Fragen zu: Spieler abwerben

  • Servus zusammen,


    sehr unterhaltsam sich hier durchzulesen... ;-)
    Das meiste wurde ja schon diskutiert und die Hauptargumente ebenfalls angebracht. Die größte Gefahr sehe auch ich darin, dass es zu "Spion Kriegen" kommen kann. Das wäre dann relativ Spaß frei! Denn es gewinnt dann der mit den bsten Spionen und nicht der mit den besten Spielern ( da das eine für das andere die Voraussetzung wäre... )
    Mit gewissen Schutzmaßnahmen ( einstellen eines Spions der Abwerbungen verhindert, oder auch das angebrachte Argument von Andiy , eine angemessene Entschädigung zu erhalten ), könnte der Spion ein cooles feature werden.
    Wenn man hier die Auktionen einmal betrachtet , schätzen die Manager den Marktwert der Spieler ebenfalls ganz anders ein! Einen Spieler zu holen der von seinem Verein nicht abgegeben werden will, sollte doch den ein oder anderen € teurer sein als ein bißchen über dem Marktwert , der wie häufig angebracht den Wert der Ausbildung nicht widerspiegelt? ;-)
    Ich für meinen Teil halte es so wie Ninyu es beschrieben hat! Fähigkeiten + Aufstellung usw. auszuspionieren finde ich gut , das mit dem bissel Geld klauen ist auch ganz witzig, Aber ab nächster Saison kommt bei mir ein weiterer Spion her der nur für Rachepläne genutzt wird...


    Aber eine wesentliche Frage habe ich jetzt leider noch... Wieviele Speedgames hat Andyi1 nochmal gewonnnen... ( sorry habe ne kleine Leseschwäche! ) :D:D:D


    Grüße

  • Ich finde es schon witzig, meistens wird in der Kritik an den Tischtennis Manager der fehlende Realismus angeprangert, aber wenn es um das Abwerben von Spielern geht, möchte man dann doch lieber nicht am aktuellen Geschehen bleiben. Der Wechsel von Spielern gehört doch im Profisport zum alltäglichen Geschäft, oder nicht?


    Um mal wieder aufs Thema zurückzukommen... Ja, Spieler können abgeworben werden, allerdings muss dafür eine Ablösesumme bezahlt werden, bzw der Vertrag auslaufen und der Spieler wird durch mehr Geld und/oder bessere sportliche Perspektive von einem Wechsel überzeugt. Das Feature des Spions ermöglicht aber zum einen, wie schon mehrfach begründet, einen zu günstigen Wechsel, zum anderen aber auch den Wechsel eines Top-Stars zu einem Landesligisten oder noch tieferem. Realistisch ist das sicher nicht...


    PS: Man möge mir verzeihen, falls diese Argumentation schon gebracht wurde, der Thread ist doch ganz schön gewachsen. Auf der ersten Seite konnte ich noch über gewisse Beiträge lachen, aber bei 3 Seiten Selbstdarstellung will man irgendwann nicht mehr mitlesen^^

  • Was Du hier schreibst stimmt nicht. Das Abwerben eines Spielers kostet den Abwerbenden über den Marktwert. Außerdem wechselt der Spieler erst zum Ende der Saison. Drittens bekommt der Abgeworbende diesen Betrag über den Marktwert ausbezahlt. Da sind die Kosten für den Spion selbst noch nicht eingerechnet und zu guter Letzt kann nur in der eigenen Liga abgeworben werden nicht Ligen tiefer.


    Um mal wieder aufs Thema zurückzukommen... Ja, Spieler können abgeworben werden, allerdings muss dafür eine Ablösesumme bezahlt werden, bzw der Vertrag auslaufen und der Spieler wird durch mehr Geld und/oder bessere sportliche Perspektive von einem Wechsel überzeugt. Das Feature des Spions ermöglicht aber zum einen, wie schon mehrfach begründet, einen zu günstigen Wechsel, zum anderen aber auch den Wechsel eines Top-Stars zu einem Landesligisten oder noch tieferem. Realistisch ist das sicher nicht...

  • Das Problem ist halt für viele, dass ein "Marktwert" per Definition voraussetzt, dass er durch den Markt (also Angebot und Nachfrage) bestimmt wird. Das ist aber hier nicht der Fall. Der Wert wird durch Dich festgesetzt. Und für richtig gute Spieler wäre der echte Marktwert wohl höher als der durch Dich festgesetzte Wert.


    Nicht falsch verstehen, ich finde die Abwerben Funktion toll und will sie auch nutzen. Es ist eine der wenigen Funktionen hier, bei der die Spieler direkt miteinander agieren. Und das ist für mich die Würze eines Onlinespiels. Deshalb fände ich es auch nicht so toll, sich komplett vor Abwerbungen schützen zu können und sich damit dieser Interaktion zu entziehen.
    Aber für richtig gute Spieler (Oberliga +) wurde oft -wenn auch nicht immer- einiges an Geld in die Ausbildung investiert. Und da ist die Entschädigung dann halt oft zu gering, auch wenn sie über dem durch Dich festgesetzten "Marktwert" liegt. Kann verstehen das einige Angst haben, ihre Spieler zu dem Preis abgeben zu müssen.
    Ist halt schwer, da realistische Werte zu finden, da ich z.B. nichts in die Ausbildung investiert habe und trotzdem wohl bald Oberliga spiele. Wenn mir einer einen Spieler abwirbt, mache ich Gewinn. Andere würden bedingt durch Lehrgänge usw. Verlust machen, wenn sie ihre Spieler zu dem von dir bestimmten Preis abgeben müssten.

  • Hier muss auf jeden Fall etwas geändert werden.
    Zwei Möglichkeiten fallen mir hier persönlich ein:


    1. Sollte der Spion in der jetzigen Funktion bleiben, sollten generell Verträge ins Spiel eingefügt werden.
    Somit würde dann auch das Argument greifen, dass man im wirklichen Leben ja auch abwerben kann.


    2. Statt abwerben die Funktion direktes Kaufangebot. Somit könnte der Besitzer des Spielers auch direkt Einfluss nehmen auf den Abwerbversuch.


    Eventuell auch in Verbindung mit Spielerverträgen und man nimmt quasi direkt Einfluss auf die Konditionen (Grundgehalt, Auflaufpämie etc.)


    Inwieweit beide Möglichkeiten umsetzbar sind weiß ich nicht.
    Wenn keine Möglichkeit umsetzbar ist bin ich doch sehr eindringlich dafür die Funktion abzuschaffen!

  • Das mit dem Marktwert ist so eine Sache. Es wäre für mich kein Problem den Marktwert der Spieler anzuheben, aber man muss sich gewahr sein, dass dann logischerweise alle Spieler mehr kosten und auch der normale Pool angehoben würde. Damit wird es wieder teurer sich dort Spieler zu beschaffen. Und was mach ich dann mit dem Personal? Sollte das im Vergleich zu den Spielern nicht auch teurer werden? Ein guter Trainer sollte doch auch einen guten Marktwert haben oder nicht? Dann drehen wir an allen Schrauben, nur weil Ihr Angst vor dem Spion habt.




    Das Problem ist halt für viele, dass ein "Marktwert" per Definition voraussetzt, dass er durch den Markt (also Angebot und Nachfrage) bestimmt wird. Das ist aber hier nicht der Fall. Der Wert wird durch Dich festgesetzt. Und für richtig gute Spieler wäre der echte Marktwert wohl höher als der durch Dich festgesetzte Wert.


    Nicht falsch verstehen, ich finde die Abwerben Funktion toll und will sie auch nutzen. Es ist eine der wenigen Funktionen hier, bei der die Spieler direkt miteinander agieren. Und das ist für mich die Würze eines Onlinespiels. Deshalb fände ich es auch nicht so toll, sich komplett vor Abwerbungen schützen zu können und sich damit dieser Interaktion zu entziehen.
    Aber für richtig gute Spieler (Oberliga +) wurde oft -wenn auch nicht immer- einiges an Geld in die Ausbildung investiert. Und da ist die Entschädigung dann halt oft zu gering, auch wenn sie über dem durch Dich festgesetzten "Marktwert" liegt. Kann verstehen das einige Angst haben, ihre Spieler zu dem Preis abgeben zu müssen.
    Ist halt schwer, da realistische Werte zu finden, da ich z.B. nichts in die Ausbildung investiert habe und trotzdem wohl bald Oberliga spiele. Wenn mir einer einen Spieler abwirbt, mache ich Gewinn. Andere würden bedingt durch Lehrgänge usw. Verlust machen, wenn sie ihre Spieler zu dem von dir bestimmten Preis abgeben müssten.

  • Marktwert etc. erhöhen bringt zwar "etwas" Ruhe rein, ist jedoch eine unsaubere Methode.


    Wenn die Funktion wirklich gewünscht sein sollte muss sie besser ausgearbeitet werden. Der Besitzer des Spielers muss in irgendeiner Art und Weise mit eingebunden werden.


    Wie gesagt, ich persönlich bleibe dabei dass dies in dieser Art eine überflüssige Funktion ist.

  • Was Du hier schreibst stimmt nicht. Das Abwerben eines Spielers kostet den Abwerbenden über den Marktwert. Außerdem wechselt der Spieler erst zum Ende der Saison. Drittens bekommt der Abgeworbende diesen Betrag über den Marktwert ausbezahlt. Da sind die Kosten für den Spion selbst noch nicht eingerechnet und zu guter Letzt kann nur in der eigenen Liga abgeworben werden nicht Ligen tiefer.


    Stimmt, habe vergessen, dass man nur innerhalb der Liga abwerben kann. Das mit dem Marktwert stimmt aber sehr wohl. Wird ein Spieler in der Realität abgeworben, bestimmt der abgeworbene Verein, wie viel er dafür haben will. Das ist meist ungefähr der Marktwert, aber nicht immer. Abgesehen davon, dass der Marktwert, wie schon mehrfach angesprochen, einfach nicht den Wert eines Spielers für den jeweiligen Verein wiedergibt.

  • Kann man doch sicherlich aus der Datenbank einfach Verweise schaffen. Marktwert plus Trainingsaufwendungen der letzten x Jahre, plus extra Aufwandsentschädigung (nochmal Marktwert drauf). Ist jetzt nur ein Beispiel. Würde trotzdem meine Planungen u.U. durcheinander werfen, aber die Entschädigung wäre vlt. i.O. . Und der sog. Störfaktor würde erhalten bleiben, allerdings gegen eine einigermaßen angemessene Entschädigung?

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Ich habe gestern mal einen Spion angestellt und nachgeforscht:
    Aktuell zahlt man 120% des Marktwertes beim Abwerben. Dazu kostet ein guter Spion 10000 und bekommt 135 Gehalt am Tag.
    Man muss ja den Spion auch "aufladen", d.h. ungenutzt bezahlen. Sagen wir mal das dauert 2 Saisons (=36 Spieltage), dann zahlt man ~4860 Gehalt.


    Bei einem 55er Spieler (Landesliga-Stärke) wären das dann 6500 Marktwert + 1300 Aufschlag + 4860 Spiongehalt + 10000 Spionanschaffung = 22260€


    Natürlich nur, wenns auf Anhieb klappt.
    Zusätzlich muss man dann einen seiner Ersatzspieler für den halben Marktwert abgeben, wenn man kein Premium ist und ihn nicht versteigern kann (ausser man sammelt Spieler ;) ).


    Ist schon alles nicht ganz billig^^ Mal sehen, vielleicht lasse ich das mit dem Abwerben doch sein, wenns mich summa sumarum ca den dreifachen Marktwert kostet. Zumindest aktuell in meiner Liga kommts mir nicht sehr attraktiv vor.
    Obwohl ich Fan dieser Funktion bin. Als Nicht-Premium User lebt man ja ansonsten auf seiner eigenen Insel: Keine Auktionen, keine Kommunikation. Da ist das Abwerben das einzige, wo man mit den Konkurrenten interagiert.


    PS: Habe noch eine Frage an Wulfman (oder an die Speedgame-Pros): Wenn man eine Spionageaktion durchführt, gehen dann alle Prozente wieder auf null?


  • PS: Habe noch eine Frage an Wulfman (oder an die Speedgame-Pros): Wenn man eine Spionageaktion durchführt, gehen dann alle Prozente wieder auf null?


    Nein, wenn Du mit der Spionageaktion über 100% bist bleibt der Überschuss bestehen.


  • Ja, es ist einiges, das man investieren muss. Was man für einen Spieler, der abgeworben wurde jedoch BEKOMMT, ist zu wenig....

  • So, jetzt kann ich ein paar Fakten liefern:


    Mein Spieler: 21 Jahre, 109 Fähigkeiten, seit der frühsten Jugend gefördert, in bester Kondition, mein Topspieler der mir den Aufstieg in die 1.BL ermöglichen sollte => für 22.000€ jetzt in einem anderen Verein.


    Wie ihr vllt rausgelesen habt, bin ich nicht unbedingt erfreut. Mir wurde in Speedgames schon öfters Spieler abgeworben, aber in dem Hauptgame macht es noch weniger Spaß.

    CvWS Hessen II
    1. Bundesliga in Saison 17, 41, 43, 45 - 49, 53, 55, 62
    4. Platz in der 1. BL (Saison 47)


  • Leider genau das, was ich befürchtet habe. Und genau das wird immer wieder passieren und sogar öfter, nachdem man sieht, dass man den Spieler mit den Konditionen zu dem Preis bekommen hat. Und an hat KEINE Möglichkeit, sich dagegen zu wehren.


    @ Wulfman: Meine ureigenst persönliche Sicht: Das ist ganz großer Mist!


    @ Micha B.: Ist der Spieler sofort weg oder zu Ende der Saison?


    Gruß Ninyu

    ------------------------------------
    Loved by few - hated by many - but respected by all.

    Teams:
    TTC Mammut
    TTC Mammut II

    The post was edited 1 time, last by Ninyu: Rechtschreibung ().

  • Mein Spieler: 21 Jahre, 109 Fähigkeiten, seit der frühsten Jugend gefördert, in bester Kondition, mein Topspieler der mir den Aufstieg in die 1.BL ermöglichen sollte => für 22.000€ jetzt in einem anderen Verein.


    Ja klar, wenn ich von Wulfmann Zugriff auf die SQL habe, dann ist mein Jugendkader auch mit 150 Fähigkeiten.- und 270 Kondions-Werten seit frühster Jugend, dann von mir gefördert :p

  • Leider genau das, was ich befürchtet habe.


    => Kondition. Und an hat KEINE Möglichkeit, sich dagegen zu wehren.


    @ Wulfman: Meine ureigenst persönliche Sicht: Das ist ganz großer Mist


    jepp, meine ich auch, denn ich habe jetzt schon 2 Konditiontrainer für einen Kader von 4 plus 1 Ersatz und einen Jugendspieler und die Konditionswerte sind bei den beiden weiter im Minusbereich und bei den anderen beiden bleiben die Werte unverändert, habe sogar 2 dabei die haben noch jeweils zwei Skills Beinarbeit! Und die Tatik ist komplett => Ausgelichen! Die Werte sinken trotzdem ^^


    Also das ist echt Schwachsinn sowas, sowas gibt es auch woanders nirgendswo, das man mindestens 3 oder 4 Konditionstrainer braucht damit die Kondition mal ein bischen raufgeht, lol ^^