Anpassungen des Spielsystems

  • Mal eine Hypothese in den Raum geworfen:


    Mal angenommen ich würde komplett genauso spielen wie Litze (Trainer gleicher Stärke, gleiches Sondertraining, etc...), beginne mit dem Aufbau des Teams aber eine Saison später. Ich kann diesen Rückstand an Erfahrung und Fähigkeitspunkten gar nicht aufholen. Ich muss warten, bis seine Spieler aufgrund des Alters schwächer werden. Aber 1. wird er bis dahin oft Meister geworden sein und 2. blüht mir das gleiche Schicksal eine Saison später auch.


    Ich habe hier mal angenommen, dass der Zuwachs an Fähigkeitspunkten bis 100 linear ist, und ab 100 (bis der Alterungsprozess einsetzt) auch noch linear, aber mit geringerer Steigung. Wenn das so ist, dann müsste es eigtl so laufen, wie ich oben beschrieben habe.


    Ich würde mal behaupten das selbst wenn die Trainer gleich stark sind, müsstest du ja auch die Talente zum selben Zeitpunkt der Saison mit dem selben Talentwert bekommen, was wohl eher nicht der Fall ist.
    Außerdem müssten dann alle Spieler die selben Anzahl an Spielen machen und auch gewinnen (Saison, Herausforderungen, Meisterschaft, Pokal etc...)

  • Prinzipiell ist der Gedankengang aber momentan richtig. Wenn ein anderes Team den gleichen Weg wie ich nur eine Saison früher eingeschlagen hat, komme ich an dieser Mannschaft nicht vorbei. Ist ja auch nur wirklich auffällig bzw. relevant, solange wir nicht all zu viele Manager sind.

  • Es geht nicht darum einen Serienmeister zu verhindern, sondern etwas Abwechslung und Optimierung ins System zu bringen. Wie SpielerIn richtig angemerkt hat, liegt es einfach an der fehlenden Konkurrenz, dass es Serienmeister gibt, denn jeder kann theoretisch genauso gut oder etwas besser sein als der derzeitige Primus.


    Trotzdem ist die Überlegung von Litze77 die Massierung der Trainerleistung bei sehr wenig "Zu Trainierenden" etwas abzuschwächen gar nicht schlecht. Das würde nicht nur beim Jugendtraining die einseitige Taktik etwas aufweichen, sondern auch bei den Erwachsenen eventuell ein wenig mehr Varianz ins Spiel bringen.

  • Der erste der alle 6 Saison einen Jugendspieler hochgezogen hatte, war glaube ich TTC Halle (gibts nicht mehr). Schon ziemlich früh im Spiel ist er an eine Durchschnittsstärke von an die 190 ran gekommen. Habe nie verstanden, warum er nicht Meister geworden ist. Litze77 bist also nicht erster, der diese Taktik spielt


    Ich habe nicht behauptet der Erste zu sein. Halle war tatsächlich der Erste. Von ihm habe ich die Taktik mit einem Jugendlichen. An die 190 im Schnitt kann ich mich aber nicht erinnern. Ich meine er hat weniger Sondertraining eingesetzt. Außerdem waren Motivation und Erfahrung nicht so gut. Herausforderungen hat er wahrscheinlich kaum gespielt. Die Personalbegrenzung hat wahrscheinlich noch mehr gegriffen.


    Aber mich hat auch gewundert, dass er nicht Meister geworden ist, da er einen Spieler schon mit 14 Jahren hatte, der in der 1. Bundesliga kein Spiel verlor. Ich meine am Ende hat er die Taktik mit 1 Jugendlichen auch nicht konsequent zu Ende gespielt. Genau erinnere ich das aber nicht mehr.


  • Trotzdem ist die Überlegung von Litze77 die Massierung der Trainerleistung bei sehr wenig "Zu Trainierenden" etwas abzuschwächen gar nicht schlecht. Das würde nicht nur beim Jugendtraining die einseitige Taktik etwas aufweichen, sondern auch bei den Erwachsenen eventuell ein wenig mehr Varianz ins Spiel bringen.


    OK, aber wo kommen dann ein paar vermeintliche Vorteile entgegen?
    Weniger zu trainierende Spieler, weniger Erfolge für den Einzelnen. Mehr trainierte Spieler, mehr Erfolg im Gesamten? Wäre eine Alternative.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Ich habe nicht behauptet der Erste zu sein. Halle war tatsächlich der Erste. Von ihm habe ich die Taktik mit einem Jugendlichen. An die 190 im Schnitt kann ich mich aber nicht erinnern. Ich meine er hat weniger Sondertraining eingesetzt. Außerdem waren Motivation und Erfahrung nicht so gut. Herausforderungen hat er wahrscheinlich kaum gespielt. Die Personalbegrenzung hat wahrscheinlich noch mehr gegriffen.


    Aber mich hat auch gewundert, dass er nicht Meister geworden ist, da er einen Spieler schon mit 14 Jahren hatte, der in der 1. Bundesliga kein Spiel verlor. Ich meine am Ende hat er die Taktik mit 1 Jugendlichen auch nicht konsequent zu Ende gespielt. Genau erinnere ich das aber nicht mehr.


    Für dein Team "TTC Buende", könnte es nun schwierig werden, denn der Rentengott hat wohl zugeschlagen. Warten wir mal ab.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Eine Möglichkeit das Thema zu ändern und auch mehr Taktische tiefe zugewinnen wäre, wenn jeder Spieler z.B. nur 3 Trainer zugewiesen werden kann.
    Trainer dagegen können weiterhin X Spieler betreuen, allerdings nimmt dann mit jeder zuweisung der Erfolg beim einzelnen ab.


    Wenn man dann z.B. einem Jugendspieler 3 Jugendtrainer zuweist, hat er keinen Konditions- oder Motivationstrainer mehr

  • Für dein Team "TTC Buende", könnte es nun schwierig werden, denn der Rentengott hat wohl zugeschlagen. Warten wir mal ab.


    Der Rentengott war dort nicht am Werk. Ich habe den Spieler schlichtweg über den Pool verkauft. Für den Klassenerhalt sollte es aber reichen. Für GoldenGate hat es ja schon gereicht.

  • Was sollen dann noch die ganzen Trainer?
    Könnte heißen, viele Trainer verkaufen und was wäre mit den getätigten kostenflichtigen Freischaltungen für mögliche Trainer?
    Wie wäre es, von anderen Mitspielern angesprochen, Trainerzuweisungen zu integrieren?
    Wer sich inzwischen Trainermöglichkeiten erspielt hat, sollte nicht auf einmal legimentiert werden.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Was sollen dann noch die ganzen Trainer?
    Könnte heißen, viele Trainer verkaufen und was wäre mit den getätigten kostenflichtigen Freischaltungen für mögliche Trainer?
    Wie wäre es, von anderen Mitspielern angesprochen, Trainerzuweisungen zu integrieren?
    Wer sich inzwischen Trainermöglichkeiten erspielt hat, sollte nicht auf einmal legimentiert werden.


    Ich glaube du hast mich nicht richtig verstanden.
    Nehmen wir an wir haben einen Trainer, der wird 4 Spielern zugeordnet, dann ist der zuwachs pro Spieler 25% vom maximum des Trainers.
    Hat man 4 Trainer und gibt jedem Spieler einen davon, hat jeder Spieler 100% vom Trainer.


    Es müsste dann nur jeder Entscheiden ob er einem Spieler z.B. 3 normale zuweist, oder einen normalen, einen Motivation und einen Konditionstrainer.

  • Bei 4x3=12 stellt sich dann die Frage, was ich mit den restlichen freigeschalteten Personalplätzen und Personal anfange.
    Es gibt viele Möglichkeiten der momentan einzig erfolgreichen Taktik entgegen zu wirken. Ich persönlich kann mich mit vielem arangieren. Wulfmann kann es aus meiner Sicht auch so lassen wie es ist. Auch wenn alle die gleiche Taktik wählen, kanns Spaß machen.
    Persönlich würde ich es am besten finden, wenn jetzt nicht die eine Taktik abgeschwächt, sondern die anderen aufgewertet werden. (Verbesserung der Lehrgänge, Aufwertung Jugendpokalspiel und Jugendherausfoderungen in Bezug auf Skillzuwachs, Verbesserung der Personalwirkung bei mehreren Spielern)

  • Ob es eine gute Lösung ist weiß ich auch nicht, aber es würde wesentlich mehr taktische tiefe bringen in meinen augen.


    Wenn man nur 4 Spieler hat würde man mit 12 Trainer hinkommen, wenn man aber noch Jugend dazu hat, sind es auch schnell mehr Plätze.


    Ich weiß eh nicht ob es sich lohnt darüber gedanken zu machen, da ich nicht weiß ob Wulfman überhaupt eine so große Änderung machen würde

  • Wie wärs denn wenn man jedem Spieler 5 Trainer zuweisen könnte?


    immoment sind es ja mehr oder weniger 15 die möglich sind(5kondi,5moti,5trainer)


    So müsste man sich im Endeffekt mehr Gedanken darüber machen wie man trainiert, das würde an sich mehr "Taktik" rein bringen meiner Meinung nach.


    Zur Zeit ist es so das man einfach nur Sondertraining einstellt und ab und zu mal das Training ändert, was auf Dauer sehr einseitig wird.



    An sich fände ich es auch besser wenn man in der Taktik den "Einsatz" im Spiel einstellen könnte und seperat mit dem gleichen Prinzip auf Verteidigung oder Angriff einstellen könnte.
    So könnte es dann gute "Abwehrspieler" mit Skills wie Ballonabwehr geben, und "Angriffsspieler" mit Schmetterball(Soweit ich weiß wird beides kaum "Geskillt"), außerdem würde es dann mehr Möglichkeiten geben seinen Spieler "Individuell" zu gestalten.


    Bsp.
    Sehr offensiv(Schuss,Schmetterball,Flip)
    Offensiv(Schuss,Flip,Konter)
    Ausgeglichen(Konter,Schupf,Flip)
    Defensiv(Block,Schupf)
    Sehr Defensiv(Ballonabwehr,Block)



    MfG Leut'

  • Die Idee finde ich an sich gut, aber ist natürlich eine ziemlich große Veränderung, vor der ich mich ein wenig scheue, da drastische Eingriffe ins Spielsystem gerne neue Probleme aufwerfen, die man vorher nicht bedacht hat, vom Aufwand mal ganz abgesehen.

  • Also ich denke das alleine dieser Schritt schon einen kleinen Ausgleich reinbringen könnte, evtl noch die 1 Jugendspieler Taktik abschwächen wie ein paar vor mir schon erklärt haben.


    Ansich denke ich das es auch der richtige Schritt wäre solangsam mal das Spiel zu "erweitern", klar können neue Probleme aufkommen und das werden sie sicherlich auch, aber im Endeffekt hat der Spieler so mehr Möglichkeiten seine Spieler zu entwickeln und das Spiel wird interessanter.


    Ich bin seit 40 Saisons dabei ^^ und die Spielerzahlen haben sich kaum verändert.
    Und ich denke eigentlich das der TT Manager mehr Potential hat als "nur" 1000 Spieler.



    Edit: Wie das mit dem Aufwand dafür aussieht weiß ich nicht, das ist aber auch eher ne Sache zwischen dir und deinem Programmierer.


  • Die Zahl 3 war auch nur ein Beispiel von mir, die Anzahl ist eigentlich egal, aber eine Begrenzung wäre schon Sinnvoll sonst ist es so wie du sagst.
    Mit der Taktik finde ich auch eine super Idee, das ist vor allem dann auch für Neueinsteiger besser zu verstehen.


    Wulfman
    Ich kann dich da voll und ganz verstehen.
    Ich bin ja jetzt auch schon länger dabei, glaube so 45 Saisons und kann nur aus meiner Sicht sprechen, das es doch sehr eintönig geworden. Mir würde frischer Wind gefallen;)
    Und wie du hier siehst machen sich die langjährigen Spieler richtig gedanken