Zuschauer

  • Hallo zusammen,


    ich spiele mit meinen beiden Mannschaften noch in der Verbandsliga, aber habe leider sehr wenige Zuschauer. An einen Hallenausbau auf die nächste Stufe brauche ich gar nicht denken. Momentan bekomme ich auf Eintrittsgelder hoch etwa 260 Zuschauer.
    Wieso sind das so wenige? Kann ich etwas machen, um das zu erhöhen? Lohnt sich der Einrichtungsausbau finanziell langfristig?

  • Finde das mit den Zuschauern auch noch bearbeitungsbedürftig. Lass erstmal die Extras weg und teste die Eintrittspreise (niedrig, mittel, hoch). Dann kannst du berechnen, wo du den höchsten Gewinn erzielst.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Hoch ist nicht unbedingt die beste Einstellung. Wichtig ist die Halle voll auszulasten, das kann eventuell mit einer mittleren oder niedrigen Einstellung, z.B. bei schlechten Gegnern besser sein, denn auch diese bringen ja Zuschauer mit. Ein schlechter Tabellenplatz, viele Niederlagen in Folge und aufgestellte Spieler mit wenig Fans wirken sich auch negativ auf die Zuschauerzahlen aus, ebenso wie andersherum positiv.


    Mehr Zuschauer bekommst Du jedenfalls über den Ausbau von Einrichtungen.

  • Also ich baue die Einrichtungen nicht weiter aus. Alleine um alles wieder auf 100 % zu bringen, müsste ich rund 20k bezahlen.
    Gleiche ich alles sonst zeitnah aus, zahle ich ebenfalls mehr, als ich durch 5 Zuschauer-Zuwachs gewinne.
    Auch die Fans bringen nur bedingt etwas :mad:

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Ich finde das Thema auch sehr unbefriedigend, war es vor der großen Änderung noch ein Ziel die nächste Halle zubauen, lohnt es sich aus meiner Sicht jetzt gar nicht mehr.
    Durch die höhere Instandhaltung und Kosten um die Einrichtung auf dem neusten Stand zuhalten, werden die kompletten mehr einnahmen aufgefressen.


    Einzige was wirklich hilft, sind Spieler mit vielen Fans, aber hier hat man viel zu wenig Einfluss drauf und verstehe ich auch immer noch nicht richtig

  • Ich weiss gar nicht was Ihr Alle wollt von @Wulfmann!?! Der gibt doch sein bestes hier im Spiel an Support und mit seinem Programmierer bezüglich der Weiterentwicklung.


    Kumpel von mir ist hier auch neu angefangen, der sagte zu mir, seit dem er regelmässig sein virtuelles Vereinskonto aufladet, kommt er als Anfänger prima zu Recht ;-)

  • meine Spieler habe alle so ca. zwischen 80-115 Fähigkeit. Ich frage mich halt wie ich mit der kleinsten Halle überhaupt das ganze Personal bezahlen soll, wenn ich nichtmal diese voll bekomme. So habe ich wohl auf Dauer keine Chance nach oben zu kommen schätze ich.

  • Bis vor paar Monaten war es noch so, dass man die Hallen praktisch mühelos voll bekommen hat und dementsprechend auch Geld scheffeln konnte, wenn man es nicht anderweitig gleich wieder ausgegeben hat. Ich habe zu der Zeit immer die Einrichtung voll ausgebaut und auch jeden Tag sanieren lassen.


    Wenn du die Halle nicht vollbekommst, auch nicht über geringere Eintrittsgehälter, würde ich zunächst mal nach und nach Einrichtungen kaufen. Wenn sich das durch mehr Zuschauer finanziell nicht lohnen sollte, dann müsst es sich eigentlich um einen Bug handeln, da die Einrichtungen sonst sinnlos wären... Allerdings sollte man auch bedenken, dass man in der Kreisklasse nicht die größte Halle vollbekommen wird, egal wie gut die Einrichtung ist (das war vor der Umstellung leider anders). Sprich: Größe der Halle und Einrichtungen deiner Spielklasse anpassen.


    Was hier noch nicht erwähnt worden ist (ich glaube zumindest dass dies auch so umgesetzt worden ist. Oder war es doch nur ein Gedanke, der wieder verworfen wurde!?): Jeder Spieler lockt ja Zuschauer in die Halle. Wenn du jetzt zB mit 8 Spielern antrittst (4 spielen Doppel, die anderen 4 nur Einzel), dann locken eben 8 anstatt wie gewöhnlich nur 4 Spieler Zuschauer an. Wie stark sich das nun aber auswirkt, weiß ich nicht. Das habe ich nie getestet.
    edit: Ich denke aber, dass das unter Umständen aber auch nach hinten losgehen kann. Wenn du dadurch Spiele verlierst anstatt zu gewinnen, dann bleiben ja auf Grund der Niederlage wieder ein paar Zuschauer zuhause (und fehlende Siegprämien...). Muss man halt ausprobieren. Am besten, man gewinnt trotzdem die Spiele ;)


    Allgemein zur Zuschauersituation:
    Wie ich oben schon geschrieben habe, finde ich, dass es der richtige Schritt war, die Zuschauerzahlen zu reduzieren, da es früher viel zu einfach war Geld einzunehmen. Jetzt nach paar Monaten muss ich sagen, dass ich durch die Umstellung so einen großen finanziellen Vorsprung zu Neulingen habe (Rückbau der größten Halle zur kleinsten Ausbaustufe), dass die den so schnell nicht aufholen können. Da würde mMn auch keine Vermögenssteuer helfen. Ob ich nun 100k, 500k oder 1M habe. Das sind Summen, an die Neulinge so schnell nicht hinkommen. Eine Lösung dafür habe ich aber auch nicht parat. Eine komplette Enteignung bei der jeder wieder bei 0 anfängt ist vor allem für User, die ihr Konto mit Echtgeldeinsätzen aufgebessert haben, nicht zumutbar.

  • Die verschiedenen Relationen bei den Zuschauern, sollten einfach mal neu überdacht und berechnet werden. Die ganzen Einrichtungsgegenstände und die ständige "Aufladung" kosten mehr, als der Ertrag für evt. mehrere Zuschauer.
    Auch die Anzahl der Fans, mmhhh, sehe da Unterschiede von z.B. 3,4,5,6 mehr oder weniger Zuschauern.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Das stimmt einfach nicht, bitte keine Unwahrheiten verbreiten! Weder ist die Aufladung teurer als die Zuschauergewinne, noch sind die Spielerfans unerheblich.


    90% Fans der aufgestellten Heimspieler sowie 40% Fans der aufgestellten Gastspieler befinden sich bei einem Spiel unter den Zuschauern, wie ich auch hier angekündigt habe: http://forum.tischtennis-manag…-zuschauer-angepasst.html



    Die verschiedenen Relationen bei den Zuschauern, sollten einfach mal neu überdacht und berechnet werden. Die ganzen Einrichtungsgegenstände und die ständige "Aufladung" kosten mehr, als der Ertrag für evt. mehrere Zuschauer.
    Auch die Anzahl der Fans, mmhhh, sehe da Unterschiede von z.B. 3,4,5,6 mehr oder weniger Zuschauern.

  • Das stimmt einfach nicht, bitte keine Unwahrheiten verbreiten! Weder ist die Aufladung teurer als die Zuschauergewinne, noch sind die Spielerfans unerheblich.


    Spielt da nicht die Anzahl der Steh, Sitz und Vip Plätze eine Rolle?


    Ich finde die Änderung von damals ja auch richtig, nur sollte es meiner Meinung schon so sein, das eine größere Halle vorteile bringt und nicht die selben einnahmen.
    Außerdem kann man sich als Neuling wahrscheinlich jetzt eh keine größeren Hallen mehr leisten, weil der Gewinn vorher geringer geworden ist.


    Ich hatte letzte Saison beide Mannschaften in der 2.Liga, Mannschaft A mit der "mittlere Halle" und B mit der "mittelgroße Halle". Mannschaft A hat recht konstante Zuschauer zahlen mit wahrscheinlich so durchschnittlich 3.400 einnahmen.
    Mannschaft B ist aber gestiegen weshalb die Einnahmen am 4.000 auf ca. 3.500 runter gingen. Rechnen wir deshalb mal wegen der Fairness mit 4.000.


    Das macht also mehr einnahmen von ca. 600 pro Heimspieltag. Dagegen kommen dann die Aussgaben für die Erneuerung der Einrichtung und die Instandshaltungskosten, das wären:
    A: 882 +230 = 1112
    B: 654 + 178 = 832
    Macht für A pro TAG 280 mehr, wenn ich das jetzt mal zwei nehme komme ich auf 580.
    Heißt ich hätte pro Tag 20€ mehr, selbst wenn ich jetzt die einnahmen durch mehr eingesetzte Spieler auf 4200 bekomme, hätte ich nur 220 mehr, davon kann ich mir an einem Tag aber gerade mal einen Spieler leisten.


    Ohne jetzt wieder eine Berechnung der Zuschauer zu ändern, wäre die "einfachste" Besserung, das die Einrichtung Erneuerung und Instandhaltungskosten nur an Heimspieltagen entfallen.

  • Ohne jetzt wieder eine Berechnung der Zuschauer zu ändern, wäre die "einfachste" Besserung, das die Einrichtung Erneuerung und Instandhaltungskosten nur an Heimspieltagen entfallen.


    Haargenau! Wo ach_ja Recht hat, da hat er Recht!


    Es werden an Auswärtsspielen einem die selben Kosten berechnet wie bei Heimspielen, obwohl an Heimspielen die Halle gar nicht genutzt wird!


    Deshalb muss man hier eingreifen und bei Auswärtsspielen die Kosten massiv senken, besser noch und fairerweise komplett streichen, dann passt die Kalkulation für die User wieder und es bleiben mehr Neulinge im Spiel, weil mehr Spielspass durch WIN WIN vorhanden ist :D:p:p:D

  • Ich weiß nicht, was ich auf sowas anworten soll, deswegen lass ichs einfach.


    Ich sehe derzeit keinen Grund an den Zuschauern etwas zu verändern und solange die Computerspieler nicht die Macht in der 1. Bundesliga an sich reißen, kann jeder damit umgehen.

  • Könnte hier oder auch evt. bei den Bugs passen.


    Kann gar nicht wirklich Zuschauervergleiche testen.
    Vielleicht mache ich auch falsche Eingaben, klärt mich auf.


    Wollte mal die Fans bei den Spielen vergleichen, aber das fällt unsagbar schwer. Wenn ich dort die Namen eingebe, wird der Spieler auch gefunden, allerdings auf irgendeiner Seite. Steht der Spieler nicht auf der ersten Seite, hat es sich erledigt.:mad:

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Das heißt also Neulingen wird praktisch keine Chance gegeben (dauerhaft) oben mitspielen zu können, egal wie gut sie wirtschaften?
    Das entspricht doch nicht der Realität. Da kommen auch immer wieder mal Vereine wie Bergneustadt, Mühlhausen oder Grünwettersbach hoch. Genauso verschwinden Vereine wie Frickenhausen auch mal in der zweiten Liga.

  • Das heißt also Neulingen wird praktisch keine Chance gegeben (dauerhaft) oben mitspielen zu können, egal wie gut sie wirtschaften?


    Das stimmt doch überhaupt nicht. Ich schließe diese unsägliche Diskussion und bitte es endlich zu akzeptieren wie es ist.