Gibt es hier Leute die einen Anti oder Noppen Belag spielen?

  • also soft beläge? xD


    Naja als ich die Zeit hatte in der ich fast nur Sidespins auf konterschläge gemacht habe hatte ich tibhar torpedo soft :P




    Wollte schonmal kurze Noppen auf vorhand spielen damit ich beim schiesen weniger schnittanfällig bin... hat aber nicht geklappt...

  • Ich weiss ja nicht wie alt du bist aber wenn du noch nicht unbedingt älter als 25 bist würde ich die noppen abgewöhnen.


    Auf Kreisebene bist du vlt noch der Beste mit den Noppen aber auf bezirks oder Bayernebene kann da eigentlich jeder mit Noppen umgehen

  • Mir macht es riesigen Spaß gegen Noppenspieler zu spielen. Am meisten natürlich wenn richtig schöne klassische Unterschnitt-Abwehr hinter dem Tisch gespielt wird.


    Ich persönlich spiele auf beiden Seiten Topspin und gebrauche dafür den Joola Energy Xtra.

  • hehe jo xD


    Ich spiele lange noppen auf rückhand und anti auf vorhand. mit dem anti kann ich sogar bischen schnitt reinmachen.


    Wenn der gegner zuviel druck aufbaut gehe ich auch 2 meter hinter die platte und hacke schön unterschnitt rein :P


    Abundzu zwischendurch mal ein als unterschnitt getarnter " leerer" ball verwirrt so einige :P

  • Son Gegner wäre perfekt für mich! ;)
    Ich hab noch in der Vorhand eine Kurznoppe und das seit nun mehr 2 Jahren, allerdings hole ich mir bald wieder nen normalen Vorhandbelag... Macht aber definitiv Spaß so zu spielen. ^^

  • na ja, spiele jetzt bezirksklasse herren unten(aber bin erst 16) und ich komme gegen noppe und anti eigentlich gar nich klar. -.- ich kann die beläge immer nich einschätzen und weiß nich, wie ich dagegen vorgehen soll, bzw. ich KANN NICHT dagegen vorgehen. das nervt ziemlich und ich finde, dass mehr noppenbeläge verboten werden sollten. also die, die so richtig flattern...kurze noppe is noch ganz okay^^

  • ich spiele seit nunmehr 3 Wochen auch ne lange Noppe auf der Rückhand, und seitdem habe ich gegen Spieler zumindest mal Chancen oder gewinne einzelne Spiele, gegen die ich vorher meist nur abgeschossen wurde (innerhalb des Vereins)


    auf Turieren konnte ich es noch nicht so recht zeigen, aber mal schauen, das kommt vielleicht auch noch, un entscheidend ist eh die Rückrunde, wir wollen ja aufsteigen ;)


    nach langer Pause nun erst wieder in die zweite Kreisliga aufgestiegen, mal sehen wie lange es weiter hoch brauch, in jedem fall ist die Noppe keine ausrede, denn vorher war die Rückhand eh nur passiv und die Vorhand hat sich nicht verschlechtert!

  • na ja, spiele jetzt bezirksklasse herren unten(aber bin erst 16) und ich komme gegen noppe und anti eigentlich gar nich klar. -.- ich kann die beläge immer nich einschätzen und weiß nich, wie ich dagegen vorgehen soll, bzw. ich KANN NICHT dagegen vorgehen. das nervt ziemlich und ich finde, dass mehr noppenbeläge verboten werden sollten. also die, die so richtig flattern...kurze noppe is noch ganz okay^^


    ging mir relativ ähnlich früher. lösung: viel mit noppenspielern trainieren! ich trainiere regelmässig 1x die woche mit nem verteidiger, der zwar etwa halb so gut wie ich ist - aber das spielt überhaupt keine rolle. um einschätzen zu können wieviel schnitt im Ball ist, musst du auf die bewegung des verteidigers und seinen schlägerwinkel schauen. häufig wird der ball nur leer zurückgeschoben und wenn man dann anzieht oder schupft geht der ball meilenweit raus..


    ich weiss zwar nicht wie deine spielveranlagung ist, aber grundsätzlich sollte man gegen verteidiger möglichst schnittlos und mit hohem tempo spielen. die noppen bringen deinem gegner ja nur was, wenn du selber schnitt gibst.. ansonsten kann er praktisch nix damit machen, muss sogar eher aufpassen, dass ihm "tote" bälle nicht ins netz fallen. mittlerweile spiele ich so, dass ich einfach nur den ball leer oder mit sehr leichtem schnitt spiele und dann versuche schnell zu kontern oder zu schiessen.. wenn der gegner aber den schläger dreht und dann selber angreift (oder sogar mit den noppen angreift), ist es natürlich nicht mehr so einfach.. ;)

  • wenn der gegner aber den schläger dreht und dann selber angreift (oder sogar mit den noppen angreift), ist es natürlich nicht mehr so einfach.. ;)


    aber einer gewissen Spielstärke musst du mit Noppe angreifen oder Schläger drehen (alternativ weit umlaufen und mit VH angreifen)


    ich für meinen Teil mag es total, wenn die Gegner mich auf der Noppe schnittlos nageln wollen, wenn ich halbwegs warm bin bekommen sie dann die Bälle um die Ohren gezogen ;)


    ansonsten ist aber auch jeder Spieler anders, egal ob er lange Noppen spielt oder NI-Beläge, die Kunst ist es sich auf neue Gegner schnell einzustellen und sich dann anzupassen, damit es klappt