Diskussion zu den Ankündigungen

  • Sehr große Halle, Preise niedrig, 1000 Zuschauer, € 4.200
    nächstes Spiel nochmal heimwärts, setze jetzt Mal auf Mittel.


    Gruß Frank aka Ninyu

    ------------------------------------
    Loved by few - hated by many - but respected by all.

    Teams:
    TTC Mammut
    TTC Mammut II

  • So, erstes Spiel in der Oberliga


    Halle Spieler Personal 2741.-
    Sponsoren Zuschauer 2562.- (niedrig 476) nicht mal ausverkauft.


    Im nächsten Spiel keine Zuschauereinnahmen ca. 2000 minus.


    Wenn der Saison Sponsor noch dazu kommt reicht es immer noch nicht.
    So macht das Spiel keinen Spaß.
    :mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::(
    Schade, war echt mal ne gute alternative zu diesen Fußballmanagern, dort ist übrigens das Stadion meistens ausverkauft, ohne Geldschwemme.
    Dort kann man auch nicht mit Echtgeld nachlegen.
    Wer am Anfang einiges investiert hat ist heute nicht arm. Die armen Schweine die real gespielt haben sind jetzt der Arsch. Schade nur dass die ganze Kohle fürn Arsch war.
    Gruß
    Dino

  • Ob Du die 100 Zuschauer noch bekommen hättest, halte ich für fraglich.


    Die großen Hallen sind so wirtschaftlich sinnvoll nicht spielbar. Allenfalls die mittelgroße Halle könnte noch gehen. Wahrscheinlich eher die mittlere Halle. Und das in der 1. Bundesliga!


    Wenn ich mir die Auslastung der kleinen Hallen in der Landesliga so anschaue, frage ich mich, wie die Manager dort weiterspielen sollen. Dort werden teilweise nicht einmal die Kosten für Instandhaltung und Erneuerung verdient. Insofern haben wir in den hohen Klassen noch ein Luxusproblem.


    Wulfman : Bist Du mit der Anpassung jetzt so zufrieden, oder wird nochmal nachgebessert?

  • Prinzipiell finde ich das Absenken der Zuschauerzahlen ja sogar gut. Ich dachte nur nicht, dass es so krass wird und ich befürchte, Wulfman unterschätzt, dass er damit vielen Managern die bisher null auf null wirtschafteten das Spielsystem verbaut. Da ist es nicht mit kleinen Korrekturen getan. Man muss alles neu ausrichten, Personal entlassen usw. Und dieser null auf null Spieltyp ist die große Mehrheit.


    Nicht alle lesen hier im Forum mit, tauschen sich aus und passen sich an. Viele spielen einfach so weiter und reagieren wohl erst wenn das Konto schön im Minus ist. Hoffentlich reagieren sie nicht mit Abschied.


    Auch wenn das wieder Schwarzmalerei ist und Wulfman sich die ja verbeten hatte. Aber ich mache mir ehrlich Sorgen.

  • Ja, die Änderungen bei den Zuschauern bleiben so und hört bitte auf immer nur mit der Einstellung der Eintrittspreise "hoch" zu vergleichen, da diese, wie schon mehrmals geschrieben, zusätzlich abgewertet wurde, jedoch die beiden anderen Einstellungen "normal" und "niedrig" nun mehr Geld bringen.


    Defensiv-Anti : Dich hat die Änderung natürlich am meisten getroffen, aber wer mit der größten Halle und 1 Mio auf dem Konto in der Oberliga spielt...

  • Du irrst, mich trifft es nicht hart.
    Vielleicht verkaufe ich zwei Ausbaustufen und das war es dann. Irgendjeman hatte es hier schon mal geschrieben und es ist korrekt: Jedes bestehende Vermögen wurde ungemein aufgewertet.


    Am meisten trifft es diejenigen, welche jetzt alles umstellen müssen und deren Spielweise nun nicht mehr möglich ist.
    Und natürlich die Neuen, die niemals mehr so "einfach" zu Geld kommen werden. Aber die sind sich dessen nicht bewusst und beschweren sich deshalb auch nicht.

  • Tagesumsätze
    Umsätze vom 22.06.15



    Datum


    Grund


    Betrag


    09:18 Sondertraining -990
    06:44 Sponsor: Vertragsabschluss +58
    04:51 Sponsor +437
    04:51 Halle: Instandhaltung -342
    04:51 Personalgehälter -461
    04:51 Spielergehälter 0
    04:20 Zuschauereinnahmen (335) +1.505



    Was ich an Gehalt spare, verliere ich an Prämien und Sponsorengeldern. Also für mich passt es.
    Gruß
    lappi

  • 04:18 Zuschauereinnahmen (357) +1.499
    04:51 Halle: Instandhaltung -734


    Macht ein + von 15,50 € pro Tag.


    Da es jetzt so bleiben wird: @ Wulfman: Kannst du bitte sagen, wie man Hallen zurückbaut? Muss man erst die Plätze einreißen und dann die Halle abbauen?


    Ich werde jetzt einfach bis auf die zweitkleinste Halle zurückbauen und dort mit hohen Preisen spielen.



    Leider muss ich sagen, dass ich diese Änderung überhaupt nicht verstehe. Das Ziel die größte Halle zu bauen fällt ja jetzt auch weg. Das Spielkonzept ist nicht dafür geeignet, um dauerhaft in der Bundesliga zu spielen (wenn man auch vorne mitspielen will). Daher muss man früher oder später einen Umbruch einleiten. Man spielt dann nur mit Leuten, die keine/kaum Fans haben. Demnach sind alle größeren Hallen einfach sinnlos, da man sonst zu viel Verlust macht. Auch die größere Ansammlung von Personalplätzen ist sinnfrei, da zu teuer.


    Sprich: Das Spiel ist für ein Lategame einfach nicht mehr ausgelegt.

  • Es stimmt doch nicht, was hier gesagt wird: Die Zuschauerauslastung der Hallen ist nun optimal und in der Bundesliga kann man auch die größte Halle bei guten Bedingungen füllen.


    Ich bin allerdings bereit die Höhe des Tabellenplatzsponsors anzuheben um den großen Unterschied noch etwas auszugleichen, da haben wir noch zwei Tage Zeit darüber zu diskutieren.

  • Es stimmt doch nicht, was hier gesagt wird: Die Zuschauerauslastung der Hallen ist nun optimal und in der Bundesliga kann man auch die größte Halle bei guten Bedingungen füllen.


    Ich bin allerdings bereit die Höhe des Tabellenplatzsponsors anzuheben um den großen Unterschied noch etwas auszugleichen, da haben wir noch zwei Tage Zeit darüber zu diskutieren.


    Mag sein, dass es MÖGLICH ist. Wahrscheinlich mit 8 Spielern auf niedrigen Preisen? Ich weiß es nicht. Aber ich würde diese Stufe in keinem Fall mehr ausbauen. Sobald ein Unbruch eingeleitet wird, macht sie sehr viel Minus. Sie braucht auf niedrigen Preisen extrem lange, bis man das eingesetzte Geld wieder drin hat.
    Ich für meinen Teil werde mir nun eine Hallengröße suchen und anschließend nie wieder aus-/abbauen.

  • Mag sein, dass es MÖGLICH ist. Wahrscheinlich mit 8 Spielern auf niedrigen Preisen? Ich weiß es nicht. Aber ich würde diese Stufe in keinem Fall mehr ausbauen. Sobald ein Unbruch eingeleitet wird, macht sie sehr viel Minus. Sie braucht auf niedrigen Preisen extrem lange, bis man das eingesetzte Geld wieder drin hat.
    Ich für meinen Teil werde mir nun eine Hallengröße suchen und anschließend nie wieder aus-/abbauen.


    Es stimmt einfach nicht, was Du schreibst, aber mach wie Du meinst.

  • Gefühlt fande ich schon vor der Senkung der Zuschauer zumindestens die größte Halle finanziell nicht sinnvoll. Da hat sich für mich jetzt nicht wirklich was geändert. Wie schon weiter oben geschrieben, werden viele Manager mit Umbruch spielen und sich somit längere zeit auch in den unteren Ligen aufhalten. Da fährt man mit den kleineren Hallen meiner Meinung nach besser. Eventuell könnte man bei den Instandhaltungskosten was drehen, damit dem nicht so ist. Plätze zurückzubauen bei Bedarf, ist ja schon mal eine gute Möglichkeit, seine Halle den jeweiligen Gegebenheiten anzupassen. Aber die Stadion gebundene Instandhaltung führt dazu, dass das Vorhalten einer größeren Halle für spätere Zeiten wahrscheinlich nicht lohnt.

  • Es stimmt doch nicht, was hier gesagt wird: Die Zuschauerauslastung der Hallen ist nun optimal und in der Bundesliga kann man auch die größte Halle bei guten Bedingungen füllen.


    Ich bin allerdings bereit die Höhe des Tabellenplatzsponsors anzuheben um den großen Unterschied noch etwas auszugleichen, da haben wir noch zwei Tage Zeit darüber zu diskutieren.


    Ich glaube eher ihr habt beide recht, meint aber gerade was völlig anderes.


    Es mag sein das jetzt die Zuschauer Auslastung Optimal ist.
    Aber bisher haben viele Bundesligsten wenn ihre Spieler nicht mehr stark genug waren einen "harten" Umbruch gemacht, heißt alle Spieler weg und durch Jugend ersetzt und die dann mit vielen Trainern, Sondertraining usw. wieder aufgebaut.


    Das ist jetzt nicht mehr möglich, weil durch einen "harten Umbruch" verliert man alles, haben die Spieler zu wenig Fans, heißt die Halle ist "leer" und das Geld fehlt.
    Durch weitere Abstiege bekommt man die Halle gar nicht mehr voll und kann seine Kosten komplett nicht mehr decken.
    Dadurch fällt die Taktik komplett weg, wodurch die Gefahr besteht das bald alle gleich spielen.


    Es wird zwar die Zeit zeigen, aber ich behaupte mal das in Zukunft kaum noch ein neuer Manager die Halle 3 und erst recht nicht Halle 4 oder größer bauen wird.

  • Das Halten der größten Halle soll auch kein Kinderspiel sein, sondern nur für diejenigen, die wirklich gut sind.

  • Mit Umbruch spielen geht immer noch und auch mehrere Varianten das Spiel zu bestreiten, da bin ich mir sicher. Man wird sich aber richtiger Weise davon verabschieden müssen, die Eierlegendewollmilchsau zu bekommen. Denke sehr viele spielen/spielten hier mit 4 und mehr Sondertraining am Tag, ca.15 Personal und Schlägerkauf und machten trotzdem noch Plus. Da brauchte man sich ja gar nicht mehr entscheiden was man macht.

  • Es stimmt einfach nicht, was Du schreibst, aber mach wie Du meinst.


    Gut, dann stimmt es eben nicht. Die größte Halle rentiert sich nach kurzer Zeit. Ein Umbruch mit 4 10-Jährigen füllt die größte Halle weiterhin und daher werden keine Verluste gemacht.


    Aber mir egal. Ich muss hier nichts dazu beitragen.


    Für alle die wissen wollen, wie man Hallen zurückbaut. Ihr müsst nur auf zurückbauen klicken, dort werden die entsprechenden Plätze mit zurückgebaut.


    10:45 Halle: Verkauf +45.760
    10:44 Halle: Verkauf +77.520
    10:44 Halle: Verkauf +129.720