herausforderungen. Da lässt jeder den Button für die automatische Annahme auf Aus. Den Button könnte man dann genauso gut komplett rausnehmen.

  • Wie irgendwo weiter oben beschrieben, wäre sehr schön, wenn die Grundanzahl der FS pro Saison etwas höher als 40 liegen würde. Für mich selber ist es in den meisten Saisons total egal, aber manchmal fordern in der Tat neue Mitspieler und ich müsste dann u.U. ablehnen. Wäre wirklich schade, diese Spieler gleich zu vergrätzen. :(

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Ich bin für 45 -46 FS pro Saison.

    Ich kann mich noch erinnern ...

    Das ich in meinen ersten 2-3 Saison ganz stolz war, gegen Casino zu spielen8), zumindest in einem Freundschaftsspiel ...

    Und er forderte mich gelegentlich auch zurück ...

    Als Anfänger hat mir das einen Push gegeben....


    Juhuuu, ein Erstligist hat mich herausgefordert :-)


    :S45 FS ist besser ...:S auch um neue Kontakte zu knüpfen ...


    Ich möchte nicht jemandem, der mir eine Herausforderung schickt, die Tür vor der Nase zuschlagen. Das ist unfreundlich und es kann sich keine Managerfreundschaft entwickeln.


    Liebe Grüße