Posts by Kantengott

    Nur nebenbei, bekomme ja nichtmal einen Spieler mit F=102 auf dem TM los. Top Werte... Erfahrung, Skills, Kondi usw., einziger Nachteil das Alter=29. Dennoch, vergleicht den Preis, wollte dafür zuletzt nur noch lächerliche 22k.
    Macht bis zu mittelhohen Spielklassen alles platt.
    Dann eben gesehen, verstehe ich gar nicht, ging ein Spieler für 12k weg F=73 und Alter = 30.
    Sorry, das macht mich doch etwas stutzig:confused::confused:


    12k für F=73 und Alter = 30 ist doch schon um einiges besser, als was man am Spielerpool für das Geld bekommen würde.
    Zu deinem Spieler: man muss dann ja auch erstmal das Geld haben um ihn zu kaufen. Ein ganz krasses Beispiel ist ja der Manager, der einen Spieler mit F=121 für 1,7MIO reingestellt hat. Dass der nicht so schnell weg geht, sollte klar sein :D


    Bei mir ist es so, dass ich Neuanschaffungen (Spieler, Personal, etc) schon im Voraus plane und entsprechend das nötige Geld anspare. Den Hauptteil des Anschaffungspreises habe ich bisher aber immer mit Aufnahme eines Kredites abgedeckt. Wenn ich den alten Kredit abbezahlt habe, steht oft schon die neue Anschaffung an. Das hat zur Folge, dass ich im Prinzip immer einen negativen Kontostand habe (Bilanz über Bargeld, Anlagen, Kredite).
    Selbst wenn also nun ein Schnäppchen zur Auktion bereit stünde (und ich Premiumuser wäre), könnte ich ihn mir wahrscheinlich gar nicht leisten.

    Ich habe auch einen Vorschlag, was man an den Herausforderungen ändern kann:
    Ich bin in letzter Zeit in Ligen, in denen max. 2 KI-Teams sind. Wenn diese meine Herausforderung ablehnen, muss (= ich will) ich dann ja andere Manager herausfordern. Aber man kann nur 1 Team gleichzeitig herausfordern. Aber ich weiß weder, ob dieser Manager die Forderung annehmen würde noch ob und wann er online geht um die Forderung an- bzw abzulehnen. Ich habe dann auch keine Lust den ganzen Tag vorm PC zu sitzen um einen anderen Manager herauszuforden, falls der 1. absagt.


    Mein Vorschlag wäre jetzt, dass man auch mehrere Mannschaften herausfordern kann und sobald eine Forderung angenommen wird, werden die restlichen zurückgezogen.

    OK, danke.


    Also zusammengefasst: Wers nicht so macht, ist blöd^^


    Dann werde ich mal versuchen, in nächster Zeit meine bisherige Blödheit zu beseitigen ;)


    Das würde ich so nicht mal behaupten. Mir ist auch gerade ein Denkfehler (von mir) aufgefallen:
    Ich habe diese 1,6k - 3,2k genommen und mit dem Gehalt/Jahr meines Jugendscouts verglichen. Aber die Jugendlichen sind ja nicht alle 15 Jahre alt, die man bekommt, sondern auch jünger. Dh ich müsste auch mit reinrechnen, wie viele Jahre ich warten muss, bis ich den Jugendlichen verkaufen darf (= mehr Gehalt des Scouts das mit einfließt)

    Einer hat mal im Forum gepostet, dass man von jeder "Art" jeweils max 5 einstellen kann. Folglich kannst du dir nach dem upgrade auf "Stufe 6" keinen 6. Trainer zulegen.
    Aber wie gesagt, die Quelle ist ein User hier im Forum. Kann also auch eine Fehlinformation sein (wovon ich jetzt mal nicht ausgehe)

    Wenn ein Manager so schlecht gewirtschaftet hat, dass er aus dem Minus nicht mehr rauskommt, dann kann er das Spiel doch eh vergessen!? Irgendwann werden seine Spieler in Rente gehen und mit einem negativen Kontostand kann er sich keine neuen Spieler kaufen. Er wird also unweigerlich in irgendwann in der untersten Liga landen, da er keine Mannschaft stellen kann. Aber bei jedem Abstieg bekommt er auch immer geringere Sponsorengelder, was die Situation nicht verbessert...


    Oder verstehe ich deine Frage falsch mit den Konsequenzen?

    Ich habe mal eine (blöde!?) Frage:
    Mein Hallenausbau ist auch gerade im Gange. Wenn ich nun auf Büro -> Halle gehe, ist bei der entsprechenden Ausbaustufe ein Button "in Bau". Was passiert denn, wenn ich da drauf klicke?

    Aber mal im Ernst, wo liegt denn dein Problem? Deine bisherige Halle kannst du so lange weiter benutzen, bis die neue fertig ist.


    Sein Problem ist, dass er anscheinend alle Plätze verkauft hat um sich die nächste Ausbaustufe leisten zu können. Deswegen fehlen ihm jetzt die Zuschauereinnahmen...


    Aber wie Du schon sagst, in dem anderen Thread hat man ihm explizit mitgeteilt, dass es sich um eine Ausbaustufe der Halle handelt
    Jeder, der schon Sitzplätze ausgebaut hat, weiß, dass diese auch nicht sofort bereitstehen, sondern zunächst installiert werden müssen. Wo da die Logik wäre, wenn es bei einem Hallenausbau anders wäre!?


    jepp :
    Was Du jetzt noch machen kannst (oder sogar musst!?):
    Nachdem Du keine Plätze mehr hast, spielen die Einrichtungen auch keine Rolle mehr (die sollen ja dafür sorgen, dass mehr Zuschauer kommen). Diese kannst du jetzt also alle verkaufen. Je früher Du das machst, desto besser ist es wohl, da die Einrichtungen mit der Zeit an Wert verlieren.
    Damit solltest Du schon mal mehrere Tausend Euro rausholen können (falls Du alles voll ausgebaut hast und nicht eh schon verkauft hast um dir den Hallenausbau leisten zu können)
    Das zweite wäre, dass du dein Personal verkaufen kannst.


    Ich denke es sollte für dich oberste Priorität haben, aus den roten Zahlen rauszukommen. Ich weiß natürlich nicht, wie es um deine Spielersituation bestellt ist. Aber wenn deine Spieler demnächst alle in Rente gehen und Du immer noch Schulden hast, kannst du dir nicht mal neue Spieler kaufen und Du kannst dich praktisch vom Spiel hier verabschieden (oder einen neuen Account anlegen... wobei ich denke, dass man das offiziell gar nicht darf)


    Letzte Möglichkeit (vlt wohl auch mit am sinnvollsten):
    Wenn dein Hallenausbau fertig ist, verkaufst du sie sofort wieder.

    Wenn du auf die Startseite vom tischtennis-manager gehst (also da, wo du dich anmeldest), dann steht oben, dass (zur Zeit) 2069 Mannschaften gemeldet sind. Ob die jeweiligen Manager aber noch aktiv sind, kann man da wohl nicht rauslesen.

    Über einen freiwilligen Aufstiegsverzicht habe ich auch schon öfters nachgedacht. Aber müsste man dann den Teams nicht auch das Recht einräumen, freiwillig abzusteigen (zb weil Spieler die Mannschaft verlassen und man somit nicht mehr stark genug für die Liga ist!)
    So kann es dann aber mal zu dem Szenario kommen, dass in der oberen Liga zu wenige Mannschaften sind, weil ein Paar Teams nicht aufsteigen wollen und zusätzlich noch ein paar Teams freiwillig zurückziehen.


    Wenn man aber an der jetztigen Situation nichts ändern, kann und wird es sicherlich vorkommen. dass einige Manager gegen Ende der Saison freiwillig Spiele abschenken um nicht aufsteigen zu müssen.
    Ich habe ehrlich gesagt auch schon mal darüber nachgedacht, habe mich dann aber damals doch dagegen entschieden, weil ich mir nicht sicher war/bin, ob ich dadurch einen nicht-Aufstieg wirklich finanziellen Vorteil hätte. Dazu habe ich mir die Sponsorenverträge in den einzelnen Ligen nicht genau genug angeschaut.


    Aber dass man hergeht und Spiele einfach abschenkt, kann natürlich auch nicht sein.

    Ja, Computerteams können die Herausforderung auch ablehnen. Wie da die genaue Meldung heißt, weiß ich grad ehrlich gesagt gar nicht.
    Wenn man ein Team herausgefordert hat, kommt doch so eine Übersicht, in der alle bisherigen Herausforderungen (der aktuellen Saison) aufgelistet werden. Dahinter steht dann, ob das Team angenommen oder abgelehnt hat.


    Edit 1: Habe gerade deinen Post im anderen Thread gelesen: Als ich von Freundschaftsspielen geredet habe, habe ich schon auch die Herausforderungen gemeint. Funforderungen habe ich noch keine gemacht.


    Edit 2: Im Büro kannst du auch auf Herausforderungen klicken, dann kommt die Übersicht mit den angenommen und abgelehnten Herausforderungen.
    Unter Büro -> Freundschaftsspiele werden alle bisher ausgetragenen Freundschaftsspiele und Funforderungen inklusive Ergebnisse angezeigt.
    Um die Begriffe noch mal klar zu definieren: Freundschaftsspiele sind die Spiele, die nur innerhalb einer Liga stattfinden dürfen und für die man auch Geld bekommt (Zuschauereinnahmen). Funforderungen haben keinerlei Auswirkungen auf Geld, Kondition etc

    Komisch. Ich hatte damit noch nie Probleme. Wenn mal ein Computer-Gegner die Herausforderung ablehnt, dann kann man ihn am gleichen Tag nicht noch einmal fordern.


    Aber das bringt mich auf eine andere Frage:
    Wenn ich an einem Tag schon ein Freundschaftsspiel gemacht habe (ich habe herausgefordert), kann ich dann selber auch nochmal von jemand anderem herausgefordert werden?


    edit:
    Habs gerade mal ausprobiert. Wenn ich den Gegner, gegen den ich Heute schon ein Freundschaftsspiel hatte, erneut herausfordere, kommt die Meldung, dass ich das Team nur 1 mal pro Tag herausfordern darf.

    Ich habe aus folgendem Grund für "Nein" gestimmt:
    Vlt gibt es Manager, die sich erst vor Kurzem einen Spion angeschafft haben um mit ihm gezielt Sabotage-Aktionen auszuführen. Werden diese Fähigkeiten sofort abgeschafft, so haben diese Manager mehrere Tausend Euro in einen Spion gesteckt, der jetzt nicht mehr seine ursprünglich angedachte Aufgabe erfüllen kann/darf. Natürlich können sie den Spion wieder verkaufen, aber das ist ja auch wieder mit Verlust behaftet.


    Generell finde ich, dass Änderungen, die das Spielgeschehen relativ stark beeinflussen, rechzeitig angekündigt werden sollen.

    Ich habe auch eine Frage zum Hallenausbau:
    Wenn ich die nächste Ausbaustufe kaufe, kann ich dann auch gleich sagen, dass er zB die Stehplätze mit ausbauen soll? Oder muss ich damit warten, bis der Ausbau abgeschlossen ist? Ich vermute mal letzteres.


    Und eine Frage zum Rückbau:
    Wenn ich eine Ausbaustufe wieder verkaufe, bekommt man dann (wie zB bei den Plätzen) weniger Geld zurück als der Ausbau gekostet hat? Wenn ja, weiß einer wie viel in etwa?


    Und zu guter Letzt: Wenn ich auf den Button "Verkaufen" klicke, kommt dann noch eine Sicherheitsabfrage (evtl sogar mit der Info, wie viel Geld man dafür bekommt)?


    Schon mal danke im Voraus :)

    Warum muss dann auch für die unteren Ligen etwas ähnliches eingerichtet werden.


    Ich glaube LasVegas spielt darauf an, dass die Manager dann ihre "jungen Erwachsenen" im Supercup starten lassen können, damit diese mehr Erfahrung sammeln.
    Wird in den unteren Ligen nichts dergleichen angeboten, so haben die Teams in den ersten beiden Bundesligen (theoretisch) bessere Möglichkeiten, ihre Spieler weiterzuentwickeln, wodurch die Kluft zwischen 2. und 3. Liga größer werden könnte.


    Wie stark oder ob überhaupt so ein Effekt eintreten würde, kann ich nicht beurteilen, weil ich die Entwicklung meiner Spieler nicht wirklich beobachte. Daher weiß ich auch nicht, ab wie vielen Partien ein Spieler x Erfahrungspunkte dazugewinnt und wie dies sich dann in dessen Bilanz wiederspiegelt.

    Schauen Sie sich nur Ihre Posts in der Vergangenheit an und welchen Beitrag Sie zur Community geleistet haben und vergleichen Sie diese dann mit meinen. Merken Sie etwas ?


    Dass man gefühlt in jedem zweiten Post vor die Nase gehalten bekommt, dass sich hier ein angehender Doktor herumtummelt (, bei dem ich den Eindruck habe, dass er sich deswegen für was besseres hält)?
    Alleine wegen solchen Posts hätte ich hier im Forum gerne eine Ignore-Liste, auf die ich User setzen kann, damit ich deren Beiträge nicht lesen muss.


    Deine Beiträge, die sich wirklich nur auf den TT-Manager beziehen, sind ok und auch eine Bereicherung. Den Rest spielt für das Game keine Rolle. Das kann man vlt unter "Manager unter sich" posten.


    btw: Ich bin mir der Ironie durchaus bewusst, dass mein Post hier nichts mit dem TT-Manager zu tun hat...


    ps: Liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass wir es hier mit einem Juristen oder BWLer zu tun haben?

    Auch Glückwünsche von mir


    Stand in den Regeln nicht nur was von der Benennung der Teams?
    Ansonsten auch von mir herzlichen Glückwunsch


    Ist in den AGBs nachzulesen unter §4(4). Auch die Namen von Spielern dürfen nicht übernommen werden. Der Manager kann dafür auch vom Spiel ausgeschlossen werden.

    Wenn ich einen Spieler abgeben möchte, dann bitte mit Gewinn, also über dem inneren Wert.


    Und das stimmt nicht. Wenn man davon redet einen Spieler mit Gewinn abzugeben, so muss man sehr wohl die Mehreinnahmen (Siegprämien, bessere Sponsoren etc) mit einbeziehen (natürlich nicht 1:1 aber zumindest anteilig). Insbesondere kann man beim Verkauf eines Spielers Gewinn machen, obwohl der Verkaufswert unter dem inneren Wert liegt.


    Ich stimme dir zu, dass der innere Wert den Managern einen Anhaltspunkt über dessen (Markt-)Wert geben kann. Aber der Marktwert selber ist - zumindest bei den Auktionen - davon abhängig, was die Leute bereit sind zu bieten (daher ja auch der Name...) und nicht davon, wie viel in den Spieler investiert wurde.