Posts by Spendlove

    Jeder Scout arbeitet im Grunde genommen für sich selbst. Je höher die Fähigkeit, desto wahrscheinlicher findet er einen Spieler. Kaufst du jetzt einen zweiten, würdest du in dem Fall theoretisch die Wahrscheinlichkeit verdoppeln.


    Was für Personal du einstellen möchtest, hängt von deiner Strategie und wie weit du schon im Spiel bist ab.


    Wie viele Erwachsenen hast du? Wie viele Jugendspieler? In welcher Liga bist du? Wie sieht die Kondition deiner Spieler aus? Wie sind die Finanzen?

    Es ist diese Saison ein bisschen untergegangen, dass mit sv lippertshofen ein Neuling dabei war. Neben dem Titel für Winkhausen ebenso eine starke Leistung, auf die man aufbauen kann :thumbup::thumbup:

    Ich bin jetzt aus der Spitze zu lange raus und habe das auch nicht so im Blick, um den Ist-Zustand fundiert bewerten zu können.


    ABER:


    Leihen waren schon eh und je problematisch. Es gab ja die Zeit mit den zwei eigenen Jugendspielern, die um zwei geliehene ergänzt wurden und damit fuhr man im Vergleich zu anderen Strategien schon einen gewissen Vorteil.


    Die Lösung sollte allerdings nie ein Verbot sein. Das halte ich von Grund auf falsch.

    Ich finde, Leihen sind ein wichtiger Bestandteil des Spiels - aus vielerlei Gründen und daher aus meiner Sicht nicht wegzudenken.


    Es geht ja eher um das systematische Verleihen. Das fanden glaube ich die Meisten nie so gut und haben es - wenn überhaupt- nur praktiziert, weil es möglich und erfolgsversprechend ist.


    Wenn, dann muss man also da ansetzen und überlegen, welche Nachteile eine Ausleihe für die Entwicklung eines Spielers bringen könnte… (Vorteile gibt es ja wenn richtig gemacht genug)

    Die wenigsten bis zur 1.Meisterschaft dürfte Grindelwald sein. 11Saisons und so nie wieder möglich. Er ist der 1.Meister und hat den Run vom Start weg gewonnen

    Stimmt, da hast du technisch gesehen recht. Und ohne die Leistung schmälern zu wollen, hatte ich eher ein Team im Sinn, als das Spiel schon „lief“, also als die 1. Liga und auch die meisten darunter schon komplett mit echten Managern besetzt waren. Aber ab welcher Saison man da den Cut zieht, weiß ich auch nicht.

    Dazu noch:


    neuwiealt ist in Saison 37 aufgestiegen, wurde in Saison 38 erstmals Meister.


    Speedlions in Saison 154 / 155.


    Ich glaube das sind alle aktiven Teams, also insgesamt vier Stück.


    Interessant wäre mal, welcher Manager die wenigsten und welcher die meisten Saisons bis zur ersten Meisterschaft benötigte. Ich hätte da für beides einen heißen Tipp, vielleicht prüfe ich das alsbald mal nach ;)

    Falls jemand noch einen Erwachsenen sucht, der ab Regionalliga abwärts alles gewinnt, kann er sich gerne bei mir melden.


    Die tatsächliche Liga und Anzahl an Einsätzen wäre mir egal

    Ich finde das Feature und die Intention dahinter gut. Sehe aber auch die von LasVegas angesprochene Gefahr, dass es bei den Jugendturnieren von finanzstarken Managern ausgenutzt wird.


    Deshalb gefällt mir die Idee von HerrWitler sehr gut, die Skills nur in der Saisonpause zurückzusetzen zu können

    Ich suche für nächste Saison einen Erwachsenen. Er würde das volle Programm abbekommen: Liga, Freundschaftsspiele, Meisterschaft und Pokal.


    Allerdings sollte er in der Regionalliga zumindest eine ausgeglichenen Bilanz spielen können.

    Dann benutzt es eben nicht.

    Bin ich bei dir. Das Scout Skilling hat die Dichte an talentierten 10-jährigen, die innerhalb einer Saison frühzeitig gefunden werden stark erhöht.


    Vor dem Scout Skilling wurde auch mal ein 10-jähriger zum Star, wenn er „nur“ Talent 30 hatte oder „erst“ am 10. Spieltag gefunden wurde.


    So gesehen funktioniert das Scout Skilling und ist wahrscheinlich sogar noch zu günstig, für das, was es leistet.