Posts by TT-Kloppo

    1. Willst du den Spion grundsätzlich abgeschafft haben, da er moralisch oder sonstwie nicht in ein Sportmanagergame gehört?


    Nein


    2. Wenn nein, gibt es einzelne Funktionen des Spions, die Du abgeschafft haben möchtest?


    Hier seine Funktionen:


    c) Einrichtung beschädigen
    d) Geld stehlen
    f) Spieler abwerben


    3. Gibt es Funktionen, die Du gerne behalten, aber etwas verändert haben möchtest? Wenn ja wie?


    Nein



    5. Unterstützt Du die Idee einen Sicherheitsdienst als Gegenspieler einzurichten?
    Ja, allerdings wäre mir eine Einschränkung des Spions lieber.


    6. Unterstützt Du die Idee einen Spielervertrag einzurichten, der die Abwerbung des Spions unterbindet, solange der Vertrag läuft?
    Ja


    7. Sonstige Gedanken zum Spion?
    Ein Sicherheitsbediensteter dürfte dann keinen Platz für die Trainer wegnehmen. Sonst wird das doch seeeeeehr teuer...


    Aber hier bin ich anderer Ansicht, denn so plüschig, wie ihr das Spielergezerre in der Realität hinstellt, ist dieses sicherlich in den wenigsten Fällen. Und mit Unfairness hat es auch nichts zu tun, wenn sich ein Spieler gegen Geld für einen anderen Verein entscheidet.


    Im Profisport gibt es Zeitverträge und da kann es sein, dass ein junger Spieler auch mal einfach so wechselt, weil er keinen Bock mehr hat in einem bestimmten Verein zu spielen oder weil er in seiner Karriere weiter kommen möchte.


    Völlig richtig, in der Realität läuft das anders ab. Spieler erhalten Verträge und werden über Gehalt/sportliche Perspektive abgeworben. Ich denke nicht nur ich wäre begeistert, sollte dieser Aspekt ins Spiel integriert werden.
    Die Lösung des Spieler Abwerbens mittels Spion ist aber Pseudo-Realismus...

    WAAAAAAAAS??:eek:
    Ich dachte auch, dass man selbst nichts einbüßt.
    So langsam finde ich das Spiel doch nicht mehr so toll....
    Gehts hier um Tischtennis, oder um "wie ärgere ich andre Manager"??


    Gruß
    TopSpin


    :D


    Dachte ich eigentlich auch, aber das nimmt dem ganzen ja irgendwie die Würze. Also wenn schon stehlen, dann sollte auch gestohlen werden^^
    Bin zwar kein großer Fan des Spions, aber das finde ich doch legitim


    Ein legales Spielfeature zu nutzen, ist natürlich in keinster Weise "unfair", eben nur sehr leidvoll für die betroffenen. Genauso wenig ist nach dieser Argumentation aber das gezielte Vorgehen dagegen "unfair".


    Genau das wollte ich auch gerade schreiben :)


    4. Gentlesmen Agreement: Was hindert uns daran, anstatt jemand zu verteufeln, hier auf den Foren dafür zu werben, den Spion nicht zum Abwerben zu benutzen? Nicht den Spieler jagen, der es nutzt (negativ) sondern positv an die Sache ranzugehen. Ist aber schwieriger.


    Schönes Menschenbild, aber so funtioniert das leider nicht ganz... Dann lacht sich ein assozial angehauchter Mensch über uns "Dumme" kaputt und profitiert ohne Ende. Es ist doch ganz einfach: Wer eine solche Vereinbarung bricht macht sich zum Freiwild. Wie man in den Wald schreit, so kommt es zurück! Finde daran überhaupt nichts anstößiges.
    Außerdem funktioniert so eine Vereinbarung nur mit positiver Bestärkung nicht, es liegt in der Natur (vieler) Menschen, dass sie auch eine abschreckende Wirkung brauchen.


    --> Blacklist finde ich sehr sinnvoll!

    Der Berrechnungsterm endet erst nach dem 1. Spieltag. Die Saisonpause wird nicht mitgezählt. Deine Spieler befinden sich bestimmt immer noch im Sondertrainining, wenn du unter dem Menüpunkt Sondertraining nachsiehst. Morgen früh wird auch die Wirkung zu sehen sein. (wobei die nicht gigantisch ist)

    Verkauft einfach die Spione. Keiner sollte diese nutzen. Zumindest nicht, bei den derzeiteigen Möglichkeiten, wenn es denn klappt. Schauen, was der Gegner macht, spannend! Alles andere, sorry.........:mad:


    Völlig richtig!!!
    Finde es aus diesem Grund auch seeeeehr gut, dass wenigstens die Prozentzahlen nicht wie blöd in die Höhe schießen...

    Hab zwar in der neuen Version noch keinen Spion gehabt, aber eigentlich müsste der Wert dann wieder runtergehen. Also ich bin mir ziemlich sicher und es wäre auch logisch. Sonst könnte man es ja jeden Tag probieren :)


    Ja, es ist einiges, das man investieren muss. Was man für einen Spieler, der abgeworben wurde jedoch BEKOMMT, ist zu wenig....

    Wird nach ein paar Saisons bestimmt lustig wenn die Bundesliga-Meisterschaft durch Spion- und Gegenspionkriege entschieden wird und nicht mehr durch Tischtennis.


    Ganz tolle Zukunftsaussichten :(


    Besser, man hat wenigstens noch die Möglichkeit der "Gegenspionage". Allerdings wäre ein Transfermarkt doch deutlich realistischer. Warum nicht einfach Managern die Möglichkeit geben, Angebote für Spieler abzugeben. Ist es hoch genug, erhält der Spieler die Freigabe. So ist das eigentlich auch in jedem anderen Managerspiel^^

    Inwiefern birgt denn das Ausliehen die Gefahr des Cheatens?
    Es fällt doch sehr auf, wenn einer der stärksten Spieler verliehen wird und wie soll damit sonst beschissen werden?

    Ich meine der Vorschlag wurde hier schon einmal gemacht, weiß aber nicht mehr von wem. Man sollte Spieler einfach verleihen können. Wie oft hat man junge Spieler, die für die oberen Ligen noch nicht gut genug sind, anderen Managern in unteren Ligen aber sehr weiterhelfen könnten.
    Außerdem hat man mit diesen gerade 16, 17 Jährigen meist mehr als 5 Spieler und das stört ja langsam auch die Trainingswirkung, obwohl der Spieler (noch) kaum einen Nutzen für die Mannschaft hat.
    Verleiht man ihn 1-2 mal kommt er erfahrener zurück und ich kann dafür einen der älteren Spieler abgeben.
    Die Leihe könnte man ja auch schrittweise erweitern (Einführen einer Kaufoption, Zusicherung gewisser Einsatzzeiten, ...). Für den Anfang würde eine einfache Leihoption meiner Meinung nach schon viel bringen.