Posts by Donald

    Werden bei den vielen Vorschläge auch immer die Nachteile mit abgewogen?


    Neben der gewünschten Wirkung gibt es immer auch eine unerwünschte Gegenwirkung.


    Die Lehrgänge werden derzeit bereits häufig genutzt wie man sieht und hört. Trainer mit 140 oder sogar 180 Scouts mit über 200 und dann werden diese auch noch über den TM verkauft. Wo soll das noch hinführen?


    Mein Vorschläg wäre die Tage der Abwesenheit jeweils um einen zu verkürzen, was die Effizienz und Planbarkeit erhöhen würde.

    Dieser Vorschlag ist sinnvoll, erhöht erneut die Attraktivität ohne etwas "auf den Kopf zu stellen".


    Ich könnte mir höchstens so etwas vorstellen, dass ein Trainer der 12 oder 18 Tage in einer Saison auf Lehrgang war, in dieser Saison nicht altert, da neben den Kosten für Lehrgang und Weiterzahlung Gehalt sich die "nutzbare Zeit" des Trainers verringert.

    Im Endeffekt habt ihr Topspieler es daraus gemacht und seid extrem empfindlich bei Veränderungen im System. Ich spiele wirklich viele Computerspiele, aber dass man sich so verbissen auf etwas fixiert, finde ich außergewöhnlich.

    Was ist Ursache, was ist Wirkung?


    Es liegt am TTM, dass man bei diesem nur sehr langfristig, mit viel Einsatz (sehr) erfolgreich sein kann. Das macht aber auch seine Faszination aus. Das manchmal ein wenig Verbissenheit daraus entsteht, ist die fast schon logische Folge des hohen Einsatzes im Spiel.


    Zwangsläufig wird das Spiel dadurch etwas schwerfälliger bzw. weniger "abwechslungsreich", wie es dann gern heißt. Man kann den TTM natürlich auch kurzlebiger gestalten, mit schnelleren Aufstiegen und Abstiegen (z.B. indem es Jugendliche erst ab 14 Jahren gibt und die Ausbildung viel kürzer wird) und mehr Zufällen. Dann ist es leichter und für mehr Manager möglich Meister zu werden, jedoch hat so ein Titel für den einzelnen dann auch weniger wert. Es ist aber dann ein anderes Spiel, was vermutlich manchen besser und manchen schlechter gefällt.


    Man kann aus einem Kreis kein Quadrat machen und umgekehrt.


    Ich finde der TTM ist, bis auf ein paar Dinge die schon oft genug angesprochen wurden, ein sehr ausgewogenes Spiel zwischen Strategie und Zufall und das macht ihn außergewöhnlich und kann User über viele Jahre binden.

    Saison 153 - simulierte Bundesliga Basis-Accounts (10 + 2)

    1 Team des Jahres 10 4 4 278:204 90:67 24:12 3 2. Bundesliga Süd
    2 VfTT_Chilldorf 8 4 6 265:210 87:68 20:16 6 2. Bundesliga Süd
    3 Apipa 3 3 12 172:282 56:93 9:27 8 2. Bundesliga Süd
    4 SV Motor WLG 13 2 3 281:213 92:68 28:8 3 Regionalliga Nord-Ost
    5 TTC Red Lions 10 4 4 272:178 88:58 24:12 4 Regionalliga Nord-West
    6 Unterfranken-Family 8 2 8 241:249 78:81 18:18 6 Regionalliga Süd-Ost
    7 Bickendorf 5 2 11 171:266 54:86 12:24 6 Regionalliga Nord-Ost
    8 sv lippertshofen 5 1 12 191:252 61:82 11:25 7 Regionalliga Nord-West
    9 TTC Drachenbruegge 3 5 10 171:268 56:87 11:25 7 Regionalliga Nord-Ost
    10 TTC K-Furt 5 1 12 158:255 51:84 11:25 7 Regionalliga Süd-West
    11 tsv gaimersheim 3 3 12 181:282 58:90 9:27 8 Regionalliga Nord-West
    12 TTC Lechenich 2 2 14 178:307 56:98 6:30 9 Regionalliga Süd-Ost

    Wenn ja warum nicht

    Der Grund ist eigentlich immer der gleiche. Der TTM ist ein extrem langfristiges Spiel. Die Topmanager stecken hier seeehr viel Zeit rein, viel mehr als es eigentlich "vernünftig" ist, wenn man sagt "Es ist ja nur ein Spiel".


    Es dauert sehr lange bis man wirklich ganz oben mitspielen kann, dazu muss das Zeitfenster passen, d. h. man muss auch Glück mit der aktuellen Konkurrenz haben und der Peak ist teilweise kurz und nur einige Saisons vorhanden. Es gibt soviel was zusammen passen muss, es fängt mit dem Glück beim Scouten an.


    Und nach all dem Aufwand, wird man durch solche Ereignisse um den verdienten Lohn gebracht.


    Sumpsi ist für mich einer der Besten, wenn nicht sogar DER Beste Manager der Neuzeit (auch wenn er schon lange dabei ist). Er zieht sich nun ohne die eigentlich zu erwartenden Titel zurück, weil das Scouten schief gegangen ist und ihn ruiniert hat (und vorher ein paar frustrierende Sperren).


    Daher auch meine Aversion von zu starken Zufallsereignissen.


    Das Problem der Zufallsereignisse, wie z. B. auch die Sperren, entsteht durch die kürze einer Saison, wo oft ein einziger Punkt ausschlaggebend ist und Zufälle oft nicht kompensiert werden können.


    Bei z. B. 18 Teams in der Liga und damit viel längerer Saison, würde ich sicherlich auch Zufälle anders sehen. Aber bei 18 Spielen, bei denen dazu nur phasenweise überhaupt Gas gegeben wird, sind die Einflüsse zu gravierend.


    Dann kommt noch der zu starke direkte Echgeldeinfluss hinzu, wenn ich hier einfach ein Zitat eines TTM-Urgesteins verwenden darf:


    "TTM geiles Spiel.

    Was mir aktuell nicht so gut gefällt:

    1.Stärke Schwarzmarktschläger (max.30er-Holz/ 45-Belag)

    2.Freikauf von Sperren (=1-2 Skills durch Echtgeld)

    3.Stärke Heimbonus"


    Ok, abgeschweift, aber ich will mich dann auch gern hier wieder zurückziehen, nochmal zum Thema:

    Der erhoffte "frische Wind" macht eigentlich gar nichts "frisch", sondern verschiebt künstlich die Stärkeverhältnisse ohne, dass dafür jemand eine Leistung erbracht hat und frustriert damit die Fleißigen.

    dass mein Vorschlag anders ausfallen

    Es würde nichts (zum positiven) ändern.


    domac101 ist schon seit längerem in einer "Aufhörstimmung" und hat seinen Ausstieg in ein paar Saisons (10 oder so) mindestens einmal angekündigt.


    Es ist ein Bug im System. So etwas kann immer vorkommen. Niemand hat daran eine Schuld. Von daher ist dies ganz sicher kein Grund zum aufhören. Es wird auch von niemandem eine langfristige Strategie zerstört, da Sumpsi auch einfach hätte unverändert weiterspielen können und dann wäre ein (mindestens) genauso starker Konkurrent im Spiel gewesen/geblieben.


    Wulfman wollte domac101 helfen, mit dem Erfolg, dass es für ihn nichts ändert und er trotzdem aufhört, aber dafür nun weitere Mitspieler sauer sind und auch noch vom aufhören reden.


    Wir sollten jetzt nichts weiter verschlimmbessern und noch weitere Mitspieler verärgern.


    Speedlions hat die Spieler absolut korrekt erworben und sollte sich AUF KEINEN FALL durch diese Diskussion hier in irgendeiner Weise in seinem Spiel berührt fühlen. Thomas Viel Erfolg!


    In Anbetracht der Statements hier von domac101 und MagicMatze (dem derzeit Höchstbietenden) würde ich an @Wulfmans Stelle nun kurzen Prozess machen und Liesel Negrete direkt wieder löschen und es geht einfach so weiter wie es nun ist.

    Mir gefallen Auktionen im HighEnd Bereich generell nicht, egal ob Spieler, Trainer/Jugendtrainer (ca. >130) oder auch Schläger (>104). Am liebsten hätte ich diese komplett unterbunden und erst ab einem Spieleralter von 29 Jahren, bzw. 50 Jahren bei Trainer/Jugendtrainer ermöglicht.


    Denn solche Transfers können frustrierend sein, für andere die in diesem extrem langfristig orientiertem Managerspiel, langfristig etwas aus eigener Kraft aufgebaut haben.


    In diesem speziellen Fall, war ich sehr froh, dass Thomas die Spieler "übernommen" hat, weil es in dem Fall nur ein Switch von einem "kompletten" Team zu einem anderen war. SVM verschwindet (erstmal) von der Bildfläche und dafür erscheint Speedlions (ähnlich als damals Unterfranken ging und "dafür" neuwiealt wieder voll da war).

    Thomas hat früher wohl die Rekorde bei der Anzahl Jugendlicher im Team gehalten. Ihn hatte nur keiner, bzw. die wenigsten, auf der Liste, weil er irgendwo in der 3. oder 4. Liga rumgedümpelt ist und im Übrigen damals nicht besonders auffällig gespielt hat.


    Wenn man über lange Zeit spart, sollte auch einiges Zusammengekommen sein.


    Eigentlich warte ich schon lange darauf, dass mal jemand eine derartige Taktik spielt, also viel Geld ansammelt (das haben ja einige) und dann damit ordentlich durchstartet. Die jetzige Situation ist dabei natürlich außergewöhnlich.


    Auch die Preise finde ich für die Spieler absolut angemessen. Sind ja auch die Zahlen die wir in früheren Diskussionen aufgerufen haben, wenn es um absolute Topspieler ging. Allerdings waren die dann letztlich alle komplett unverkäuflich.

    Da müssten aus meiner Sicht das Renteneintrittsalter und die Rentenstärke deutlich höher sein.

    Etwas schade, dass der Thread hier eingeschlafen ist. Die Ergebnisse in jüngster Zeit, besonders auf S2, bestärken mich in der Auffassung, dass Abwehrspieler mit v. g. Anpassungen deutlich aufgewertet werden und dann wirklich sinnvoll spielbar sind.


    Falls die Vorschläge programmiertechnisch zu aufwendig sind, könnte man alternativ


    - den Stärkeabbau aufgrund von Fähigkeitswerten über 100 für Verteidigung und Unterschnitt halbieren, jedoch erst ab einem Spieleralter von 24 Jahren


    Dies würde einen ähnlichen Effekt wie die Reduzierung des altersbedingten Stärkeabbaus für Verteidigungsspieler bringen, sollte jedoch programmiertechnisch noch deutlich einfach umzusetzen sein.


    Ebenso könnte man den späteren Rentenbeginn sicherlich noch einfacher programmieren, wenn man

    - eine Rentenankündigung bei einem Verteidigungspieler bis zu Alter von 36 einfach verwirft


    (Ein Spieler ist dann ein V-Spieler, wenn die Werte für Verteidigung und Unterschnitt in Summe mindestens dreimal so hoch sind, wie der höchste Wert aus Angriff, Topspin, VH und RH, oder anhand der Skills)


    Wenn man noch mehr für V-Spieler tun möchte kann man optional noch eine

    - Halbierung des Verschleißes bei Defensivschlägern

    dazunehmen.


    Somit würde ein V-Spieler statt mit 32 frühestens mit 37 Jahren, also 5 Jahre später, in Rente gehen, hätte ab 37 jedoch dann die gleiche Wahrscheinlichkeit, dass ihn die Rente trifft.


    Ich selbst bin zwar wieder aus der Ausbildung von V-Spielern ausgestiegen, mit diesen Anpassungen würde ich evtl. aber nochmal einen Versuch wagen. Viel wichtiger ist, das V-Spieler vielleicht nicht unbedingt beim Kampf um die Buli-Meisterschaft, jedoch in den mittleren Ligen für eine breite Masse an Managern sehr interessant spielbar wären. Eine wichtige Voraussetzung dafür, die getrennt einstellbare Taktik bei den Doppeln, ist ja schon vor einiger Zeit geschaffen wurden.

    Saison 152 - simulierte Bundesliga Basis-Accounts (10 + 2)

    1 Team des Jahres 4 6 8 223:259 72:85 14:22 7 1. Bundesliga
    2 SV Motor WLG 3 0 15 158:291 51:96 6:30 8 2. Bundesliga Nord
    3 Apipa 18 0 0 327:104 108:34 36:0 1 Regionalliga Süd-Ost
    4 VfTT_Chilldorf 15 2 1 309:177 103:59 32:4 2 Regionalliga Süd-West
    5 TTC Red Lions 13 2 3 281:154 91:47 28:8 3 Regionalliga Nord-West
    6 TTC Drachenbruegge 11 3 4 276:215 90:70 25:11 3 Regionalliga Nord-Ost
    7 TTC Lechenich 9 2 7 258:208 84:67 20:16 6 Regionalliga Süd-Ost
    8 sv lippertshofen 8 2 8 231:240 71:75 18:18 5 Regionalliga Nord-West
    9 Doppelbauer 2016 5 5 8 227:276 73:87 15:21 7 Regionalliga Nord-Ost
    10 Falsh 4 1 13 137:296 42:95 9:27 8 Regionalliga Nord-West
    11 jason 2 3 13 169:302 55:98 7:29 9 Regionalliga Nord-West
    12 Mighty Ducks 2 2 14 155:312 49:100 6:30 9 Regionalliga Nord-Ost

    Die beiden erzielen auch wieder einen ordentlichen Preis :thumbup:

    Finde die Preise spannend. Bin ja nicht auf dem Laufendem, aber früher hat man dafür mal Bundesligaspieler bekommen. Die beiden sind so schwach, sowohl bei F, als auch bei Skills/Erfahrung, dass die nichtmal auf Server2 für die Bundesliga zu gebrauchen sind.

    Aber vielleicht sind die Preise heute so.

    Ob sich dadurch was ändert hängt aus meiner Sicht von den genauen Werten ab. Denn für evtl. 3 Jahre länger und evtl. stärker bildet aus meiner Sicht keiner einen Abwehrspieler aus.

    Da müssten aus meiner Sicht das Renteneintrittsalter und die Rentenstärke deutlich höher sein. Bspw. geht der Abwehrspieler erst frühestens mit 35 in Rente, ist aber bereits mit 30 stärker.

    Da sind wir gar nicht so weit voneinander entfernt.


    Um eine signifikante Wirkung zu haben müsste man den altersbedingten Stärkebbau für Abwehrspieler halbieren. Für den Renteneintritt sind 4 Jahre eine gute Größe. D. h. frühestmöglicher Renteneinritt 4 Jahre später, ebenso sollte die Wahrscheinlichkeit für einen Renteneintritt beim Abwehrer mit 38 so hoch sein, wie bei den anderen mit 34, so dass er im Schnitt immer 4 Jahre länger spielt.


    Zusätzlich könnte ich mir noch vorstellen (bin da aber nicht sicher)

    - den Konditionsverbrauch bei Abwehr von 0,5 auf 0,4 zu senken

    - einen Stärkebonus beim Doppel, wenn Angreifer + Abwehrer zusammen spielen


    Wir wollen ja auch das Spiel nicht komplett neu erfinden und der Abwehrer soll den Angreifer nicht verdrängen und auch noch nicht mal gleichwertig sein, sondern einfach zusätzliche Variationen in der Mannschaftstaktik ermöglichen. Es gibt ja nicht nur die Taktik max. zu spielen, sondern auch finanziell sparsam zu spielen oder mit verringertem Zeitaufwand (beim Abwehrer kann man die Taktik immer gleich lassen).

    Team des Jahres in der Bundesliga!

    Klasse. Lange ist es her, dass ein Nicht-PA-Manager in der höchsten Liga gespielt hat.

    Glückwunsch!


    Saison 151 - simulierte Bundesliga Basis-Accounts (10 + 2)

    1 Team des Jahres 14 3 1 309:164 101:52 31:5 1 2. Bundesliga Nord
    2 VfTT_Chilldorf 5 0 13 159:269 53:89 10:26 7 2. Bundesliga Süd
    3 Apipa 4 1 13 173:276 57:91 9:27 8 2. Bundesliga Süd
    4 SV Motor WLG 17 1 0 323:187 107:60 35:1 1 Regionalliga Nord-Ost
    5 Doppelbauer 2016 11 0 7 270:220 89:70 22:14 5 Regionalliga Nord-Ost
    6 TTC Red Lions 7 3 8 227:255 74:80 17:19 5 Regionalliga Nord-West
    7 sv lippertshofen 5 5 8 215:271 68:87 15:21 6 Regionalliga Nord-West
    8 TTC Drachenbruegge 6 2 10 233:247 74:80 14:22 6 Regionalliga Nord-Ost
    9 First Vienna FC 3 6 9 181:273 60:89 12:24 7 Regionalliga Süd-West
    10 tsv gaimersheim 5 2 11 191:271 60:90 12:24 8 Regionalliga Nord-West
    11 Unterfranken-Family 5 2 11 189:276 61:92 12:24 8 Regionalliga Süd-Ost
    12 Bickendorf 5 1 12 187:276 59:88 11:25 8 Regionalliga Nord-Ost

    Ich habe noch nie so viel Geld ins Scouting gesteckt wie die letzten beiden Saisons. Leider ohne Ergebnis. Mein Kontostand ist heute ins Minus gerutscht, so dass ich jetzt abbrechen muss.

    Du bist ein Top-Manager und wirst einen guten Weg finden :!:


    Auf S2 hab ich gerade Unsummen für Scouting verbrannt, über 4 Saisons mit 4 Scouts und max. Skout-Skilling. Die Kriegskasse war zwar im Gegensatz zu dir gut gefüllt, aber wenn das Geld so dahin schmilzt tut das auch echt weh und man muss an anderer Stelle sparen.


    Wünsche dir viel Erfolg.

    Beispiel:

    - Abwehrspieler verlieren im Alter weniger Fähigkeitspunkte

    - gehen später in Rente

    Das sind für mich bisher die besten und pragmatischsten Vorschläge.


    Bitte NICHT einen Abwehrspieler konkurrenzfähig zum Angriffsspieler im High-End-Bereich machen!

    Und Schere-Stein-Papier würde in einer Verlosung der Ergebnisse enden, da man nicht beeinflussen kann, auf welche Gegner man trifft.


    Der Abwehrspieler muss andere Vorteile haben als die absolute Spielstärke und dies ist derzeit der Konditionsvorteil. Deshalb habe ich auf beiden Servern seit vielen Saisons Abwehrspieler ausgebildet. Dies "rächt" sich gerade etwas auf S2, weil die Power für die 1. Liga fehlt. Aber das ist doch auch genau so gut, oder?


    Neben dem Konditonsvorteil, die beiden Vorschläge von ach_ja einzubauen ist dagegen sehr zielführend (und obendrauf noch realitätsnah). Mit >30 würde dann z.B. ein gleich gut ausgebildeter Abwehrspieler einen Angriffsspieler besiegen. Macht auch Sinn.


    Der Nachteil für Abwehrspieler am Transfermarkt bekommt ein Gegengewicht durch eine spätere Rente. Passt auch. :thumbup:

    Seit letzter Saison zurück an der Spitze und nun wieder sehr souverän vorn:

    Team des Jahres

    Gratulation!


    Saison 150 - simulierte Bundesliga Basis-Accounts (10 + 2)

    1 Team des Jahres 9 5 4 276:223 90:73 23:13 4 2. Bundesliga Nord
    2 SV Motor WLG 0 0 18 72:324 24:108 0:36 10 2. Bundesliga Nord
    3 Apipa 16 1 1 307:125 102:38 33:3 1 Regionalliga Süd-Ost
    4 VfTT_Chilldorf 16 0 2 301:175 99:56 32:4 2 Regionalliga Süd-Ost
    5 TTC Red Lions 12 2 4 279:154 90:48 26:10 4 Regionalliga Nord-West
    6 First Vienna FC 10 4 4 280:212 90:68 24:12 3 Regionalliga Süd-West
    7 Feuerschnitt 9 3 6 228:255 75:82 21:15 4 Regionalliga Nord-Ost
    8 sv lippertshofen 8 3 7 252:230 81:74 19:17 5 Regionalliga Nord-West
    9 tsv gaimersheim 8 1 9 217:232 70:74 17:19 6 Regionalliga Nord-West
    10 TTC Lechenich 6 3 9 240:241 77:80 15:21 7 Regionalliga Süd-Ost
    11 Doppelbauer 2016 6 3 9 231:263 75:86 15:21 6 Regionalliga Nord-Ost
    12 187 Tischtennisbande 6 2 10 206:245 64:78 14:22 8 Regionalliga Süd-West

    vermeintlich schwächere Spieler hätten bestimmt oftmals richtig Spaß.

    Für den Spaß der schwächeren Spieler muss man nichts ändern.

    Ich habe als Underdog immer Spass wenn ich das Glück habe in die beiden mittleren Viertel zu kommen. Da gibt es Spannung und man hat die Chance bis ins Halbfinale zu kommen. Das ist ja das Positive am jetzigen System, wie ich in der Vergangenheit schon häufig geschrieben habe.


    Unfair ist die aktuelle Setzliste jedoch für die starken Teams hinter dem Topduo, ganz besonders Team/Spieler mit Setzposition 3 - 8, die in ihrer Aufholjagd auf die Spitze ausgebremst werden. Und das wird durch Losen nicht unbedingt soviel besser.


    Denn, was bekanntlich sehr wichtig ist, es geht bei Meisterschaft und Pokal nicht nur um den Titel. Mindestens genauso schwer wiegt die Spielerentwicklung durch viele oder wenige Einsätze. Und wenn der Zweier Pech hat und wird (er bzw. sein Team) früh gegen den Einser gelost, fällt er immer weiter zurück und kann nicht aufholen, so wie es jetzt v. a. dem 3er und 4er ergeht.

    Und da soll da soll die Setzliste abgeschafft werden, bei so viele Gedanken vor so einer Pokalrunde

    Wenn man darüber nachdenkt, geht irgendwo ein taktisches Element verloren, wenn nur noch gelost wird.


    Glaube auch es wäre für das Spiel wohl besser, wenn 16, 32 oder auch 64 gesetzt werden, jedoch nicht nach dem "TTM-Spezialschema", sondern wie üblich immer gegenüber also:


    1 - 1. Hälfte oben

    2 - 2. Hälfte unten

    3 - 2. Hälfte oben

    4 - 1. Hälfte unten


    5 - 2. Viertel oben

    6 - 3. Viertel unten

    7 - 4. Viertel oben

    8 - 1. Viertel unten


    9 - 2. Achtel oben

    10 - 7. Achtel unten

    11 - 6. Achtel oben


    usw., wie z.B. bei den Playoffs der Basketball Buli oder dgl..

    würde dann im Viertelfinale, wenn sich immer der Favorit durchsetzt so aussehen:

    1-8

    4-5

    3-6

    2-7

    also im Summe immer 9, bzw. im Achtelfinale 17 usw..


    Denke, dass das unterm Strich die bessere Lösung ist. Ob jetzt 16,32 oder 64 gesetzt werden ist nicht ganz so entscheidend, wobei ich 64 befürworten würde.

    Der Browser ist eigentlich in der default-Einstellung. Hab da nie etwas eingestellt ...


    ... und jetzt sogar mal geschaut, wo man das überhaupt einstellen kann:


    Cookies stehen auf "zulassen".


    Websites dürften Cookiedaten speichern und lesen (empfohlen): ist EIN

    Cookies Dritter zulassen: ist angehakt.

    Jetzt muss ich doch nochmal nachhaken:

    1. Sprichst Du von der App oder surfst Du ohne App auf der Seite?

    2. Musst Du auch dann immer neu bestätigen, wenn Du sogar "Alles" bestätigst?

    1. ohne App, ganz normal im Browser, wie gesagt Chrome am Android-Handy

    2. ja, TTM ist einer der wenigen Seiten wo ich immer auf "alles erlauben" gehe

    Es kommt seit ca. einer oder zwei Wochen oder so, trotzdem sehr häufig und mehrmals am Tag.


    Werde jetzt natürlich mal mehr darauf achten.