Posts by Kantengott

    Natürlich sollten die Änderungen erst ab August umgesetzt werden, da ich mich dann wohl verabschieden werde und bis dahin die Serie selbstverständlich "in Ruhe" fortsetzen möchte.


    Ist der Kommentar ernst gemeint? Du bist auch der Meinung, dass man was an den Berechnungen ändern muss, aber solange du gewinnst, soll blos nichts verändert werden? Sorry falls ich deinen Post falsch aufgenommen habe :confused:


    btw: Deine Serie wird noch bis August anhalten, also ganz grob überschlagen noch so um die 10 weitere Saisons? :eek:

    Quote

    Ich persönlich bin auch gegen eine Vermögenssteuer, aber ich muss das Spiel ja auf Spur halten und Probleme lösen. Wenn zuviel Geld im Spiel ist, wäre mein Vorschlag eher die Zuschauerzahlen wieder ein klein wenig zu verringern oder neue bezahlbare Komponenten ins Spiel einzubinden, da das die Herausforderungen erhöht.


    Da wäre ich eher für neue Komponenten, die man kaufen kann. Wenn manche zu viel Geld haben, warum sollen dann alle durch erneut verringerte Zuschauerzahlen leiden. Außer du bist der Meinung, dass jeder zu viel Geld hat!?


    Quote

    Andererseits wer braucht Millionen auf dem Konto, wenn er sich dafür nix mit einem entsprechenden Gegenwert kaufen kann.


    ZB um mit diesem angesparten Geld mehrere/viele Saisons über seinen Verhältnissen spielen zu können (Einnahmen decken nicht mehr die Ausgaben, selbst in der 1. Liga nicht)


    Quote

    Bleibt die Frage muss ich jetzt eingreifen, wenn ja wie oder sollen wir es so weiterlaufen lassen. Was meint ihr?


    Wenn ich extreme Zufallsereignisse oder starke Spielstärkenschwankungen einbaue, bin ich wieder harscher Kritik ausgesetzt. Ist alles nicht so einfach.


    Ich bin auch der Meinung, dass man die Spiele irgendwie weniger vorhersehbar machen muss. Wie man das erreichen kann, ist eine gute Frage.


    Wie man der Historie der Meister (in der 1. Liga) entnehmen kann, gibt es fast ausschließlich "Serienmeister", die mehrere Meisterschaften am Stück gewinnen, bis sie von einem anderen Manager abgelöst werden. Ein Ereignis ist ja, dass ein Spieler für ein Spiel ausfällt. Ich gehe mal davon aus, dass die Meister auch mal davon betroffen waren. Trotzdem wurde ihre Serie dadurch nicht unterbrochen (vlt weil der direkte Konkurrent auch mal auf einen Spieler verzichten musste!? oder weil sich der Meister 1 Niederlage in der Saison leisten kann, wenn er sonst alles dominiert!?).
    Möchte man diesen Weg gehen, müssten Spieler also noch häufiger und/oder länger ausfallen (Beinbruch oder ähnliches...). Aber ich glaube nicht, dass dieser Ansatz bei den Managern gut ankommt. Wenn man Ambitionen auf den Meistertitel / Aufstieg / Klassenerhalt hat und dann so ein extremes Ereignis eintritt, dann wird die gesamte Saison wohl schon gelaufen sein. Das wird mMn dem Manager nur die Motivation für die restliche Saison nehmen.
    Außerdem macht das die einzelnen Spiele nicht weniger unvorhersehbar. Wenn ich weiß, gegen wen ich Spiele und wen ich alles zur Verfügung habe, kann ich trotzdem abschätzen wer gewinnen wird.


    Ich denke, dass es besser ist, wenn man die Simulation der Spielergebnisse etwas anpasst. Das würde dann auch alle Manager betreffen und nicht nur einzelne wie bei zufälligen Ereignissen. Daher denke ich, dass so eine Änderung bei den Usern besser ankommen würde.
    Passende Parameter für die Simulation zu finden wäre hier die große Herausforderung. Es soll natürlich keine Lotterie werden, wer jetzt gewinnt, aber es wäre schon mal interessant, wenn ein Spitzenteam gegen ein Mittelfeldteam verliert oder gegen einen vermeintlichen Absteiger nur ein Unentschieden schafft.


    Vielleicht ist es sinnvoll auch den Tabellenplatz mit in die Berechnung aufzunehmen!? Wenn zB mein Gegner 1 Tabellenplatz schlechter ist, verringert sich meine Siegwahrscheinlichkeit um 9% (ist jetzt nur ein random Wert...). Ist er 2 Plätze unter mir, verringert sich meine Siegwahrscheinlichkeit nur um 8%. Immersoweiter bis: ist der Gegner 9 Plätze schlechter, ist die Berechnung wie bisher. Entsprechend ändert sich die Wahrscheinlichkeit in die andere Richtung, wenn der Gegner besser platziert ist. Man könnte das quasi als Außenseiterbonus auffassen.


    Wenn man einfach nur die Spielerschwankungen verstärkt, könnte ich mir vorstellen, dass zwar die einzelnen Spiele weniger vorhersehbar werden, aber da alle Manager darunter "leiden" dürfte das auf lange Sicht doch nicht das Problem der Seriensieger beheben, oder!?


    Das wars mal soweit von mir. Vielleicht fällt mir später noch was dazu ein :)

    Wie die Spieler heißen, ist mir ehrlich gesagt egal. Hätte also kein Problem damit, wenn jetzt auch weibliche Spieler dabei wären.


    Die maximale Anzahl an Jugendlichen wurde ja aus gutem Grund eingeführt. Ersatzlos streichen würde ich das auch nicht, weil man so eben wieder relativ leicht Geld generieren kann.
    Wenn ich die Wahl zwischen "begrenzte Anzahl an Jugendlichen" und "unbegrenzte Anzahl an Jugendlichen, die dafür aber Gehalt kosten" würde ich mich für ersteres entscheiden.

    Nein, wenn er 16 Jahre alt ist, dann gehört er nicht mehr zu den Jugendlichen. Ab und zu gibt es im Spielerpool Jugendliche, aber nicht immer. Muss man halt öfters mal schauen, bis man einen abbekommt.

    So, ich beende hiermit mein Experiment, was man mit Spielern aus dem Spielerpool erreichen kann (mehr als ich erwartet habe):


    Ich habe meine gesamte Bundesligamannschaft in den Spielerpool gestellt. Die drei 25 Jährigen habe ich im Alter von 16 Jahren aus dem Spielerpool gekauft (Fähigkeiten ca 40) und den jetzt 34 Jährigen vor einigen Saisons als Leistungsträger (inzwischen eher 4. Mann als Leistungsträger ;) )ebenfalls aus dem Pool. Mit dieser Mannschaft inklusive entsprechendem Training war ich in der Lage ab Saison 47 von der Bezirksklasse bis in die 1. Bundesliga durchzumarschieren. Ich bin nur in Saison 51 in der Oberliga als 3. und in Saison 54 in der 2. Bundesliga als 4. nicht aufgestiegen. In der 1. Bundesliga stehe ich mit der Mannschaft momentan mit 8:4 besser da, als ich gedacht hätte (die 2 Niederlagen gegen den Tabellenersten und -zweiten mit jeweils 3:6). Aber ohne Jugendarbeit (wie ich es mir auch gedacht habe) wird man wohl nicht Meister werden können. Mit entsprechenden Schlägern und Taktikeinstellungen würde ich die Liga wohl halten können, mehr aber auch nicht. Das reicht für mich als Erkenntnis.


    Jetzt werde ich mich mal dem Experiment Jugendarbeit widmen :)

    Das war doch bereits eine Rückmeldung von Micha.B.!?


    @Micha.B.
    Vlt ist dein Jugendlicher ja nur so eingebildet und nimmt Kreisligaspieler nicht ernst, dass er dann halt deswegen verliert ;)

    Da ich z.B. immer noch nicht verstehe wieso und weshalb der eine Spieler mehr Fans hat wie der andere.


    Ich denke da spielt die Liga, in der man spielt mit rein, die Spielerbilanz der aktuellen Saison aber auch die Bilanz aller Saisons (unter Spielertabelle).

    Kann es vlt sein, dass das Ergebnis bereits angezeigt wird, wenn mein Gegner den Liveticker schon angeschaut hat? Aber dann müssten ja vor allem in den oberen Ligen, wo es keine Computergegner mehr gibt, fast jeder mal dieses "Problem" gehabt haben!?

    Ok, war vlt. etwas missverständlich ausgedrückt :)


    Vor ein paar Tagen hatte ich das schon mal. Ich habe mich eingeloggt und dann stand dort bereits das Ergebnis. Heute war es halt wieder so; also das zweite mal ;)


    An den Einstellungen habe ich nur an dem Tag rumgespielt, als der Liveticker integriert wurde (oder am Tag danach!?). Ich habe ihn dann aber wieder auf "Mittel" zurückgestellt. Ich habe es gerade auch noch mal kontrolliert: steht noch auf "Mittel".


    Mir ist halt nichts eingefallen, was daran verbuggt sein könnte. Deswegen die Hacker :D Oder ich schlafwandle ;)

    Wenn man sich (zum ersten mal) einloggt, dann sollte in der Übersicht beim letzten Spiel doch "Liveticker" anstatt dem Spielergebnis stehen, oder?


    Heute war es schon das zweite mal, dass dort bereits von Anfang an das Ergebnis da stand. Ist das ein Bug, oder hat jemand mein Account gehackt?

    Der Liveticker hört bei meinem Spiel nach dem ersten Doppel auf. Ich nehme mal an der Grund dafür ist, dass das 2. Doppel nicht ausgespielt worden ist. (Sowohl bei mir als auch beim Gegner hat ein Spieler gefehlt).


    Aber ansonsten ein nettes Neben-Feature. Sogar mit Sound :)

    Subjektiv habe ich das Gefühl, dass negative Ereignisse immer "geballt" kommen. Eine Zeit lang nichts und dann innerhalb weniger Tage mehrere solche Sachen. Letztens auch wieder. Relativ lange ist bei mir nie einer ausgefallen und dann innerhalb von 3 Tagen konnten zwei Spieler für jeweils 1 Tag nicht spielen.


    Aber wie gesagt: Ist jetzt nur ein rein subjektiver Eindruck. Hab mir dazu keine Statistiken angelegt.


    Kann aber natürlich auch daran liegen, dass ich mir eher sowas merke, wo mehrere negative Ereignisse auf einmal kommen ;)

    Das mag ja sein, dass sie sich unterhalten. Aber ich sehe ehrlich gesagt nicht, wie sie dabei einen Vorteil für sich erzielen können. Mir fallen spontan zwei Szenarien ein.


    Szenario 1:
    Den Verkaufspreis in die Höhe schrauben kann man auch alleine. Da braucht man keinen Partner. Selbst wenn, dann macht hier doch nur der Verkäufer einen Gewinn.


    Szenario 2 (Ich nenne die beiden Familienangehörigen mal X und Y)
    X will einen Spieler ersteigern, wurde aber überboten und kann sich ein höheres Gebot nicht leisten. Jetzt sagt X zu Y, dass er/sie den Spieler ersteigern soll. So, jetzt hat Y den Spieler, aber X hat nichts davon zumal ja anscheinend Versteigerungen unter Familienangehörigen verboten sind.



    Jetzt ist mir gerade doch noch ein Vorteil eingefallen, den sie sich durch Absprache erzielen können:
    Es wird ein Spieler angeboten, den sowohl X als auch Y haben wollen. Sie sprechen sich vorher ab und bestimmen, dass nur einer von ihnen auf den Spieler bieten darf. Wenn beide bieten würden, würden sie den Verkaufspreis ja nur gegenseitig in die Höhe treiben. Aber das ist dann gerade der andere Fall: Sie bieten gerade NICHT beide gleichzeitig ;)



    Momentan bin ich der Meinung, dass dieser Fall hier weder bestraft, noch in Zukunft unterbunden werden soll. Aber vlt fällt mir oder jemand anderem doch noch ein Grund ein, warum man das verbieten sollte!?

    @ Wulfman:


    Im Moment würde ich es nicht ahnden. Aber klar sollte sein, wenn beide Manager nochmal auf eine Auktion bieten, werden sie gesperrt.


    Welche Vorteile haben die bzw welche Nachteile haben andere Manager, wenn sie beide auf einer Auktion bieten?

    Ich vermute mal, dass es um die Auktion um "Tina Turner, 16 Jahre, F.: 118" geht (Auktionsbeginn: 3.10.2015, 14:20 Uhr).
    Höchstgebot 41.201€, Höchstbietender TTF Baden (Regionalliga Nord-Ost)


    Ich glaube aber nicht, dass es um den Höchstbietenden geht, sondern um diese Manager/Vereine:


    Bless88: SV Langenfeld 88, Regionalliga Nord-Ost
    Bless88: TTV Langenfeld, Regionalliga Nord-Ost (hat mitgeboten)
    Bless1988: TTV Langenfeld II, Regionalliga Nord-Ost (hat mitgeboten)
    Bless1988: SV Langenfeld II, 2. Bundesliga Nord

    Bist du auch in der richtigen Gruppe? Wie du schon gesagt hast, stehen die Namen deiner Teilnehmer über dem Turnierraster. Rechts davon steht, in welcher Gruppe sie spielen. Klicke da drauf, dann solltest du ein Raster bekommen, in dem du dann auch deine Spieler findest :)

    Nur die Toleranzen +-10% werden nicht viel bringen. Wenn man nun Multiaccoutns hat, so kann der eine Verein einen Spieler für +10% kaufen und der andere kauft ihn für -10% zurück. Das können sie immer wieder machen und so kann Verein 1 sein Geld auf Verein 2 umlenken.