Posts by Micha.B.

    Ich wäre grundsätzlich auch für die Relegationsspiele, da sie wie zum Teil schon beschrieben folgende Vorteile hat:
    - bessere Aufteilung der Mannschaften (Tabellenzweiter der unteren Liga ist evtl. deutlich schwächer als der Tabellensiebte der oberen Liga und dürfte ohne Relegation trotzdem aufsteigen)
    - mehr Spannung während der Saison (die Saison ist für mich noch nicht beendet, wenn ich Platz 1 oder 2 bzw. Platz 7 bis 10 sicher habe. Bisher hat man nichts zu befürchten, da man sicher aufsteigt oder absteigt. Mit der Relegation muss man aber weiter kämpfen, da Platz 1 und Platz 2 nicht gleichwertig sind)
    - mehr Spannung zwischen zwei Saisons (aktuell sind es zwei Tage Pause, an denen man nichts machen kann und auch gegen Ende der Saison steht eigentlich schon fest, ob man aufsteigt, absteigt oder in der Klasse bleibt. Mit Relegation wäre das Saisonende und die "Saisonpause" deutlich spannender)


    Als Nachteil sehe ich aktuell nur, dass durch ein Zufallsereignis ein Spieler ausfallen könnte und dieses einen sehr großen Einfluss bekommt.

    Ich kann leider keine Daten für deine Umfrage beisteuern, aber ihr müsst folgendes bedenken:


    Wenn ihr jetzt schon (also z.B. mit nur einem Jugendscout) viele und gute Jugendspieler fordert, wo soll das später (also mit fünf Jugendscouts) hinführen?

    Ich bin mir nicht sicher, aber wenn man auf Halle "kaufen" klickt, erscheint doch oben die Sicherheitsabfrage mit der Info, dass die "Halle in 20 Tagen zur Verfügung steht". Wenn dem nicht so ist, dann sollte man dies einführen.

    Ich denke auch, dass diese fünf Spieler als Team unbesiegbar bleiben. Ein Spieler ist jetzt schon 30 und wird nicht mehr lange dieses Niveu halten, aber die anderen vier sind bestimmt noch drei Saisons das Maß aller Dinge.


    Danach bin ich aber mal gespannt, wie gut deine Spieler aus der zweiten Reihe sind. Ob zum aktuellen Stand im Spiel ein Jugendspieler schon 1.BL-Niveu haben kann, bezweifel ich einfach mal. Nichts gegen dich, aber ich freue mich schon drauf, wenn endlich mehrere Teams reale Chancen haben, Meister zu werden (wird aber noch ein bisschen dauern.)

    Bei der ersten Frage bin ich mir nicht sicher, aber es wird wahrscheinlich die zweite Mannschaft gelöscht. Welches von beiden das zweite Team ist kannst du unter Account->Einstellungen->Persönliche Daten einstellen.


    Zur Frage 2: Ebenfalls bei Account->Einstellungen steht ganz oben wie lange dein Premium-Account noch läuft.

    Es gilt für beide Richtungen: Wenn du einen Spieler verkaufst, dann kannst du diesen Spieler erst nach einem Tag mit der anderen Mannschaft kaufen.

    Herzlich willkommen Hörby,


    vielleicht hilfen dir am Anfang die Videotutorials ein bisschen weiter, um den Überblick zu bekommen und die wichtigsten Sachen zu erfahren (Videotutorials)


    Ansonsten hast du als Premium-User die Möglichkeit, bei den wöchentlichen Speedgames alles auszuprobieren und zu sehen, was funktioniert und was eher schlecht ist.


    Ansonsten denke ich, dass dir hier kein Manager seinen "Masterplan" verrät, aber ein paar allgemeine Tipps sind drin:
    - Achte auf die Kondition deiner Spieler, damit du dort keine Probleme bekommst. Dazu gibt es hier auch einen Hilfe-Thread, wo die wichtigsten Dinge aufgelistet sind
    - Die Haupteinnahmequelle ist die Halle. Baue sie möglichst weit aus und achte darauf, dass viele Zuschauer zu deinen Spielen kommen
    - Lass deinen Kontostand nie aus dem Blick, damit du keine finanziellen Schwierigkeiten bekommst. Bedenke, dass dir die ersten 5 Spieltag in einer Saison weniger Sponsorengelder zur Verfügung stehen.

    Wulfman :
    Wenn ich mich nicht täusche, dann ist es doch folgendermaßen geregelt: Ich verkaufe meinen Spieler aus einer der beiden Mannschaften. Dann kann ich diesen sofort (warum auch immer) mit der selben Mannschaft kaufen, aber mit der anderen Mannschaft erst nach einem Tag (?). Daher ist es schon wahrscheinlich, dass dann ein anderer Manager dazwischenkommt, da zumindest ich regelmäßig in den Spielerpool schaue.


    Wenn sich zwei Manager absprechen und ein bisschen Geld "verschleudern", dann funktioniert es allerdings doch: Manager A verkauft einen Spieler aus Team X. Manager B kauft diesen Spieler und verkauft ihn wieder direkt, sodass Manager A ihn mit Team Y kaufen kann.

    In der nächsten Saison ist es endlich so weit, dass die 1.BL größtenteils von C-Teams bereinigt wurde. Insgesamt 8 Mannschaften von Managern treffen aufeinander und wollen Grindelwald die erste Niederlage seit langem besorgen. Daher eröffne ich mal diesen Thread, wo man alles mögliche zum Thema "1. Bundesliga" posten kann.


    Als Meisterschaftsfavoriten sehe ich mal wieder Grindelwald, dahinter gibt es dann erstmals einen richtigen Kampf um den Klassenerhalt. Ich vermute mal, dass Schwenningen und BlackPanter erwischen wird.

    Ich habe mir mal ein paar Gedanken gemacht, was man nicht sofort, aber vielleicht in Zukunft in das Spiel einbauen könnte. Was haltet ihr davon (und vor allem Wulfman) und was findet ihr noch interessant?


    1) Über eine Art "Supercup" haben wir in einem anderen Thread ja schonmal gesprochen: Ein Wettbewerb für die besten Mannschaften (z.B. Plätze 1-4 der 1.BL und die beiden Meister der 2.BL), in dem sie die Möglichkeit haben, sich in einem anderen Turniermodus (nicht Jeder-gegen-jeden) zu messen und evtl das "Double" zu holen.


    2) Ich weiß noch nicht, wie genau man soetwas umsetzen könnte, aber das Thema Öffentlichkeitsarbeit ist für jeden guten Verein wichtig. Ob auf einer Homepage oder in der Zeitung kann man auf sich aufmerksam machen und so mehr Zuschauer bekommen. (Aber für das Managerspiel wird es wenn überhaupt eher einen kleineren Bereich einnehmen).


    3) Um das Problem anzugehen, dass die Kommunikation bzw. die Interaktion unter den Managern fehlt, könnte man gemeinsame Trainingsgruppen aufbauen. Im "Amateurbereich" sind es vielleicht Vereinskooperationen oder Kreisleistungszentren und auch im "Profi-Bereich" gibt es in der Realität solche Trainingsgruppen. Im Spiel könnte man es vielleicht so umsetzen, dass ein Manager diese Trainingsgruppe organisiert und sich mit anderen Managern zusammenschließt, um gemeinsam Trainer für diese Gruppe zu kaufen, ihre besten Spieler in dieser Gruppe zusammen trainieren zu lassen. Hoffentlich könnte man dann auch einbauen, dass der Trainingserfolg größer ist, wenn man mit besseren Spielern trainiert.


    4) Es wurde schon oft das Problem genannt, dass die Jugendspieler nur schwer an das Team herangeführt werden können, wenn man in höheren Ligen spielt. Daher wäre es doch interessant und wichtig, wenn man Spieler an andere Vereine ausleihen kann, wo sie dann Spielpraxis sammeln können. Wie das "vertraglich" umgesetzt wird, muss man dann schauen. Evtl können sich die beiden betroffenen Manager darauf einigen, bei welchem Verein der Spieler trainiert, wer sein Gehalt bezahlen muss, wie oft der Spieler eingesetzt werden muss und ob es eine Kaufoption gibt.

    Du darfst dabei nicht vergessen, dass du die genauen Hintergründe nicht kennst - und ich auch nicht.
    Der besagte Manager kann selber aus taktischen Gründen nicht einfach zwei Spieler aussetzen lassen und daher nur zwei Spieler aufstellen. Das liegt meistens an der fehlenden Kondition. Ob man dann einen Manager dafür bestrafen sollte?

    Deine Spieler bekommen Skills, wenn sie viele Spiele machen.


    Ich kann das bei dir nicht genau sagen, aber vielleicht ist es folgendermaßen:
    Um den 24.07. haben alle deine Spieler, die regelmäßig zum Einsatz kommen, einen Skill bekommen, sodass sie allesamt erst später den nächsten Skill bekommen. Hast du es genau im Blick, wann welcher Spieler zuletzt einen Skill bekommen hat?

    Ich habe es zwar nicht genau dokumentiert, aber ich glaube, dass man nicht so oft Skills bekommt - 20 bis 30 Spiele erscheint mir zu wenig, aber es hängt vllt auch noch davon ab, ob man auf Turnieren, in der Liga oder in einem Freundschaftsspiel spielt.


    Die Antwort ist relativ leicht: Skills bekommt man durch viele Spiele, also so viel wie möglich spielen lassen.

    Ich könnte dir zur neuen Saison folgenden Spieler anbieten:
    Alter: 15
    Skills: 1
    Talent: 17
    Erfahrung: 39
    Motivation: 32
    Kondition: 16
    Fähigkeiten: 45
    Das sind die aktuellen Werte, also nächste Saison dann 16 Jahre und Fähigkeiten knapp unter 50, dafür aber mit guter Erfahrung und vllt. schon 2 Skills.

    Eigentlich ist das hier auch so geregelt, dass man mit min. 3 Spielern antreten muss. Sonst geht das Spiel 6:0 kampflos an das andere Team.


    Bei dem besagten Spiel (Varziela - Luebecker TS in der 22.Bezirksliga) ist es so, dass dein Gegner mit drei Spielern ein Doppel und zwei Einzel gestellt hat. Es sind also nicht nur zwei Spieler, sondern genau genommen drei.

    Wie Kantengott schon sagte, können C-Teams deine Herausforderung annehmen oder ablehnen, das müsste auch so in der Meldung stehen. Die Meldung, dass du das Team nur einmal pro Spieltag fordern kannst, kommt eigentlich nur, wenn du dieses Team schon mal an dem Spieltag gefordert hast.

    LasVegas :
    Verstehe ich das richtig, dass du wenn du einen C-Gegner herausforderst, immer die Meldung kommt, dass jedes Team nur einmal gefordert werden darf. Passiert das auch bei deiner ersten Herausforderung an einem Spieltag?


    Kantengott :
    Jede Mannschaft kann pro Spieltag nur ein Freundschaftsspiel als Heimmannschaft veranstalten, d.h. du kannst einen Gegner herausfordern und gleichzeitig 9 Anfragen von den anderen Teams bekommen und annehmen.

    Kantengott :
    Dreimal Ja:


    Ja, die Halle muss erst fertig ausgebaut sein, damit du neue Plätze bestellen kannst.
    Ja, du bekommst weniger Geld beim Verkauf zurück, es müssten glaube ich 80% sein.
    Ja, wenn du die Halle verkaufen willst (oder auch beim Personal, Spieler, Schlägern) kommt eine Sicherheitsrückfrage.