Jugendspieler als Geldanlage missbraucht?

  • LasVegas  
    Zusammenfassung:
    Man bekommt Jugendspieler vom Spielerpool, die unter 16 Jahre sind.
    Anschaffungswert: ca. 1000€
    Verkaufswert: bis zu 3000€ mit 16 Jahren (Wertsteigerung zusammengesetzt aus Trainingserfolg und Kondizuwachs durch Saisonumbruch)
    Unterhaltskosten: 0€ (kein Personal, kein Sondertraining)
    Spieler dienen nicht dazu um in einer Mannschaft zu spielen, sondern nur als Geldanlage.

  • Und wie oft taucht so ein unter 16jähriger auf der Transferliste auf?
    Und wie viele Leute kloppen sich dann um den (wer klickt schneller) um 2k Gewinn zu machen?


    In meinen Augen ist das "Problem" vernachlässigbar. Besonders deshalb, weil es beim eigenen Scouting große Nachteile brächte, wenns erst mit 18 Verkaufserlöse gäbe.

  • dazu kommt auch, dass man nicht in der Lage ist alle Jugendspieler für die Liga fit zu machen, weil man manche mit 14 oder 15 bekommt, sie nicht genug Talent haben oder man gerade zu wenig Geld hat, alle Jugendspieler ausgiebig zu Trainieren
    Die einzigen Jugendspieler die ich ausgiebig Trainiere, dürfen höchstens 11 sein und müssen ein Talent von mindestens 27 haben, da kommen nicht so viele!!!!


    Und alle anderen verkaufe ich natürlich, weil es dumm von mir wäre sie, gleich zu Feuern, wenn sie noch bis zu 2,5k Gewinn bringen können.


    Deshalb fänd ich es blöd, wenn man Jugendspieler erst ab 18 verkaufen könnte, ich fänd es besser, wenn gefeuerte Jugendspieler nicht im Spielerpool landen würden, sondern einfach weg wären.

  • Hab noch keinen im Spielerpool unter 16 gefunden, sicher auch noch nicht danach gesucht. Die Spieler, kann man getrost weg lassen, dann passt das doch wieder.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-


  • In meinen Augen ist das "Problem" vernachlässigbar. Besonders deshalb, weil es beim eigenen Scouting große Nachteile brächte, wenns erst mit 18 Verkaufserlöse gäbe.


    Das sehe ich ganz genau so.

  • Die Idee von SpielerIn war, dass Jugendliche unter 16 Jahren nicht im Spielerpool landen sollen. Aber ich finde es auch vernachlässigbar, und mei, dann bekomm ich halt nen paar zusätzliche Euros am Anfang der Saison (ich hab, seit der Thread geöffnet wurde, jeden Tag 1 mal reingeschaut, und nur ein mal 2 Jugendliche gesehen). Außerdem hats auch Nachteile, wenn man auf Jugendtraining setzt, weil die Kapazität des Trainers eben aufgeteilt wird.
    Ich finds auch vernachlässigbar

  • Außerdem hats auch Nachteile, wenn man auf Jugendtraining setzt, weil die Kapazität des Trainers eben aufgeteilt wird.
    Ich finds auch vernachlässigbar


    Ich denke wenn hier von Trainer gesprochen wird im Zusammenhang mit Jugendspielern, ist sicher der Jugendtrainer gemeint.

    Gruß
    TopSpin


    "Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung."

  • wenn man die Jungendspieler, die man braucht mit viel Trainigslagern und Sondertraining eindeckt, dann ist das Trainig des Jugendtrainers gar nicht mehr so wichtig und wenn man (ich persönlich nicht aber andere offenbar schon) Jugendspieler eh nicht behält sonder immer verkauft, dann erfüllt der Jugendtrainer seine Pflichten und man braucht seine Kapazität genau darfür, und sonst kann man weitere Jugendtrainer einstellen, ich halte das nicht für ein Problem

  • Also ich kann mich für die Idee ebenfalls erwärmen. Momentan erscheint mir der Jugendspieler auch zu sehr als Geldbeschaffungsmaßnahme missbraucht zu werden.


    Langsam bekomme ich das Gefühl, man darf seine "Erfolgskonzepte" nicht mehr im Forum diskutieren, sonst kommen gleich irgendwelche Leute, die Verbote und Änderungen fordern.
    Beim Abwerben wars schon so und nun bei den Jugendspielern schon wieder.


    Wollte eigentlich mal wieder den Hallenausbau-Thread beleben und ein paar Erfahrungen mitteilen. Aber wenn ich Angst haben muss, dass dann gleich die nächsten Restriktionen kommen, lasse ichs lieber.


    Soll ich jetzt weiter Jugendscouts einstellen oder lasse ichs lieber gleich sein, weil das bald ein Minusgeschäft wird?


    ... Also ... jeder gescheite u. weise Verein ... ist früher oder später zu der Erkenntnis gelangt, dass nur die eigene Jugend den Segen bringt ...


    Verstehe daher nicht, das dieses wichtige Element eines jeden Profi-Clubs, hier so verteufelt wird ...


    Die Vereine, die irgendwann (meist gezwungenermaßen) auf ihre eigene Jugend gesetzt haben bzw. mussten, die sind alle wieder zurück in die Erfolgsspur gekommen ... Vor allem wirtschaftlich u. auch sportlich ...


    Erst wenn sie wieder die Taler hatten, haben sie wieder über ihre Verhältnisse gelebt u. auf teuere fertige Spieler gesetzt ... u. schon gings wieder bergab ...


    Eigengewächse sind über Jahre hinweg das Brot der "kleineren" Vereine gewesen u. auch immer noch ...


    Gutes Beispiel liefert in der Bundesliga der KSC ... dort bedienten sich die Bayern über Jahrzehnte ... u. für den KSC war es über lebenswichtig ...


    Der Trend läuft sogar dahin, dass immer mehr Clubs diesen Aspekt entdeckt haben ...


    Da ich selber erst seit 2 Tagen ingame bin, kann ich zu der Reichweite des Jugendspielerhandels im Detail nichts sagen ... mich stört halt, dass diese Option doch sehr missgünstig als Anwendung beäugelt wird ... dabei ist es der einzige vernünftige Boden eines verantwortungsvoll u. wirtschaftlich klug handelnden Manager ... ;)


    Egal bei welcher Sportart ...

  • ... Also ... jeder gescheite u. weise Verein ... ist früher oder später zu der Erkenntnis gelangt, dass nur die eigene Jugend den Segen bringt ...
    Verstehe daher nicht, das dieses wichtige Element eines jeden Profi-Clubs, hier so verteufelt wird ...


    Hier wird doch nicht die Jugendarbeit verteufelt?! Es geht darum, ob man mit der Jugend Geld verdienen können sollte oder nicht, ohne dass man richtige Jugendarbeit macht.


    Und ansonsoten nenne mir mal ein paar "gescheite u. weise Vereine" in der realen TT-Bundesliga, die einen Spieler aus der eigenen Jugend als Stammspieler in der Bundesliga haben. Jugendarbeit ist da total unnötig ;)

  • Hier wird doch nicht die Jugendarbeit verteufelt?! Es geht darum, ob man mit der Jugend Geld verdienen können sollte oder nicht, ohne dass man richtige Jugendarbeit macht.


    Und ansonsoten nenne mir mal ein paar "gescheite u. weise Vereine" in der realen TT-Bundesliga, die einen Spieler aus der eigenen Jugend als Stammspieler in der Bundesliga haben. Jugendarbeit ist da total unnötig ;)


    ... der TT-Sport war mir noch nicht so nah, dass ich Dir entsprechendes Wissen weiter geben könnte ... kenne da nur Beispiele aus Sportbereichen, wo halt hohe Gagen im Profibereich gezahlt werden ...


    Mag sein, das es im TT nicht so greift u. nicht über lebenswichtig ist, da dort die Gehälter dies nicht notwendig machen ...

  • Boaahh,


    was soll denn in dem Bereich der Jugend geändert werden:confused:


    Hier können wir Spieler ausbilden und zum Team einfügen oder verkaufen. Woanders ist kaum oder keine Aufbauarbeit möglich.
    Herausforderungen = Fehlanzeige, da nur innerhalb der Liga möglich und wenn keiner möchte....:mad: kommt die ligaübergreifende Möglichkeit?


    Irgendwo gelesen und auch hier. Es ist ein game.
    Bei diesem game mit den jugendlichen Spielern Gewinn fürs game zu machen, für mich völlig OK! Nennt mir andere Möglichkeiten... Es ist ein Spiel.
    Beim Spion habe ich das anders gesehen, aber begründet. Der Spion hat u.U. direkt Mitspieler um echtes Geld gebracht.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Es sieht danach aus, dass hier die Mehrheit keine Änderung haben möchte. Ich finde den Vorschlag auch eher suboptimal. Falls es einen besseren gibt, könnten wir das Thema gerne nochmal angehen. Momentan ist mein Kopf dahingehend leer.