Newbie Fragen

  • Ich denke für's Ausprobieren anderer Skillvergaben UND Erfolg dabei haben ist schwer zu validieren, da Erfolg ja durchaus mehrere Ursachen haben kann: Taktik, Schläger, Aufstellung und das Quentchen mehr an einer Fahigkeit und die Bonusaufaufwertungen nicht zu vergessen.

  • Ausprobieren ist immer ein zweischneidiges Schwert, hat manche nach vorne katapultiert.


    Ich kann mich noch an die Diskussion erinnern, da die Strategie der Besten und Unterfranken von manchen verteufelt wurde. Bzw allgemein die Taktik mit drei bis vier Erwachsene und zwei starken Jugendspielern als zu dominant abgestempelt wurde.


    Dann kam Fredeburg. Mit schlankem Kader ohne Jugendspieler und hat es geschafft. Transfers waren dabei, aber wenn man das Geld hat: warum nicht?

    Die Zweitbesten haben die gleiche Taktik probiert und kamen nie nicht mal ansatzweise an die Meisterschaft .


    Fredeburg hat die „unschlagbare“ Taktik geschlagen.


    Jemand wird kommen und Fredeburg schlagen.


    Das ist der Lauf der Dinge

  • Spendlove wrote:

    Fredeburg hat die „unschlagbare“ Taktik geschlagen1aa

    Nur Teilweise, da der wichtige Kern seiner Mannschaft aus 2 Spielern aus besagter 2er-Jugendförderung stammt.


    Der Transfermarkt hat sich auch stark gewandelt. Deutlich mehr starke Spieler im Angebot. Könnte dadurch wirklich in die Richtung gehen, dass man weniger selbst ausbildet.

  • (...)


    Deswegen bleibe ich bei meiner Aussage: ich bin mir sicher, dass man bei den Skills noch mehr rausholen kann. Man muss nur den Mut haben, es auch zu probieren!

    Da stimme ich voll zu und gehe noch einen Schritt weiter: da Skills ja auf Fähigkeiten wirken, gibt es noch viel Potential bei der Kombination von Skills und Fähigkeiten. Ausprobieren macht viel Spaß. Ich hab im Speedgame viel herumexperimentiert. Das kann ich nur empfehlen.

  • Hatte mit die Zitate woanders gepeichert und dann den Bezug nicht mehr gefunden. Ich sehe die zitierten Autoren sicherlich nicht als Neulinge.


    Mmh, seit wann bekommen Jugendliche Sperren?

    Ja, definitiv. Die Jugendspieler mit Jugendfreigabe bekommen bei mir auch Sperren.

    Einmal bekam auch ein Leihjugendspieler eine Sperre den ich in der Meisterschaft, aber nicht in der Liga aufgestellt hatte.

    Eine Bindung an einer Aufstellung in einem Pflichtspiel kann es geben.


    Wenn jemand einen breiten Kader hat und ein wenig Spielgeld, kann er gerne ausprobieren ob die Aufstellung notwendig ist und allen Jugis eine Freigabe erteilen. Wenn es funktioniert, wäre das für die Sperren ein gute Absicherungstaktik (falls man nur mit Trainern und Jugendscouts spielt).

  • Bleibt halt alles eine Sache des Zufalls und insbesondere auf kurze Zeiträume betrachtet, können sich die eigenen Erfahrungen doch stark unterscheiden. Denke da immer gerne an einen Manager, der im Forum schrieb, dass er mit einem Scout regelmäßig seine 10er früh in der Saison gefunden hat (Sam wars glaube ich) .


    Außer die eine Saison vor Lata Jordan habe ich aber tatsächlich immer gut gescoutet. In der besagten Saison hatte ich dann mit 5 Scouts 4-5 10er gefunden, die alle samt unter 20 Talent lagen. Wahrscheinlichkeit dafür war auch äußerst gering.

    Bei mir sind es dieses Saison 4 Jugendscouts und das Scoutskilling voll ausgereizt.

    Der Zufall mag mich nicht.

    Das blöde ist, dass ich abgesehen vom Geldverschleiß auch schon lange einen Zehnjährigen bräuchte.

    Momentan kommen so viele 13-Jährige und ältere Spieler, dass ich mir überlege den nächsten Zwölfjährigen zu fördern.