Posts by Donald

    Für nächste Saison suche ich wieder einen möglichst starken Jugendlichen. Ziel ist der Titel in der Doppelmeisterschaft. Wir müssen gemeinsam Die Besten schlagen :)


    Geboten werden selbstverständlich alle FS, Einsatz im Pokal und nach derzeitigem Stand evtl. auch Meisterschafteinzel möglich (Scout ist allerdings unterwegs).

    So nun hat es mich auch auf Server1 getroffen. Da tut es schon sehr viel mehr weh.


    Datum: Berechnung von Mittwoch (13.03.2019) auf Donnerstag (14.03.2019):

    Betroffen: Erwachsen UND Jugend (SIDs: 820051, 814401, 864528)

    Änderungen: keine, Situation identisch zum Vortag (Trainer, Anzahl Spieler, Training, Sondertraining)

    normal: Rückgang um ca. 0,01 pro Tag, ausnahmsweise auch einmal 0,02, teilweise auch 0,00


    Auswirkung: Spieler haben plötzlich 0,04 bzw. 0,05 weniger F-Zuwachs als am Vortag

    Betroffen: dieser Tage und alle Folgetage


    Details die ohne Auswirkung bleiben müssten:

    - am Mittwoch hat der Jugendscout einen Jugendlichen gefunden, es wurde ein Jugendlicher gefeuert, Beim Jugendspieler (SID 864528) 0,03 weniger Zuwachs --> völlig ok, da durch den Scoutfund 4 Jugendliche statt der üblichen 3 Jugendlichen trainiert werden

    - am Donnerstag findet der Scout wieder einen Jugendliche, es wurde wieder ein Jugendlicher gefeuert, also Anzahl Jugendlicher beim Nachtraining (4) identisch zum Vortag! weiterer Rückgang, noch einmal 0,05 weniger Zuwachs (insgesamt somit 0,08, gegenüber Dienstag)

    - am Freitag (und folgende) findet der Scout KEINEN Jugendlichen, somit ist ein Jugendlicher weniger zu trainieren (nun wieder 3 Jugendliche, wie normal), es bleibt aber beim verschlechterten Zuwachs vom Donnerstag, als es 4 Jugendliche waren. Es tritt also kein "Erholung" ein.


    Fazit der Beobachtung:

    Es könnte sein, es wird mit einem zu Trainierenden zuviel gerechnet. Insbesondere auch bei den Erwachsenen, wo es keinerlei Veränderung bei der Anzahl der Spieler gab.


    Es tut schon sehr weh, das es sich insbesondere beim Jugendlichen auf 5 oder mehr F-Punkte summiert bis zum Peak, aber auch bei den beiden jungen Erwachsenen sind die Auswirkungen in Summe nicht unerheblich.

    Malinda Beatty ist schon bockstark!

    Aktuell hatte ich tatsächlich auf einen Sieg gehofft. Der Skillabstand auf Spasskij wird sie jedoch nicht aufholen können (bzw. vergrößert der sich wohl noch), während Spasskij den F-Nachteil immer weiter verringert. Freue mich natürlich über das Ergebnis (und werde Korchnoi nicht unterschätzen :)), aber auf Sicht wird es, wie bei Coates, nur für den zweiten Sieger langen.

    bei den anderen beiden muss man sich halt etwas Zeit nehmen und genau schauen.

    Mir ist es zwar noch nicht passiert, aber ein falscher Klick sind hier ein paar Tausender.

    Problem besteht ja v.a. am Handy, wo ein Scrollen schon auch leicht mal zum Tippen werden kann.


    Zeit nehmen ist auch nicht immer die beste Lösung. Hatte es kürzlich, dass ich die Sponsoren aufgerufen habe, dann eine tollen gefunden hatte und beim Auswählen kam schon "Auswahl ungültig", obwohl der Sponsor noch keine 20 Sekunden angezeigt wurde. Hier würde ich mir dann wünschen, dass ein Sponsor nachdem er angezeigt wird, wenigstens für ein oder zwei Minuten auch wirklich noch verfügbar ist.

    Was genau ist eigentlich das Problem? Die Organisation? Warum sollte ich deswegen das Spiel ändern?

    Von mir aus lasse es wie es ist.

    Es nervt einfach nur und erzeugt Frust und benachteiligt Schichtarbeiter und ähnliche, sonst nix.

    Mit Spielerverleih über eine Halbserie sind theoretisch dann 4x19=76 Hf möglich. Je höher bzw. leichter die 45 Hf pro Saison überschritten werden können, um so eher versuchen es die Manager auch.

    Dieses schon damals skizzierte Szenario halte ich nach wie vor für sehr theoretisch. Da müssten schon zwei Bundesligisten sehr eng zusammenarbeiten.


    - wenn man nach unten verleiht, hat man Einbußen bei der F-Entwicklung

    - die Förderung bei einem Verleiher ist immer schlechter, als wenn man seine Jungs selbst pusht und auch noch ab und an in der Liga einsetzt

    - welcher Erstligist wäre denn bereit die Konkurrenz maximal auszubilden und dabei auf die Topförderung der eigenen Jugend zu verzichten?

    - die Koordination in einer Halbserie viele FS zu haben, in der nächsten wenig, dann wieder viel, funktioniert nicht. Partner die man nicht kontinuierlich bedient, springen wieder ab. Die Stammpartner könnte man vielleicht zwischen den beiden Clanteams hin- und herschwenken. Selbst das wird schon schwierig. Die einseitigen Forderer fallen dabei zum Großteil aus. Und auch die Stammpartner stößt man dabei möglicherweise vor den Kopf, weil die sich fragen, warum sie dieses Spiel mitmachen sollen.


    Man könnte dies allerdings auch konkret ausschließen, indem man pro Halbserie max. 30 FS zulässt. Diese Zahl müsste auch nicht mit angezeigt werden, da dies nur verwirrend wäre, sondern es langt wenn es in der Hilfe erwähnt ist und im Fall der Fälle bekommt man eine Meldung. Dann könnte man max 4 pro Tag erlauben und den meisten wäre geholfen (natürlich bleiben die max. 45 pro Saison).


    Wenn jemand dann Trainingslager macht und trotzdem max. FS schafft, halte ich dies für eine tolle Leistung die auch belohnt sein darf. Funktioniert IMHO auch nicht.


    Da ich immer früh online bin und so gut wie nie FS-Ausfälle habe, argumentiere ich gerade gegen meine eigenen Interessen und pro derer, die früh nicht online oder allgemein wenig online sein können.

    Mag mich jetzt nicht mit dir streiten. Genauso kann ich sagen, dass du uns das eingebrockt hast, weil du abnormale Herausforderungszahlen erreicht hast. Das bringt uns gar nichts. Lass uns bitte Änderungsvorschläge diskutieren und bewerten. Ich löse das Thema ggf. aus der Meckerecke und packe es in einen extra Thread.

    Nein, die extremen Herausforderungen waren eine Folge der von dir angezettelten Diskussion und nicht Ursache dieser.


    Interessant ist, dass deine Argumentation für die Beschränkung damals eine ganz andere war als jetzt.


    Im Endeffekt bekomme ich es ja trotzdem geregelt, dass mir keine, bzw. nur sehr selten, eine Herausforderung verloren geht.

    Es hat also keinen regulierenden Effekt, sondern lediglich einen nervenden. Es zerstört also nur den Spass ändert aber nichts an den Realitäten.

    So gewollt?

    Schön, dass es mal jemand anspricht. Ist einfach völlig unnötig und nervig.

    Sorgt für Frust ohne dass es irgendwo einen Sinn hat.


    Diese Saison hatte ich zweimal schon früh 6 Uhr drei Forderungen (von Stammpartnern).


    D. h. man muss Kontakt aufnehmen, damit einer zurückzieht. Aber warum fordern die so früh?

    Oft weil sie einfach arbeiten müssen und dadurch aber auch nicht gleich erreichbar sind.

    Nun muss ich hoffen, dass das alles schnell genug geht, sonst bekomme ich meine eigene Forderung vielleicht nicht mehr unter.


    Oft passiert es, dass man seinen Stammgegner nicht mehr fordern kann, weil er schon die 3 voll hat.

    Wer beruflich nicht gleich früh dran sein kann, z.B. Schichtarbeiter, wird hier öfter mal in die Röhre schauen.


    Einfach die Beschränkung von täglich max. 3 auf 4 setzen und Thema ist erledigt.


    Sollte es wirklich zum Problem werden, dass zwei Teams sehr eng zusammenspielen, wie wir es leider schon in anderen Bereichen erlebt haben, dann führt man eben eine Begrenzung von 135 FS (Einzel und Doppel) pro Spieler ein, so wie sie jetzt faktisch besteht. Glaube aber, dass dies gar nicht notwendig sein wird. Wenn jemand dies ein- oder zweimal schafft, sei es dem Manager gegönnt, dann ist es nicht regelungsbedürftig. Lediglich wenn zwei Teams dauerhaft zusammenspielen und sich dadurch Vorteile verschaffen würde ich eingreifen.

    Letztendlich ist das auch wieder so ein Part, den man eventuell als Salz in der Suppe verstehen sollte. Man ärgert sich, man freut sich, man Diskutiert. Alles was solch einen Manager halt auch ausmacht.

    It's not a bug, it's a feature.


    Bin da etwas zwiespaltigen, weil ich gern reelle Wettkämpfe sehe. Aber wenn man den Spielplan auswürfeln würde (und dabei die managerinternen Duelle auf den ersten Spieltag legt) würde ich auch dies deutlich positiver sehen.


    Ich werde nächste Saison die letzten vier Spiele wieder gegen die vier Teams von spendlove und ach_ja spielen. Dafür sind die ersten 5 Spieltag ein (vermeintlich) leichtes Programm und gut für den Tab-Sponsor.


    Verstehe nicht so ganz, warum es für den Programmierer so schwierig ist, beim Spielplan eine Zufallszahl, statt der Team-ID einzusetzen.

    Ebenso was die internen Duelle angeht. Wenn am ersten Spieltag 3 gegen 6 spielt und den Besten wird die Spielplan-Nr. 3 zugelost, dann bekommen die Zweitbesten automatisch die 6. Sollte eigentlich kein wahnsinnig großer Aufwand sein.

    Von der Meisterschaft auf S1 zu reden ist aktuell jenseits meiner Vorstellungskraft.

    Kann ich verstehen. Aber irgendwann muss auch mal wieder jemand Meister werden, der es bislang noch nicht war (damit meine ich nicht Team, sondern Manager). Und du wärst dafür ein heißer Kandidat :)


    Seit längerem ist es auch jenseits meiner Vorstellungskraft, dass mal Die Besten nicht Meister werden könnten. ;)


    BTW: Gratulation zur 15. Meisterschaft an Die Besten.

    Ebenso Glückwunsch an Vizemeister TV Bad Fredeburg. Es bleibt die Hoffnung, dass es irgendwann mal für ganz oben reicht.

    Es bestand lediglich die Minichance auf einen wahnsinnig spannenden letzten Spieltag.

    Kann man so sehen, muss man aber nicht. Lippstadt gewinnt am letzten Spieltag und Fredeburg auch, wenn es will. Da hab ich überhaupt keine Möglichkeit gegenzuhalten. Die ganze Spannung hätte also darin bestanden, ob der Gegner abschenkt oder Gas gibt.


    Dass Lippstadt eine tolle Saison gespielt hat steht außer Frage. Während sich Pipo Deutz frühzeitig vom Abstiegskampf abgemeldet hat, hat Lippstadt trotz 6 oder 7 Punkten Rückstand die Chance erkannt. Klasse :thumbup: Profitiert hat das Team allerdings von zwei geschenkten Siegen. Casino hat, nachdem es gegen mich und Winkhausen noch voll gespielt hatte, anschließend geschenkt und das TTM-Verlosungssystem hat noch einen Sieg gegen die Zweitbesten hinzugelost, während einen Tag später, gegen mich, Goldblum nicht mehr gesperrt war.


    Nichtsdestotrotz werden wir von Lippstadt noch viel hören und ich würde darauf tippen, dass es auch irgendwann Meister wird, weil hier sehr engagierte Managerarbeit geleistet wird.

    es ist leider ein Problem von dem Spiel, das der eigene Vorteil oft daran liegt Spiele zu schenken oder niederlagen in kauf zunehmen, aber hier werden wir auch nie eine Lösung für finden, ohne etwas wesentlich zu ändern

    Ja, ist eine weniger schöne Begleiterscheinung dessen Ursache in der (gewollten) Knappheit der Ressourcen liegt. Macht eigentlich bei den Ergebnissen letztlich sogar mehr aus als Zufallsereignisse wie Sperren. Beides zusammen ist natürlich der Gau.


    Umso schlechter natürlich, dass die Ansetzungen jede Saison identisch sind. Wie in den letzten 14. Saisons davor habe ich auch diese Saison das vorletzte Spiel gegen Die Besten (mit wäre da aber Casino lieber). Und bis auf eine Ausnahme war das letzte Spiel immer gegen Fredeburg und dies seit 11 Saisons.


    Hab vorhin auch einmal überlegt, wie man das Schenken evtl. reduzieren kann. Man könnte die Saisonprämien deutlich reduzieren, z.B. auf die Hälfte, dafür aber die Siegprämien in gleichem Maße erhöhen (so dass es finanziell neutral bleibt).


    Oder, was mir gerade spontan einfällt (und natürlich nicht zu Ende gedacht ist), könnte man vielleicht sogar Konditions- und Schlägerverbrauch an das Ergebnis koppeln, also wer gewinnt verbraucht weniger Kondition und Schläger. Klingt erst einmal absurd (vielleicht ist es das auch), muss ja auch nicht unbedingt genau so sein. Irgendein Bonus und/oder Malus für Sieg bzw. Niederlage wäre überlegenswert, halt einfach irgend etwas was die Motivation erhöht im letzten Drittel der Meisterschaft auf Sieg zu spielen. Oder, dass irgendein Sponsor vom Rückrunden-Ergebnis abhängig ist.


    Beim letzten Absatz muss man nicht dagegen argumentieren, weil das nur Gedankenbrocken sind. Ist alles nur mal so in den Raum geworfen. Vielleicht findet jemand etwas und bastelt daraus eine ernsthafte Idee. :) Denn gut findet die Situation vermutlich niemand.

    Suche für nächste Saison einen möglichst starken Jugendlichen.


    Geboten werden alle FS, Meisterschaftsdoppel zusammen mit meinem Topspieler, voraussichtlich Pokaleinsatz. Falls ich nicht in den ersten 3 Spieltagen der nächsten Saison einen tollen 10-jährigen finde, auch Einzelmeisterschaft.

    Brauche übrigens immer noch einen Jugendlichen für nächste Saison (1. Bundesliga). Wenn er stark ist, umso besser, wenn nicht ist auch ok.

    Aus rein taktischen Sicht hätte ich auch eine Niederlage von Winkhausen erwartet. Du hättest es in der Hand gehabt, einen direkten Konkurrenten zu ärgern ;)

    Auch wenn wir nicht immer einer Meinung waren/sind sehe ich ach_ja als absolut fairen Sportsmann, was er auch dieses Mal wieder bewiesen hat. Chapeau :thumbup:


    Klang ohnehin so, als ob dein dezenter Hinweis für ach_ja vor dem Spiel, evtl. eher Eigeninteresse sein könnte.

    Auf Server2 wurde ich in mehr oder weniger ähnlicher Situation mal in Liga 2 geschickt. Daraufhin habe ich meine Taktik radikal geändert und spiele nur noch auf Geldgenerierung und verleihe alle zwei Saisons meinen Topspieler, wo ich momentan mal wieder den teuersten Spieler habe. Vielleicht wäre es ja auch eine Option für Server1 gewesen :)


    Ein wirklicher Konkurrent bin ich ohnehin für längere Zeit nicht (fraglich ob überhaupt einmal wieder), da Probst und Dowell nicht im üblichen Maß gefördert wurden. Der Wahnsinn ist, dass Dowell mit 25 immer noch ein kleines Stück stärker ist als Tra Sukii mit 24 (in allen Bereichen)! Hab das Mitte dieser Saison einmal verglichen. Aber in der Liga ist er heute eine Niete. Da sieht man wie wahnsinnig das Niveau zugenommen hat.

    Suche für nächste Saison einen möglichst starken Jugendlichen.


    Geboten werden alle FS, Meisterschaftsdoppel zusammen mit meinem Topspieler, voraussichtlich Pokaleinsatz. Falls ich nicht in den ersten 3 Spieltagen der nächsten Saison einen tollen 10-jährigen finde, auch Einzelmeisterschaft.

    Könnte man es evtl. so handhaben, dass der Manager selbst auf "erweiterte Funktionen" klicken kann, dann einen deutlichen Warnhinweis bekommt, dass diese Funktionen für den Anfänger nicht sinnvoll/erforderlich sind und diese nach 30 Tagen ohnehin automatisch eingeschaltet werden, er sie aber auf Wunsch auch jetzt schon eingeblendet bekommt.


    Ausgrauen ist so eine zweischneidige Sache, weil es wieder Fragen aufwirft und das Menü dadurch nicht übersichtlicher wird.


    Darlehen würde ich auf jeden Fall immer drin lassen, da dies selbsterklärend ist und jedem aus dem RL bekannt ist wie ein Darlehen funktioniert. Ich habe es gerade in der Anfangsphase häufig genutzt (viermal oder so).

    Auch Skills, wie ach_ja geschrieben, sind so existenziell, dass diese immer angezeigt werden sollten, da es sonst bei Spielern eher Fragen aufwirft, weil er Skills vielleicht bei den Topspielern sieht und dann sucht, wo man diese herbekommt bzw. einstellen kann.

    Ebenso stimmte ich ach_ja zu, dass Schläger ausgeblendet werden sollten, da diese wohl sogar der häufigste Fehler sind und hohen finanziellen Schaden verursachen.


    Ansonsten bin ich auch bei Wulfman. Finde die Idee gut.

    Deswegen meine Bitte: Hier mitteilen, wenn es wieder zu einer signifikanten Abweichung kommt.

    Es ist soweit :), wenn auch kein optimales Beispiel.


    Server2, gestern Nacht (Berechnung von Montag 04.03. auf Dienstag 05.03.2019):


    Spieler Hellmuth Finn, ID 92047, seit gestern plötzlich 0,05 weniger Steigerung, als in den ersten 8 Spieltagen


    Spieler Torge Duran, ID 80513, gestern 0,04 mehr Verlust (Spieler baut bereits ab) als am Vortag, wobei das Bild hier nicht ganz so deutlich ist, da es über die Spieltage immer kleinere Schwankungen gab.


    Die Werte haben sich bei der heutigen Berechnung, von Dienstag auf Mittwoch, auch nicht wieder erholt, sondern es bleibt bei den verschlechterten Werten.


    Nicht ganz optimales Beispiel, weil es Änderungen im Team gab, die jedoch ausschließlich die Jugend betreffen:

    - am Montag wurde vom Scout ein Jugendlicher gefunden und anschließend ein weiterer Jugendlicher hinzugekauft

    - Scout wurde am Montag entlassen

    Diese Dinge sollten ja eigentlich nichts mit den Erwachsenenwerten zu tun haben. Leider kann ich daher aber nicht sagen, ob es auch bei den Jugendlichen ein Abschwächung gab.