TTM Hall of Fame - Diskussion

  • Auch wenn sie bei den Erwachsenen nicht so ganz gezündet haben, würde ich mal erfolgreiche Jugis ins Rennen schicken.


    Black & White!


    Die Titel insgesammt:



    Gruppe 5: 1 x Achtelfinale


    Gruppe 4: 1 x Achtelfinale


    Gruppe 3: 1 x Erster


    Gruppe 2: 2 x Zweiter


    Gruppe 1: 2 x Runde1 1 x Runde2 2 x Achtelfinale 1 x Viertelfinale

    0 x Dritter

    5 x Zweiter

    11 x Erster


    Stimmt ungefähr so und ist nicht schlecht. 4 Platzierungen fehlen noch, aber ich weiß einfach nicht wann und wo.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Dann nominiere ich mal Dustin Hoffman. Mit einer Bilanz von 158:494 liegt er auf Platz 10.609. Nur einer ist seit kurzem schlechter; denn lange verteidigte Hoffman seine Spitzenposition. Freilich nur wenn man die Tabelle umdreht. Per Definition ist er jedenfalls Stand heute der zweitunerfolgreichste Spieler des Spiels.


    Das Besondere: in der teuersten Spieler Rangliste war er lange Zeit zweiter. Er spielt gerade seine achte Saison als Stammspieler in der Bundesliga.


    Nein, er gehört natürlich nicht in die Hall of Fame aber trotzdem ein Kuriosum. :)

  • Da ich noch nie der größte Fan hier von war, Mal ein anderer Vorschlag.


    Wie wäre es denn wenn jeder Manager/Mannschaft hier seine persönliche top x vorstellt mit einer kurzen Begründung.


    Das würde mich persönlich dann schon mehr interessieren, außerdem könnte dann auch JEDER Manager mit machen

  • Statistiken habe ich zwar leider keine parat, aber mein Spieler ist Johann Linde.


    Mein erstes selbst gescoutetes Talent (Wert war 36) hat er sich zu einemm der besten Zweitligaspieler entwickelt. Zum Schluss hat er sogar in Liga 1 sehr gute Bilanzen gespielt.


    Für mich war Linde ein Meilenstein im TTM, da er mir gezeigt hat, dass man auch unterhalb der 1. Liga Spieler entwickeln kann, die in der ersten Liga (zumindest im Mittelfeld) mithalten können. So etwas ist dann doch motivierend als nachrückender Manager. Noch im hohen Alter von 38 Jahren hat er in der RL eine super Bilanz gespielt. Da bin ich dann doch ins Grübeln gekommen, ob ich meine Spieler nicht doch länger behalten sollte. Vorletzte Saison konnte Linde zuhause noch gegen Dowell gewinnen. Tolle Leistung.



  • Ich nominiere Eula Jung.


    Mit zarten 25 Lenzen eroberte sie die Spitzenposition in der Gesamtspielertabelle (Server 2), was normalerweise nur Spielern weit über 30 Jahren vorbehalten ist.


    Ihr Manager Headcontroller sagt dazu: "Mädl, das gesamte Mannschaftskonzept wurde auf dich und dieses Ziel abgestimmt, ich wünsche dir noch mind. 10 weitere Jahre den Platz an der Sonne".

  • Ich wollte eigentlich einen Spieler nehmen, der nix mit meinen Teams zu tun hat, bin aber dann doch auf eine alte Bekannte gestoßen, die wohl für viel Unruhe gesorgt hat. Trotz das sie eigentlich nix erreicht hat und auch nicht gut in Erinnerung bleibt, hält sie doch einige Bestmarken. Wobei sie auch hier ihr Hauptziel verfehlte. Sie geht wohl auch als einer der wenigen Spieler durch, die nicht der Masse der Angriffsspieler folgte und klar der Laune eines Managers entsprang, partout nicht so zu spielen, wie all die anderen Manager ;-)


    Für aktuell insgesamt 479.176€ wurde sie in der Summe Auktioniert. Keine Ahnung, ob da noch ein Spieler drüber kommt.

    Vielleicht stärkste Allrounderin aller Zeiten und doch zu schwach, um gegen die gegnerischen Spieler in ihrer Blütezeit bestehen zu können.

    Mit 197 höchster erreichter Fähigkeitswert im Spiel, aber auch leider das große Ziel 200er verfehlt (nach Änderung der Wirkungsweise der Trainer).


    Die Rede ist von Pia Pott mit Headcontroller als Hauptförderer bzw. aktuell Lee Lung (Speedlions)

  • Er ist doch gar nicht für die Hall gewählt bislang oder habe ich was übersehen?

    Also unabhängig von den anderen Vorschlägen aber wenn nicht Brannon, wer denn dann :?::!:8|

    Mir war ehrlich gesagt nicht bewusst, dass er noch gar nicht in die Hall aufgenommen wurde...

  • Unabhängig davon sind hier ja ein paar interessante Vorschläge eingegangen.

    Was mich daran bisher stört ist die Tatsache, dass sie alle von ihren Zieh-Vätern vorgeschlagen wurden und aus diesem Grund werde ich hier auch nicht einen weiteren Spieler ins Rennen schicken.

    Ein Hall of Famer gehört nicht zuletzt dadurch in die Hall of Fame, weil er JEDEM aufgefallen ist und weil er sich durch klasse Leistungen immer wieder in den Vordergrund gespielt hat.

    Für mich ist das ganz klar Johann Linde!

    Ein Spieler, der in der zweiten Reihe ausgebildet wurde aber dennoch gleich hinter den Superstars ein megastarker Bundesliga Spieler geworden ist, der ganz locker auch in die aktuelle Fredeburg Aera gepasst hätte und meiner Meinung nach auch eines Meistertitels würdig gewesen wäre. Dennoch hat er in diversen Bundesliga Saisons erfolgreich gespielt und jedem Manager, der ihn in seiner langen Karriere mal sein eigen nennen durfte, maßgeblich bei der Verwirklichung der Saisonziele beteiligt.