Diskussion Spielerverleih

  • Ja, die "Crazy Leihen"....Ist es Sinn des Spiels, dass nachher die Mannschaften gewinnen, wo die Manager die besten Kontakte zu anderen Managern haben?


    Verstehe, dass das aktuell aus meiner Situation so rüberkommt, als wenn ich meine Felle davonschwimmen sehen würde. Ich sehe es aber auch für die Zukunft - ob selbst betroffen oder nicht - sehr kritisch, dass Teams ihre besten Spieler an andere Teams ohne einen eigenen Vorteil verleihen.


    Bei S1 ging es bisher noch nicht um die Meisterschaft, hier auf S2 haben diese Saison jetzt 2 von 3 Teams, die um die Meisterschaft spielen, einen Topspieler geliehen. Muss man sich jetzt jede Saison an andere Manager wenden und um Leihen ihrer Topspieler bitten, damit man konkurrenzfähig bleiben kann? Ist das Sinn des Spiels? Ich finde nicht.

  • Auf Server1 ging auch schon eine Meisterschaft wegen der leihe an ein Team.

    Müsste 85 gewesen sein, Neuwiealt und Unterfranken wollten Spieler für ein halbes Jahr tauschen. Allerding ging das Geschäft etwa schief. Aus einem halben Jahr wurde ein ganzes. Und bei der Leihe von Unterfranken nach Neuwiealt kam ein anderer Manager dazwischen, weshalb Neuwiealt am Ende abgestiegen ist.


    Auch wenn ich es dieses Jahr einmalig auch bei Winkhausen mache, bin ich da ganz klar kein Freund von. Aber leihen für Spieler über X Fähigkeit oder so was in der Art zu verbieten geht halt auch nicht

  • Naja, ist ja auch ein wenig Ansichtssache.

    Wenn man sich Jugendspieler Leiht / seine verleiht, um ein besseres Trainerverhältnis zu bekommen / mehr Spielpraxis zu ermöglichen, oder dauerhaft mit 3 Erwachsenen spielt und sich den 4. leiht, um ein besseres Verhältnis zu haben...oder, oder, oder...

    Kommt in meinen Augen schon ein wenig der Frage mit dem Huhn und dem Ei nahe.

    Wo fängt es an und wo hört es auf?

    Alles beeinflusst in gewisser Weise die Liga und wechselseitig natürlich auch andere Mannschaften. (Erfahrung, Prämien etc.)

    Sehe das also nicht so wild.

    Wobei das bei mir natürlich schwerer wiegt, als bei der "Hauenstein-Family". So exorbitant würde ich den Tausch eher nicht einschätzen.



    Kleines Beispiel:

    Bemerode hatte auch mal einen Schwarzmarkt-Spielen hier auf dem Server an LasVegas verliehen. Das hatte mir es in den unteren Ligen auch schwer gemacht, da dadurch auch Platz 1 vergeben war etc.

    Aber alles gut, ich leb ja trotzdem noch. :)

  • Ja, du hast sicher Recht, dass es die Frage ist wo es anfängt und wo es aufhört. Für mich persönlich ist eine Leihe kein Problem, solange beide Parteien dadurch einen spürbaren Vorteil haben. Wenn eine Mannschaft dadurch aber nur Nachteile hat, dann macht es keinen Sinn.


    Ich habe ja auch die letzten Jahre gespürt, dass Teams gegen mich mehr Gas gegeben haben. Das finde ich z.B. vollkommen ok. Damit muss man leben, wenn man oben steht. Man soll gestürzt werden. Das muss so sein. Aber das eben immer mit den selbst ausgebildeten Spielern. Wenn jetzt eben eine neue Stufe erreicht ist und man es nicht ändern kann, dann ist das so. Aber ohne in die Zukunft schauen zu können, bin ich mir fast sicher, dass das noch zu bösem Blut führen wird irgendwann.

  • Ja, die "Crazy Leihen"....Ist es Sinn des Spiels, dass nachher die Mannschaften gewinnen, wo die Manager die besten Kontakte zu anderen Managern haben?


    Verstehe, dass das aktuell aus meiner Situation so rüberkommt, als wenn ich meine Felle davonschwimmen sehen würde. Ich sehe es aber auch für die Zukunft - ob selbst betroffen oder nicht - sehr kritisch, dass Teams ihre besten Spieler an andere Teams ohne einen eigenen Vorteil verleihen.


    Bei S1 ging es bisher noch nicht um die Meisterschaft, hier auf S2 haben diese Saison jetzt 2 von 3 Teams, die um die Meisterschaft spielen, einen Topspieler geliehen. Muss man sich jetzt jede Saison an andere Manager wenden und um Leihen ihrer Topspieler bitten, damit man konkurrenzfähig bleiben kann? Ist das Sinn des Spiels? Ich finde nicht.

    Ich stimme dir hier voll zu, bin ebenfalls gegen diese Taktik.

    Leider ist dies aber legitim, und auch ich habe diese Saison auf Server 1 meinem Zweitteam einen Leihspieler gegönnt.


    Denke auch, dass dies in Zukunft leider noch viel mehr Manager machen werden und es somit zum Chaos führt.
    Darunter leidet für mich eindeutig der Spielspaß

  • Die Verleihgeschichte kann wirklich zu einem Problem werden, muss es aber nicht. Manch ein Verleih erscheint mir auch sehr rätselhaft.

    Auch wenn ich es gar nicht mehr hören/lesen mag, Thema "Ändern".

    Bei der Jugendausleihe, würde ich alles so belassen (auch wenn mir die Trainingsthematik beim runter verleihen gar nicht gefällt).

    Bei der Erwachsenenausleihe, fallen mir spontan 2 Möglichkeiten ein (wenn es wirklich sein muss).

    Ausleihe nur für eine halbe Saison möglich.

    Ausleihe für Spieler mit >F? nur für eine halbe Saison möglich.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Ich würde nicht auf die Fähigkeit gehen, sondern auf den Wert, weil da mehr Faktoren berücksichtigt werden.


    Und ein Spieler der auf Server1 zu keiner "verschiebung" in Liga 1 führen würde, kann auf server2 wahrscheinlich den Unterschied machen.

    Mir würde deshalb nur einfallen, kein Verleih von einem Spieler der in den Top X der teuersten Spieler steht. Auf Server1 sind es derzeit 3 aus den Top 20 die verliehen sind.


    Auch wenn mich so art von leihen sehr stören, bin ich eigentlich gegen so Eingrenzung, weil sich das auch nicht richtig anfühlt

  • Ich finde, die Problematik wird ein wenig überschätzt. Derzeit leihen sich alle nur einen guten 4. Mann. Um Meister zu werden oder welches Ziel auch immer zu erreichen, muss man also selber 3 taugliche Spieler ausbilden. Die Eigenleistung steht hier immer noch klar im Vordergrund. Früher hat man den eigenen Nachwuchs gegeneinander antreten lassen, heute neutralisieren sich eben Leihspieler aus den unteren Ligen.


    Bei der Jugendleihe spielen gute Connections übrigens eine genauso große Rolle. Unterhalb der 1. BuLi dauerhaft 2 Jugis zu finden ist ohne Beziehungen ein zeitaufwändiges Unterfangen.


    Ich hab's ja schon anderswo geschrieben: die aktuelle Situation führt zu einem Aufholen der nachrückenden Teams. Die eigenen Spieler bekommen Erstligatraining und die Erstligisten können ihren Nachwuchs nicht mehr so gut fördern.


    Ich wäre vollkommen gegen eine Änderung in diesem Bereich.

  • Ich finde, die Problematik wird ein wenig überschätzt. Derzeit leihen sich alle nur einen guten 4. Mann. Um Meister zu werden oder welches Ziel auch immer zu erreichen, muss man also selber 3 taugliche Spieler ausbilden. Die Eigenleistung steht hier immer noch klar im Vordergrund. Früher hat man den eigenen Nachwuchs gegeneinander antreten lassen, heute neutralisieren sich eben Leihspieler aus den unteren Ligen.

    Da sind wir ja mal anderer Meinung. wenn ich z.B. auf Server1 statt Horisev, der ein Topspieler ist, Brannon von Unterfranken bekommen hätte. Könnte ich ernsthaft um den Titel spielen, falls ich nicht sogar Favorit wäre.

    So spiele ich um den Abstieg. Ein Einzelner Spieler kann fast 50% der Punkte bei einem Sieg aus machen, falls man einen guten Doppelpartner stellen könnte.

    Klar ginge es ohne meine Spieler auch nicht, aber den Unterschied macher ist in dem Moment der Leihspieler. Oder würde Gedankentausch ohne Gore und Best spielen?


    Bei der Jugendleihe spielen gute Connections übrigens eine genauso große Rolle. Unterhalb der 1. BuLi dauerhaft 2 Jugis zu finden ist ohne Beziehungen ein zeitaufwändiges Unterfangen.


    Ich hab's ja schon anderswo geschrieben: die aktuelle Situation führt zu einem Aufholen der nachrückenden Teams. Die eigenen Spieler bekommen Erstligatraining und die Erstligisten können ihren Nachwuchs nicht mehr so gut fördern.


    Ich wäre vollkommen gegen eine Änderung in diesem Bereich.

    Hier Stimme ich dir dagegen voll und ganz zu

  • Da sind wir ja mal anderer Meinung. wenn ich z.B. auf Server1 statt Horisev, der ein Topspieler ist, Brannon von Unterfranken bekommen hätte. Könnte ich ernsthaft um den Titel spielen, falls ich nicht sogar Favorit wäre.

    So spiele ich um den Abstieg. Ein Einzelner Spieler kann fast 50% der Punkte bei einem Sieg aus machen, falls man einen guten Doppelpartner stellen könnte.

    Klar ginge es ohne meine Spieler auch nicht, aber den Unterschied macher ist in dem Moment der Leihspieler. Oder würde Gedankentausch ohne Gore und Best spielen?

    Einverstanden. Das Zünglein an der Waage kann der 4. Mann sein. Aus meiner Sicht ist das akzeptabel, da der Aufbau und Erhalt guter Manager-Beziehungen für mich ein wesentlicher Bestandteil des Spieles sind. Und damit ist es legitim, daraus Vorteile zu ziehen. hier kann man sicherlich unterschiedlicher Meinung sein.


    Bei Gedankentausch sieht man aber auch einen erheblichen Nachteil der Strategie. Irgendwann will der Leiher seine Spieler ja selber einsetzen. Dieses Loch dann zu stopfen, ist natürlich umso schwieriger, wenn ich meine eigenen Spieler dauerhaft in unteren Ligen ausbilde. Oder er hofft, dass Bobby Fischer bald auf den Markt kommt. :D

  • da der Aufbau und Erhalt guter Manager-Beziehungen für mich ein wesentlicher Bestandteil des Spieles sind.

    Genau so sehe ich da aus. Wenn man den Verleih einschränkt, schränkt man damit die Beziehungen ein.

    Ohne diesen Elementaren vorteil, wäre ich inzwischen wahrscheinlich sogar dafür den Verleihmarkt ganz zu schließen, ich kann man an die Zeit davor nämlich noch erinnern.

  • Ich antworte später, wenn ich mehr Zeit habe, noch ausführlich zu dem Thema. Da es ja beide Server betrifft und wohl noch einige Beiträge dazu kommen, werde ich die Beiträge zu einen eigenen Thread zusammenfassen.

    Grundsätzlich bringen die Verleihaktivitäten von Spitzenspielern (Erwachsene und auch Jugend) natürlich eine Menge ärger mit sich. Darauf wurde aber auch schon sehr früh hingewiesen. Ich gehe davon aus, dass Spitzenleihspieler in Zukunft nicht die Ausnahme sondern die Regel werden.

  • Die Leihen von Jugendlichen können auch Meisterschaften und Pokale entscheiden, haben sie auch schon sehr oft.

    Dann sehe ich dazu auch noch den Transfermarkt, der auch wiederum alles beeinflussen und sämtliche Eigenbauten einzelner Manager aus dem Fundament reißen kann.

    Wieder eine Frage, was jeder für sich persönlich als "zufiel des Guten" betrachtet.


    Ich sehe übrigens viele Dinge, warum ein "Top-Spieler" verliehen werden kann, darunter beispielsweise Lohneinsparungen, besseres Sondertraining, mehr Erfahrung, Förderung eigener Jugendliche, "Prestige", oder was auch immer. Gibt viele Gründe, warum verschiedene Spieler verliehen werden, die man aber vielleicht auf den ersten Blick nicht sofort sieht.

  • Frage:

    Ist das Leihen von Top-Spielern nur auf die 1. BuLi bezogen ein Problem?


    Ist doch auch - schon viel länger, eigentlich immer - ein Thema in den tieferen Ligen. Auch da gibt es Manager, die ihre Ziele nicht erreichen,

    weil die Konkurrenz jemanden geliehen hat. Ich bin mit Odins Rache ja auch ein gutes Beispiel gewesen.

    Meine Taktik, um bis in die Regionalliga vorzudringen, war, mir 2 starke Spieler zu leihen. Bis zu meinen zwei Allstar-Käufen

    habe ich doch nur Fallobst im eigenen Training gehabt. Meinen Konkurrenten dürfte das nicht so sehr gefallen haben.

    Wenn sie es denn bemerkt haben. Das ist ja der eigentliche Unterschied im TTM: In den oberen beiden Ligen tummeln sich die

    Manager, denen praktisch nichts verborgen bleibt. Ihr analysiert Vieles, definitiv auch die Zusammensetzung der Mannschaften.

    Natürlich fällt Euch das auf. Und dann ärgert Ihr Euch. In der Oberliga bekommen das vielleicht 2-3 Manager mit. Tiefer vielleicht noch

    einer. Aber ist das deswegen besser? Nein. Ich finde es gut, dass der Einfluss der Leihen auch in der 1. Liga angekommen ist.

    Warum sollte es dort falsch sein? Immerhin ist das Leihen und Verleihen der Spieler ein wesentlicher Faktor in diesem Spiel.


    GAME ON! 8)

  • Das ist alles richtig, aber ist gibt auch Unterschiede.


    deine Taktik von damals wurde durch das ändern des sondertrainings abgeschwächt, weil man echte Kracher nicht mehr so tief verleiht


    gibt es mehr Spieler im Spiel die in den unteren Ligen helfen würden ,heißt die Konkurrenz könnte es auch probieren. Beim Kampf um die Meisterschaft in Liga 1können solche Spieler in der Regel nur von anderen Konkurrenten kommen.


    Und um bei deinem Beispiel zu bleiben, da hatten offensichtlich beide Seiten etwasvon, bei diesen jetzt genannt ist das nicht unbedingt offensichtlich. Was dann den Ärger auslöst

  • Ich bin grundsätzlich selbst kein Freund von der Regelung der Leihen und würde sie lieber umgestalten. Da das Regelwerk aber aktuell keine Einschränkung vorsieht, nehme ich die Vorteile gerne mit.


    Weiterhin sehe ich die Leihen von guten Spielern (Erwachsen) als ein klares Gegengewicht gegen die Vorteile von zwei Mannschaften von einem Manager in der selben Liga und der 2x-Jugendlichentaktik. Beide Varianten können die Leihen von Spitzenspielern nicht so leicht umsetzen und sind ohne die neue Verleihvariante aktuell gut im Vorteil. Nicht ohne Grund ist die Kaderstruktur von Premiummanagern im oberen Bereich fast auschließlich 2xJugend+2xLeihjugend + 4 Erwachsene.


  • Einseitige Vorteile strebe ich nicht an, sondern sind meine Leihgeschäfte sehr langfristig angelegt. Wenn ich also jemanden unterstütze, dann erhoffe ich mir natürlich in der Zukunft auch was davon. Das kann dann auch um viele Saisons versetzt sein und soll im besten Fall auch nicht mehr berechenbar bzw. nachvollziehbar sein.


    Die von vielen praktizierten Jugendleihen greifen auch sehr stark in die Pokalwettbewerbe ein. Das die Gewichtung für viele Manager mehr in Richtung Meisterschaft in Liga 1 geht, ist ja lediglich eine Geschmacksfrage. Somit verursachen die Leihgeschäfte fast alle eine Verzerrung, Bei der Jugend haben wir uns nur dran gewöhnt, weil es aktuell deutlich mehr Manager machen.

  • Verstehe, dass das aktuell aus meiner Situation so rüberkommt, als wenn ich meine Felle davonschwimmen sehen würde. Ich sehe es aber auch für die Zukunft - ob selbst betroffen oder nicht - sehr kritisch, dass Teams ihre besten Spieler an andere Teams

    Ich möchte mal das Startposting hierzu aufgreifen/beantworten.


    Wenn ein Team Serienmeister ist, greift man schon mal eher Ideen auf um wieder etwas Schwung reinzubringen. Wenn es bei jemand um die erste oder zweite Meisterschaft geht, für die man sein Team über lange Zeit aufgebaut hat, würde ich bei so etwas ganz sicher nicht mitmachen.


    Obwohl ich involviert bin, bin ich ganz Deiner Meinung. Und wenn die aktuellen Leihen auf Server2 hier eine Diskussion in Gang bringen, hat das Ganze am Ende vielleicht wirklich etwas Gutes.


    Die Community hier ist ja ganz nett, aber allzu enge "Freundschaften" sehe ich durchaus kritisch. Wir sollten uns alle gegenseitig sportlich bekämpfen, und zwar wirklich jeder gegen jeden! Eigentlich ist das schon ein kleines Clan-System. Es sollte IMHO nicht der gewinnen, der die besten Connection aufbaut (Wenn das allgemein anders gesehen wird, ich bin im "Connection aufbauen" normalerweise so schlecht nicht). Die wenigsten werden es zugeben/schreiben, aber wir hatten hier schon mal den Punkt, dass man die Taktik unter Freunden abgesprochen hat, usw..


    Ich frage mich auch immer mal wieder, was der Punkt meint:

    "der Benutzer durch Absprachen einen unfairen Vorteil verschafft"


    Von mir aus könnte man die Leihen deutlich einschränken und sogar komplett abschaffen.

    Ich möchte, dass Strategien gewinnen und nicht Zufälle und Connections.