Option auf Auswahl des Sondertrainings

  • Die Idee ist das der verleihende Verein sich aussuchen darf welches Sondertraining er für seinen Spieler auswählt.


    1. Beispiel:

    - Ein Verbandligist verleiht einen Spieler in die Bezirksliga. Zur Auswahl hat er nun sowohl das Sondertraining Verbandsliga als auch Sondertraining Bezirksliga.


    2. Beispiel:

    - Ein Bezirksligist verleiht seinen Spieler in die 2. Bundesliga. Zur Auswahl hat er nun sowohl das Sondertraining 2. Bundesliga als auch Sondertraining Bezirksliga.




    Vorteile:

    - Verleihungen nach unten werden für alle Manager interessanter.

    - Man kann das Sondertraining seinen Finanzen anpassen. (Besseres Training wenn Geld da ist, das schwächere wenn gerade etwas weniger Geld zur Verfügung steht).






  • Die Idee wäre mich super, weil ich dann wieder so tief verleihen könnte wie ich wollte.

    Da dies aber so nicht mehr gewünscht war, wird es die Änderung auch nicht geben.


    Die Finanzen ist auch ein schwacher grund, weil man kann ja auch das billigere Sondertraining aus der 2.Liga nehmen.

    Aber wie gesagt von mir aus gerne

  • Die Idee wäre mich super, weil ich dann wieder so tief verleihen könnte wie ich wollte.

    Da dies aber so nicht mehr gewünscht war, wird es die Änderung auch nicht geben.


    Die Finanzen ist auch ein schwacher grund, weil man kann ja auch das billigere Sondertraining aus der 2.Liga nehmen.

    Aber wie gesagt von mir aus gerne


    Ok wenn es nicht gewünscht ist, dann wird es das nicht geben.

    Aber verleihen nach unten ist aktuell nicht sinnvoll möglich.


    Ich dachte nur das es vielleicht auch mal Sinn macht wenn jemand der weiter unten spielt das vorschlägt, da man mir glaube ich weniger Eigennutz vorwerfen kann als jemandem der oben spielt :-)

  • Natürlich ist verleihen nach unten sinnvoll möglich. Vielleicht nicht von der Bundesliga in die Kreisliga aber ein, zwei Klassen nach unten wird sehr regelmäßig verliehen.


    Verallgemeinert könnte man sagen:


    Je weiter nach unten du deinen Jugendspieler verleihst, desto mehr Spielpraxis, sprich Erfahrung bekommt er und je höher er verliehen wird, desto mehr Fähigkeiten bekommt er.


    Jetzt ist das knifflige daran, den für sich perfekten Mittelwert zu finden.


    Ist doch viel spannender und langfristig besser für‘s Spiel, als von allem das Beste mitnehmen zu können