• Sorry, wenn ich das alte Ding hier wieder auskrame, aber find den Namen des Threads einfach am passendsten. :)


    Geht mir einfach mal darum, etwas aus mir heraus zu meckern. Muss gar nicht all zu sehr ernst genommen werden, da es eigentlich eher an mir liegt...

    Und zwar: unser alt bekanntes Thema Freundschaftsspiele...

    Irgendwie hab ich das Problem, dass es sich so, wie es momentan ist, eher unrund für mich anfühlt. Also mit dieser doppelten Begrenzung. (3/3; 45/45)

    Ich weiß gar nicht, warum mich das derzeit so sehr stört, aber ich hab in den letzten Wochen so oft erlebt, dass meine Partner ihre 3 Spiele am Tag schon gemacht haben, oder sie zum Ende der Saison hin die 45 FS absolviert haben. Ich hab in letzter Zeit deutlich weniger FS gemacht, als vor dem Fix/Update. Klar, war ja an sich auch der Sinn an der Sache, aber ich spiele genau das selbe, simple System, wie vor dem Update: 6 Partner und diese dann ab Spieltag 0 an in der selben Reihenfolge einfach herausfordern. (ich denke, das werden recht viele so machen)

    Im Grunde weiß ich gar nicht, was mir daran nun genau nicht liegt, aber wenn man nun erst nach 10:00 die Herausforderungen aussprechen kann, passiert es mir nun dermaßen oft, dass die Gegner ihre Spiele schon voll haben. Einmal ist ja noch ok, da man ja alle 5 Tage kann, jedoch ist es öfters. Dadurch kommt alles durcheinander. Was mache ich also? Ich versuche natürlich allen Partnern ihre 3 FS pro Saison zu gewährleisten, öfters bekommt auch mal einer 4. Dazu kommt aber, dass ich ja auch an dem Tag, an dem ich keinen meiner Partner herausfordern kann. Also nehme ich dann Mannschaften, mit denen ich früher mal ab und an gespielt hab, oder fordere mal Mannschaften, wo ich die Namen der Manager kenne und fordere sie mal so zwischendurch. (Manchmal und etwas zu testen, manchmal um ein Freundschaftsspiel zu geben, wenn ich nicht weiß, wohin mit der Forderung)

    Passiert das nun ein paar mal pro Saison, bekommt ein Partner nun auch keine 3 Forderungen mehr. Das stört mich mehr, als dass ich selbst nun auch weniger Spiele hab.

    Noch dazu fordern halt auch manche dieser "Lückenfüller" zurück, und werden dann fast schon zum neuen FS-Partner. Dann muss man immer wieder mit den Leuten in Kontakt treten, etwas abmachen etc. (zusätzlich zu "Ich hab ab nächste Saison keine Mannschaft mehr", etc)



    Ich denke, das Problem kommt für mich daher, dass es nicht nur diese 2 Begrenzungen gibt, sondern, dass die "5-Tages-Regel" auch noch dort mit reinspielt. Somit haben wir also quasi 3 Begrenzungen. Und die stellen für mich das "Problem" dar.

    Könnte man nicht eine Begrenzung davon löschen?

    Fällt die "45/45"-Begrenzung weg, kommt man auf maximal 57 FS pro Saison.

    Fällt die "3/3"-Begrenzung weg, Wird wohl die allgemeine Taktik zu viel Veränderung kommen. (z.B. zum Ende der Saison nur noch mit 3 Erwachsenen, Leihen, etc.) Also viel zu tiefer Eingriff.

    Fällt die "5-Tages-Regel" weg, sollte doch kein großer Nachteil entstehen, oder? Es können ja weiterhin nur am Ende 45 HF's sein und trotzdem kann sie keiner extrem früh voll haben.


    Klar, kann man auch noch mehr kommunizieren mit den Partnern, jedoch ist mir das dann doch etwas zu umständlich nun auch noch genaue Tage zu vereinbaren. Ist zwar schon eine Möglichkeit, sich dort zu optimieren und sich ab setzen zu können, aber ist das so gewollt? Ich verständige mich mit meinen 6 Partnern, wer an welchem Tag fordert, kann keinen anderen "neugierigen" Partner mehr annehmen (und meine Partner ja dann eigentlich auch nicht, sie müssen ja meine Tage freihalten) und mich drauf verlassen, dass jeder an seinem Tag an mich denkt.

    Kann ja wohl funktionieren, aber wenn meine Partner das ebenso machen wollen, und die Partner derer auch und so weiter und so fort. Funktioniert das dann auch noch, oder muss am Ende dann nicht einer sein, der das nicht so genau sieht und macht?


    Ist der Aufwand wirklich nötig? Bin ich nur zu faul fürs regelmäßige Abstimmen mit den Partnern oder zu schlecht organisiert dafür? Könnte man die "5-Tages-Regel" wirklich so einfach rausnehmen?

    Oooooder seh ich das einfach nur falsch?

  • Ich stimme dir zu, es kann nervig sein ..


    Ich in der Regel einen Weg für meine Herausforderungen finden, aber oft nicht erhalten 4...und es wird unordentlich...


    Eine einfache Änderung einer Regel könnte den Trick erfüllen.

    Vielleicht ändern Sie es auf 4 Tage anstelle von 5 zwischen 2 Teams.


    Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn es 4 Herausforderungen pro Tag waren, aber ...

  • Schön, dass es mal jemand anspricht. Ist einfach völlig unnötig und nervig.

    Sorgt für Frust ohne dass es irgendwo einen Sinn hat.


    Diese Saison hatte ich zweimal schon früh 6 Uhr drei Forderungen (von Stammpartnern).


    D. h. man muss Kontakt aufnehmen, damit einer zurückzieht. Aber warum fordern die so früh?

    Oft weil sie einfach arbeiten müssen und dadurch aber auch nicht gleich erreichbar sind.

    Nun muss ich hoffen, dass das alles schnell genug geht, sonst bekomme ich meine eigene Forderung vielleicht nicht mehr unter.


    Oft passiert es, dass man seinen Stammgegner nicht mehr fordern kann, weil er schon die 3 voll hat.

    Wer beruflich nicht gleich früh dran sein kann, z.B. Schichtarbeiter, wird hier öfter mal in die Röhre schauen.


    Einfach die Beschränkung von täglich max. 3 auf 4 setzen und Thema ist erledigt.


    Sollte es wirklich zum Problem werden, dass zwei Teams sehr eng zusammenspielen, wie wir es leider schon in anderen Bereichen erlebt haben, dann führt man eben eine Begrenzung von 135 FS (Einzel und Doppel) pro Spieler ein, so wie sie jetzt faktisch besteht. Glaube aber, dass dies gar nicht notwendig sein wird. Wenn jemand dies ein- oder zweimal schafft, sei es dem Manager gegönnt, dann ist es nicht regelungsbedürftig. Lediglich wenn zwei Teams dauerhaft zusammenspielen und sich dadurch Vorteile verschaffen würde ich eingreifen.

  • 3 auf 4 Herausforderungen da bin ich dagegen. Alles was zu mehr Herausforderungen bzw. Erfahrung führt, bekommt von mir keine Zustimmung. Dafür ist der Part schon viel zu dominant.

    Die Begrenzung auf 3 Hf pro Tag führt zu Problemen und das finde ich sogar gut. Dadurch ist es deutlich schwieriger die 45 voll zu bekommen. Gilt genauso für die Regelung, dass ich nur alle 5 Tage das selbe Team fordern kann.

    Einzige Erleichterung die ich mir hier wünschen würde, ist bei Ablehnung einer Hf keine 5 Tagessperre zu erhalten.

  • Ja wenns schon die Meckerecke gibt: Bin doch schon lange dabei, aber wird immer schwieriger in der 2.Klassengesellschaft zu überleben und sich zu spielen zu motivieren - nicht plus Spieler sind chancenlos - kein Zugang zu Transfers, keine guten Trainer und Spieler ( Im trainer/ Spielerpool ist nur "ramsch" d.h dauerhaft kein erfolg möglich, drum wird das Spiel auch kaum massen tauglich fürcht ich was schade ist:-(


    wenn es wenigstens 1 Tag im Jahr für Alle einen Zugang zum Transfermarkt geben würde um wenigstens einmal einem besseren Spieler oder Trainer ersteigern zu können ... - wär mal eine Anregung :-) zu Ostern oder Weihnachten 1 Tag für alle ...

  • Mag mich jetzt nicht mit dir streiten. Genauso kann ich sagen, dass du uns das eingebrockt hast, weil du abnormale Herausforderungszahlen erreicht hast. Das bringt uns gar nichts. Lass uns bitte Änderungsvorschläge diskutieren und bewerten. Ich löse das Thema ggf. aus der Meckerecke und packe es in einen extra Thread.


    Donald beide Beiträge löschen?

  • Mag mich jetzt nicht mit dir streiten. Genauso kann ich sagen, dass du uns das eingebrockt hast, weil du abnormale Herausforderungszahlen erreicht hast. Das bringt uns gar nichts. Lass uns bitte Änderungsvorschläge diskutieren und bewerten. Ich löse das Thema ggf. aus der Meckerecke und packe es in einen extra Thread.

    Nein, die extremen Herausforderungen waren eine Folge der von dir angezettelten Diskussion und nicht Ursache dieser.


    Interessant ist, dass deine Argumentation für die Beschränkung damals eine ganz andere war als jetzt.


    Im Endeffekt bekomme ich es ja trotzdem geregelt, dass mir keine, bzw. nur sehr selten, eine Herausforderung verloren geht.

    Es hat also keinen regulierenden Effekt, sondern lediglich einen nervenden. Es zerstört also nur den Spass ändert aber nichts an den Realitäten.

    So gewollt?

  • Sorry. Eigentlich habe ich keine Lust mit dir zu diskutieren, solange der Schreibstil aggressiv ist und es dir um Schuldzuweisung geht bzw. mich ins schlechte Licht zu rücken. Aber einen Beitrag mach ich noch mit, biete dir aber nochmal an, diese Beiträge von uns zu löschen. Ich habe meine Meinung zu den Vorschlägen geäußert. Für mich ist die Ursache der Beschränkung der Hf klar die damalige Anzahl an Hf. Ohne diese viel zu hohe Anzahl gegenüber den anderen Managern, hätte man nicht eingreifen müssen. Eine Diskussion im Forum führt nicht dazu, dass man mehr Hf hat. Da ist man schon selber tätig geworden, um diese zu erreichen.

  • 3 auf 4 Herausforderungen da bin ich dagegen. Alles was zu mehr Herausforderungen bzw. Erfahrung führt, bekommt von mir keine Zustimmung. Dafür ist der Part schon viel zu dominant.

    Die Begrenzung auf 3 Hf pro Tag führt zu Problemen und das finde ich sogar gut. Dadurch ist es deutlich schwieriger die 45 voll zu bekommen. Gilt genauso für die Regelung, dass ich nur alle 5 Tage das selbe Team fordern kann.

    Einzige Erleichterung die ich mir hier wünschen würde, ist bei Ablehnung einer Hf keine 5 Tagessperre zu erhalten.

    Ich möchte es mal sachlich weiter führen.

    Ich kann deinen Punkt verstehen, aber die Argumente von den anderen so zu ignorieren finde ich auch nicht gut.

    Als Spieler der erst nach Feierabend spielen kann, ist es glaube wirklich sehr schwer mit den Herausforderungen.

    Die Probleme dich ich damit bekomme, ist absolut im Rahmen, aber ich glaube andere haben da sehr große Probleme, was ich sehr schade finde.


    Ich war von anfang dafür das es eine eigene gibt und 3 für annehmen, was dann faktisch 4 wären, kann dich aber verstehen, wieso 4 am Tag durchaus zu viele sind.

    Jede Lösung dir mir hier einfällt wäre sehr komplex, weshalb sie rausfallen.

    Am besten fände ich hier so eine Lösung das man vorher festlegen kann welches Team einen herausfordern kann, jedes ausgewählte Team reduziert die 45 um 3, und haben dafür keine weitere Beschränkungen, außer die 5 Tagessperre


    Mit der 5 Tagessperre bei ablehnungen bin ich 100% bei dir, die macht keinen Sinn.

  • Vielfach wurde mir aus der Seele geschrieben.

    Aufgrund meiner verschiedenen Arbeitszeiten, ist es mir einfach nicht immer möglich, alle festen FS-Partner immer vernünftig zu "bedienen".

    Das ist nicht nur unangenehm, unbequem, oder sonstwas. Es ist extrem nervig bis zu ungerecht, wenn es vielleicht besser gestaltet werden könnte.

    Ich schaue schon wirklich häufig in den TTM und versuche immer alle Einstellungen rechtzeitig zu tätigen oder zu dann anderen Zeiten nachzubessern.

    Trotzdem klappt nicht immer alles. Habe von FS-Partnern schon leichte Ansagen bekommen, aber wenn z.B. 3-5 Tage hintereinander keine HF möglich ist, wird es eng.

    Mich würden da Änderungen sehr freuen. Es geht mir nicht um die Obergrenze von 45.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Ging es nicht eher darum eine Obergrenze von 3 oder 4 Freundschaftsspielen pro Freundschaftsspielpartner und Saison zu machen?

    Die gibt es ja mit der 5 Tagessperre schon, außer mit dem kleinen Bug von Spieltag 0, finde ich das auch in Ordnung.

    Auch wenn es mich nicht betrifft, würde ich mir eine Vereinfachung für die nicht frühspieler in irgendeiner Form wünschen

  • Schwieriges Thema.

    Fischers Fritze spricht mir komplett aus der Seele. Habe in meiner Verzweiflung vergangene Saison auf S2 schon Computerteams herausgefordert, weil ich einfach nicht die Zeit hatte, Mannschaften zu suchen, die ein Jugendteam haben. Eben weil ich den einen Partner nicht fordern konnte und die Anderen nicht fordern durfte.


    Diese FS- Beschränkungen machen das Ganze mittlerweile recht schwierig.

    Ich muss mich zur Zeit auf den kompletten Tag verteilen und habe nur ganz wenig Luft, um mal reinzusehen. An stressigen Tagen erst Abends, kurz bevor ich das Licht ausmache.


    Mal schauen, ob mir ein sinnvoller Vorschlag einfällt.

    Das Problem ist ja auch, dass damals gleichzeitig verhindert werden sollte, dass Spieler sich ihre FS so legen, dass sie 6 FS-freie Tage generieren, um die Leute auf Lehrgang zu schicken, ohne Abstriche bei den maximalen FS zu machen.

    Vielleicht kann man das aber schlauer und für den Spieler komfortabler lösen...

  • Ob 3 oder 4 Hf pro Tag wurde damals diskutiert. Lehrgänge oder Trainingslager sind nicht das Problem.


    Mit Spielerverleih über eine Halbserie sind theoretisch dann 4x19=76 Hf möglich. Je höher bzw. leichter die 45 Hf pro Saison überschritten werden können, um so eher versuchen es die Manager auch. Wenn das nur ein Manager regelmäßig hinbekommt, dann ist es für allen anderen auch Pflicht, wenn man mithalten will. Und nach den enormen Hf Zahlen aus der Vergangenheit trau ich das einigen Managern zu, dass sie das konstruiert bekommen. Vielleicht nicht die 76 aber halt doch dann konstant über 45. Insbesondere im Jugendbereich kann ich mir das vorstellen. 57 sind aktuell möglich, aber halt nochmal deutlich schwieriger zu erreichen aus meiner Sicht. Dementsprechend hat das, glaube ich, noch keiner probiert.


    Ansonsten kann ich schneller ins bessere Trainer-Spielerverhältnis einlenken bei bestimmten Taktiken.

  • Ich sehe mit der derzeitigen Regelung keine Nachteile und keine Vorteile und daher ist es für mich OK so wie es ist.

    Meine Partner bekommen täglich die Herausforderung in gleicher Reihenfolge und die fordern mich ebenso alle 5 Tage.

    Wenn natürlich die automatische Annahme aktiviert ist, kann es zu Verschiebungen kommen .

    Ich vermute eher, dass dort das Problem liegt und jeder gerne durch aut. Annahme die 3 pro Tag voll bekommt.


    Da diese Einschränkungen für jeden Spieler absolut gleich ist, ist hier eigentlich kein Handlungsbedarf.

    Na klar, die mit genügend Tagesfreizeit (24 Std.) sind da flexibler , dafür haben die aber andere Nachteile.

    Darüber hinaus ist es (ich arbeite übrigens auch Vollzeit ) in der heutigen Zeit möglich, mit dem Smart Phone zu agieren.

    TTC Wedemark 16

    TTC MAPAG 18


    Wer anderen eine Bratwurst brät , der hat ein Bratwurstbratgerät !

  • Ja, gerade auf S2 ist das nochmal etwas schärfer. Da "musste ich auch schon "C-Teams" fordern. Da ist es auch etwas schwerer, abends noch Premiums zu finden.

    Ich hatte es auch schon ein paar mal, dass ich, wenn ich mal erst später online sein kann, 3 Forderungen bekommen hab. Nunja, natürlich nehme ich diese an. Kann dann aber keine Eigene aussprechen. Zum einen gibts dann nun den Nachteil, dass man selbst etwas Einkommen einbüßt, zum anderen -und das stresst mich persönlich am meisten- fehlt mir ab da schon wieder eine Forderung, wo ich meine regelmäßigen Partner "fördern" kann. Ich ärgere mich dabei wirklich sehr über mich selbst, mich plagt da wirklich etwas mein Gewissen. Und das soll es ja eigentlich in meinen Augen nicht sein. Das finde ich wirklich schade.

    Mir gehts hierbei an sich nicht wirklich darum, etwas zu verändern. Ich würde es eher als Vereinfachung sehen.

    Wie ich oben schon schrieb, gebe es für mich auf den ersten Blick 3 Varianten. Ich hab das bewusst nicht in den "Vorschläge/Wünsche" Thema geschrieben, da ich eigentlich erstmal nur ein paar Meinungen hören wollte. Und vielleicht sogar mal andere Abwägungen zu den Konsequenzen bei eventuellen Änderungsvorschlägen zu sammeln. Wäre auch vielleicht generell für Wulfman besser, wenn man erstmal zu Vorschlägen Meinungen sammelt und dann gleich mit den möglichen Folgen (positiv wie vor allem auch negativ) "einreicht". So hat man halt erstmal einen groben Überblick, was das "Forumsvolk" denn in welchen Anteilen bevorzugt und kann Konsequenzen gesammelt vortragen. Erspart ihm ja sicherlich vieles an Zeit und Nerven.

    Sorry, zurück zu den 3 Anfangs Ideen:

    Variante 1:

    Man streicht oder setzt die"3/3-Regel" heraus/hinab. Da fällt mir halt sofort auf, dass man die 45 FS schnell voll bekommt und von da an ein Besseres Spieler-Trainerverhältnis bekommen kann. Einige Taktiken würde dabei gestärkt, bzw. vermehrt gespielt. Würde in meinen Augen relativ viel verändern. (ist das überhaupt gewünscht, etwas zu verändern? für mich eher nicht)

    Variante 2:

    Man streicht die "45-Regel". Natürlich fällt hier sofort auf, dass dann mehr FS möglich sind, als bisher. Hier soll jeder selbst für sich entscheiden, wie er das findet. Mir ist es eigentlich egal, ich könnte mich mit beidem anfreunden und "leben". Und das überhaupt notwendig? Für mich eher nicht. Es regt nur wieder Diskussionen an. Und die wollte ich damit eigentlich nicht wieder herholen und um die ging mir am Anfang auch überhaupt nicht.

    Variante 3:

    Streichen der "5-Tages-Regel". Was gibt es hierbei für Konsequenzen? Ich würde meine Partner dann einfach alle gleich oft fordern. Ob nun an Tag 0,1 und 2, oder an Tag 0,6 und 11. Eigentlich doch egal, wenn ich da nichts übersehe. Oder kann daraus irgendjemand Profit schlagen? Aber es erleichtert in meinen Augen erheblich den Umgang mit den anderen beiden Regeln. Das wär doch eigentlich begrüßenswert. Oder findet es jemand begrüßenswert, wenn es durch verschiedene Regeln schwerer wird, die maximale Zahl zu erreichen? Kann ja auch irgendwie seinen Charme haben. (quasi mit mehr Aufwand absetzen können)


    Also für mich klingt es zumindest nach den ersten Überlegungen danach, dass diese Variante 3 doch eigentlich nichts gravierendes verändern, jedoch eine Erleichterung beim Organisieren der FS bringen würde.

  • MagicMatze


    Du, ich kann das auch total nachvollziehen, was du sagst. Aber das ding ist ja, stell dir vor, bei mir und noch jemanden hier funktioniert das nun mal irgendwie nicht immer so gut und geregelt wie bei dir.

    Ja, und dann fordern wir beide dann deinen Partner heraus. Dieser nimmt dann an, weil er ja nicht weiß, dass du ihn am Tag 5 Fordern willst. Was machst du nun? C-Team, neues Spieler-Team? Forderst du ein anderes Team, kann dort ja das Selbe passieren, usw.. Oder, forderst du ein anderes Team, fordert es dich vielleicht auch zurück, du nimmst an, und einer deiner Partner muss sich an dem Tag umsehen, wo er bleibt. Dies kann bei ihm dann auch wiederum etwas verschieben. Irgendwie steckt mir dabei auch etwas zu viel Kettenbedingungen mit drin.


    Ich meine, die Herausforderungen mache ich auch recht oft gleich nach dem aufstehen. Aber es kommt halt auch mal vor, dass es erst später ist. Bei anderen ist das sicherlich schon deutlich öfter passiert. Aber das freiwillig früh machen liegt mir einfach mehr, als das fast schon schnell früh machen, bevor man wieder suchen muss, wer denn heute noch frei sein könnte.