Schlägeraukionen

  • Man muss sich aber Fragen, warum die Besten fleißig Schläger > 100 Punkte kaufen und auch einsetzen!

    Der exzessive Schlägerhandel ist ein Riesenproblem, weil ein normaler User keine akzeptablen Schläger mehr bekommt. Die Schlägerhändler grasen rund um die Uhr die Pools ab und man hat keine Chance mehr. Als Nicht-PA entfällt auch noch der saure Apfel per Auktion zu kaufen. Wenn dann noch Echtgeldschläger für Spielgeld verkauft werden setzt es der Sache die Krone auf.


    Keine schöne Entwicklung.

  • Einzige einigermaßen sinnvolle Lösung die mir einfallen würde, wäre die Schlägerauktionen zu deaktivieren


    Im Personal Bereich ist es aber auch zum Teil, da werden auch die guten gesucht und dann verkauft.

    Sinnvoller fände ich, wenn es einfach genug gute Hölzer/Beläge für alle geben würde.

    In der Realität gehe ich ja auch einfach in den Laden, wenn ich neue Beläge brauche und

    dann sagt mir ja auch keiner, dass die Tenergies schon alle weg sind und ich jetzt nur noch

    'nen Sriver haben kann....

    Das würde die unfaire Situation der nPAs aufheben und den Schlägerhandel eindämmen bzw.

    stilllegen oder zumindest, da es mehr Angebot gäbe, die Preise reduzieren, weil es mehr Anbieter gäbe.

    Im Moment grasen die Frühaufsteher die paar Beläge ab und der Rest guckt weitestgehend in die Röhre.

  • SpielerIn , bitte dann noch die Beiträge aus 1.Liga Thread verschieben, wenn es geht vor meinen



    Die Anzahl der wäre zu erhöhen würde den Nachteil haben das man sich nicht mehr von der Konkurrenz absetzen kann, dann kann man die guten auch abschaffen.


    Ich frage mich seit gestern wirklich ob man die Auktion braucht, Server2 z.B. wurde sie bisher noch gar nicht benutzt.

    Gebrauchte Schläger kauft eh keiner, als ist sie nur da um Neuwagen zu Geld zu machen

  • Da ich einer dieser "exzessiven" Händler bin, melde ich mich auch mal dazu.


    Zuerst mal möchte ich mich davon distanzieren das ich rund um die Uhr den Pool abgrase und versuche die Entwicklung des Spiels ins negative zu bringen.


    Was die Schlägerverkäufe Ansich angeht ist das für mich nur eine weitere Möglichkeit meine knappen Finanzen aufzubessern. (Und ja auch wenn anscheinend genug Geld im Spiel vorhanden ist, fehlt mir immer wieder etwas).

    Dazu habe ich mir direkt am Anfang eine Kalkulation gemacht was jeder Schläger kosten soll und mir durch Rückfragen auch die Preise als fair bestätigen lassen.


    Ich sehe zwar ein das das nicht jedem gefällt aber muss ich jetzt auf die extra Einnahmen verzichten obwohl diese Möglichkeit im Spiel integriert ist ?


    Dann bitte Achja's Vorschlag das die Auktionen ganz wegfallen.



    Ich hoffe das war sachlich genug damit sich keiner angegriffen fühlt, falls doch bitte PM damit wir hier keine ausschweifenden Probleme bekommen.

  • Das Problem liegt ja weniger am Handel mit den (wenigen) guten Schlägern, sondern eher in dem Punkt, dass nur PA auf die Auktionen zugreifen können.


    Vielleicht einfach die Schlägerauktionen für alle öffnen und gut ist. Sicher kein Feature, was gewaltigen Einfluss darauf hat, ob ein PA als lohnend empfunden wird oder nicht.

  • Die Anzahl der wäre zu erhöhen würde den Nachteil haben das man sich nicht mehr von der Konkurrenz absetzen kann, dann kann man die guten auch abschaffen.


    Ich frage mich seit gestern wirklich ob man die Auktion braucht, Server2 z.B. wurde sie bisher noch gar nicht benutzt.

    Gebrauchte Schläger kauft eh keiner, als ist sie nur da um Neuwagen zu Geld zu machen

    Damit widerlegst du dich ja selber!

    Auf Server 2 gibt es aktuell nur 138 Teams gegenüber 953 auf S1.

    Im Verhältnis zum Angebot ist die Nachfrage auf S2 somit viel geringer.

    Selbst wenn es schlecht läuft, gibt es auf S2 mindestens 33er Beläge und 23er Hölzer.

    Auf S1 wäre das aktuell der Jackpot. Würden entsprechend zu der Anzahl der Teams

    mehr Beläge und Hölzer in den Schlägerpool gespült werden, gäb es auf S1 auch keine

    Schlägerauktionen.

  • Ich sehe zwar ein das das nicht jedem gefällt aber muss ich jetzt auf die extra Einnahmen verzichten obwohl diese Möglichkeit im Spiel integriert ist ?

    Das ist der Grund warum ich das Thema bislang nie weiter angegangen bin, weil ich jungen aufstrebenden Managern ja eigentlich nicht den Spass verderben will. Hatte halt für mich gedacht, dass muss ich aussitzen und gehofft irgendwann wird sich das schon wieder geben.


    Der Schlägerhandel in der aktuellen Form führt jedoch die Idee des Pools ad absurdum, weil es praktisch zu jeder Zeit Schläger zu kaufen gibt, wenn man nur bereit ist genug dafür zu zahlen (selbst wenn jeder kaufen könnte). Poolkauf dagegen ist tot.


    Wenn das so gewollt ist, dann könnte auch vom Spiel her selbst, statt eines Pools eine permanente Versteigerung vom System stattfinden.


    An sich würde ich die Schlägerauktionen wirklich einfach abschaffen (wurde ja früher schon mal darüber nachgedacht), bzw. in der Form beschränken, dass man pro Saison nur noch 2 oder 3 Schläger über Auktion verkaufen kann.

  • Das hier ist doch ein Managerspiel, d.h. man muss Strategien entwickeln um Erfolg zu haben. Die Auktionen in jeder Form sind dafür ein probates Mittel. Über Tage hinweg ist es auf jeden Fall möglich gute Schläger zu ergattern.

  • Im Pool findet man zu jeder Zeit Schlägermaterial, mit dem sich Schläger zwischen 70 und 80 Punkten basteln lassen. Das ist nicht überragend aber ich unterstelle mal dass jeder Manager Schläger dieser Güte bei sich einsetzt. Wenn ich Schläger über 80 habe und sie fallen unter 80 nutze ich sie auf jeden Fall weiter bis sie fast von selbst auseinander fliegen.


    Eine Öffnung der Schlägerauktionen lehne ich aus mehreren Gründen ab

    - Raginto hat den ersten Grund schon genannt

    - man müsste dann alle Auktionen öffnen, da ich inhaltlich keinen wirklichen Unterschied zwischen den 3 Auktionstypen sehen kann

    - wenn der Server mal mit 2500 Teams voll ist, kommt der große Ansturm auf die Pools ohnehin und von den vielen nicht PAs dann auch auf die Auktionen


    Wir spielen gerade in dem Luxus, dass wir relativ wenige Teams sind und daher die Verfügbarkeit von Material/Personal/Jugis sehr gut ist; das wird sich zwangsläufig ändern (ich wünsche es zumindest Wulfman).

  • Das hier ist doch ein Managerspiel

    Ich sehe das permanente Abgrasen der Pools nicht als außergewöhnliche Managerleistung.


    Es wurde z. B. eingeschränkt, dass man über Pools nicht mehr unbegrenzt Jugendliche kaufen kann. Hier wurde die Strategie einiger weniger Manager beschnitten, weil allgemein die Meinung bestand, dass dies eine unerwünschte Fehlentwicklung ist. Sehe ich in diesem Fall ähnlich.


    Generell bin ich dagegen Dinge zu beschneiden. In diesem Fall führt es jedoch zu einer signifikanten Veränderung und Schieflage des Gesamtspiels und zusätzlich zu einer einer weiteren Verschiebung zu Ungunsten von nPAs.

  • Ich sehe das permanente Abgrasen der Pools nicht als außergewöhnliche Managerleistung.

    Ich denke da kann man das mehr Zeit als Leistung nennen. Die Aussage passt unterschreibe ich so.

    Es wurde z. B. eingeschränkt, dass man über Pools nicht mehr unbegrenzt Jugendliche kaufen kann. Hier wurde die Strategie einiger weniger Manager beschnitten, weil allgemein die Meinung bestand, dass dies eine unerwünschte Fehlentwicklung ist. Sehe ich in diesem Fall ähnlich.

    Ja aber hier reden wir zumindest finanziell von einem kleineren Bereich da man nicht extrem große Gewinnspannen hat, da macht nur Masse was aus und davon sind wir glaube ich weit weg.

    Aber sollte die Beschränkung oder Änderung kommen passe ich meine Verhältnisse der Situation an und sehe das ganz gelassen.


    Generell bin ich dagegen Dinge zu beschneiden. In diesem Fall führt es jedoch zu einer signifikanten Veränderung und Schieflage des Gesamtspiels und zusätzlich zu einer einer weiteren Verschiebung zu Ungunsten von nPAs.

    Das mit den nPAs kann ich nachvollziehen beim anderen Punkt bräuchte ich noch etwas Nachhilfe da ich das nicht verstehe (was nicht heisst das es nicht stimmt).