Posts by Kantengott

    Das ist mir schon klar. Deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass die Werte aus der Kadertabelle verfälscht sein können. Aber ich habe halt nur die Kadertabelle zur Verfügung. Woher soll ich wissen, welche Stärke die einzelnen Spieler meiner Gegner haben?


    Nachdem meine Spieler alle in etwa gleich alt sind, kann man sich ja auch denken, dass meine Spieler in etwa gleich stark sind. Habe also auch kein Problem etwas mehr zu verraten:
    Mein schlechtester Spieler in Fähigkeitspunkten hat 158. Und damit bin ich in der 1. Bundesliga nach der 1. Halbserie auf dem 5. Platz gelandet. Momentan bin ich wieder auf einem Abstiegsplatz.

    Ist vlt leichter, wenn jeder die Ergebnisse seiner eigenen Liga mal postet?


    1. Bundesliga Saison 68, laut Kadertabelle (nur aufgestellte Spieler):
    Punkte | Erfahrung | Fähigkeit | Mannschaft
    17:01 | 117 | 131 | neuwiealt
    16:02 | 129 | 143 | TTC R
    13:05 | 136 | 152 | BTW Buende
    10:08 | 125 | 137 | TTV Casino
    09:09 | 126 | 162 | TTC Kante
    09:09 | 132 | 150 | TTV Angriff
    07:11 | 155 | 149 | celluloid artist
    06:12 | 112 | 141 | Crazy Spinner
    03:15 | 113 | 156 | O-Town Smashers
    00:18 | 115 | 111 | GTSV_Dortmund


    Durchschnitt Platz 1+2 (in unteren Ligen wäre das ein Aufstiegsplatz)
    Erfahrung: 123
    Fähigkeit: 137


    Durchschnitt Platz 3-6 (Klassenerhalt)
    Erfahrung: 129,75
    Fähigkeit: 150,25


    Durchschnitt Platz 7-10 (Abstiegsplatz)
    Erfahrung: 123,75
    Fähigkeit: 139,25


    ###############


    Das ist aber natürlich nur einen Momentaufnahme. Evtl haben Mannschaften zu dem Zeitpunkt nicht ihre beste Aufstellung ausgewählt. Das Ergebnis kann auch so etwas verfälscht sein, weil eine Mannschaft zB 3 Topleute und einen Jugendlichen aufgestellt hat. Der Jugendliche zieht die Werte nach unten, mit 3 Topspielern ist man im Endeffekt aber trotzdem deutlich stärker, als was die Durchschnittswerte der Kadertabelle vermuten lassen.

    Hi,
    das geht unter Account -> Speedgames und dann halt auf den Button "Teilnehmen" klicken. Du musst dafür aber Premium-User sein.

    Das ist interessant. Ich denke das liegt an der Abstieg-Regelung. Betrachte ich zB die 1. Bundesliga. So steigen Platz 8 und 10 in die 2. Bundesliga Nord und Platz 7 und 9 in die 2. Bundesliga Süd ab. Dieses Prinzip gilt für alle Ligen. Platz 8 und 10 steigen in die obere Hälfte (Liga 1 bis x) und Platz 7 und 9 in die untere Hälfte (Liga x+1 bis n) ab.


    Wenn ich davon ausgehe, dass die Mannschaften in der Tabelle entsprechend ihrer Fähigkeiten stehen, so ergibt sich für die Mannschaften auf Platz 7 und 9 auch eine größere Durchschnittsfähigkeit als für Platz 8 und 10. Das wäre eine Erklärung, warum die eine Hälfte scheinbar stärker ist als die andere.


    Ich hatte diesen Gedanken ehrlich gesagt schon von Anfang an als ich das System das erste Mal gesehen habe. Ich habe es aber nie kontrolliert bzw habe gedacht, dass sich das mit der Zeit vlt trotzdem iwie vermischt.


    Ich wüsste jetzt nicht was dagegen spricht, wenn man die Absteiger zufällig in den darunter liegenden Ligen verteilt. Dabei bleibt aber die Frage wie "zufällig" man es denn haben möchte? Wäre jetzt natürlich auch nicht so toll, wenn in eine Liga zwei 10. Platzierte kommen und in die andere zwei 7. Platzierte.
    Ich wäre dafür, dass man die Mannschaften auf Platz 9 und 10 in einen Topf wirft und die Mannschaften auf Platz 7 und 8 (natürlich schon pro Ligaebene, nicht Ligenübergreifend...). In jede Liga der darunter liegenden Ligaebene werden nun zufällig zwei Mannschften gelost. Eine kommt aus dem Topf der 9. + 10. Platzierten und eine aus dem Topf der 7. + 8. Platzierten.


    Wie sieht es mit den Aufsteigern aus? Sollen die auch zufällig in der Liga verteilt werden? Ich persönlich habe es schon immer ausgenutzt zu wissen, in welche Liga ich aufsteige/aufsteigen würde. Über die Kadertabelle kann man abschätzen ob man in der oberen Liga bestehen kann oder nicht. Wenn man dann aber nicht mehr weiß wo man genau hinkommt, so ist das natürlich nicht mehr so leicht.

    Dass man jetzt schon auf mich aufmerksam wird, war nicht unbedingt geplant ;)


    Naja, ob es in den nächsten Saisons für die Meisterschaft reicht, wird sich zeigen. Das selbstgesteckte Ziel meines aktuellen Projekts war/ist Top 3 in der 1. Liga.


    Ja, vor 10 Saisons war ich schon mal in der 1. Liga. Da hatte ich drei gewöhnliche 16./17. Jährige aus dem Spielerpool hochgezüchtet und einen älteren Spieler, der zumindest in den Anfängen mein Leistungsträger war. Es hat auch gereicht um nach den ersten Spieltagen auf Platz 1 zu stehen, aber als ich dann gegen die Top-Teams ran musste, bin ich ziemlich deutlich untergegangen. Deswegen habe ich dann dieses Projekt vorzeitig abgebrochen und mich auf die Suche nach 10-Jährige gemacht :)

    Wie die verschiedenen Einteilungen erfolgen, weiß ich auch nicht und erschließt sich mir auch noch nicht.


    Wie hier schon erwähnt wurde, wird nach den Meisterschaftspunkten eingeteilt.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es wie folgt abläuft (aber trotzdem Angaben ohne Gewähr):
    Die gemeldeten Spieler werden nach ihren Meisterschaftspunkten sortiert und dann entsprechend eingeteilt. Der mit den Meisten Punkten wird an 1 gesetzt. Der nächste an 2 usw. Ist die 1. Gruppe voll, so geht es mit der zweiten weiter. Wie es bei Punktgleichheit aussieht weiß ich nicht.


    ps: Die Einteilung passt mit den Tages-AKUTELLEN Meisterschaftspunkten nicht 100% überein, da die Meisterschaftspunkte anscheinend schon während der Meisterschaft aktualisiert werden. Ich weiß aber nicht, ob dies für jeden teilnehmenden Spieler nach jeder Runde erfolgt, oder ob die Punkte erst aktualisiert werden, wenn der entsprechende Spieler ausscheidet.
    Auf jeden Fall hat die Nummer 64 von Gruppe 1 aktuell 455 Punkte (ist in der ersten Runde ausgeschieden), während die Nummer 1 von Gruppe 2 schon 472 Punkte hat (ist ins 8te-Finale gekommen).

    Wie oft willst du das hier noch behaupten? Mit jedem mal wirst du mir damit unsympathischer.


    Wenn du der Meinung bist, dann ist es ja ok. Es reicht aber, wenn du es einmal erwähnst. Wobei ich deine Ausdrucksweise dabei nicht gut finde...

    Ich meine, dass Wulfman irgendwo im Forum mal geschrieben hat, dass die Wahrscheinlichkeit für negative Zufallsereignisse für höher Platzierte etwas zunimmt. Je tiefer man in der Tabelle steht, desto eher tritt ein positives anstatt ein negatives Ereignis ein.

    Ja, kann natürlich daran liegen, dass eure Spieler so viel Fähigkeitspunkte haben, die man mit dem jetzigen Trainersystem gar nicht mehr erreichen und dementsprechend auch nicht halten kann. Ist dann nur logisch, dass die jetzt täglich Punkte verlieren.


    Meine 4 Spieler (zwei 18- und zwei 19-jährige) entwickeln sich momentan bei 5 Trainer noch weiter. Sie haben aktuell im Schnitt 140 Punkte. Habe aber ehrlich gesagt noch nicht darauf geachtet, wie stark der tägliche Zuwachs ist.

    Wenn ich zu einem Spiel mit nur 2 Spieler antrete, so verliere ich das Spiel 0:6. Finde ich auch richtig so.


    Also meine Aufstellung:
    D1: Spieler 1 / Spieler2
    D2: -
    E1: Spieler 1
    E2: Spieler 2
    E3: -
    E4: -


    Heute Nacht ist in meiner Liga (1. Oberliga) TTC Oberarm mit zwei Einzelspieler angetreten und mit nur einem Doppel, wobei hier ein dritter Spieler teil davon war. Diese Begegnung wurde "normal" ausgespielt und musste nicht abgeschenkt werden.


    Also:
    D1: Spieler 1 / Spieler 3
    D2: -
    E1: Spieler 1
    E2: Spieler 2
    E3: -
    E4: -


    Ist das so gewollt, oder handelt es sich dabei um einen Bug?

    Auch Glückwunsch von mir :)


    Leider ist mein stärkster Spieler 2 Spieltage ausgefallen.


    So ein Glück hätte ich diese Saison auch gerne gehabt ;)


    Spieltag 5: mein schlechtester Spieler fällt aus. Gewinne das Spiel trotzdem


    Spieltag 6: mein schlechtester Spieler und mein 2. bester Spieler fallen gegen den direkten Konkurrenten um Platz 1 aus. Ich muss das Spiel 0:6 abgeben.


    Spieltag 7: meine zwei besten Spieler fallen aus gegen den jetzt vorletzten in der Tabelle. Ich muss das Spiel 0:6 abgeben.


    Spieltag 16: wieder fällt mein 2. bester Spieler gegen den direkten Konkurrenten um Platz 1 aus. Schaffe noch ein 5:5


    aktuelle Tabelle:
    1. 29:5 +66 Spiele (der direkte Konkurrent von oben)
    2. 29:5 +65 Spiele (ich)


    Ich muss jetzt noch gegen den 3. ran und der 1. spielt gegen den 4. Mal schauen, wie es ausgeht.

    4) und 5) finde ich nicht gut. Das taktische Aufstellen nutzt doch in der Regel dem Außenseiterteam einer Begegnung. So kann man doch mal SELBST für Überraschungen sorgen, ohne dass man auf den Zufall angewiesen ist, wie bei 1) zB (gut, hängt natürlich von der Aufstellung des Gegners ab, aber die ist ja in der Regel nicht zufällig).
    Man selber kann seine Aufstellung doch auch anpassen. Wenn mal also merkt, dass der Gegner einen neuen starken Spieler an 4 setzt und ich meine, dass meine starken Spieler den schlagen können, dann stelle ich halt mal um...


    Bei den anderen Punkten habe ich nichts auszusetzen ;)

    Hi und willkommen!


    Quote

    Aktuell habe ich die Erfahrung gemacht, dass desto passiver ich den Regler einstelle, desto erfolgloser spielt mein Spieler bekommt jedoch andersherum weniger Kondition abgezogen, das gleiche gilt natürlich auch andersherum, stimmt diese Einschätzung?


    Ja, das stimmt.
    etwas offtopic: Ich würde den Regler eher mit "Einsatzbereitschaft" interpretieren. Mit "passiv" und "aggressiv" verbinde ich immer das Spielsystem und demnach müsste es eigtl vorteilhafter sein, bei einem Verteidigungsspieler die Taktik auf passiv zu stellen. Aber hier spielt auch ein Verteidigungsspieler besser, wenn die Taktik auf "aggressiv" gestellt wird.


    Quote

    Wenn ja würde das bedeuten, dass es keine "Gegentaktik" gegen offensive Spieler gibt, man muss hoffen, dass der eigene Spieler besser ist oder der Gegner einen unterstätzt, ist das richtig?


    Gibt man den Spielern gute Schläger, wirkt sich das natürlich auch positiv aus. MMn hat das sogar relativ große Auswirkungen. Das ist für den Anfang aber wohl nicht der Beste Weg, da die Schläger relativ viel kosten und schnell Abbauen (sowohl Holz als auch Beläge).


    Ich persönlich spiele in der Regel ausschließlich mit "passiv". Ich ändere die Einstellungen im Prinzip nur, wenn ich denke, dass ich damit einen Abstieg verhindern oder einen Aufstieg ermöglichen kann.


    Quote

    Kommt es bei der Berechnung des Ergebnisses zwischen zwei Spielen lediglich auf die Fähigkeitspunkte in Summe an oder spielt es hier auch eine Rolle welche Fähigkeiten (Vorhand, Rückhand, usw.) welcher Spieler hat? Also kann ein Spieler mit geringeren Fähigkeitspunkten in Summe gegen jemanden gewinnen, der sehr offensiv spielt, aber mit Unterschnitt bzw. Verteidigung des Gegners nicht klarkommt (geringe Werte aufweist)?


    Wie die Ergebnisse genau berechnet werden, hat und will Wulfman nicht preisgeben. Ich glaube aber nicht, dass es nur auf die Summe ankommt. Dann wäre die Unterteilung ja eigtl sinnlos.
    Wenn es also wirklich auf die einzelnen Fähigkeiten ankommt, dann wird es aber wohl keine optimale Fähigkeitsverteilung geben, da der Erfolg ja dann auch von den Fähigkeitsverteilungen der Gegner abhängt. Wenn man alle Fähigkeiten gleich trainiert, wird es aber wohl nicht verkehrt sein.

    Ob dich jemand zur Zeit herausfordert, spielt glaube ich gar keine Rolle. Es ist nur entscheidend, ob du jemanden herausforderst. Solange diese Herausforderung nicht angenommen / abgelehnt / zurückgezogen wird, kannst du die Aufstellung nicht ändern. Steht denn noch eine Herausforderung aus, die du schon gestern oder noch früher gestellt hast?

    Dies würde wiederum die Nichtpremium-User massiv benachteiligen, die dann noch weniger Chancen haben, mal interessantes Personal zu ergattern.


    Sehe ich eigtl. auch so. Zu Zeiten als ich noch auf Geldgenerierung aus war, habe ich dies vor allem durch Jugendspieler realisiert, die ich hauptsächlich aus dem Spielerpool gekauft habe. Hier hatte und habe ich den Eindruck, dass nur gefeuerte Jugendliche anderer Manager im Pool landen. Automatisch werden in den nächtlichen Berechnungen keine Jugendliche für den Pool generiert (oder täuscht mich hier mein Gefühl und das ist gar nicht so?).


    Zum anderen: In unteren Ligen kann man mit ausgemusterten alten Spielern im Pool schon viel erreichen. Wenn die wegfallen und man im Pool nur noch Spieler mit maximal 40 Fähigkeitspunkten und kaum Erfahrung bekommt, dann geht das eindeutig zu Lasten der Nicht-Premiumuser.


    Beides könnte man umgehen, wenn man die nächtliche Generierung der Spieler für den Pool anpasst.


    BIn aber momentan noch nicht von der Idee überzeugt.