Posts by Donald

    Weil die Vereine , die sich ihre Trainer (egal welcher Art) teuer ausgebildet haben (jeder der das schon einmal gemacht hat weiß wie teuer das ist....) diejenigen sind, die dann doof aus der Wäsche gucken.


    Gutes Beispiel ist Sumpsi, er hat ja sehr viel in Trainer investiert und kann vermutlich ein Lied davon singen was das so an Kosten verursacht.

    Also du gehst davon aus, dass Sumpsi Trainer mit einem Startwert von <109 Fähigkeit ausgebildet hat? Nur dann würde sich ein finanzieller Nachteil für die Bestandstrainer ergeben.


    Wenn man von einem 180er Trainer ausgeht (wie Sumpsi verkauft hat) wären mit Startwert unter 100, z.B. also 99, die Lehrgangskosten von 81' auf 69' reduziert, da der erste Lehrgang effektiver ist (ab dem zweiten gibt es ja keinen Vorteil mehr, weil er dann über F-100 ist). Weiß nicht, ob das jetzt so gravierend ist.


    Finde sogar einen gewissen sinnvollen Bezug zum Real-Life: Ein normal guter Trainer profitiert von einem Lehrgang sicher deutlich mehr, als jemand der bereits ein Toptrainer ist.

    Deine Jugis erwachsen werden und jetzt verrotten, weil es keinen einzigen ordentlichen Trainer auf dem Markt gibt ;(

    Ich kann dich da sehr gut verstehen. Andere haben sich ja in der Vergangenheit ähnlich geäußert.


    Deshalb war auch mein Vorschlag das Personal mit weniger als 100 Fähigkeit bei Lehrgängen den 5-fachen Zuwachs erhält*.


    Daraus ergibt sich dann auch eine interessante taktische Variante. Entweder man entscheidet schon eine Saison vorher, dass man sich mit einem Trainer von max. 114 Fähigkeit zufrieden gibt und für diesen dann auch noch gut 2.000,- Euro mehr bezahlt oder man wartet und hofft darauf besseres und günstigeres zu finden.


    Im ersten Fall hat man mehr Sicherheit, aber bezahlt dafür mehr und hat einen max. 114-Trainer.

    Im zweiten Fall hat man die Chance einen günstigeren und besseren Trainer zu erhalten, aber dafür das Risiko.


    *der Zuwachs müsste auch genau das 5-fache sein. Bei weniger Zuwachs macht es keinen Sinn, bei mehr wäre es zu vorteilhaft.

    Saison 157 - simulierte Bundesliga Basis-Accounts (10 + 2)

    1 Team des Jahres 2 3 13 136:293 45:97 7:29 9 1. Bundesliga
    2 Apipa 5 1 12 155:270 50:88 11:25 8 2. Bundesliga Süd
    3 Feuerschnitt 17 1 0 321:93 107:30 35:1 1 Regionalliga Nord-Ost
    4 VfTT_Chilldorf 11 6 1 296:192 98:63 28:8 2 Regionalliga Süd-Ost
    5 Doppelbauer 2016 13 1 4 268:190 87:62 27:9 3 Regionalliga Nord-Ost
    6 Unterfranken-Family 10 4 4 259:232 85:77 24:12 4 Regionalliga Süd-Ost
    7 TTV BG Pin 8 1 9 209:228 69:72 17:19 5 Regionalliga Nord-Ost
    8 Bimbingen 8 1 9 225:258 72:83 17:19 6 Regionalliga Nord-Ost
    9 TTV Momo 6 3 9 174:248 56:78 15:21 6 Regionalliga Süd-West
    10 TTC Lechenich 4 2 12 182:283 58:90 10:26 8 Regionalliga Süd-Ost
    11 TTC Drachenbruegge 2 1 15 130:306 42:100 5:31 9 Regionalliga Nord-Ost
    12 sv lippertshofen 0 1 17 79:323 25:107 1:35 10 Regionalliga Nord-West

    Zu den Geldprämien kommen noch ca 50 geschenkte Konditionspunkte pro Spieler.


    Mir wäre es auch deutlich lieber, wenn niemand diese Geschenke erhalten hätte.


    Ich sehe dieses dann Mal als Zufallsereignis, welches für den einen besser und für jemand anders dafür nicht so gut ist. Solche "Zufälle" die einfach passieren und niemand etwas dafür kann sind mir persönlich letztlich lieber als künstlich erzeugte Zufälle, wie z. B. die Spielersperren. War jetzt natürlich ein sehr großes Zufallsereignis.

    Da ich ja nun eher wenig schreibe: Glückwunsch an alle Sieger für alle Titel der letzten 10 - 20 Saisons. :)


    Oder etwas genauer: (nachträglich) Gratulation an Lippstadt für die Serie von 9 Meisterschaften und die erfolgreiche Übergabe des Staffelstabes an Optimus und zwei weiteren Titeln in Folge.


    Auch diese Saison sehe ich niemanden der Optimus gefährden kann. Mit zwei grandiosen Stars (Drogo und Muse), sowie sehr gutem 3er und 4er ist das Team kaum zu bezwingen.


    Dafür dürfte der Abstiegskampf spannend werden. Mit der Rückkehr von Fredeburg, welches für mich letzte Saison überraschend abgestiegen war, und der Kampfansage von Groeditz tippe ich auf einen heißen Kampf wieder bis zum letzen Spieltag und wage keine Prognose.

    Saison 156 - simulierte Bundesliga Basis-Accounts (10 + 2)

    1 Team des Jahres 15 0 3 299:203 99:65 30:6 2 2. Bundesliga Nord
    2 VfTT_Chilldorf 0 1 17 109:323 36:107 1:35 10 2. Bundesliga Süd
    3 Apipa 15 3 0 317:122 105:40 33:3 1 Regionalliga Süd-Ost
    4 Feuerschnitt 13 1 4 277:155 90:51 27:9 3 Regionalliga Nord-Ost
    5 Unterfranken-Family 11 2 5 254:216 83:70 24:12 3 Regionalliga Süd-Ost
    6 Doppelbauer 2016 9 4 5 257:211 84:68 22:14 4 Regionalliga Nord-Ost
    7 VFB Friedrichshofen 6 2 10 206:228 68:74 14:22 7 Regionalliga Nord-Ost
    8 Successor6 1 11198:23363:7513:237 Regionalliga Süd-Ost
    9 ttc zwietracht 4 2 12 174:264 56:86 10:26 8 Regionalliga Nord-Ost
    10 TTBlupper 3 2 13 174:281 56:93 8:28 8 Regionalliga Süd-Ost
    11 First Vienna FC 4 0 14 149:263 45:85 8:28 8 Regionalliga Süd-West
    12 Falsh 3 1 14 120:279 38:91 7:29 9 Regionalliga Nord-West

    Saison 155 - simulierte Bundesliga Basis-Accounts (10 + 2)

    1 Team des Jahres 0 1 17 85:324 27:107 1:35 10 1. Bundesliga
    2 VfTT_Chilldorf 12 6 0 308:202 102:66 30:6 2 Regionalliga Süd-Ost
    3 Apipa 13 2 3 287:155 93:51 28:8 3 Regionalliga Süd-Ost
    4 Unterfranken-Family 8 5 5 247:249 81:80 21:15 4 Regionalliga Süd-Ost
    5 Feuerschnitt 10 1 7 222:253 73:83 21:15 4 Regionalliga Nord-Ost
    6 Doppelbauer 2016 9 2 7 248:247 80:81 20:16 5 Regionalliga Nord-Ost
    7 TTC Drachenbruegge 4 4 10 210:280 68:92 12:24 7 Regionalliga Nord-Ost
    8 TTV BG Pin 5 0 13 214:277 68:88 10:26 8 Regionalliga Nord-Ost
    9 Bimbingen 3 2 13 160:299 52:97 8:28 9 Regionalliga Nord-Ost
    10 sv lippertshofen 2 2 14 117:309 37:100 6:30 9 Regionalliga Nord-West
    11 Pico11 2 1 15 139:294 45:95 5:31 9 Regionalliga Süd-Ost
    12 TTC K-Furt 0 3 15 106:320 35:105 3:33 10 Regionalliga Süd-West

    Ist es eigentlich immer noch so oder hat es aufgehört mit den Bestätigungen des Cookie-Banners?

    Wollte hierzu nochmal Feedback geben.


    Bis letzte Woche war es bei mir unverändert so, dass ich am Handy täglich sehr oft (mindestens 5x) die Cookie-Meldung erhalten hatte, obwohl ich jedes Mal auf "Alles akzeptieren" gegangen bin. Habe auch mindestens drei verschiedene Browser verwendet und überall das Gleiche. Am PC bestand/besteht dieses Problem nicht.


    Seit das Gerät nun letzte Woche plötzlich gestorben ist, habe ich seit einer Woche ein Neues mit Android 11, womit es nun keinerlei Probleme mehr gibt.


    Möglicherweise verträgt sich irgendeine Software mit (in meinem Fall) Android 7 nicht und die Cookies wurde nicht richtig verarbeitet oder gespeichert. Hatte dies aufgrund der Reaktionen hier auch schon vermutet und deshalb nichts mehr dazu geschrieben.

    Saison 154 - simulierte Bundesliga Basis-Accounts (10 + 2)

    1 Team des Jahres 12 5 1 303:211 100:68 29:7 1 2. Bundesliga Süd
    2 VfTT_Chilldorf 0 1 17 124:325 40:107 1:35 10 2. Bundesliga Süd
    3 Apipa 12 3 3 299:150 97:48 27:9 3 Regionalliga Süd-Ost
    4 Doppelbauer 2016 10 2 6 271:234 89:74 22:14 4 Regionalliga Nord-Ost
    5 Unterfranken-Family 8 4 6 244:253 80:83 20:16 4 Regionalliga Süd-Ost
    6 Feuerschnitt 7 3 8 225:237 73:78 17:19 6 Regionalliga Nord-Ost
    7 TTV Momo 8 1 9 207:240 65:76 17:19 8 Regionalliga Süd-West
    8 Mighty Ducks 4 2 12 212:286 67:93 10:26 8 Regionalliga Nord-Ost
    9 TTC Red Lions 2 3 13 149:293 46:97 7:29 8 Regionalliga Nord-West
    10 Bickendorf 2 2 14 160:290 51:96 6:30 9 Regionalliga Nord-Ost
    11 187 Tischtennisbande 2 2 14 138:297 43:96 6:30 9 Regionalliga Süd-West
    12 Falsh 2 1 15 88:308 27:102 5:31 9 Regionalliga Nord-West

    Allgemein + Lehrgänge


    Wir haben hier zwei Themen vermischt, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben. Personallehrgänge sind etwas für die Spitzenteams und für das obere Ende im Spiel. Trainingslager hingegen sind eher für die zweite Reihe und noch viel mehr für das breite Mittelfeld des Spieles anzusetzen.


    Zu den Personallehrgängen hatten wir hier vor längerer Zeit eine ausführliche und fundierte Diskussion und sogar eine Abstimmung dazu. Dabei wurde eine gute Lösung gefunden, die wir auch heute noch haben. Hier besteht eigentlich überhaupt kein Handlungsbedarf. Lediglich wenn man 30.000,- Euro oder sogar über 70.000,- Euro (wie zuletzt bei Adele Hoch) für Lehrgänge ausgegeben hat und dann geht der Trainer mit 42 in Rente ist das schon seehr heftig, noch dazu weil er über 3 bzw. 7 Jahre Trainerlebenszeit aufgrund der Ausbildung verloren hat.


    Vorschlag (1)

    Personal mit Fähigkeit >140 geht frühestens mit 45 Jahren in Rente

    Personal mit Fähigkeit >160 geht frühestens mit 48 Jahren in Rente

    Verkauf von Personal >140 über den Transfermarkt ist bis zum Alter von 50 Jahren ausgeschlossen


    Letzteres ist in dem Zusammenhang ein wichtiger Punkt, da andernfalls die Preise für Spitzenpersonal weiter steigen und somit die Ausbildung nur um das Personal zu verkaufen noch attraktiver wird. Zum einen kann jeder Kreisliga-Manager ganz einfach Meistertrainer mit 180er Fähigkeit ausbilden, zum anderen wird durch Verkauf von Extremtrainern das Spiel verzerrt und dies mit jeweils langfristigen Folgen. Spieler ohne Transfermarktkäufe könnten hier sogar komplett chancenlos werden.


    Der Vorschlag aus dem 1. Posting, mit einer Verkürzung der Lehrgänge von 6 auf 5 und von 3 auf 2 Tage hat einen gewissen Reiz und kann ich mir vorstellen, weil damit der "einfache Lehrgang" einen Sinn erhält. Aber eigentlich möchte ich nicht, dass alles immer einfacher wird.


    crycorners Vorschlag - intensivere Lehrgänge bei schwachen Trainern mit Fähigkeit <100


    Ich kann crycorners Vorschlag durchaus etwas abgewinnen, ist aber eigentlich ein anderes Thema. Die massigen schwachen Trainer im Pool machen nur sehr selten Sinn. Hier müsste man allerdings ganz massiv ansetzen, mit einer Verfünffachung der Intensität und selbst dann würde es vermutlich wenig genutzt.


    Vorschlag (2)

    Personal mit Fähigkeit <100 erhält nach einem Lehrgang den 5-fachen Fähigkeitszuwachs


    Ein Manager der am Anfang aus Unwissenheit oder auch später, warum auch immer, einen schwachen bzw. mittleren Trainer gekauft hat, kann sich dann z.B. überlegen ob ausbilden Sinn macht oder nicht, oder besser Verkauf und Neukauf. Aktuell stellt sich diese Frage niemals. Ausbilden macht bei mittleren Trainern niemals Sinn.


    Trainingslager


    Das Trainingslager steht per se in Konkurrenz zum Sondertraining. Gegenüber dem Sonderträging besteht der


    Vorteil:

    - höherer Fähigkeitszuwachs

    - niedrigere Kosten


    Nachteil

    - keine Förderung bestimmter Fähigkeiten

    - keine Möglichkeit für Erfahrungszuwachs


    Hier muss ich noch etwas weiter ausholen:


    In einem anderen Thread haben wir uns über Spielertypen unterhalten. Für Verteidigungsspieler gab es sehr gute Vorschläge von ach_ja und Gamerin und mir (langsamerer Abbau der Fähigkeiten + spätere Rente), die auch von vielen weiteren Managern geliked wurden. Ein Verteidigungsspieler wird damit deutlich attraktiver und für viel mehr Manager interessant. Allerdings eine Idee für Allroundspieler wollte mir und anderen in dem Zusammenhang nicht einfallen. "Irgendwas dazwischen" (zwischen Angreifer- und Verteidigervorteilen) macht keinen wirklichen Sinn. Das Trainingslager könnte genau hier Abhilfe schaffen, indem damit Allroundspieler einen spürbaren Vorteil erhalten. Das wäre ja bereits jetzt gegeben, wenn der entscheidende und sehr große Nachteil bzgl. Erfahrung nicht wäre.


    Vorschlag (3)

    Spieler im Trainingslager können trotzdem Freundschaftsspiele machen

    ab 16 Jahren können Spieler im Trainingslager ALLE Spiele mitmachen


    Wenn dazu die Verkürzung von 6 auf 5 Tagen kommt, was die Effektivität noch einmal deutlich erhöht, wird der Allroundspieler hohe F-Werte erreichen. Für einen Angriffsspieler dürfte ein Sondertraining auf Angriff trotzdem weiterhin sinnvoller bleiben. Positiver Nebeneffekt: Diese Taktik lässt sich bei einem verliehenen Spieler nicht spielen. (Bezug zum Real Life: Bei Erwachsenen werden Spieler für Ligeneinsätze ja häufig "eingeflogen", was also auch bei einem Trainingslager realistisch erscheint, jedoch nicht bei Jugendlichen, die eh alles verlieren. Jedoch können Jugendliche im Trainingslager dort logischerweise auch Freundschaftsspiele machen. )


    Es geht bei solchen Vorschlägen nicht darum, eine absolute Gleichstellung bzw. Konkurrenzfähigkeit zum Angriffsspieler herzustellen, sondern darum überhaupt erst einmal eine Vielfältigkeit von Möglichkeiten herzustellen, auch wenn diese (vorerst) vielleicht erst ab 2. oder 3. Liga wirklich interessant sind.


    Werden bei den vielen Vorschläge auch immer die Nachteile mit abgewogen?


    Neben der gewünschten Wirkung gibt es immer auch eine unerwünschte Gegenwirkung.


    Die Lehrgänge werden derzeit bereits häufig genutzt wie man sieht und hört. Trainer mit 140 oder sogar 180 Scouts mit über 200 und dann werden diese auch noch über den TM verkauft. Wo soll das noch hinführen?


    Mein Vorschläg wäre die Tage der Abwesenheit jeweils um einen zu verkürzen, was die Effizienz und Planbarkeit erhöhen würde.

    Dieser Vorschlag ist sinnvoll, erhöht erneut die Attraktivität ohne etwas "auf den Kopf zu stellen".


    Ich könnte mir höchstens so etwas vorstellen, dass ein Trainer der 12 oder 18 Tage in einer Saison auf Lehrgang war, in dieser Saison nicht altert, da neben den Kosten für Lehrgang und Weiterzahlung Gehalt sich die "nutzbare Zeit" des Trainers verringert.

    Im Endeffekt habt ihr Topspieler es daraus gemacht und seid extrem empfindlich bei Veränderungen im System. Ich spiele wirklich viele Computerspiele, aber dass man sich so verbissen auf etwas fixiert, finde ich außergewöhnlich.

    Was ist Ursache, was ist Wirkung?


    Es liegt am TTM, dass man bei diesem nur sehr langfristig, mit viel Einsatz (sehr) erfolgreich sein kann. Das macht aber auch seine Faszination aus. Das manchmal ein wenig Verbissenheit daraus entsteht, ist die fast schon logische Folge des hohen Einsatzes im Spiel.


    Zwangsläufig wird das Spiel dadurch etwas schwerfälliger bzw. weniger "abwechslungsreich", wie es dann gern heißt. Man kann den TTM natürlich auch kurzlebiger gestalten, mit schnelleren Aufstiegen und Abstiegen (z.B. indem es Jugendliche erst ab 14 Jahren gibt und die Ausbildung viel kürzer wird) und mehr Zufällen. Dann ist es leichter und für mehr Manager möglich Meister zu werden, jedoch hat so ein Titel für den einzelnen dann auch weniger wert. Es ist aber dann ein anderes Spiel, was vermutlich manchen besser und manchen schlechter gefällt.


    Man kann aus einem Kreis kein Quadrat machen und umgekehrt.


    Ich finde der TTM ist, bis auf ein paar Dinge die schon oft genug angesprochen wurden, ein sehr ausgewogenes Spiel zwischen Strategie und Zufall und das macht ihn außergewöhnlich und kann User über viele Jahre binden.

    Saison 153 - simulierte Bundesliga Basis-Accounts (10 + 2)

    1 Team des Jahres 10 4 4 278:204 90:67 24:12 3 2. Bundesliga Süd
    2 VfTT_Chilldorf 8 4 6 265:210 87:68 20:16 6 2. Bundesliga Süd
    3 Apipa 3 3 12 172:282 56:93 9:27 8 2. Bundesliga Süd
    4 SV Motor WLG 13 2 3 281:213 92:68 28:8 3 Regionalliga Nord-Ost
    5 TTC Red Lions 10 4 4 272:178 88:58 24:12 4 Regionalliga Nord-West
    6 Unterfranken-Family 8 2 8 241:249 78:81 18:18 6 Regionalliga Süd-Ost
    7 Bickendorf 5 2 11 171:266 54:86 12:24 6 Regionalliga Nord-Ost
    8 sv lippertshofen 5 1 12 191:252 61:82 11:25 7 Regionalliga Nord-West
    9 TTC Drachenbruegge 3 5 10 171:268 56:87 11:25 7 Regionalliga Nord-Ost
    10 TTC K-Furt 5 1 12 158:255 51:84 11:25 7 Regionalliga Süd-West
    11 tsv gaimersheim 3 3 12 181:282 58:90 9:27 8 Regionalliga Nord-West
    12 TTC Lechenich 2 2 14 178:307 56:98 6:30 9 Regionalliga Süd-Ost

    Wenn ja warum nicht

    Der Grund ist eigentlich immer der gleiche. Der TTM ist ein extrem langfristiges Spiel. Die Topmanager stecken hier seeehr viel Zeit rein, viel mehr als es eigentlich "vernünftig" ist, wenn man sagt "Es ist ja nur ein Spiel".


    Es dauert sehr lange bis man wirklich ganz oben mitspielen kann, dazu muss das Zeitfenster passen, d. h. man muss auch Glück mit der aktuellen Konkurrenz haben und der Peak ist teilweise kurz und nur einige Saisons vorhanden. Es gibt soviel was zusammen passen muss, es fängt mit dem Glück beim Scouten an.


    Und nach all dem Aufwand, wird man durch solche Ereignisse um den verdienten Lohn gebracht.


    Sumpsi ist für mich einer der Besten, wenn nicht sogar DER Beste Manager der Neuzeit (auch wenn er schon lange dabei ist). Er zieht sich nun ohne die eigentlich zu erwartenden Titel zurück, weil das Scouten schief gegangen ist und ihn ruiniert hat (und vorher ein paar frustrierende Sperren).


    Daher auch meine Aversion von zu starken Zufallsereignissen.


    Das Problem der Zufallsereignisse, wie z. B. auch die Sperren, entsteht durch die kürze einer Saison, wo oft ein einziger Punkt ausschlaggebend ist und Zufälle oft nicht kompensiert werden können.


    Bei z. B. 18 Teams in der Liga und damit viel längerer Saison, würde ich sicherlich auch Zufälle anders sehen. Aber bei 18 Spielen, bei denen dazu nur phasenweise überhaupt Gas gegeben wird, sind die Einflüsse zu gravierend.


    Dann kommt noch der zu starke direkte Echgeldeinfluss hinzu, wenn ich hier einfach ein Zitat eines TTM-Urgesteins verwenden darf:


    "TTM geiles Spiel.

    Was mir aktuell nicht so gut gefällt:

    1.Stärke Schwarzmarktschläger (max.30er-Holz/ 45-Belag)

    2.Freikauf von Sperren (=1-2 Skills durch Echtgeld)

    3.Stärke Heimbonus"


    Ok, abgeschweift, aber ich will mich dann auch gern hier wieder zurückziehen, nochmal zum Thema:

    Der erhoffte "frische Wind" macht eigentlich gar nichts "frisch", sondern verschiebt künstlich die Stärkeverhältnisse ohne, dass dafür jemand eine Leistung erbracht hat und frustriert damit die Fleißigen.

    dass mein Vorschlag anders ausfallen

    Es würde nichts (zum positiven) ändern.


    domac101 ist schon seit längerem in einer "Aufhörstimmung" und hat seinen Ausstieg in ein paar Saisons (10 oder so) mindestens einmal angekündigt.


    Es ist ein Bug im System. So etwas kann immer vorkommen. Niemand hat daran eine Schuld. Von daher ist dies ganz sicher kein Grund zum aufhören. Es wird auch von niemandem eine langfristige Strategie zerstört, da Sumpsi auch einfach hätte unverändert weiterspielen können und dann wäre ein (mindestens) genauso starker Konkurrent im Spiel gewesen/geblieben.


    Wulfman wollte domac101 helfen, mit dem Erfolg, dass es für ihn nichts ändert und er trotzdem aufhört, aber dafür nun weitere Mitspieler sauer sind und auch noch vom aufhören reden.


    Wir sollten jetzt nichts weiter verschlimmbessern und noch weitere Mitspieler verärgern.


    Speedlions hat die Spieler absolut korrekt erworben und sollte sich AUF KEINEN FALL durch diese Diskussion hier in irgendeiner Weise in seinem Spiel berührt fühlen. Thomas Viel Erfolg!


    In Anbetracht der Statements hier von domac101 und MagicMatze (dem derzeit Höchstbietenden) würde ich an @Wulfmans Stelle nun kurzen Prozess machen und Liesel Negrete direkt wieder löschen und es geht einfach so weiter wie es nun ist.

    Mir gefallen Auktionen im HighEnd Bereich generell nicht, egal ob Spieler, Trainer/Jugendtrainer (ca. >130) oder auch Schläger (>104). Am liebsten hätte ich diese komplett unterbunden und erst ab einem Spieleralter von 29 Jahren, bzw. 50 Jahren bei Trainer/Jugendtrainer ermöglicht.


    Denn solche Transfers können frustrierend sein, für andere die in diesem extrem langfristig orientiertem Managerspiel, langfristig etwas aus eigener Kraft aufgebaut haben.


    In diesem speziellen Fall, war ich sehr froh, dass Thomas die Spieler "übernommen" hat, weil es in dem Fall nur ein Switch von einem "kompletten" Team zu einem anderen war. SVM verschwindet (erstmal) von der Bildfläche und dafür erscheint Speedlions (ähnlich als damals Unterfranken ging und "dafür" neuwiealt wieder voll da war).

    Thomas hat früher wohl die Rekorde bei der Anzahl Jugendlicher im Team gehalten. Ihn hatte nur keiner, bzw. die wenigsten, auf der Liste, weil er irgendwo in der 3. oder 4. Liga rumgedümpelt ist und im Übrigen damals nicht besonders auffällig gespielt hat.


    Wenn man über lange Zeit spart, sollte auch einiges Zusammengekommen sein.


    Eigentlich warte ich schon lange darauf, dass mal jemand eine derartige Taktik spielt, also viel Geld ansammelt (das haben ja einige) und dann damit ordentlich durchstartet. Die jetzige Situation ist dabei natürlich außergewöhnlich.


    Auch die Preise finde ich für die Spieler absolut angemessen. Sind ja auch die Zahlen die wir in früheren Diskussionen aufgerufen haben, wenn es um absolute Topspieler ging. Allerdings waren die dann letztlich alle komplett unverkäuflich.

    Da müssten aus meiner Sicht das Renteneintrittsalter und die Rentenstärke deutlich höher sein.

    Etwas schade, dass der Thread hier eingeschlafen ist. Die Ergebnisse in jüngster Zeit, besonders auf S2, bestärken mich in der Auffassung, dass Abwehrspieler mit v. g. Anpassungen deutlich aufgewertet werden und dann wirklich sinnvoll spielbar sind.


    Falls die Vorschläge programmiertechnisch zu aufwendig sind, könnte man alternativ


    - den Stärkeabbau aufgrund von Fähigkeitswerten über 100 für Verteidigung und Unterschnitt halbieren, jedoch erst ab einem Spieleralter von 24 Jahren


    Dies würde einen ähnlichen Effekt wie die Reduzierung des altersbedingten Stärkeabbaus für Verteidigungsspieler bringen, sollte jedoch programmiertechnisch noch deutlich einfach umzusetzen sein.


    Ebenso könnte man den späteren Rentenbeginn sicherlich noch einfacher programmieren, wenn man

    - eine Rentenankündigung bei einem Verteidigungspieler bis zu Alter von 36 einfach verwirft


    (Ein Spieler ist dann ein V-Spieler, wenn die Werte für Verteidigung und Unterschnitt in Summe mindestens dreimal so hoch sind, wie der höchste Wert aus Angriff, Topspin, VH und RH, oder anhand der Skills)


    Wenn man noch mehr für V-Spieler tun möchte kann man optional noch eine

    - Halbierung des Verschleißes bei Defensivschlägern

    dazunehmen.


    Somit würde ein V-Spieler statt mit 32 frühestens mit 37 Jahren, also 5 Jahre später, in Rente gehen, hätte ab 37 jedoch dann die gleiche Wahrscheinlichkeit, dass ihn die Rente trifft.


    Ich selbst bin zwar wieder aus der Ausbildung von V-Spielern ausgestiegen, mit diesen Anpassungen würde ich evtl. aber nochmal einen Versuch wagen. Viel wichtiger ist, das V-Spieler vielleicht nicht unbedingt beim Kampf um die Buli-Meisterschaft, jedoch in den mittleren Ligen für eine breite Masse an Managern sehr interessant spielbar wären. Eine wichtige Voraussetzung dafür, die getrennt einstellbare Taktik bei den Doppeln, ist ja schon vor einiger Zeit geschaffen wurden.

    Saison 152 - simulierte Bundesliga Basis-Accounts (10 + 2)

    1 Team des Jahres 4 6 8 223:259 72:85 14:22 7 1. Bundesliga
    2 SV Motor WLG 3 0 15 158:291 51:96 6:30 8 2. Bundesliga Nord
    3 Apipa 18 0 0 327:104 108:34 36:0 1 Regionalliga Süd-Ost
    4 VfTT_Chilldorf 15 2 1 309:177 103:59 32:4 2 Regionalliga Süd-West
    5 TTC Red Lions 13 2 3 281:154 91:47 28:8 3 Regionalliga Nord-West
    6 TTC Drachenbruegge 11 3 4 276:215 90:70 25:11 3 Regionalliga Nord-Ost
    7 TTC Lechenich 9 2 7 258:208 84:67 20:16 6 Regionalliga Süd-Ost
    8 sv lippertshofen 8 2 8 231:240 71:75 18:18 5 Regionalliga Nord-West
    9 Doppelbauer 2016 5 5 8 227:276 73:87 15:21 7 Regionalliga Nord-Ost
    10 Falsh 4 1 13 137:296 42:95 9:27 8 Regionalliga Nord-West
    11 jason 2 3 13 169:302 55:98 7:29 9 Regionalliga Nord-West
    12 Mighty Ducks 2 2 14 155:312 49:100 6:30 9 Regionalliga Nord-Ost