• Ich nutze keine Schläger. War auch schon in der Regionalliga ohne Schläger.
    Sinn macht es dann, wenn es dir auf jeden Platz in der Tabelle ankommt und es dir das Geld dafür wert ist.


    Ich persönlich käme ins grübeln, wenn ich zweite Liga spiele und merke, dass ich mit Schlägern den Aufstieg schaffen könnte.

  • Ich habe in der Verbandsliga auch Schläger, die setze ich aber nur ein, wenn ich wirklich ein wichtiges Spiel habe was ich gewinnen muss.
    So konnte ich vor zwei Saisons am Ende doch noch die Klasse halten.


    Um sie ständig einzusetzen sind die einfach viel zuteuer

  • So wie es aussieht wirst Du wenn Du in der 1. Buli mitspielen willst Schläger brauchen.
    Ich habe es 2-3 getestet. Allerdings ist mir die Abnutzung zu hoch und somit das Geld nicht wert. Spiele jetzt eigentlich schon seit ewig zwischen Regionalliga und 2. Buli mit gelegentlichen Abstechern in die 1. Buli. Zu 95 % mit Standartschlägern. Es geht auch ohne, allerdings wirst dann halt nie den ganz großen Wurf machen.. Wenn ich feststellen würde das ich mich in der 1. Buli halten kann, dann wäre es mir das wert vorher wohl nicht. Jetzt gehts erstmal in der 2. gegen den Abstieg. Wird ein Herzschlagfinale.. :-)

  • Ich spiele nur Landesliga und brauche auf keinen Fall einen Schläger weil ich dort noch alle Spiele gewinne.. Nächste Saison in der Verbandsliga wird das wohl anders aussehen, aber ich finde die Schläger total überteuert und werde mir deswegen keine holen. Wenn ich irgendwann mal in die Oberliga oder höher komme überlege ich es mir vielleicht.. aber ich denke eher nicht :)
    @ reinio: gut zu wissen das man auch ohne Schläger in die 2. BuLi kommen kann :D


    Gruß
    Stoiber

  • Ich würde die Schläger dennoch nicht unterschätzen..


    Korrekt! Jede Kleinigkeit zählt und dazu gehören ebenfalls die Schläger, welchen für den einzelnen Spieler den entscheidenden Punkt/Sieg bringen könnten und summiert man das dann auf das gesamte Team, dann könnte dabei ein Sieg rauskommen. ;)