Ligaspiele Spielerverleih

    • Official Post

    Aktuell bist du auf jeden Fall ein guter Politiker😉

    Und Du ein guter Reporter, der mich zu einer Aussage verleiten will, damit er mich an die Wand nageln kann :D

    • Official Post

    Der Idee, dass ein verliehener Spieler einen kleinen Motivationsverlust erleidet, kann ich etwas abgewinnen. Klingt plausibel, aber ist kein großer Eingriff.

  • Inzwischen muss der Leiher eine Zusatzgebühr für geliehene Spieler zahlen.


    Ich fände es nur fair, wenn der Verleiher auch eine zahlen muss.


    Denn, und das ist das entscheidenden, auf höherer Ebene werden nicht Spieler verliehen, um dem aufnehmenden Verein etwas gutes zu tun, sondern um den verliehenen Spieler bestmöglich zu fördern.


    Und genau da entsteht eben eine Diskrepanz, wenn nur der Leiher zur Kasse gebeten wird, obwohl der Leiher theoretisch nur einen x-beliebigen Spieler zum vervollständigen seines Kaders benötigt, der Verleiher auf der anderen Seite aber penibel darauf achtet, dass sein Leihspieler beim Leiher alle Vorzüge genießen kann.

  • Ich fände es nur fair, wenn der Verleiher auch eine zahlen muss.

    Das ist für den hier diskutierten Fall sinnvoll, aber würde all die Manager aus den unteren Ligen abschrecken, die zur Zeit ihre Spieler auf gut Glück auf die Verleihliste setzen. Wenn die dadurch finanziell keinen Gewinn mehr machen können, dann wird es diese Spieler auf der Liste nicht mehr geben.

  • Diese Saison wurde Casino dann souverän Meister, da er zum ausbilden im vergleich zur Konkurrenz keinen Jugendspieler einbauen musste.

    Dieser hat dann bei seinem Leihverein 48 von 54 möglichen Ligaspielen bekommen, die Kosten dafür waren 0 € und als Bonus gibt es dann noch die 12.000€ Prämie für die Meisterschaft, neben den Siegprämieren für 15 gewonnene Ligaspielen.


    Bitte erklärt mir also noch mal wo hier eine Chancengleichheit in den Taktiken ist?


    Anderes Beispiel wäre dann der Spieler Ortiz von Rogitinperge, dieser wurde dann bei Goldengate ausgebildet mit 51 von 54 Ligaspielen, dazu erhielt Rogitinperge dann Chamii Lee der in der 1.Liga eine 32:18 Bilanz gespielt hat, mit diesem Tausch konnte dann sehr lange um den Klassenerhalt gespielt werden.

  • Das ist ja doch genau das, was ich als legales Multispielen bezeichnet habe. Es ist jedoch den meisten egal und daher die "Taktik" bei der dann beide Vereine auf Kosten des 2. Verein profitieren, sowohl finanziell als auch eben in der Qualität der "Fremdausgebildeten". Glückwunsch.

    Nun wird es wohl bald jede Menge Trittbettfahrer geben müssen.

  • Anderes Beispiel wäre dann der Spieler Ortiz von Rogitinperge, dieser wurde dann bei Goldengate ausgebildet mit 51 von 54 Ligaspielen, dazu erhielt Rogitinperge dann Chamii Lee der in der 1.Liga eine 32:18 Bilanz gespielt hat, mit diesem Tausch konnte dann sehr lange um den Klassenerhalt gespielt werden.

    Ich bin im Forum nicht der große Schreiber, aber zuverlässiger Mitleser.

    Und auch wenn wir beide eine lange Partnerschaft bei Herausforderungen haben, wo ich dich als sehr zuverlässig wertschätze, müssen wir nicht einer Meinung sein.

    Nun platzt mir aber mal der Kragen, da du mich auch namentlich nennst.

    Und dies werde ich jetzt auch tun in meinem folgenden Post.


    Diese ständige Nörgelei und dieses Nachhaken über eine legale Taktik nervt einfach nur noch.

    Wulfman hat sich doch klar positioniert.

    Ich kann meinen Jugendspieler verleihen an wen ich will.

    Und einen stärkeren Spieler zu leihen, ist auch legal.

    Falls es dir aufgefallen ist, bin ich abgestiegen, trotz Leihspieler und unfairen Kleinigkeiten.

    Z.b.

    Wenn ich sehe, dass ein Ipo von dir drei Tage vorher nicht eingesetzt wurde (evtl. mal gesperrt?), gegen die Witlers zuhause z.b. auch nicht spielt im Einzel (Gleichbehandlung der Abstiegskandidaten), und auch am letzten Spieltag die Jugies wieder den Vorzug erhalten, nur gegen mich musstest du unbedingt punkten, dann muss ich mich schon fragen, wo hier die sportliche Fairness endet...

  • Das eine hat mit dem anderen doch nichts zu tun ? Es geht doch darum, ob es gewollt ist eine solche Taktik auf Kosten des 2 Teams zu dulden oder nicht.

    Wulfman will und möchte da momentan oder evtl. auch gar nicht ran gehen und das wissen wir alle.

    Im Gegensatz dazu steht die Aussage, dass das 2 Team als eigenständige Mannschaft so gespielt werden soll oder sollte, dass es eben nicht zu diesen Vorteilen für das 1 Team kommt.


    So steht das auch irgendwo in den tiefen des Forums :)


    Das dies von euch auf dem höchsten Maß nun genutzt wird ist eure Sache.

    Seid euch aber bewusst, dass nun auch viele andere diese Lücke ausnutzen werden.

    Die Einzigen die dann ganz weit hinten an stehen sind die ohne diese 2 Opfermannschaft.


    Um etwas anderes ging es uns ja auch gar nicht und ich kann auch damit leben, wenn es so bleibt und mache das dann evtl. ebenso um den Anschluss nicht komplett zu verlieren.


    Für mich ist es jedoch schöner, wenn man selber ausbildet, hat irgendwie eine gefühlte Wertigkeit die etwas anders ist.

    Das ist zumindest meine Meinung dazu.


    Da es alles so bleibt wie es ist sollten wir uns nun nicht mehr zerfleischen sondern versuchen uns entweder anzupassen oder eben dennoch auf die eigene Ausbildung setzen.


    Ein Vorteil hat die eigene Ausbildung ja auch, es ist Nachwuchs da der verkauft werden kann und gerade junge Spieler werden ja mit Gewinn verkauft.

  • Ob Legal oder nicht ist ein ganz anderes Thema, hier geht es darum die Taktik "abzuschwächen" um nicht mehr und nicht weniger, ich habe nie behauptet das ihr betrügen würdet, also interpretier das bitte nicht darein.

    Das "unfair" bezieht sich auf den Bezug auf eine andere Taktik weil die Vorteilen deutlich überwiegen, siehe die Zusammenfassung von HerrWitler.

    Und wirklich Positioniert hat sich Wulfman auch nicht, denn er hat das geschrieben

    Nur kurz von mir: Dieses Thema werde ich im nächsten Update nicht angehen, d.h. dass ich dazu in nächster Zeit keine Entscheidung fällen werde. Entscheidungen gegen irgendeine "Interessensgemeinschaft" fällen zu müssen macht mir auch nicht unbedingt Spaß, deswegen würde ich mich freuen, falls ihr noch auf einen gemeinsamen Nenner kommt. Falls nicht werde ich wohl wieder in den sauren Apfel beißen... aber wie gesagt, nicht so schnell, also könnt ihr Euch noch in Ruhe dazu austauschen.

    Also auch wenn ich dich auch sehr schätze, stimme ich dir zu das wir nicht einer Meinung sein müssen, aber mir hat immer noch keiner erklärt wo bei den ganzen Vorteilen eurer Taktik der Nachteil sein soll.

    Da ich keinen sehe bin ich klar für eine Abschwächung.


    Wenn ich sehe, dass ein Ipo von dir drei Tage vorher nicht eingesetzt wurde (evtl. mal gesperrt?), gegen die Witlers zuhause z.b. auch nicht spielt im Einzel (Gleichbehandlung der Abstiegskandidaten), und auch am letzten Spieltag die Jugies wieder den Vorzug erhalten, nur gegen mich musstest du unbedingt punkten, dann muss ich mich schon fragen, wo hier die sportliche Fairness endet...

    Na gut wenn du es ansprichst, erkläre es dir. Dein Unentschieden bei Casino hat für mich einen faden bei Geschmack, wo ich auch nicht der einzige bin. Pyhtoon gewinnt z.B. Auswärts gegen Lee, aber verliert das Heimspiel 2,4,3.

    Auch wenn ich nicht an eine direkte Absprache glaube, vermutlich wird die noch die Taktik vom Vortag eingestellt gewesen sein, wird das immer auf andere Manager ein schlechtes Licht werfen wenn im Teamspielende Manager plötlich ein unerwartetes Ergebnis spielen.

    Was aus meiner Sicht ein zusätzlicher Grund ist wieso Teamspiel eingeschränkt gehört.

    Da ich ohne Ipo gegen dich Unentschieden gespielt hätte, habe ich dir so den Punkt gegen Casino wieder "abgenommen" und für die Chancengleichheit gesorgt.

  • Na gut wenn du es ansprichst, erkläre es dir. Dein Unentschieden bei Casino hat für mich einen faden bei Geschmack, wo ich auch nicht der einzige bin. Pyhtoon gewinnt z.B. Auswärts gegen Lee, aber verliert das Heimspiel 2,4,3.

    Auch wenn ich nicht an eine direkte Absprache glaube, vermutlich wird die noch die Taktik vom Vortag eingestellt gewesen sein, wird das immer auf andere Manager ein schlechtes Licht werfen wenn im Teamspielende Manager plötlich ein unerwartetes Ergebnis spielen.

    Was aus meiner Sicht ein zusätzlicher Grund ist wieso Teamspiel eingeschränkt gehört.

    Da ich ohne Ipo gegen dich Unentschieden gespielt hätte, habe ich dir so den Punkt gegen Casino wieder "abgenommen" und für die Chancengleichheit gesorgt.

    Du interpretierst Sachen rein...

    Aber jetzt habe ich zumindest den Beweis das du gegen mich gespielt hast, danke dafür.

    Wenn du die Liga in der Rückrunde genau verfolgt hast, sollte dir aufgefallen sein, dass Casino bereits ab dem Spiel gegen Freestyle deutlich zurückgefahren hatte und nur 6:4 gewann.

    Da ich meistens Vollgas gegeben gebe und das Ergebnis vom Vortrag gesehen habe, habe ich es auch auswärts probiert und einen Punkt erringen können. Auch anschließend gegen den Witler gab es ein Unentschieden.

  • Das war auch erst meine Vermutung, aber im nächsten Spiel Auswärts gegen Lippstadt hat es dann aber wieder zu einem Sieg gereicht, wobei Lippstadt stärker ist wie du, was gegen die Theorie spricht das er ab da Gas rausgenommen hat.

    Gegen Mia san Mia 2 hat er zuhause auch gewonnen.

    Und HerrWitler ist stark genug um in einem Heimspiel auch gegen ein voll spielenden Gegner ein Unentschieden zu holen.

  • Also den Spieltag darauf gegen mich hatte er nicht zurück gefahren, sondern voll gespielt, nehme ich an. Sonst hätte ich nicht zu Hause verloren. Denn meine Spieler haben alle auf extremen Angriff gespielt.

    Okay.

    Daran sieht man mal deutlich, dass vieles reine Spekulation ist.

    Dachte du hättest zurückgefahren gegen Casino, wie dann auch auswärts gegen Mia 2, wo Manius auswärts klar gegen Arsenault unterlegen war, zuhause aber deutlich gewinnt, das war mir negativ aufgefallen.

    Aber gut, jeder kann ja Gas geben wann er möchte.

  • Okay.

    Daran sieht man mal deutlich, dass vieles reine Spekulation ist.

    Dachte du hättest zurückgefahren gegen Casino, wie dann auch auswärts gegen Mia 2, wo Manius auswärts klar gegen Arsenault unterlegen war, zuhause aber deutlich gewinnt, das war mir negativ aufgefallen.

    Aber gut, jeder kann ja Gas geben wann er möchte.

    Da kann ich nur zustimmmen.

    Ich habe ja auch geschrieben, das ich nicht glaube das ihr es abgesprochen habt. Aber wenn zwei Manager im Clan spielen und dann kommen unerwartete Ergebnisse, ist das immer Blöd für alle.


    Und ich wusste das Christian voll gespielt hat.


    Habe gerade auch mal geguckt, gegen Mia san Mia 2 habe ich genauso wie gegen dich in beiden spielen mit Ipo gespielt. Gegen HerrWitler nicht, weil er mir nichts gebracht hätte, gegen die starken hätte er auch verloren und gegen schwachen war der Plan das Tilles auch gewinnt, er hatte erstmal mit Einsatz gespielt

  • Okay.

    Daran sieht man mal deutlich, dass vieles reine Spekulation ist.

    Dachte du hättest zurückgefahren gegen Casino, wie dann auch auswärts gegen Mia 2, wo Manius auswärts klar gegen Arsenault unterlegen war, zuhause aber deutlich gewinnt, das war mir negativ aufgefallen.

    Aber gut, jeder kann ja Gas geben wann er möchte.

    Arsenault hat zu Hause gewonnen, auswärts verloren. Daran ist ja bei dem starken Heimbonus erstmal nichts ungewöhnliches und passiert doch laufend.