Clanproblematik: Ärger+Lösungsvorschläge

  • Man könnte evtl. überlegen WER die Kosten bezahlt. Während der Ausbildung profitiert v. a. der Verleiher, bei einem ausgebildetem Spieler profitiert der Leiher.


    Da wäre ich jetzt gerade unsicher. Vielleicht so: bei Jugendlichen zahlt der Verleiher die Prämie, bei Erwachsenen zahlt der Leiher.

    Meiner Meinung nach wäre das nur logisch und würde auch gleich den finanziellen Vorteil eliminieren.

  • Das bezieht sich auf 2 Leihen. Dann benötigst du ja selbst nur 2 Spieler = 50 % von 4 Spieler.

    Die "Bezahlung" müsste dann auch zunehmen, wenn kreuz und quer verliehen wird. Das mit dem Unterschied Jugend / Erwachsene liest sich interessant.

  • ....

    Man könnte evtl. überlegen WER die Kosten bezahlt. Während der Ausbildung profitiert v. a. der Verleiher, bei einem ausgebildetem Spieler profitiert der Leiher.


    Da wäre ich jetzt gerade unsicher. Vielleicht so: bei Jugendlichen zahlt der Verleiher die Prämie, bei Erwachsenen zahlt der Leiher..........

    ...

    Diesem Vorschlag kann ich mich übrigens auch sehr gut anschließen.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Da wäre ich jetzt gerade unsicher. Vielleicht so: bei Jugendlichen zahlt der Verleiher die Prämie, bei Erwachsenen zahlt der Leiher. Oder sollten beide bezahlen?

    Hier sehe ich nur ein Problem, heißt nicht das ich dagegen bin, denn Jugend und Erwachsen ist hier nicht eindeutig genug.

    Ich nehme mal meinen Spieler Nerso, den ich mit 16 und 17 verliehen habe, hier hatte ganz klar ich was von der Leihe gehabt, obwohl er Erwachsen ist, und nicht der leiher, zumindest in der Liga wo er hingekommen ist.

    Hätte ich ihn jetzt statt Liga 2 in die Oberliga verliehen, hätte das wieder anders ausgesehen.


    Ich denke so leihen würde man "killen" wenn die leiher zusätzlich zu den aktuellen Gebühren auch noch die neuen übernehmen müsste.


    Wäre es Sinnvoll ab 16. es Einstellbar zu machen, wer die Gebühr übernimmt?

  • Hier sehe ich nur ein Problem, heißt nicht das ich dagegen bin, denn Jugend und Erwachsen ist hier nicht eindeutig genug.

    Ich nehme mal meinen Spieler Nerso, den ich mit 16 und 17 verliehen habe, hier hatte ganz klar ich was von der Leihe gehabt, obwohl er Erwachsen ist, und nicht der leiher, zumindest in der Liga wo er hingekommen ist.

    Sehe ich ebenso. Das TTM-Jugendendalter 16 Jahre passt an der Stelle nicht optimal.

    Ich würde lieber das Erwachsenenalter aus dem Real Life nehmen, also 18 Jahre, dann passt es am ehesten, 20 Jahre wäre auch noch gut.


    Wählbar wer die Kosten übernimmt, würde ich es jedoch nicht machen, da dies wieder Möglichkeiten zu unerwünschten Einstellungen eröffnet.

  • Und wer verleiht dann noch "schwache" Jugendliche? Die werden nicht ausgebildet, sondern sind zur Geldgenerierung.

    Für die ersten beiden Jahre ändert sich meiner Meinung nach nicht viel. Erste Jahr ist umsonst und das zweite dürfte überschaubar sein.

    Man könnte im Gegenzug ja die Gebühren erhöhen, so das man die 10% durch die Gebühren wieder rein bekommen könnte.

  • Sehe ich ebenso. Das TTM-Jugendendalter 16 Jahre passt an der Stelle nicht optimal.

    Ich würde lieber das Erwachsenenalter aus dem Real Life nehmen, also 18 Jahre, dann passt es am ehesten, 20 Jahre wäre auch noch gut.


    Wählbar wer die Kosten übernimmt, würde ich es jedoch nicht machen, da dies wieder Möglichkeiten zu unerwünschten Einstellungen eröffnet.

    Das ist interessant .

  • Und wer verleiht dann noch "schwache" Jugendliche? Die werden nicht ausgebildet, sondern sind zur Geldgenerierung.

    Mir ist gerade noch eine Idee dazu gekommen.

    Man fügt eine weitere Option ein "Sondertraining" erlaubt, wenn kein Sondertraining erlaubt ist, kostet die Leihe dem Verleiher nichts und wenn sie Erlaubt ist schon.

    Heißt natürlich auch das der Spieler dann kein Sondertraining haben kann.

  • Mir ist gerade noch eine Idee dazu gekommen.

    Man fügt eine weitere Option ein "Sondertraining" erlaubt, wenn kein Sondertraining erlaubt ist, kostet die Leihe dem Verleiher nichts und wenn sie Erlaubt ist schon.

    Heißt natürlich auch das der Spieler dann kein Sondertraining haben kann.

    Die Idee gefällt mir, dann sind die schwachen Spieler davon nicht betroffen und werden weiterhin an andere verliehen ohne dadurch einen Nachteil zu haben.

  • Die Idee gefällt mir, dann sind die schwachen Spieler davon nicht betroffen und werden weiterhin an andere verliehen ohne dadurch einen Nachteil zu haben.

    Warum sollte das getrennt werden ? Nur damit schwache Spieler als Mittel zum Zweck an Vereine verliehen werden um die eigene Ausbildung zu verbessern ? Dann bitte auch mit finanziellen Auflagen belegt und nicht für lau. Der Effekt ist ja identisch, nur auf einem niedrigeren Level. Und die "schwachen werden eh dann mit 16 direkt verkauft und sogar Geld mit Ihnen verdient". Gleichbehandlung ist das Wort der Stunde.

  • Zitat von Donald


    ....

    Man könnte evtl. überlegen WER die Kosten bezahlt. Während der Ausbildung profitiert v. a. der Verleiher, bei einem ausgebildetem Spieler profitiert der Leiher.


    Da wäre ich jetzt gerade unsicher. Vielleicht so: bei Jugendlichen zahlt der Verleiher die Prämie, bei Erwachsenen zahlt der Leiher..........


    Diesem Vorschlag kann ich mich übrigens auch sehr gut anschließen.

    Dabei bleibe ich auch!

    Ich würde lieber das Erwachsenenalter aus dem Real Life nehmen, also 18 Jahre, dann passt es am ehesten, 20 Jahre wäre auch noch gut.


    Wählbar wer die Kosten übernimmt, würde ich es jedoch nicht machen, da dies wieder Möglichkeiten zu unerwünschten Einstellungen eröffnet.

    Stimmt, ist so noch viel sinniger und somit besser. Sonst würde ich überhaupt nichts ändern wollen.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Warum sollte das getrennt werden ? Nur damit schwache Spieler als Mittel zum Zweck an Vereine verliehen werden um die eigene Ausbildung zu verbessern ? Dann bitte auch mit finanziellen Auflagen belegt und nicht für lau. Der Effekt ist ja identisch, nur auf einem niedrigeren Level. Und die "schwachen werden eh dann mit 16 direkt verkauft und sogar Geld mit Ihnen verdient". Gleichbehandlung ist das Wort der Stunde.

    Warum sollten hier die Verleiher was zahlen, die haben sogar nachteile dadurch, wie müssen 200€ für die Spielberechtigung ausgeben und die Spieler verlieren kondition.

    Denke nicht das die Verleiher hier was von haben.


    Und die Leiher zahlen ja schon, könnte man in dem Zug überlegen ob man das auch etwas aufwertet

  • Ich denke die Wette gewinne ich langsam.

    Sehe ich anders. Und selbst wenn, wie lange war die 2-Jugi-Spieler-Taktik dominant? Von dieser Dominanz ist die Clan-Taktik noch sehr weit entfernt. Als Begründung für eine Änderung finde ich das Argument somit unbrauchbar.


    Man könnte evtl. überlegen WER die Kosten bezahlt. Während der Ausbildung profitiert v. a. der Verleiher, bei einem ausgebildetem Spieler profitiert der Leiher.

    Sehe ich nicht so. Denn Leih(jugend)spieler werden gerne genutzt, um das eigene Trainer-Spieler-Verhältnis zu verbessern und trotzdem Herausforderungen spielen zu können. Die Frage kann daher nicht pauschal beantwortet werden.


    Aus meiner Sicht hat vor allem der Leiher Vorteile durch einen Verleih, sowohl von Jugend- als auch von Erwachsenenspielern. Er verbessert zum Einen sein Trainer-Spieler-Verhältnis und bei starken Spielern auch noch seine Konkurrenzfähigkeit (vllt. sollte man das einschränken, zu viele Vorteil auf einmal).

    Der Verleiher hat fast nur bei Clan-Gebilden etwas vom Verleih, insbesondere wenn es um die Ausbildung sehr starker Spieler geht. Nur da ist sichergestellt, dass die Ausbildung auch adäquat und korrekt durchgeführt wird. Somit ist das Clan-Konstrukt eigentlich nur ein Gegenpol, der in den oberen Ligen auch mal was für den Verleiher macht ;)

    Zudem ist die Clanproblematik so ein "high end" Ding.

    Sehe ich auch so, vor allem die "problematik". Das sollte aus meiner Sicht auch bei den angestrebten Gebühren oder anderen Änderungen berücksichtigt werden. Warum nicht nur für Verleiher und Leiher in der 1. & 2. Liga einführen? In der 3. Liga ausgebildetet Spieler sind doch sowieso nicht mehr konkurrenzfähig für die Meisterschaft, oder täusche ich mich da?

  • Warum sollten hier die Verleiher was zahlen, die haben sogar nachteile dadurch, wie müssen 200€ für die Spielberechtigung ausgeben und die Spieler verlieren kondition.

    Denke nicht das die Verleiher hier was von haben.


    Und die Leiher zahlen ja schon, könnte man in dem Zug überlegen ob man das auch etwas aufwertet

    Bin ich anderer Meinung und siehe Kommentar von Gamerin. Natürlich profitiert sowohl der Leiher als auch der Verleiher.

    Es gibt ja beide Wege, ich habe nur 2, finde keine 2 zum ausleihen und verleihe dann, damit die Spielpraxis bekommen.

    Es geht ja auch gar nicht anders, ansonsten würden ja immer nur Mannschaften verleihen. Diese Rechnung geht dann ja nicht auf.

  • Sehe ich anders. Und selbst wenn, wie lange war die 2-Jugi-Spieler-Taktik dominant? Von dieser Dominanz ist die Clan-Taktik noch sehr weit entfernt. Als Begründung für eine Änderung finde ich das Argument somit unbrauchbar.

    Ein Grund wieso du es ansiehst würde zumindest helfen dich zu verstehen...

    Und wie oft wurde die 2-Jugi-Spieler-Taktik schon angepasst weil sie "zu dominant ist"?


    Sehe ich nicht so. Denn Leih(jugend)spieler werden gerne genutzt, um das eigene Trainer-Spieler-Verhältnis zu verbessern und trotzdem Herausforderungen spielen zu können. Die Frage kann daher nicht pauschal beantwortet werden.


    Aus meiner Sicht hat vor allem der Leiher Vorteile durch einen Verleih, sowohl von Jugend- als auch von Erwachsenenspielern. Er verbessert zum Einen sein Trainer-Spieler-Verhältnis und bei starken Spielern auch noch seine Konkurrenzfähigkeit (vllt. sollte man das einschränken, zu viele Vorteil auf einmal).

    Der Verleiher hat fast nur bei Clan-Gebilden etwas vom Verleih, insbesondere wenn es um die Ausbildung sehr starker Spieler geht. Nur da ist sichergestellt, dass die Ausbildung auch adäquat und korrekt durchgeführt wird. Somit ist das Clan-Konstrukt eigentlich nur ein Gegenpol, der in den oberen Ligen auch mal was für den Verleiher macht ;)

    Wenn vor allem der Leiher was davon hat, wieso gibt es dann immer wieder viele Anfragen das Manager in Liga 1 oder 2 verleihen möchte? Hier haben in der Regel beide was davon.

    Und wenn der Leiher keinen Vorteil hätte, wieso sollte er dann Spieler leihen?


    Sehe ich auch so, vor allem die "problematik". Das sollte aus meiner Sicht auch bei den angestrebten Gebühren oder anderen Änderungen berücksichtigt werden. Warum nicht nur für Verleiher und Leiher in der 1. & 2. Liga einführen? In der 3. Liga ausgebildetet Spieler sind doch sowieso nicht mehr konkurrenzfähig für die Meisterschaft, oder täusche ich mich da?

    Ja das ist wahrscheinlich nur ein "High End Problem" und könnte man von mir auch so lösen gebühren nur für bestimmte Ligen einführen, aber zum einen möchte man das wirklich das so ein "Bruch" im Spiel ist.

    Außerdem ist das auch recht kompliziert. Denn Auftsteiger in Liga 2 haben dann 2 Tage zeigt noch ohne Gebühr was zu leihen und Absteiger aus Liga 2 müssen dann warten bis die Saison gewechselt ist.


    Warum sollten hier die Verleiher was zahlen, die haben sogar nachteile dadurch, wie müssen 200€ für die Spielberechtigung ausgeben und die Spieler verlieren kondition.

    Denke nicht das die Verleiher hier was von haben.


    Und die Leiher zahlen ja schon, könnte man in dem Zug überlegen ob man das auch etwas aufwertet


    Bin ich anderer Meinung und siehe Kommentar von Gamerin. Natürlich profitiert sowohl der Leiher als auch der Verleiher.

    Es gibt ja beide Wege, ich habe nur 2, finde keine 2 zum ausleihen und verleihe dann, damit die Spielpraxis bekommen.

    Es geht ja auch gar nicht anders, ansonsten würden ja immer nur Mannschaften verleihen. Diese Rechnung geht dann ja nicht auf.

    Es ging doch hier rum

    Und wer verleiht dann noch "schwache" Jugendliche? Die werden nicht ausgebildet, sondern sind zur Geldgenerierung.

    Wenn diese Verleiher noch mehr nachteile hätten, würden solche Spieler nicht mehr verliehen, bzw. würde man die Clan Problem umdrehen.



    Vorschlag: geliehene Spieler dürfen nicht in der Einzel- und Doppelmeisterschaft gemeldet werden

    Das wäre zwar eine Schwächung, aber ich denke es würde nicht ändern, da die Anzahl Spiele hier eh nicht kalkuliert werden könnten und bei Jugendspielern auch meistens nur 2-3 Jahre überhaupt interessant sind.


    Donald

    Deine Vorschläge kamen doch ganz gut an, hast du das zufällig schon irgendwo zusammenfast, sonst suche ich das die Tage aus den Beiträgen raus. Sonst verläuft das ganze ja doch wieder im WInde hier

  • Quote

    Ja das ist wahrscheinlich nur ein "High End Problem" und könnte man von mir auch so lösen gebühren nur für bestimmte Ligen einführen, aber zum einen möchte man das wirklich das so ein "Bruch" im Spiel ist.

    Außerdem ist das auch recht kompliziert. Denn Auftsteiger in Liga 2 haben dann 2 Tage zeigt noch ohne Gebühr was zu leihen und Absteiger aus Liga 2 müssen dann warten bis die Saison gewechselt ist.

    Nicht unbedingt und zu pauschal. Es gibt genügend 1 Liga Spieler die zum großen Teil in der Regionalliga ausgebildet worden.

  • Hier meinst du Verleiher. Das ist richtig, es haben beide etwas davon und das sogar relativ ausgeglichen.

    Nein, ich meinte Leiher.

    Ich als Leiher habe den Vorteil das ich meine Jugendfreundschaftsspiele austragen kann und der Leiher hat den Vorteil das seine Spieler in ersten Liga Sondertraining erhalten und durch die Freundschaftspiele auch Erfahrung. Das ist dann sowie du sagst ausgeglichen.

    Da die Mehrheit der Meinung war das der Vorteil für die Leiher hier groß ist, wurde ja vor ein paar Updates die neue Gebühr eingeführt die mit jeder Leihe um 10% steigt.


    Und jetzt geht es mi darum für die Leihen, wo der Vorteil eher beim Verleiher liegt, auch eine gleichwertige Gebühr einzuführen.