Posts by HerrWitler

    Ich würde das neue Feature an den Spielerverleih-Counter koppeln. Außerdem würde ich das Resetten auf den Skillnamen beschränken. Innerhalb dessen würde ich einen Staffelpreis festlegen: 1. Skillpunkt = 500€, 2. Skillpunkt = 400€ usw. Soll an einem Bespiel heißen, ich möchte 5 Schupfskillpunkte korrigieren. Das kann ich nur in der Saisonpause, mit einem Klick für 1500€ machen.

    Wichtig ist, dass es refinanzierbar ist. Wenn es nur eine weitere Ausgabenmögl..pflicht ala Schlägermarkt wäre, wäre ich dagegen. Wenn es in Richtung Infrastruktur gedacht würde, fände ich es spannend. Produktion (vielleicht inkl. Personal) auf der einen Seite, und auf der Einnahmenseite vielleicht Handel (Manager-Interaktion) und Merchandising (vielleicht Fan-gekoppelt).

    aber wie willst Du mit dem aktuellen System praktisch umsetzen, dass ein Verteidiger älter werden darf wie ein Angreifer

    Kann man beim Saisonübergang nicht einfach abfragen:

    IF angriff/verteidigung < z.B. 1/3 OR verteidigung/angriff > z.B. 3 THEN Rente ab jetzige Logik + 3Jahre

    ELSE Rente ab jetzige Logik


    und ein Allrounder anfangs besser ist?

    mit den 100er-Trainingsdefinziten sollte ein Allrounder "anfangs" automatisch besser sein (durch die schneller erreichte Gesamtstärke 300/300 sollte schneller erreicht werden als 500/100), bis der Angreifer seinen Piek erreicht und von dem Einsatzbonus partizipiert.

    Und das ist wahrscheinlich die Krux an der Sache, dass der Spieler kein Spielertyp IST, sondern mit dem Taktikregler zu einem gemacht werden soll, egal ob das vom Fähigkeitsprofil stimmt oder nicht. Ich würde es ja besser finden, wenn er IST und ich ihm:in :D nur mitgebe, gib Gas oder mach sutsche.

    Hab ich nicht verstanden, warum ich das nochmal explizit angeben muss...

    Der Spielertyp müsste doch vom Spiel her bestimmt werden können (wahrscheinlich das Verhältnis zwischen Angriffs- und Verteidigungswert) -> Zitate der Infoboxen:

    - Diese Skills sind außerdem in bestimmten Kombinationen besonders effektiv, dabei spielt auch der Spielertypus eine wichtige Rolle

    - Trotzdem kann man natürlich (und sollte auch) einen Spielertypus, z.B. einen Angriffs-, Abwehrspieler oder Allrounder heranzüchten.

    - Nicht vergessen die Ausrichtung vor dem Kleben richtig einzustellen, das ist wichtig um den richtigen Schläger für den richtigen Spielertyp herzustellen.


    Ergo bräuchte man doch nur bei dem Saisonwechsel, die "Spieltags-Teilberechnung" heranziehen, um das Rentenrisiko bestimmen zu können...


    Also zwei sich ggf. widersprechende Spielertypen (Fäh+Skillung vs. festgelegter Spielertyp) führen doch eher zu Problemen.


    Kann man nicht zwei Talente einführen (Verteidigungs- und Angriffstalent). Und je nachdem was höher ist, oder ggf. gleichgewichtet für Allrounder, hilft mir zu entscheiden, wie ich den Spieler ausbilden möchte?


    Das mit dem Taktikregler kann ich nur unterstützen, würde aber die Spielart weglassen (ergibt sich ja aus dem Fähigkeitsprofil):

    Spielart: (Angriff, Allround, Abwehr)

    Einsatz: (extrem, normal, wenig)


    Den Allrounder noch n bissle justieren - und gut...

    ...es einen selber ärgert.

    Ja sorry - der geht auf meine Kappe. Habe die ersten Spieltage nicht analysiert,

    und nur anhand der Tabellensituation gegen die Spieltag5-Aufstellung gespielt.

    Jetzt muss ich auch noch gegen Dich extra pushen (was ich eigentlich nicht vorhatte),

    weil meine schweren Spiele kommen erst noch...

    Eigentlich ist es bekannt.

    Das Thema war vor Jahren schon Mal, weil mir das auch nicht gefiel.

    Was für genaue Antwort war weiß ich nicht, aber den meisten war es nicht wichtig genug für eine Änderung

    Ich seh hier keinen Änderungsbedarf, denn die Problematik kommt ja wirklich nur zu tragen, wenn jemand gute Jugendtrainer hat, so dass es merklich einen Unterschied macht. Wie bereits geschrieben bekommt ein Spieler, der nicht trainiert, Kondition gutgeschrieben. Da die Kondition für die Neulinge das große Problem ist, profitieren diese momentan von der aktuellen Regelung durch den Konditionszugewinn. Die Bundesligisten sollten damit klar kommen, denke ich. Das mit dem "alle einig" kann ich auch nicht erkennen.

    Ich lass jetzt bei Donald trotzdem mal ein like da, weil ich Euch beiden Recht geben muss.