1. Bundesliga (Server 1)

  • Auch wenn wir nicht immer einer Meinung waren/sind sehe ich ach_ja als absolut fairen Sportsmann, was er auch dieses Mal wieder bewiesen hat. Chapeau :thumbup:

    Das wir nicht immer einer Meinung waren und sind, finde ich auch gar nicht Schlimm, wenn immer alle der gleichen Meinung wären, würde es auch nicht gut sein für das Spiel. Ich denke wir wollen beide, wie alle anderen auch, nur das beste für das Spiel und das natürlich jeder aus seiner Sicht.


    Wieso ich kurz überlegt habe nicht voll gegen Lippstadt zuspielen war, ersten weil ich Christian ja auch persönlich kenne und viel wichtiger, ich finde es super von ihm wie er die Saison so zu Ende gespielt hat, er war ja eigentlich schon total abgeschlagen nach der Hinrunde, hat aber durchgezogen und so etwas Spannung in diese sonst sehr öde Saison gebracht und das nötig mir einfach Respekt ab:thumbup::thumbup:


    Aber da ich eigentlich immer versuche so fair wie möglich zu spielen habe ich mich am Ende dagegen entschieden weil ich es immer so spiele und spielen werde. Das man sich mal mit der Taktik verzockt ist natürlich außen vor und gehört zu dem Spiel dazu.


    Ich denke bzw. weiß auch das es auf Server1 auch schon vielen passiert ist so abgestiegen zu sein, es ist leider ein Problem von dem Spiel, das der eigene Vorteil oft daran liegt Spiele zu schenken oder niederlagen in kauf zunehmen, aber hier werden wir auch nie eine Lösung für finden, ohne etwas wesentlich zu ändern, von daher wird es auch wieder passieren.


    Was das Spielen mit zwei Teams in einer Liga angeht, ist ach_ja wirklich positiv hervorzuheben :thumbup:

    Was nicht immer leicht ist, schon mal juckt es einen auch in den Fingern was gemeines zu machen^^

  • es ist leider ein Problem von dem Spiel, das der eigene Vorteil oft daran liegt Spiele zu schenken oder niederlagen in kauf zunehmen, aber hier werden wir auch nie eine Lösung für finden, ohne etwas wesentlich zu ändern

    Ja, ist eine weniger schöne Begleiterscheinung dessen Ursache in der (gewollten) Knappheit der Ressourcen liegt. Macht eigentlich bei den Ergebnissen letztlich sogar mehr aus als Zufallsereignisse wie Sperren. Beides zusammen ist natürlich der Gau.


    Umso schlechter natürlich, dass die Ansetzungen jede Saison identisch sind. Wie in den letzten 14. Saisons davor habe ich auch diese Saison das vorletzte Spiel gegen Die Besten (mit wäre da aber Casino lieber). Und bis auf eine Ausnahme war das letzte Spiel immer gegen Fredeburg und dies seit 11 Saisons.


    Hab vorhin auch einmal überlegt, wie man das Schenken evtl. reduzieren kann. Man könnte die Saisonprämien deutlich reduzieren, z.B. auf die Hälfte, dafür aber die Siegprämien in gleichem Maße erhöhen (so dass es finanziell neutral bleibt).


    Oder, was mir gerade spontan einfällt (und natürlich nicht zu Ende gedacht ist), könnte man vielleicht sogar Konditions- und Schlägerverbrauch an das Ergebnis koppeln, also wer gewinnt verbraucht weniger Kondition und Schläger. Klingt erst einmal absurd (vielleicht ist es das auch), muss ja auch nicht unbedingt genau so sein. Irgendein Bonus und/oder Malus für Sieg bzw. Niederlage wäre überlegenswert, halt einfach irgend etwas was die Motivation erhöht im letzten Drittel der Meisterschaft auf Sieg zu spielen. Oder, dass irgendein Sponsor vom Rückrunden-Ergebnis abhängig ist.


    Beim letzten Absatz muss man nicht dagegen argumentieren, weil das nur Gedankenbrocken sind. Ist alles nur mal so in den Raum geworfen. Vielleicht findet jemand etwas und bastelt daraus eine ernsthafte Idee. :) Denn gut findet die Situation vermutlich niemand.

  • Klang ohnehin so, als ob dein dezenter Hinweis für ach_ja vor dem Spiel, evtl. eher Eigeninteresse sein könnte.

    Auf Server2 wurde ich in mehr oder weniger ähnlicher Situation mal in Liga 2 geschickt.

    Lippstadt hat im direkten Duell mit Unterfranken die bessere Bilanz und nach einer durchwachsenen Hinrunde einen famosen Endspurt hingelegt. Du hast für deine Verhältnisse eine schwache Saison gespielt. Es gab schon Zeiten, da hätten 17 Punkte nicht für den Klassenerhalt gereicht. (z.B. 107, 100, 98...)

    Es kann hier also keine Rede davon sein, Unterfranken in die 2. Liga schicken zu wollen und Lippstadt künstlich in der 1. zu halten. Es bestand lediglich die Minichance auf einen wahnsinnig spannenden letzten Spieltag. Und darauf hätte ich mich natürlich gefreut

  • Es bestand lediglich die Minichance auf einen wahnsinnig spannenden letzten Spieltag.

    Kann man so sehen, muss man aber nicht. Lippstadt gewinnt am letzten Spieltag und Fredeburg auch, wenn es will. Da hab ich überhaupt keine Möglichkeit gegenzuhalten. Die ganze Spannung hätte also darin bestanden, ob der Gegner abschenkt oder Gas gibt.


    Dass Lippstadt eine tolle Saison gespielt hat steht außer Frage. Während sich Pipo Deutz frühzeitig vom Abstiegskampf abgemeldet hat, hat Lippstadt trotz 6 oder 7 Punkten Rückstand die Chance erkannt. Klasse :thumbup: Profitiert hat das Team allerdings von zwei geschenkten Siegen. Casino hat, nachdem es gegen mich und Winkhausen noch voll gespielt hatte, anschließend geschenkt und das TTM-Verlosungssystem hat noch einen Sieg gegen die Zweitbesten hinzugelost, während einen Tag später, gegen mich, Goldblum nicht mehr gesperrt war.


    Nichtsdestotrotz werden wir von Lippstadt noch viel hören und ich würde darauf tippen, dass es auch irgendwann Meister wird, weil hier sehr engagierte Managerarbeit geleistet wird.

  • Das Problem mit dem geschenkten Siegen ist ja nicht nur die Ressourcen, sondern auch die Entwicklung der Jugend, das ist ja fast noch mehr der Grund wieso am Saison Ende so was Zustand kommt.

    Man muss ja nur Mal zusammen rechnen wieviele Spiele Jugendspieler gemacht haben.


    Höhe der Erfahrung an Siege zu koppeln hatte ich Mal vorgeschlagen, aber es gab auch genug Argumente dagegen.


    Zumindest ich hatte noch ein sportliches Ziel und das war die Doppel Meisterschaft von spendlove zu verhindern 😈

  • Nichtsdestotrotz werden wir von Lippstadt noch viel hören und ich würde darauf tippen, dass es auch irgendwann Meister wird, weil hier sehr engagierte Managerarbeit geleistet wird.

    Danke für die Blumen, aber mal die Kirche im Dorf lassen. Ich sehe mich nichtmals als festen Bestandteil der 1. Liga und sehe das schon als Herkulesaufgabe. Von der Meisterschaft auf S1 zu reden ist aktuell jenseits meiner Vorstellungskraft.


    Diese Saison hast du ja auch gut zusammengefasst. Ohne ein paar geschenkte Siege, wäre der Abstiegskampf gar nicht erst knapp geworden und zeigt auch, wie weit ich noch weg bin von Liga 1 und das die aktuellen Spieler das nicht schaffen werden. Vielleicht dann die nächste Generation, die aber noch nichtmal geboren wurde^^

  • Von der Meisterschaft auf S1 zu reden ist aktuell jenseits meiner Vorstellungskraft.

    Kann ich verstehen. Aber irgendwann muss auch mal wieder jemand Meister werden, der es bislang noch nicht war (damit meine ich nicht Team, sondern Manager). Und du wärst dafür ein heißer Kandidat :)


    Seit längerem ist es auch jenseits meiner Vorstellungskraft, dass mal Die Besten nicht Meister werden könnten. ;)


    BTW: Gratulation zur 15. Meisterschaft an Die Besten.

    Ebenso Glückwunsch an Vizemeister TV Bad Fredeburg. Es bleibt die Hoffnung, dass es irgendwann mal für ganz oben reicht.

  • Eine gute Lösung für die Endphase einer Saison habe ich auch nicht.


    Letztendlich ist das auch wieder so ein Part, den man eventuell als Salz in der Suppe verstehen sollte. Man ärgert sich, man freut sich, man Diskutiert. Alles was solch einen Manager halt auch ausmacht. Manager die positiv auffallen, werden dann in einer eigenen kritischen Phase vielleicht häufiger ähnlich behandelt.

  • Sehe ich wie SpielerIn . Das gehört einfach dazu.


    Allerdings müsste endlich der Spielplanbug behoben werden. Wenn es jede Saison durchgewürfelt wird, ist es das Salz in der Suppe. Aktuell weiß aber jeder schon seit einer Ewigkeit wann er gegen wen spielt. Und das zerstört hintenraus leider viel Spannung

  • Letztendlich ist das auch wieder so ein Part, den man eventuell als Salz in der Suppe verstehen sollte. Man ärgert sich, man freut sich, man Diskutiert. Alles was solch einen Manager halt auch ausmacht.

    It's not a bug, it's a feature.


    Bin da etwas zwiespaltigen, weil ich gern reelle Wettkämpfe sehe. Aber wenn man den Spielplan auswürfeln würde (und dabei die managerinternen Duelle auf den ersten Spieltag legt) würde ich auch dies deutlich positiver sehen.


    Ich werde nächste Saison die letzten vier Spiele wieder gegen die vier Teams von spendlove und ach_ja spielen. Dafür sind die ersten 5 Spieltag ein (vermeintlich) leichtes Programm und gut für den Tab-Sponsor.


    Verstehe nicht so ganz, warum es für den Programmierer so schwierig ist, beim Spielplan eine Zufallszahl, statt der Team-ID einzusetzen.

    Ebenso was die internen Duelle angeht. Wenn am ersten Spieltag 3 gegen 6 spielt und den Besten wird die Spielplan-Nr. 3 zugelost, dann bekommen die Zweitbesten automatisch die 6. Sollte eigentlich kein wahnsinnig großer Aufwand sein.

  • Jeder hat glücklicherweise seine eigene Meinung zu den verschiedenen Zufallsereignissen hier.


    Bin ja tendenziell gegen zu viel Zufall.

    Meine Meinung zu den Spielpaarungen der Saison ist allerdings diese.

    Jede Saison völlige Auslosung. Wenn möglich, interne Managerpaarungen in Spieltag 1-6 rein losen.

    Somit wären viele Manager mit verschiedenen Ansichten bedient, wäre durchaus spannnend und fair finde ich das auch.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Zwischenfazit nach der Halbserie.


    Es ist wohl einer der schwächsten Saison seit langem, die Besten drehen oben einsam ihre Kreis und konnten schon 3-4 mal mit zwei Jugendspielern spielen und trotzdem gewinnen.

    Dahinter kommen 3 Mannschaften die im Niemandsland sind. Wobei ich Unterfranken da auch fast noch zu zählen würde, da er eigentlich zu stark ist um abzusteigen.

    Und ab Platz 6 wird es dann interessant, Casino spielt er überraschend starke Saison, hat zwar auch vom Unterschätzen der Zweitbesten profitiert, aber mit dem jungen Team noch so nah am Klassenerhalt zu sein:thumbup:

    Ich vermute allerdings das es Kotthausen schafft, wenn nicht irgendwelche Überraschungen passieren.


    Allerdings sind auch noch ein paar Spieler auf dem Transfermarkt die den Klassenerhalt beeinflussen können;)

  • Mit dem jetzt schon feststehen Gebot auf Lin, verlässt mich also auch der letzte Spieler aus der Generation Buchner, Waldner, Persson und Lin.

    Die vier waren innerhalb von 7 Jahren und sollten nach meinem Plan mir mal wieder einen Meisterschaftstitel bescheren. Vom Alter, Talent und Stärke hätte das auch eigentlich alles ganz gut klappen können.

    Mein Plan hatte nur einen Großen Fehler und das war die stärke von Spendlove , der hier einfach nicht zu schlagen war und wohl auch die 10 Titel in folge voll machen wird