Posts by Viandoriel

    Läuft das langfristig (pro Spieler gesehen) dann nicht auf die 0% / 100% Variante hinaus? Der Verleiher wird ja wahrscheinlich immer den gleichen Spieler verleihen wollen. Wenn da die Gebühren immer teurer werden, wird er sich das irgendwann nicht mehr Leisten wollen/können.


    Der Leiher hingegen braucht sich nur einen anderen Leihspieler aussuchen. Um die zusätzlichen Kosten zu sparen.

    Das mit dem Leiher stimmt natürlich aber das kann man ja egal mit welcher Variante.

    Aber sind wir mal ehrlich die wenigsten werden sich jetzt noch groß stärkere (teurere) Jugendspieler ausleihen wenn der Markt auch günstigere hergibt.


    Somit sind es eigentlich wieder die unterklassigen Manager die in die Röhre schauen da sie ihre Jugendspieler gegen Ende immer schwerer verleihen können da man starke Jugendspieler ja meistens nur dann ausleiht wenn man die Chance hat mit ihnen den Pokal zu holen oder zumindest sehr weit zu kommen.

    Und das passiert mit Jugendspielern der unteren Klassen eher weniger.

    Mmh - gab es schon mal so eine Situation, wo der Leiher keinen Nutzen, also eine volle Mannschaft hatte, und sich hat breitschlagen lassen, noch zusätzlich einen zu leihen, und dem dann auch noch den Vorzug vor seinen eigenen Spielern zu geben?

    Einen Nutzen gibt es immer, sonst würde es die Leihe nicht geben, aber es gibt auch Leihen wo nur der Verleiher einen wirklichen Nutzen zieht und die wird es nicht mehr geben wenn der ohne Nutzen auch noch eine Gebühr bezahlen muss.


    Ich weiss auf jeden Fall aus eigener Erfahrung das mein erster verliehenen Spieler damals in die Regionalliga verliehen wurde, der Manager diesen aber nicht wirklich gebraucht hat um ein Jugendteam zu bilden.


    Also ja es gibt bzw. mit der Regel jetzt gab es so etwas schon.

    Hauptsächlich ist das halt für die niederklassigen Teams interessant welche so ihren Jugendlichen den sie fördern wollen "leichter" zu verleihen.


    Bei mir wurde z.B. diese Saison ebenfalls für die neue Saison nachgefragt ob ich einen Spieler leihen möchte, vor der Änderung wäre das ein klares Ja gewesen, aber nach dieser Änderung habe ich selbst keinen Vorteil sondern würde Geld zahlen damit ein Fremdspieler ein besseres Sondertraining bekommt.

    Evtl. wäre es sogar eine Option diese Kosten flexibel zu verteilen.


    Also eine der drei Optionen ähnlich der Kosten fürs leihen was man an den Verleiher zählt.


    Verleiher // Leiher

    - 100% // 0% (Wenn man z.B. einen Spieler unterbringen will um ihm ein hohes Sondertraining zu gewährleisten wird ja kaum ein Leiher Unsummen dafür zahlen das andere davon profitieren).


    - 50% // 50% (Die Mitteloption wenn beide die Leihe wollen und auch beide bereit wären Geld in die Hand zu nehmen).


    - 0% // 100% (Die aktuelle Situation)


    So wird immer noch Geld aus dem System genommen, aber die Kosten können fairer auf den mit dem größten Nutzen umgelegt werden.



    Ein Beispiel wäre die Situation wie jetzt ein Manager möchte mir einen Spieler ausleihen um ihm ein besseres Sondertraining und evtl. bessere Einsatzzeiten zu geben. Soweit kein Problem aber um ehrlich zu sein muss ich die Kosten für die Leihe tragen und habe keinen Nutzen davon. Ergo wird es diese Leihe nicht geben.


    Und ich schätze einfach das es davon noch einige geben könnte.

    Ich habe in der Oberliga auch Schläger benutzt aber das war erst als es 1x um den Klassenerhalt ging gegen die direkte Konkurrenz und dann wieder als ich um den Aufstieg in der Oberliga gespielt hatte. Ansonsten lohnt sich der Einsatz von Schlägern frühstens in der Regionalliga und auch da nur wenn man dadurch nicht absteigt oder aufsteigt. Die Zwischenplatzierungen bringen nicht genug um die Schlägerkosten auszugleichen.


    Das ist zumindest meine Meinung dazu.

    Verkaufe mit Ach Ja, Se Bert und Simon Tress meine 3 Zweitligaspieler.


    Ich würde lügen wenn es nicht finanzielle Gründe hätte aber verschenkt werden sie trotzdem nicht.

    Also ich würde gerne wieder voll auf Gewinnmaximierung spielen aber aufgrund dieser "bösen" Konkurrenz hat mich der Ehrgeiz soweit gepackt das ich nicht mehr runter will.


    Ich denke aber dadurch das Zuviel Geld immer ein Ansichtsthema bleiben wird und wir da auch keinen gemeinsamen Nenner kommen werden.

    Zwischenfazit 2. Bundesliga (Süd):


    Auch diese Saison ist der Kampf um den Klassenerhalt hart umkämpft und mit Ausnahme von Dieswedel, TSC Fischbeck und dem SV Rothschupf können alle anderen Teams noch in den Abstiegsstrudel geraten. Wenn ich nun den Spielplan und die Hinrundenergebnisse anschaue darf ich mich sogar als einen Favorit auf die Abstiegsplätze sehen was aber natürlich nicht heisst das man nicht alles versuchen wird um die Liga zu halten.


    Ich möchte mich auch bei allen Team für die erneut spannende Saison bedanken, so macht der TTM besonders viel Spass.


    Über welchen Zeitraum reden wir da bei den erwähnten 600.000? Bzw. wie viel Plus ist da pro Saison realistisch?


    Finde es auch nicht verwerflich, wenn jemand erstmal Geld ansparen will. Finde aber auch, dass dieser Aspekt einem nicht zu leicht gemacht werden sollte. Alles andere in dem Spiel ist nämlich auch nicht leicht und erfordert viel Aufwand


    Am Anfang gab es natürlich Anlaufschwierigkeiten weil man die 40 Jugendspieler erstmal voll machen musste, aber ab da hatte ich im Schnitt ein plus 15k - 20k für einen Jugendspielerjahrgang (mal mehr mal weniger, ich glaube mein stärkster Jahrgang hatte 12 Spieler die 16 Jahre geworden sind und diese hatten im Schnitt einen Wert von 2.000€ oder mehr.


    Die Personalkosten waren bei 2 Jugendscouts was locker abgedeckt war.

    Das Problem für mich war aber an dieser Extremvariante das es keinen Spaß gemacht hat und auf lange Zeiträume ausgelegt ist.


    Ob sich das inzwischen geändert hat weiss ich selbst aber nicht da ich diese Variante schon lange nicht mehr fahre.


    Um deine Frage zu beantworten würde ich sagen reden wir von 30 Saisons aufwärts je nachdem wie extrem man es treibt und wie sehr man sich einschränkt.

    Also das mit den Jugendspielern hab ich am Anfang auch gemacht, teilweise sogar so das ich einen bzw. zwei Jugendspieler nach oben verliehen habe was durch das Sondertraining dann locker für meine Liga gereicht hat und durch den Rest hab ich alle Kosten gedeckt.


    Ich behaupte mal ganz frech das wenn ich mich mit der Oberliga/Regionalliga Fahrstuhlmannschaft begnügt hätte wäre mein Konto jetzt locker bei den von Matze angesprochenen 600.000€. Aber grundsätzlich finde ich diese Variante nicht verwerflich und sollte wenn überhaupt nur sehr bedachtsam angegriffen werden.

    Wegen des neuen Livetickers im Meisterschafts- und Pokalwettbewerb werden die Prämien erst am Ende des Wettbewerbs ausgezahlt,

    weil man ja sonst anhand der Prämie schon sehen kann, ob man gewonnen hat und die ganze Spannung schon raus wäre.

    Danke, irgendwie war ich beim Lesen wohl neben der Spur.

    Salut,


    hab hier irgendwo gelesen, das man seine Jugendspieler für die Ligaspiele freischalten kann. Also das Jugendspieler für die Ligaspiele der 1. Mannschaft eine Berechtigung erhalten können.

    Würde das gerne in Erwägung ziehen. Nur sehe ich nicht wie und wo das gehen soll. Bitte um Hilfe ??? Danke

    Unter Spielerpool das Rote Fähnchen bei deinem Jugendspieler anklicken. Kostet dann 200€ und danach kann er spielen.

    Abschied vom TTM


    Da ich ein anderes Spiel spiele beende ich dieses. Vielen Dank an alle für die schöne Zeit!👋👋👋 bye,bye


    Alles Gute, aber nein mir gefällt das auch nicht.