Posts by Spendlove

    Auf der allerletzten Rille haben Spasskij und Korchnoi doch noch ihren Titel geholt.

    Glückwunsch Spendlove

    Für die beiden war es tatsächlich die letzte Chance. Gar nicht mal sportlich, da hätte ich es meinem Team auch die kommende Saison zugetraut aber finanziell war das nicht mehr möglich. Der Verkauf von Korchnoi stopft die Löcher und war schon vor der Saison eingeplant. Umso schöner, dass es dann doch noch geklappt hat.

    Ich kann mich auch nur meinen Vorrednern anschließen.


    Mach‘s gut Sebert es war immer eine Freude und Ehre mit dir zu spielen und vielleicht kommst du ja nach einer Auszeit wieder zurück

    Schade, mit einem Sieg in Doppel wäre es wahrscheinlich 5:5 ausgegangen vermute ich

    Ja, das war gleich das Schlüsselspiel zu Beginn. Aber auch eine vertauschte Doppelaufstellung hätte zum 5:5 geführt. Bin froh, da dieses Mal nichts mehr geändert zu haben

    Also eigentlich sträube ich mich, normales Schlägermaterial hier zu kaufen. Nach zwei Saisons ohne einen guten Belag im Pool gefunden zu haben, werde ich wohl auch zum Kunden. Und ich schaue nun wirklich recht häufig in den Pool rein. Grummel.

    Ein Vorschlag, wie man die ganze Sache fairer gestalten könnte: anstatt von festen Intervallen, wird der Schläger- und Personalpool in zufälligen Intervallen aktualisiert

    Etwas verspätet noch meine Glückwünsche zur Meisterschaft ach_ja


    Es fing mit Walker an und wird jetzt nach kurzer Unterbrechung fortgesetzt. Deine Star Wars Generation ist etwas ganz Großes!

    Habe eigentlich gedacht, dass mein Duo mit einem starken Tal in der Hinterhand mal Meister werden kann. Aber im Gegensatz zu deinen Topspielern, fehlt meinen das letzte Quäntchen, um auch auswärts die wichtigen Spiele zu gewinnen. An der Stelle ein großes Kompliment an alle anderen Ligateilnehmer! Da ist schon unglaublich viel Qualität vorhanden. Spieler wie Auer und Dutschke, gegen die spielt auswärts keiner gerne. Fernab der „alten Hasen“ ist wirklich sehr viel Gutes entstanden und es wird immer schwieriger, die Bundesliga zu gewinnen, geschweige den zu dominieren. Der Respekt gegenüber den Topteams ist nicht mehr da - und das ist eine gute Sache; denn vor allem daheim kann man mit einem ordentlichen Team auch die ganz Großen ärgern.


    Bin auch sehr auf diese Saison gespannt. Als Titelverteidiger und mit Afett und Olo im besten Alter ist Winkhausen naturgemäß der Topfavorit. Aber ich werde es erneut versuchen und bis zum Ende kämpfen, denn jünger werden Spasskij und Korchnoi leider nicht

    Ich kann die Zahlen auch nur schätzen aber da fast alle hochklassigen Teams selber exzessiv scouten und mittlerweile beim Talentwert sehr anspruchsvoll sind, fallen so einige 10-jährige durch‘s Raster, die dann im Pool landen. Die Besten z.B. haben erst vor Kurzem in einer Saison gleich zwei 10-jährige gefeuert und mit den Zweitbesten habe ich auch vor nicht all zu langer Zeit einen ordentlichen Jugendspieler gekauft.


    Selber schaue ich aber nicht mehr bewusst nach 10-jährigen, weil man sich auf den Pool natürlich nicht verlassen kann und wirklich sehr sehr häufig schauen müsste. Es ist halt wirklich eine Glücksache. Aber glaube mir, bei über 1000 Teams hat jede Saison das ein oder andere Glück ;)


    Früher habe ich tatsächlich mehr hochtalentierte 10-jährige im Pool wahrgenommen. Entweder weil ich das Glück hatte, sie selbst zu erwischen oder weil man es später dank der Spielerhistorien nachvollziehen konnte. Das war noch vor der Zeitversetzung und da wurden leider Gottes häufiger Absprachen getroffen oder gar Dreieckshandel durchgeführt. Bin mir sogar ziemlich sicher, dass ich da selber mal zufällig so einem Deal in die Parade gefahren bin. Anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären, dass ich da einen mit Talent 35 am 4. oder 5. Spieltag fand. Auch einer der besten Spieler aller Zeiten wurde seinerseits aus dem Pool gezogen und auch da hatte der Käufer höchstwahrscheinlich das Glück, bei so einem Deal dazwischen zu grätschen.


    Letztendlich ist es eine Frage des eigenen Anspruchs, der Dringlichkeit, der Finanzen und vorhandenen Freizeit. Mit viel Geduld und Beharrlichkeit wird man sich immer noch ein ganzes Team aus 10-jährigen aus dem Pool zusammenstellen können. Wenn der Talentwert wichtig und der Zeitpunkt passen muss, geht nichts über Jugendscouts. Und je mehr Manager Scouten, desto mehr 10-jährige wird es im Pool geben ;)

    Dann muss ich meine Prognose etwas korrigieren. Hatte den Eindruck, dass es bei ihr erst Mitte der Saison wieder hochging, weil du angefangen hast, sie etwas zu schonen.


    Wenn dem nicht so ist, wären die 44.000€ tatsächlich drin. Dann sind wir aber wieder an dem Punkt, wo man sich fragen müsste, ob es überhaupt sportlich sinnvoll wäre, auf der einen Seite neue Bestwerte zu erreichen, dafür aber auf der anderen viele Niederlagen aufgrund der passiven Spielweise in Kauf zu nehmen.


    Bin jedenfalls gespannt, wie es mit Madrigal weiter geht und ob sie vielleicht doch mal in der Lage ist, Olo in der Meisterschaft zu entthronen

    ... du mit deiner Krabbelgruppe in der Rückrunde 11 Punkte holst und realisierst, dass mit etwas mehr Courage in der Hinrunde, der Klassenerhalt in der Regionalliga drin gewesen wäre

    Madrigal hat ja nun im Laufe der Rückrunde die magische 43.000€ Schallmauer durchbrochen. Nächste Saison ist sie erst 23. Sollte neuwiealt weiterhin unaufgeregt spielen und sie etwas schonen... wer weiß wohin dann die Reise geht. Die 44.000€ halte ich zwar für ausgeschlossen aber es könnte in den nächsten zwei Saisons sehr nahe dran gehen

    Ich suche noch Jugendspieler. Stärke egal, lediglich ausreichend Kondition für viele Freundschaftsspiele sollte vorhanden sein. Neben Sondertraining in der Bundesliga winkt die Einzelmeisterschaft und Pokal!