Posts by Gunther

    Ein Heimvorteil (generell) hat sicherlich seine Begründung. In der Realität gibt es ihn ja schließlich auch. Das er die Tabellen spannender gemacht hat, wird insgesamt sicherlich jeder als positiv empfinden. Ob es nun in dieser starken Form so sein muss .... ich weiß es nicht.


    Ehrlich gesagt kann ich mich nach wie vor auf keine der beiden Seiten mit klarer Gewissheit stellen. Beides hat sein Für und Wider.

    Vielleicht ist eine Abschwächung des Effekt´s erstmal ein Versuch, der beide Seiten etwas beruhigen kann, ohne dass wir tatsächlich wissen, was diese 3-10% wirklich bewirken werden. Also, lasst's uns doch einfach mal weiter probieren. Bisher bin ich jedenfalls mehr hin und her gerissen.


    Aber ich würde auch gern noch mal auf den unteren Wert zu sprechen kommen. Ich weiß nicht, ob es prinzipiell immer einen Heimvorteil geben sollte. Warum nicht die Möglichkeit eines kleinen Negativ-Wertes? Es gibt auch Situationen, in denen man auch daheim so großen Druck hat (Aufstieg/Abstieg/Relegation), dass man am Ende versagt/überdreht und als Mannschaft dann versagt. Gerade so die letzten 3 Spieltage z. B., bei denen es in einer engen Liga zu den entscheidenden Spielen kommt, könnten es ja vielleicht auch mal -3 bis 0% Heimvorteil sein?!?


    Also, Prinzip des Heimvorteils beibehalten: ja

    Abschwächen: okay, probier'n wirs mal

    Negativ-Werte in entscheidenden Phasen: sollte man nicht völlig ausschließen

    Da ich auch schon länger für meine beiden Teams auf der Suche nach geeignetem Personal bin/war, hatt ich vor Ostern mal angefangen eine generelle Verfügbarkeit für mich festzuhalten. Einfach weil ich das Gefühl habe/hatte schon ziemlich lange erfolglos bei der Such nach guten Trainern und Jugendtrainern zu sein - über mehrere Saisons hinweg.


    Das Bildchen soll nur wiederspiegeln ob es unter den 20 Top-Personal-Angeboten überhaupt eine Auswahl gibt. Ungeachtet der einzelnen Fähigkeit, bzw. des Alters. Die beiden häufigsten Personal-Arten sind rosa hinterlegt.


    Sein einigen Tage habe ich aber das Gefühl, dass sich eine Verbesserung eingestellt hat. In den letzten Tagen habe ich öfter schon wieder gute Trainer und Jugendtrainer mit jungen Jahren gesehen (und auch gleich 3 x zugeschlagen).

    Trotzdem hier nur mal eine Momentaufnahme zum Personal-Pool.

    Also, um jetzt mal anzugeben. Meine beiden 15 jährigen von TTV Ruedersdorf haben zu Beginn dieser Saison ihren 5. Skill bekommen.

    Die waren mit 10J bei mir und sind permanent gefördert worden und in 2 Manschaften aktiv gewesen + tägliche Freundschaftsspiele. Für mich war es das absolute "Maximum-Paket" was möglich war. Also im Extremfall könnte man auf nahezu 6 Skills kommen, denk ich.


    Aber, und jetzt kommt das Haken dabei. Die Jungendlichen haben in all den Erwachsenen-Saisons nur verloren (ich war dafür zu hoch). Die haben eine sehr, sehr deutliche Negativ-Bilanz! Das wirkt sich gewiss auch auf ihre Duelle aus - spätestens aber bei den Fans.


    Im Normalfall kann man mit permanentem Engagement aber schon so 3-4 Skills erreichen bis sie 16 sind. Nur halt nicht "locker". Nebenbei kommen die dazu nicht. Und Skills allein sind auch keine Garantie für Erfolg, lediglich ein Baustein.


    Also, ein Super-Spieler vom Schwarzmarkt sollte dann schon auch sein Geld wert sein, aber wo das anzusiedeln ist mag ich nicht zu beurteilen. Dennoch, ohne Skills macht das keinen Sinn :-)

    Ich spiele in meiner 32en Saison so vor mich hin und möchte irgendwann mal Meister werden. Ich mache mir da keinen Stress und plane sehr langfristig um erst einmal die passende Struktur vorzubereiten. Daher kenn ich auch die Enttäuschung, wenn einem der Plan durch ein nicht planbares Ereigniss kaputt gemacht wird.

    Letzte Saison z.B. als ich mit Roethenbach am leztzten Spieltag der 13. VL eine Sperre des Einsers bekamm, natürlich verloren habe und damit auf den 2. Platz abrutschte.

    Ich lese immer wieder mit und mag hier jetzt auch mal meine Meinung kundtun.



    Vornweg möchte ich einmal sagen, dass ich die Position von Hubertus nur unterstützen kann, wenn er um einen respektvollen Umgang mit anderen Meinungen wirbt. Es gibt natürlich immer unterschiedliche Meinungen und diese gehören, solange sich sachlich sind und zum Thema passen, auch hier her. Unbedingt! Wir sollten wir sonst so leidenschaftlich diskutieren.



    Spielersperren sind doof! Ja, aber das ist ja nicht wirklich das Problem. Im echten Leben gibt es sie ja auch.

    Die Schwierigkeit besteht ja darin, dass die aktuelle Taktik um Meister zu werden, von der derzeitigen Ausfall-Erscheinung schon irgenwie zu einem Zufallstreffer wandelt /n kann. Da ist vielleicht die Relation nicht so ausgeglichen.


    Um diese 4-Mann-Taktik aufzubrechen sind Spielerausfälle vielleicht eine Option, wär' aber toll wenn es nicht die einzige ist und nicht so ein großes Gewicht haben muss.

    Grundsätzlich, wenn ich mal träumen darf, wäre das schon cool, wenn diese Spielerausfälle durch eigene Entscheidungen, wegen zu forschem Einsatz z.B. selbst verschuldet sind. Und damit eher kalkulierbar - wenn auch nicht immer. Aber nicht nicht alle Träume werden ja wahr ;-) Finde die Richtung und diesen Vorschlag von Hubertus aber gut.



    Also, die Spielersperren, in welcher Form auch immer, sind ja nicht der Grund zur Diskussion, sondern vielmehr, wie sich die einseitige Taktik mit kleinem Kader soweit aufweichen lässt, dass es für alle noch "runder" und spannender wird. Sodass auch andere Wege, wie ein größerer Kader zum Erfolg fürht.

    Meister wird, wer mit 5 Trainern idealer Weise einen Jugendlichen maximalst fördert. Übertrieben formuliert (oder doch nicht?). Jeder der auf mehr Spieler setzt hat größere Ausgaben und deutlich weniger gut ausgebildete Spieler und kann so nicht bis nach oben. Punkt.


    Ich finde daher SpielerIns Vorschläge gut:

    - Gehalt und Sondertraining ab einer bestimmten Anzahl (an Spielern/Anwendungen) reduzieren


    - die Formel für die Wirkung des Personals dahingehend anpassen, dass bei schlechtem Verhältnis zw. Spieler/Personal es weniger/kaum Abzüge gibt


    - Erfahrung nicht durch Anzahl der Spiele sondern die Teilnahme reicht aus, um gleiche Erfahrung zu sammeln.

    - weitere Anreize wie Herausforderungen und Mannschaftspokal als 6er Mannsch

    Es geht für micht nicht darum die 4-Mann-Taktik völlig aufzulösen. Mit den Spielerausfällen ist sie ja schon klar schwerer geworden. Vielmehr sollten bessere/größere Entwicklungen möglich sein, wenn man mit größerm Kader fährt. Einfach um den Unterschied zu verringern. Da spielt die finanzielle Besserstellung/Entlastung genauso eine Rolle wie die bessere Entwicklungsmöglichkeit des Einzelnen im einem größeren Kaders.


    Eine generelle Anhebung des Kaders auf ein 6-Mann Team wäre bestimmt auch eine Idee, dürfte aber trotzdem nicht nur allein stehen, da es die derzeitige Taktik lediglich verschieben würde.



    Einen "Freikauf" von Spielerausfällen halte ich sportlich für fraglich. Nicht um Wulfman die Möglichkeit einer Einnahme zu berauben - die wäre ja berechtigt. Aber es hätte vielleicht einen komischen Beigeschmack. Wenn beispielsweise Bayern München bei der UEFA Lewandowski von seiner Rot-Sperre fürs Finale der Championsleague freikaufen könnte, gäbe das gewiss einen Eklat. Ich persönlich wäre generell gegen eine Freikauf-Lösung. Wenn's passiert, muss man auch damit leben.



    Nicht desto trotz, liebe ich dieses Spiel, auch so wie es ist. Und genieße das tägliche abtauchen in meinen Verein. Danke Wulfman!

    Grundsätzlich könnte man natürlich die Situation so belassen wie sie ist. Allerdings empfinde ich sie in der jetzigen Situation als uninteressant und nutze sie eher selten bis gar nicht. Wenn ich endlich mal einen einigermaßen guten Mitarbeiter gefunden habe gebe ich den nicht einfach mal für Schulungen frei. Jedenfalls nicht zu den aktuellen Konditionen. Möglicherweise geht es ja vielen anderen auch so.


    Daher finde ich eine Änderung wichtig und richtig, die dieses Tool tatsächlich reizvoll macht. Das bedeutet für mich entweder eine Verkürzung der Schulungsdauer und/oder eben die Erhöhung des Zugewinns an Fähigkeitspunkten. Nur unter solchen Bedingungen würde ich mich öfter für eine Schulung meiner Mitarbeiter aussprechen, da dann auch ein sinnvoller Nutzen neben dem Aufwand steht.


    Ich finde daher die Vorschläge von Donald als auch von ach_ja gut, da sie beide an diesen Stellschrauben ansetzten. Ich könnte mich mit beiden Vorschlägen sehr gut anfreunden. Eine kostenfreie Schulung halte ich nicht für richtig, auch wenn sie nach wie vor eine Doppelbelastung ist (Gehalt + Schulungskosten). Möglicherweise kann man darüber noch mal im zweiten Gang sprechen, ob dies so bleiben sollte/muss/kann.

    Also ich finde einen Vorschlag in diese Richtung gar nicht so verkehrt.

    Erst war ich etwas skeptisch auf Grund der doch erheblichen erhöhten Werte beim Zugewinn. Aber im zweiten Ansatz gefällt mir der Gedanke doch.


    Es hätte vor allem auch den Charme, dass man nicht (so wie aktuell) über die Verfügbarkeit von jungen/gut qualifizierten Trainern suchen muss. Mit diesem Instrument könnte jeder (Geld vorausgesetzt) einen Trainer mittleren Alters oder halbwegs guter Fähigkeit einstellen und in überschaubarer Zeit zu einem geeigneten Mitarbeiter schulen.


    Klar, mir würde die Zeitspanne von 9 Tagen auch weh tun - ich unterhalte auch einen sehr großen Trainerstab - aber ich würde dann wohl eher mal einen Mitarbeiter einstellen von dem ich weiß, den muss ich für längere Zeit entbehren und schulen. Und wenn dann der Kader in dieser Zeit nicht ausreicht um die Klasse zu halten, muss man halt mal runter. In dem Falle bräuchte sich der Angebots-Pool für mich nicht ändern.


    Das (anderes Trainer-Management) würde die aktuelle Entwicklung der größeren Vermischung in den Top-Ligen womöglich noch weiter anheizen :-)

    Ich kann die Knappheit aktuell auch bestätigen. Ich suche fast täglich, weil mein Kader erweitert werden soll. Aber bei diesen beiden Mitarbeitertypen ist es aktuell sehr, sehr schwer. Bin seit ca. 2 Saisons auf der Suche und habe gerade mal einen gefunden/bekommen. Und sehe wirklich fast jeden Tag in den Pool.

    Ich wär' dafür, wenn es wenigstens etwas mehr an guten Trainern bzw. Jugendtrainer gäbe.

    Gunther

    Also, habe eben einfach noch mal das Handy ausgeschaltet und neugestartet - keine Veränderung bisher.


    Bin dann noch mal in den Einstellungen des InternetExplorers gewesen und unter dem Menüpunkt Websiteeinstellungen von "Desktop" auf "Handyversion" geweschselt.
    Damit scheint das Problem behoben zu sein. Werbung wird oben abgebildet, stört aber nicht. Ich habe eben sogar bei einer Werbung die Option "schließen" bekommen.


    Für mich scheint das Problem jetzt hiermit beendet zu sein.


    Warum ich die letzten Tage das Problem hatte kann ich nicht mit Gewissheit nachvollziehen. Entweder hatte ich bisher all die Monat nur Glück oder ich hatte die Option "Handyversion" schon mal eingestellt und sie ist mir in den letzten Tagen abhanden gekommen. Ich war bis 10.9. im Urlaub/Ausland und bin dort auch online gewesen. Vielleicht hat sich irgendwas unbemerkt an meinen Einstellungen verändert :confused:
    Also jetzt mal rein gemutmaßt. Egal, scheint wieder alles okay zu sein und Gunther ist happy :D


    Danke noch mal für die Hilfestellungen.

    Also ich habe das Lumia 635. Version, hm weiß nicht was dir da sagen soll/muss. Hab das Gerät von 1,5 J neu erworben.
    Das mit der überdeckenden Werbung hatte ich schon mal vor der Design-Umstellung und bin der Meinung das ich das seitdem auch nicht mehr hatte - bis jetzt.
    Wegklicken, wegschieben oder aktiv aus- wegblenden kann ich Werbung aber nicht. Die ist einfach drüber und ich kann nur versuchen über Seite-Neu-Laden, das sich eine andere Werbung abbildet, die weniger behindert.

    Hm, ich benutze den Windows Internet Explorer. Der ist ja installiert und lässt sich durch mich nicht de- & reinstallieren, bzw. kann ich auch kein manuelles Software-Update durchführen.
    Im Browser gibt es einen Menü-Punkt "Verlauf löschen". Temp. Internetdaten & Cookies. Aber ich habe kein Option für "Cache löschen" dabei. Ich habe jetzt den "Verlauf gelöscht" aber an der Problematik hat sich nichts geändert.


    Ich hab dann den Kaspersky-Browser installiert und den Manager geöffnet. Hier habe ich dann gar keine Werbung bekommen. Bei dem Browser muss ich aber die Ortung zulassen, was ich generell nicht tue. Nur bewusst im bestimmten Notwendigkeiten (Navi z.B.). Daher mag ich den Browser nicht nutzen. Genauso war es auch mit dem UC Brwoser - identisch zum Kaspersky. Darstellung war hier also bei beiden okay. So wie ich es auch bisher vom IE in Erinnerung hatte.


    Was mich nur irritiert ist, das ich mit dem Windows-Phone ja bereits seit Monaten täglich online bin. Ich hatte ja auch die Umstellung von der "normalen Website" auf die neue Darstellung mitgemacht und seither keine Probleme (soweit mich meine Erinnerung/Bewusstsein nicht täuscht).


    Aber jetzt seit kurzem ist Werbung wieder verdeckend.
    Liegt das Problem allein bei mir? Gibt es andere Win-Phone-Nutzer die mit dem Browser keine Probleme haben?
    Danke schon mal.
    Gunther

    Also ich finde den Vorschlag gar nicht schlecht. Es wäre wieder ein Punkt mehr, der die "gerade Planbarkeit" etwas ins Straucheln bringt und man gezwungen wird sich den Gegebenheiten anzupassen. Zumal es durchaus auch in der Realität solche Unterschiede zwischen den Spieltagen gibt. Ich find's gut. :)

    Hallo, ich wollte mal Problem mit der Darstellung auf meinem Windows-Phone schildern.


    Am Wochenende ist vermehrt Werbung von "Aktion Sorgenkind" auf meinem Telefon erschienen. Problem dabei war/ist, dass die Werbung nahezu den gesamten Bildschirm überdecke und keine Müne-Steuerung mehr zulässt. Auch nach dem 3en, 4en, 5en refresh der Seite kam die gleich Werbung immer wieder, sodass eine Nutzung der Seite nahezu unmöglich war. Bzw. bin ich gelegentlich dabei aus rausgeworfen worden, wenn ich eine Seite zurückgehen wollte.


    Noch schlimmer ist es mit der Werbung "Dr. Oetker" (Pizza). Hier wird das gesamte Display abgedeckt und von meiner Seite TT-Manager ist nix mehr zu sehen, bzw. irgendein Menü wählbar.


    Andere Werbund wie "ERGO" überlagert "nur" den rechten Rand der Seite. Auf diese Weise sind z.B. keine Umsätze und das Ergebniss unter dem Menüpunkt "Spiele" auf der Startseite sichtbar. Auch Angaben über Werbeeinnahmen sind dann rechts verdeckt.


    Ein drehen des Displays bring dabei keine Veränderung.


    Am Wochenende bin von dieser Werbebehinderung ziemlich genervt gewesen, bis ich's am Ende aufgegeben habe und am Abend den Laptop hochfahren musste um das nötigste für den Tag zu organisieren.


    Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich?
    Kann ich an dem Problem selbst etwas verändern?
    Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?


    Vielen Dank,
    Gunther

    ....von max. 60 dieser Punkte, kann man vielleicht noch 12 erreichen. Empfinde ich als fast Herausnahme eines bis dahin tollen features.


    ...dem muss ich leider zustimmen. Dieses "Feature" findet kaum noch Anteil am Spiel. Ich würde mir auch wünschen, dass über die Zeit mehr Skills möglich wären. Sicher keine 60 aber im Moment sind ja nicht mal mehr ein Viertel drin. Da ergibt sich nicht mehr die Chance bestimmt Spezialisten auszubilden. Mit den jetzt erreichbaren Skills werden viele Spieler recht ähnlich aufgebaut sein. Ich hätte jedenfalls nix dagegen, wenn dieses Modul wieder mehr an Attraktität gewinnt. Naja, neben wir wie's kommt;)

    Ja, also ich habe im Chrome 2 Reiter aufgehabt. Einen für die Aufstellung und einen für den Spielerpool. Nachdem ich im Spielerpool die Freigabe erteilt hatte, habe ich im Reiter Aufstellung auf Seite aktualisieren geklickt, damit ich den Spieler dann in der Austellungsübersicht hatte.


    Weitere Klicks oder Aktionen für Jugend-Freigabe habe ich aber nicht gemacht. Können die beiden offenen Reiter vielleicht eine Mitschuld daran tragen?


    beste Grüße,
    Gunther

    Guten Morgen Wulfman,


    heute Vormiattag habe ich mit meinem Team FC Roethenbach / 49. Bezirksliga die Jugendfreigabe für den Spieler Kwti-Kan Ho erwirkt. Mir sind dann binnen 30 min .3 E-Mails zugestellt worden, das die Jugendfreigabe erteilt wurde (hab die dummerweise gleich gelöscht - ohne lesen).


    Er später ist mir dann aufgefallen, das auch der Betrag von 200 Euro drei mal abgebucht wurde. Wenn du auf dieses Team schaust, wirst du auch sehen, dass ich nur zwei Spieler mit Jugendfreigabe besitze. Einer war schon vorher frei.


    Kannst du da bitte mal einen Blick drauf werfen. Ich bin mir nicht sicher ob auch der Betrag 3 x abgebucht wurde.
    Vielen Dank,
    Gunther

    Hallo zusammen,
    ich muss heuer etwas sparen und verkaufe einen meiner Jugendtrainer. F108 und 25 Jahr alt für 8500€.
    Ist zwar nicht geschenkt aber noch günstiger als über den Pool.
    MfG,
    Gunther