Spielerauktionen beleben

  • Wer mal in die Spielerauktionen hineinschaut wird bemerken, dass dieses Feature nahezu tot ist. Da gibts kaum mal ein Gebot und das ist sehr schade.
    Grund ist in meinen Augen, dass nur Premiumspieler dieses Feature nutzen können.


    Dies sollte noch mal überdacht werden. In der jetzigen Form bringt dieses Feature den Premiumspielern nämlich auch nichts.


    Eine komplette Freigabe wäre zwar in meinen Augen das beste, da das wohl aber nicht gewünscht ist, sollte zumindest eine der beiden Richtungen für Nicht-Premiums freigegeben werden. Entweder kaufen oder verkaufen.
    Dann würden auch die Premiumspieler davon profitieren, dass sie entweder ganz viele Angebote für ihre abzugebenden Spieler bekommen würden (bei Freigabe des Kaufens), oder dass sie plötzlich eine Riesenauswahl an zu ersteigernden Spielern hätten (bei Freigabe des Verkaufens).


    Beides würde den Anreiz eines Premiumaccounts sogar noch erhöhen, obwohl mehr Funktionen kostenlos verfügbar wären.


    Bitte denkt mal drüber nach.


    (2. Idee zur Belebung unter Beibehalt des Premiumanreizes: Alternativ könnte man die Funktion auch komplett freigeben und eine Transfergebühr von vielleicht 10% für nicht-Premiums einführen, welche auf den Kaufpreis erhoben wird.)

  • Ich möchte die Auktionen nicht an alle freigeben, da dies eine Einladung zum Cheaten wäre und ich habe nicht die Kapazität dies zu kontrollieren.


    Außerdem sind die meisten noch dabei eigene Spieler aufzubauen und benötigen diese momentan selbst. Mit fortschreitendem Alter des Spieles werden mehr Auktionen eingestellt werden und die Attraktivität des Features steigen.


    Außerdem steigt die Anzahl an Premiumspieler durch den grundsätzlichen Zulauf an Managern ebenfalls im gesamten Spiel an.

  • Außerdem sind die meisten noch dabei eigene Spieler aufzubauen und benötigen diese momentan selbst. Mit fortschreitendem Alter des Spieles werden mehr Auktionen eingestellt werden und die Attraktivität des Features steigen.


    Außerdem steigt die Anzahl an Premiumspieler durch den grundsätzlichen Zulauf an Managern ebenfalls im gesamten Spiel an.


    Ich persönlich glaube nicht, dass sich das von alleine entscheidend beleben wird. Wir starten ja schon bald in die 15.Saison. Da ist die erste Generation der Spieler nun schon durch.
    Aber gut, warten wirs ab. Die Zukunft wird zeigen, wer recht hatte.

  • "Außerdem sind die meisten noch dabei eigene Spieler aufzubauen und benötigen diese momentan selbst. Mit fortschreitendem Alter des Spieles werden mehr Auktionen eingestellt werden und die Attraktivität des Features steigen."


    ich glaube nicht das der Transfermarkt belebt wird... Wenn dann durch "alte" Spieler... denn um die jungen einzusetzen in den höheren Ligen brauche ich nochmals mehrere Saison....! Siehe mein post in Vorschläge....

  • Ich tue was ich kann, und zwar bieten und kaufen. Aber die anderen müssen auch mitmachen. Man schaue gerade in die Auktionen hinein, die gerade laufen. Na wenn das keine gesunde Auswahl zu kampffähigen Preisen darstellt.


    Hab gerade mal reingeschaut. Ganz im Ernst, zwar reichhaltiges Angebot, aber nicht der Brüller. Etwas überraschend für mich z.B. die 6 Gebote für den 16jährigen Spieler
    mit F=42. Einige Spieler, die ich in diese Region locker bekommen hätte, habe ich schon gar nicht mehr mit Sondertraining bedacht und einfach so verkauft. Na mal sehen, Taktik kann man ändern und wie immer, der Preis bildet sich vorwiegend über Angebot und Nachfrage.;)

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Auch das Feature "Auktionen" ist ein schwieriges Feature und wir sollten und müssen da differenzieren.
    Klar hast du Recht, wenn du von unter Wert verkaufen schreibst und alle User sollten mitmachen.
    Nicht vergessen dürfen wir aber, dass Wulfman mitgestaltet.
    Verständlich!
    Er möchte dieses Spiel lange am Leben erhalten und natürlich seine Arbeit irgendwann auch entlohnt wissen.


    Schwierig, schwierig, schwierig...

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Ich sehe meine Spieler eher als Sportler anstatt als Anlagen, mit denen ich Geld verdienen kann. Ich denke, es ist der falsche Ansatz unbedingt alle Kosten, die man in den Spieler gesteckt hat, durch die Auktion wieder bekommen zu wollen. Das gibt der Markt einfach nicht her und soll es mMn auch gar nicht.

  • Die Kostenrelation kann aber nicht vernachlässig werden. Sonst macht man auf Dauer nur Verluste. Bisher ist es ja eher so, dass manche User die Geld haben, abstauben können. Nur aktuell scheint auch das nicht zu gehen. Merkwürdig, wenn zu Beginn der Saison alle Geld bekommen haben.


    Oder man sagt, man hat das Geld in den sportlichen Erfolg investiert ;)
    Uns nicht-Premium-User bleibt ja nur der Verkauf im Spielerpool, wo man noch bedeutend weniger für die Spieler bekommt. Wir müssen also immer mit diesen Verlusten (bzw Investitionen) leben :)


    Jetzt mal angenommen, jemand ersteigert sich einen Spieler für einen "fairen" Preis. Also für eine Summe, bei der du keine Verluste einfährst. Was macht denn der Käufer mit diesem Spieler, wenn er ihn nicht mehr braucht? Soll er wieder so hoch angeboten werden, so dass auch er keine Verluste macht? Aber irgendein Manager muss am Ende dieser Kette sein und macht spätestens dann die Verluste, wenn der Spieler in Rente geht.


    Ich denke, das ergibt vor allem bei älteren Spielern im TM folgendes Problem:
    Der Verkäufer hat für eine lange Zeit viel Geld in diesen Spieler investiert. Dieser hat aber wohl auch zum sportlichen Erfolg beigetragen. Möchte man ihn nun ohne Verluste verkaufen, muss er logischerweise teuer angeboten werden. Der potentielle Käufer muss nun also für diesen Spieler, der evtl schon in ein paar Jahren in Rente geht, viel Geld bezahlen und muss zusätzlich damit rechnen, dass er seinerseits den Spieler nicht mehr für einen angebrachten Preis loskriegt.


    Bei jüngeren Spielern, die man ohne Verluste verkaufen will, kann man sagen, dass ich die mir selber für weniger Geld ausbilden kann.


    Wenn ich es mir recht überlege, dann macht ein TM, bei dem die Preise so hoch sind, dass der Verkäufer keine Verluste macht, nur für die Käufer Sinn, die:
    1. viel Geld haben
    2.1 keinen Lust haben selber Spieler auszubilden
    2.2 oder denen spontan ein Spieler aus dem Kader geflogen ist und schnell eine Übergangslösung her muss



    Oder kurz gesagt:
    Wenn ich Premium-User wäre und das nötige Geld hätte, würde ich wohl auch nur "Schnäppchen" ersteigern. Ansonsten würde ich mir die Spieler selber ausbilden, weil es mir billiger kommt. Außer vlt ich hätte soviel Geld, dass ich nicht wüsste, wohin damit ;)

  • Es kann nicht sein, dass ein paar Gutwillige die Auktion beleben wollen und dann die Dummen sind, weil Sie unter den Kosten verkaufen müssen und andere nur nach Schnäppchen aus sind. Das macht den Markt langfristig kaputt.


    Der Markt ist doch schon kaputt.


    Ohne Reformen von Wulfan ändert sich nichts.


    Niemand kauft Spieler, nur zum Zwecke den Markt zu beleben. Man kauft Spieler, wenn man es kann und es sich lohnt. Und deshalb belebt sich nur etwas, wenn die Spieler bieten können und es sich für sie lohnt.

  • Ich hätte ebenfalls einen Vorschlag zu diesem Thema, und zwar Folgenden:


    Die Möglichkeit Spieler bei der Auktion zu Ersteigern, wird für Nicht-Premium-Spieler freigegeben. Es gibt nur eine Einschränkung und zwar, dass Nicht-Premium-Spieler maximal den Wert des Spielers bieten können. Ich denke Mal, dass das auch der Preis ist, den sie im Spielerpool zahlen müssten. So wird den Cheatern keine große Möglichkeit geboten und Premium-Mitglieder können ihre Spieler leichter verkaufen (zu einem höheren Preis als im Spielerpool).


    Ich denke, dass könnte zumindest ein Anfang sein. Nachteile für irgendjemand sehe ich auch nicht, und Cheater können da auch keinen großen Gewinn machen.

  • das sehe ich ganz anders. ich denke mal, der verkäufer kann das startgebot festlegen?!? dann kann der verkäufer das ja auch automatisch unterbinden, wenn er seine spieler nicht so billig hergeben will. eine beschränkung ist daher also nicht notwendig.


    maximal meine ich ganz einfach deswegen, weil dadurch ein cheater nicht einfach 10.000 für einen schwachen spieler bieten kann, um geld zu transferieren.


    ein premium mitglied, der seine spieler aber loswerden will und sonst über den spielerpool verkaufen würde, kann so noch einen gewinn einstreichen und es sagt ja keiner, dass nicht auch über den spielerwert von einem premiumuser geboten wird.

  • tut mir leid, aber was du sagst ergibt keinen sinn. wie du im ersten beitrag von wulfman in diesem thread entnehmen kannst, hat er nicht die kapazitäten soetwas zu überprüfen. dies ist ja nun auch der grund, warum die auktionen nur für premiummitglieder gedacht sind. (daher solltest lieber du dieses forum komplett durchlesen :p)


    und ich würde eher vermuten, dass DU deine spieler nicht unter dem angegebenen marktwert hergeben willst, für andere gilt das nämlich nicht. sonst würden wohl kaum leute das startgebot unter dem marktwert ansetzen, oder?


    ich sage nicht, dass es die optimallösung ist. allerdings wäre es mal ein anfang, denn ich würde vermuten, dass es einige premiumuser gibt, die derzeit auch den ein oder anderen spieler im spielerpool verkaufen, für den andere mannschaften noch verwendung hätten.