Posts by Kantengott

    Ich wüsste nicht, warum ein User aktiver sein soll, nur weil mehr Spiele an einem Tag durchgeführt werden. Wenn sich einer mal einen Tag nicht einloggt (aus Zeitgründen oder sonstiges), dann würde er es auch nicht machen, wenn an dem Tag 3 Spiele stattfinden. Ist zumindest meine Meinung.


    Wie willst du das denn dann überhaupt umsetzen. Berechnung aller 3 Spiele zur selben Zeit? Dann kann man aber zb nicht mehr auf Verletzungen der Spieler reagieren. Oder sollen die 3 Spiele zu drei verschiedenen Zeitpunkten am Tag berechnt werden? Da kann ich jetzt schon garantieren, dass es einige Leute geben wird, die sich nicht 3 mal am Tag einloggen...


    Ich denke dich könnten die Speedgames interessieren. Hab zwar selber noch nie eins mitgespielt, aber da kannst du dich zumindest jede Woche einmal austoben :)

    Wie sieht es eigentlich aus, wenn ein Spieler (oder Personal) in Rente geht? Sagt der einem am Anfang der Saison bescheid, oder sagt er am Ende der Saison: "jo, war schön mit dir, ich bin mal weg". Oder kann es sogar sein, dass er während der Saison aufhört?

    Ich glaube mit "fester Aufstellung" meint WarLord, dass man bei den Vereinsmeisterschaften eine vereinsinterne Rangliste ausspielt.
    Die Mannschaftsaufstellung bei Spielen muss sich dann danach richten. Wenn Spieler A in der Rangliste besser platziert ist als Spieler B, so muss Spieler A auch vor Spieler B in der Mannschaftsaufstellung aufgestellt werden. Das heißt aber nicht, dass nur die ersten 4 der Rangliste spielen dürfen.


    Wie in der Realität halt auch. Da darf man ja auch nicht beliebig aufstellen...


    btw: Man kann auch Vorschläge machen, die einem selber keinen Nutzen bringen ;) Das finde ich eh recht amüsant: Wenn manchen Managern etwas schwerfällt, zb Kondition der Spieler, dann wird hier im Forum auf die Realität verwiesen, dass es dort ja auch nicht so schlimm ist. Aber über Kreisliga-Spielen mit über 300 Zuschauern, die auch noch Eintritt bezahlen, beschwert sich keiner :D Reine Opportunisten halt...

    Was mMn sicher stimmt: je mehr Erfahrung, desto mehr Skillpunkte. Das stimmt zumindest bei meinen 8 Spielern ausnahmslos


    Ich kann mir auch vorstellen, dass da kein linearer Zusammenhang vorliegt. Ein recht unerfahrener Spieler wird wohl schon bei einem relativ geringen Zuwachs an Erfahrung einen neuen Skillpunkt bekommen.

    PS: Außerdem bekomme ich bei vorzeitiger Kündigung einer Geldanlage trotzdem anteilig Zinsen ausbezahlt. Ich weiß nicht ob das ein Bug oder Feature ist, aber früher war das nicht so.


    Ich bin seit der 3. Saison dabei und soweit ich das in Erinnerung habe, war das schon immer so.

    Ich habe ehrlich gesagt noch nie auf die Motivation geachtet und dementsprechend auch keinen Motivationstrainer gekauft.
    Vlt verliert dein Spieler alles, weil er einfach noch zu wenig Erfahrung hat. Ich habe momentan zwei Spieler mit der gleichen Bilanz. Der eine hat 9 Fähigkeitspunkte mehr aber 17 Erfahrungspunkte weniger.


    Daher würde ich jetzt mal behaupten, dass Erfahrung genauso wichtig ist, wie die Fähigkeit eines Spielers

    Auch hier kann ich dir zustimmen Fabian :D


    Ich selber habe nur mal ganz am Anfang in Beläge investiert, weil ich nicht wusste, dass diese so stark abbauen. Aber wie Fabian schon sagte, beeinflussen gute Beläge den Spielausgang recht stark (so zumindest meine Erfahrung), sind daher wohl auch entsprechend teuer.
    Ich habe für mich entschieden, dass mir diese Kosten nicht Wert sind nur um dann eine Liga höher zu spielen. Daher spiele ich seit 7 Saisons schon mit den abgespielten Belägen.
    Lediglich ab und zu investiere ich mal in ein neues Holz, da diese nicht so schnell abbauen.

    So mache ich es auch. Hab momenta zwei 19-jährige und einen 20-jährigen die ich mit 16 bzw 17 Jahren gekauft habe. Deren Fähigkeiten waren damals im hohen 30er Bereich und jetzt sind sie alle drei bei Fähigkeit 57 nur durch normales Training (kein Sondertraining oder Trainingslager)

    Hallo,


    mir ist aufgefallen, dass in der 8. Oberliga zwei Mannschaften spielen (Mammuts und TTC Mammut), die dem gleichen Manager gehören. Und wie es der Zufall will, spielen die beiden Mannschaften in der letzten Runde der (Halb-) Serien gegeneinander.
    Ich finde eine solche Konstellation äußerst ungünstig, da das schon fast eine Einladung zu Spielmanipulationen ist, falls die schlechtere Mannschaft zb gegen den Abstieg spielt (das will ich diesem Manager jetzt NICHT unterstellen. Er muss hier halt herhalten, weil es mir bei ihm als erstes aufgefallen ist)


    Ich wollte euch mal darauf aufmerksam machen und mMn wäre es sinnvoll, wenn 2 Mannschaften eines Managers nicht mehr in der gleichen Liga spielen können/dürfen, oder zumindest, dass die Begegnungen der beiden Teams in der 1. bzw 10. Runde ausgetragen werden.

    Kommt wohl drauf an, bzgl was man auf Null kommen möchte. Ohne jetzt nachgerechnet zu haben, nur mal kurz überschlagen (mit den Werten von Fabian):


    Fabian meint wohl damit, dass man nach 2,6 Saisons die 40.000€ + tägliche Fixkosten wieder eingespielt hat. Er hat ja auch geschrieben, dass er mit ca 4.000€ pro Heimspieltag rechnet.


    LasVegas, du wirst wohl "nur" mit den Mehreinnahmen der größeren Halle gerechnet haben. Also dass du ca 4.000€ - 2.260€ = 1.740€ pro Heimspieltag rechnest. Das macht sicherlich auch Sinn, da man damit auf die Anzahl der Saisons kommt, nach der man wirklich Profit mit der größeren Halle macht.


    Wenn mans drauf anlegt, kann man sich das Geld auch ersparen. Ich denke nicht, dass man da immer auf Kredite angewiesen ist...

    So einfach gehts dann denke ich auch nicht. Es kommt ja auch auf den Verband drauf an, wie die Ligen bezeichnet werden.


    Im BTTV wäre es zb so:
    Oberliga
    Bayernliga
    Landesliga
    1. bis 3. Bezirksliga
    1. bis 4. Kreisliga


    Bei uns gibt es die Bezeichnungen Bezirks- und Kreisklasse gar nicht. Ebensowenig Verbandsliga...


    Dass es eine Verband gibt, in dem die Ligen so bezeichent werden, wie in dem Spiel hier (in der Reihenfolge), glaube ich zwar auch nicht, aber was solls :D

    Die Hölzer spielen sich auch ab, aber natürlich nicht so schnell wie die Beläge. Hab aber noch nicht darauf geachtet, wie viel sich die Hölzer pro Spiel (oder Saison) abspielen :confused:

    Ich meine, dass ich hier im Forum irgendwo mal gelesen habe, dass man max 13 oder 14 Spieler haben kann. Wenn das stimmt, dann hast du natürlich schon eine Obergrenze für deine Jugendspieler ;)

    Mittlerweile bin ich in der 8. Saison, habe 340 Zuschauer, dementsprechend hohe Einnahmen und kann locker die Rückzahlung von 20.000 € stemmen


    wollte aufzeigen, dass es gar nicht so leicht ist. Hatte aber einen Denkfehler, bzw ein falsches Verständnis über die Rückzahlung der Kredite. Hat sich jetzt aber geklärt :)

    Nochmal, mich stört es nicht.


    Darum hast du ja auch diesen Thread erstellt und hackst seit Tagen darauf rum...


    Ich sehe zudem keinen Zusammenhang zwischen Seriosität und (nicht-) Abhängigkeit von der Zeitumstellung :confused:


    Zu der jetzigen Umsetzung:
    Zwischen jeder Berechnung liegen genau 24h, egal ob an einem Tag nun die Zeit umgestellt wird oder nicht. Also könnte ich mit deinem Argument (es war um 3, also soll es bei 3 bleiben) auch sagen, dass der Abstand der Berechnungen immer gleich bleiben soll (und nicht an einem Tag im Jahr 23 bzw 25 Stunden beträgt)


    Wie man es nun umsetzt ist letztendlich egal. Es gibt kein falsch oder richtig. Insbesondere ist die jetzige Möglichkeit nicht lächerlich...



    btw: Ich denke, wenn man freundlicher schreiben würde, wäre man auch eher bereit auf dich einzugehen. Ich finde deine Texte schon recht arrogant und besserwisserisch.
    Wenn du die Berechnung aber trotzdem immer um 3 Uhr haben willst, dann führe halt mal ein richtiges Argument dafür an (weil es früher um 3 war, sollte es jetzt auch um 3 sein, ist kein Argument)