kleine Verbesserungsvorschläge

  • Donald
    Ich denke Du solltest Dich von der Idee verabschieden Du fängst neu an und bist in ein paar Wochen in der Bundesliga. Das ist nicht der Anspruch von diesem Spiel und würde auch die Leistungen der Leute mindern, die halt nunmal schon jahrelang dabei sind. Wie langweilig wäre es, wenn es so einfach wäre.


    Wenn ich versuchen würde allen gerecht zu werden müsste ich sofort meinen Hut nehmen und das Spiel einstampfen, denn das ist einfach unmöglich und würde auch jegliche Veränderungen verhindern.

  • Dadurch das viele Trainer weniger Auswirkung haben, hat man als neuling vorteile, weil man da eh noch nicht so viele Trainer haben kann.

    Den Punkt habe ich auch nicht kritisiert. Ich könnte mir vorstellen, dass innerhalb der Top50-Manager dies so zutrifft wie du schreibst.


    Aber meinst du, dass die (dann nicht mehr mögliche) Meistertaktik von Litze77 auch unterhalb der Regionalliga eine Rolle spielt?


    Die Änderung ist vermutlich "richtig", aber über viele Monate (oder eher Jahre) nicht mein Thema.


    Natürlich erreicht kein "neuer" Spieler dann mehr die Anzahl Skills, aber das wird gilt ja für die "älteren" Spieler genauso, die werden dann wahrscheinlich länger an den aktuellen Spielern festhalten.

    Das meine ich damit. Der Status Quo wird für eine längere Zeit festgeschrieben. Genau genommen solange bis die alten Spieler in Rente gehen (oder verkauft werden). Bereits vorhandene Skills werden in ihrer Wirkung ja nicht abgeschwächt.


    Donald
    Ich denke Du solltest Dich von der Idee verabschieden Du fängst neu an und bist in ein paar Wochen in der Bundesliga.

    Du kannst gern schreiben, dass du keine Zeit für Antworten hast oder keine Lust. Hab ich kein Problem damit.


    Aber warum eine derartig unpassende Antwort? Wo liest du bitte schön heraus, dass mich die oberen Ligen oder sogar die Bundesliga interessieren? Ich habe doch wiederholt genau das Gegenteil geschrieben!


    Wenn ich versuchen würde allen gerecht zu werden müsste ich sofort meinen Hut nehmen und das Spiel einstampfen, denn das ist einfach unmöglich und würde auch jegliche Veränderungen verhindern.

    Das ist der Grund meines Feedbacks. Es muss ja Gründe geben, warum viele Neulinge so schnell wieder aufhören. Man kann dies natürlich einfach als unvermeidbar hinnehmen.


    Ich hatte dich jedoch so verstanden, dass du die Zahl der Manager steigern willst. Wenn sie dann auch länger spielen, wäre dies doch noch schöner.


    Hast du Statistiken darüber wie lange und wieviele Neulinge jeweils dabei bleiben?


    Neulinge posten ja eher weniger in Crack-Threads. Vermutlich u. a. weil man derartige Antworten "fürchtet".


    Wenn meine Sicht nicht erwünscht ist, dann kann ich dies auch gern lassen.


    Ich habe die Punkte klar angesprochen und begründet. Dem hat niemand widersprochen und ach_ja hat den Punkt mit den Skills bestätigt.


    Wenn jemand Spieler mit ein paar Skills mehr hat, dann ist dies selbst mit deutlich mehr Freundschaftspielen in Zukunft nicht mehr aufzuholen. Und wir reden hier NICHT von Kreisklasse zu Bundesliga (!!) sondern vom Unterschied von einer oder höchstens zwei Ligen. Es geht nicht darum von Platz 10 (auf einer Skala von 1-10) auf Platz 1 zu sprinten, sondern auf "Platz 9" oder vielleicht mal "Platz 8"!


    Und dies wird durch die Änderungen klar erschwert. Vielleicht ist dies ja gewollt. Aber ich meine man sollte dies ansprechen dürfen.

  • Neulinge starten doch immer noch in Ligen, in denen viele Computergegner wimmeln, oder nicht? Auch wenn man aufsteigt, hat man immer noch welche. Soviel ich weiß, haben die Spieler von Computergegner eh keine Skills (zumindest sehe ich keine...).


    Quote

    Die massive Verschlechterung beim Erlangen von Skills führt nun eben GENAU DAZU, dass es für Neulinge viel schwerer wird ein klein wenig auf die Vorletzten aufzuholen, da die bestehenden Skills dabei nicht abgeschwächt werden. Der Vorsprung wird somit etwas mehr zementiert.


    Die Aussage, dass es nun schwerer sein wird Skills aufzuholen, ist mMn falsch. Angenommen ich bin jetzt ein neuer Manager und ein direkter Konkurrent in der Liga hat bei seinen Spielern bereits 100 Skillpunkte Vorsprung. Wenn meine Spieler und die meines Konkurrenten immer die gleiche Anzahl an Spielen haben, so ändert sich die Punktedifferenz von 100 Skillpunkten NIE (siehe dazu Wulfmans Beitrag #57 im Thread "Anpassungen des Spielsystems" wie die Skillberechnung geändert wird). Beim Gegner greift die reduzierte Skillpunktgenerierung doch auch! Die Umstellung wird lediglich dafür sorgen, dass es nicht "alte" Spieler gibt, die quasi alle Charakteristiken voll ausgeskillt haben.


    Was stimmt ist, dass es länger dauert auf inaktive Manager oder Manager, die nicht so viel Wert auf Skills legen, aufzuholen. Aber solche Leute holt man früher oder später sowieso ein...


    Bzgl Heimvorteil und dem 3-Tage Ausfall. Über beides wurde ja glaube ich schon mehr oder weniger viel hier im Forum irgendwo diskutiert bzw Vorgeschlagen, dass man sowas einführt.


    Meistens kann man schon vorher recht gut einschätzen, wie die Tabelle am Ende der Saison aussehen wird (wenn man die Gegner kennt, zb aus der Vorsaison). Ich bin gespannt wie groß die Auswirkung des Heimvorteils sein wird und freue mich schon darauf.


    Der 3-Tage Ausfall wurde schon kontrovers diskutiert, als es das erste Mal angesprochen wurde. Ich glaube letztendlich war der Hintergrund, dass extreme Spielweisen (4 Mann Mannschaft) mit einem höheren Risiko behaftet werden soll!? Es wäre jetzt vlt eher eine Überlegung wert auf 5 Spieler zu setzen, damit ich im Fall eines mehrtägigen Ausfalls einen guten Ersatzspieler habe und somit evtl keine Punkte in der Liga verliere oder weiterhin auf 4 Spieler gehe um eine maximale Fähigkeitspunke-Ausbeute zu bekommen (jetzt mit dem Risiko, dass ich paar Spiele nur zu 3. antreten kann). Aber das ist jetzt nur hypotetisch Überlegung von mir. Wie es letztendlich laufen wird, hängt natürlich auch davon ab, wie oft die Ausfall-Ereignisse in der Saison auftreten.


    Die Diskussion bzgl Hallenkosten gab es eigtl schon immer, auch schon vor der Zuschaueränderung. Meine Meinung dazu: Wenn ich ein Managerspiel anfange, gehe ich mal davon aus, dass ich es "unbefristet" spielen werde. Das heißt, Rechnungen wie "Ab wann habe ich die Kosten für die Halle wieder reingeholt"" spielen für mich keine Rolle, da ich momentan eh vor habe länger zu spielen als diese Zeitspanne (egal wie lange diese ist). Die Frage die ich mir Stelle ist: "Mache ich nach dem Ausbau pro Spieltag mehr Gewinn als zur Zeit? (evtl unter Berücksichtigung kommender Saisons (Abstieg oder dergleichen))". Für kurzfristigen Erfolg mag es vlt besser sein auf einen Hallenausbau zu verzichten und alle möglichen Ressourcen in die Mannschaftsentwicklung zu stecken aber nachhaltiger und langfristig erfolgreicher wird es mMn sein in die Halle zu investieren (aber nicht übertreiben und in der Kreisliga die größte Halle haben wollen...)


    Den Fehler mit dem Schlägerkauf habe ich am Anfang auch gemacht ;)


    Über Jugendliche kann man noch Geld generieren. Im Spielerpool gibt es immer wieder mal welche. Als ich diese Strategie noch verfolgt habe, habe ich sie mir gekauft und später, wenn sie 16 geworden sind, wieder in den Spielerpool verkauft.

  • Aber meinst du, dass die (dann nicht mehr mögliche) Meistertaktik von Litze77 auch unterhalb der Regionalliga eine Rolle spielt?


    Ich würde nicht sagen, dass diese Taktik dann nicht mehr möglich ist. Wenn ich Wulfmans Beispiele


    Quote

    5 Spieler bei 5 Trainern = 100% Trainerleistung (kein Bonus)
    4 Spieler bei 5 Trainern = 0,8 + Bonus (0,05/0,8) = 0,86 = 86% Trainerleistung
    3 Spieler bei 5 Trainern = 0,6 + Bonus (0,05/0,6) = 0,68 = 68% Trainerleistung
    2 Spieler bei 5 Trainern = 0,4 + Bonus (0,05/0,4) = 0,53 = 53% Trainerleistung
    1 Spieler bei 5 Trainern = 0,2 + Bonus (0,05/0,2) = 0,45 = 45% Trainerleistung


    richtig verstehe, dann heißt das folgendes:


    Angenommen ich habe 5 Trainer jeweils mit 20 Punkten (ich weiß, ist recht wenig, lässt sich aber angenehmer rechnen ;) ). Das heißt 100% Trainerleistung beträgt 5*20 = 100 Punkte


    • Bei 5 Spielern hat man die vollen 100 Punkte zur Verfügung, die dann auf 5 Spieler aufgeteilt werden: jeder Spieler wird durch 20 "Trainerpunkte" trainiert


    • Bei 4 Spielern hat man 86 Punkte zur Verfügung, die dann auf 4 Spieler aufgeteilt werden: jeder Spieler wird durch 21,5 "Trainerpunkte" trainiert


    • Bei 3 Spielern hat man die vollen 68 Punkte zur Verfügung, die dann auf 3 Spieler aufgeteilt werden: jeder Spieler wird durch 22,6... "Trainerpunkte" trainiert


    • Bei 2 Spielern hat man die vollen 53 Punkte zur Verfügung, die dann auf 2 Spieler aufgeteilt werden: jeder Spieler wird durch 26,5 "Trainerpunkte" trainiert


    • Bei 1 Spielern hat man die vollen 45 Punkte zur Verfügung, die dann auf 1 Spieler aufgeteilt werden: jeder Spieler wird durch 45 "Trainerpunkte" trainiert


    Um alles aus einem Spieler rauszuholen ist es so gesehen immer noch am Besten ein 1:5 Verhältnis zu haben. Allerdings wird der Vorteil gegenüber anderen Verhältnissen nicht mehr so groß sein wie zur Zeit.

  • Den Punkt habe ich auch nicht kritisiert. Ich könnte mir vorstellen, dass innerhalb der Top50-Manager dies so zutrifft wie du schreibst.


    Aber meinst du, dass die (dann nicht mehr mögliche) Meistertaktik von Litze77 auch unterhalb der Regionalliga eine Rolle spielt?


    Warum sollte die da keine Rolle Spielen, ich habe sie damals nicht ganz so extrem auch schon ab der Oberliga angewendet. Allerdings wird man sich hier meist nicht so viel Trainer leisten können, wodurch der Abstand zu den oberen Ligen wieder etwas kleiner wird, weil der Unterschied ob man z.B. nur 10 Trainer hat oder 15 kleiner wird.



    Die Änderung ist vermutlich "richtig", aber über viele Monate (oder eher Jahre) nicht mein Thema.


    Das meine ich damit. Der Status Quo wird für eine längere Zeit festgeschrieben. Genau genommen solange bis die alten Spieler in Rente gehen (oder verkauft werden). Bereits vorhandene Skills werden in ihrer Wirkung ja nicht abgeschwächt.


    Das würde ich aber nicht als Nachteil sehen, wie Wulfman ja gesagt hat, haben sich ja die Manager diese Skills erspielt, wenn du auch so aktiv bist wie geschrieben, hast du dir ja auch eine Menge Skills erspielt, die bleiben dir ja auch erhalten und du hast Vorteile gegen deine Konkurrenten die es nicht so extrem gemacht haben.
    Und selbst wenn es diese Änderung nicht ginge, würdest du ja nicht mehr Skills holen, die weiter oben genauso viele Freundschaftsspiele gemacht haben.


    Heißt die Spieler die weiterhin viel machen, werden weiterhin mehr Skills und damit Vorteile haben.


    Und auch das Verhältnis zu den Spielern die keine Freundschaftspiele machen bleibt ja gleich, weil diese ja auch weniger Skills bekommen.


    Das einzige was sich meiner Meinung nach dadurch ändert ist das man noch mehr gucken muss was man Skillt, weil es nicht mehr soviele gibt

  • Du kannst gern schreiben, dass du keine Zeit für Antworten hast oder keine Lust. Hab ich kein Problem damit.


    Hallo Donald,


    vielleicht ein paar Worte zu mir:
    Ich versuche den Tischtennis-Manager so professionell wie möglich zu betreiben, aber man darf nicht vergessen, dass ich das alleine mache. Und da fallen neben der Spielentwicklung selbst und dem Support hier im Forum auch noch Dinge wie Marketing, Partnergewinnung, Steuererklärung, Rechnungen, technischer Support, Tests, etc. an.


    Jetzt ist es tatsächlich so, dass der Tischtennis Manager keinen Gewinn abwirft, also muss ich Vollzeit arbeiten gehen um dieses Spiel, ich nenne es mal Hobby, weiterzubetreiben. Dazu kommt, dass der Tischtennis Manager weder mein einziges Projekt noch mein einziges Hobby ist.


    Was ich damit sagen möchte ist, dass ich keine Zeit habe mich mit jedem hier im Forum persönlich auseinander zu setzen, selbst wenn dieser Recht haben sollte. Dazu kommt, dass ich als Betreiber oftmals angegriffen werde und sozusagen alleine in der Verteidigungsecke sitze. Da gab es schon fast vom ersten Tag an Leute, die prophezeit haben, dass es den TTM nicht mehr lange geben wird, weil ich nicht genau das gemacht habe, was diese wollten.


    Tatsache ist aber, dass es den Tischtennismanager inzwischen seit über fünf Jahren gibt und die Beta, die ja eigentlich schon eine Vollversion ist, läuft seit dem 10.12.2012 sehr konstant.


    Alles in allem versuche ich auf möglichst viel einzugehen, aber ich bin gezwungen Prioritäten zu setzen und mich in Einzeldiskussionen zu verlieren gehört zu den Dingen, die ich gerne vermeide. Trotzdem bemühe ich mich auf jeden einzugehen und neue Ideen, die mich ansprechen, umzusetzen, auch wenn ich im Forum nicht darauf reagiere.


    Achja um zurück zum Thema zu kommen: Du hast mir den Eindruck vermittelt, dass es Dir nicht schnell genug gehen kann, darauf hat sich meine Aussage mit der Bundesliga bezogen.

  • Nachtrag:


    Im übrigen habe ich es in Saison 55 als Tabellenzweiten den Aufstieg in die 1. Bundesliga geschafft. Die Mannschaft die ich mir da aufgebaut hatte, hatte pro Tag auch nur ein Freundschaftsspiel. Ich gehe mal stark davon aus, dass ich somit auch Mannschaften hinter mir gelassen habe, die mehr Freundschaftsspiele bestritten haben. Skills alleine gewinnen nun mal auch keine Spiele.

  • Ich kannte bisher nur "Geld schiesst keine Tore". :D


    In die Bundesliga hab ich es auch für eine Saison geschafft, quasi ohne Freundschaftsspiele, ohne Schläger, mit 3 eigenen Spielern und einem Schnäppchen vom Spielerpool, das ist aber zugegebenermassen ein paar Saisons her.
    Die Lücke zwischen "Bundesligist" zu "Titelaspirant" dürfte aber nochmal nach einem ganz dicken Hüpfer verlangen.


    P.S.
    Schaut mal in euer Postfach, eure kantige Gottheit.

  • ach_ja + Kantengott
    Danke für die ausführlichen Antworten.


    Im übrigen habe ich es in Saison 55 als Tabellenzweiten den Aufstieg in die 1. Bundesliga geschafft. Die Mannschaft die ich mir da aufgebaut hatte, hatte pro Tag auch nur ein Freundschaftsspiel.

    Wenn du mehr auf Skills geachtet hättest, hättest du dich da vielleicht auch halten können. ;)


    Ok, du hast nach dem Abstieg den großen Umbruch eingeleitet. Ich bin gespannt wie sich dieses Projekt entwickelt und werde es im Auge behalten. Mal sehen wo du in Saison 75 stehst und ob es dir gelingt nach ganz vorn aufzuschließen? Wünsche dir viel Erfolg!


    Wenn man ein Spiel leichter macht (Geldverdienen oder Spielerentwicklung), dann ist dies inflationär und die Pfründe der Platzhalter schmelzen dahin. Macht man das Geldverdienen und/oder die Spielerentwicklung schwerer, tritt das Gegenteil ein.


    Ich finde weder das eine noch das andere erstrebenswert.



    Tatsache ist aber, dass es den Tischtennismanager inzwischen seit über fünf Jahren gibt und die Beta, die ja eigentlich schon eine Vollversion ist, läuft seit dem 10.12.2012 sehr konstant.


    Trotzdem bemühe ich mich auf jeden einzugehen und neue Ideen, die mich ansprechen, umzusetzen, auch wenn ich im Forum nicht darauf reagiere

    findedendaumenhochsmile nicht?


    Mit meiner leichten Kritik soll auch kein falscher Eindruck entstehen. Ich finde das Spiel sehr schön und viele Dinge gefallen mir sehr gut. :)


    Nachdem ich versucht habe, im Rahmen des möglichen, möglichst viel Informationen über die "Stellschrauben" zu erlangen, läuft es bei meinem zweiten Team derzeit auch ausgesprochen rund und ich bin damit sehr zufrieden.


    Vielleicht reagiere ich gerade deshalb etwas mehr darauf, dass bereits nach sehr kurzer Zeit des Dabeiseins nicht unerhebliche Veränderungen vorgenommen werden. :)

  • Wenn du mehr auf Skills geachtet hättest, hättest du dich da vielleicht auch halten können. ;)


    Ich hätte mich wahrscheinlich auch so halten können, aber ich habe dann gesehen, dass ich gegen die Topplatzierten mit meinem Experiment* keine Chance hatte. Ich habe dann mit diesem Kapitel ca zur Saisonhälfte (wenn ich mich recht erinnere) abgeschlossen, da ich eben erkannt habe, dass ich mit meiner Mannschaft und entsprechender Taktik/Ausrüstung die 1. Liga gerade so halten kann, mehr aber auch nicht drin ist.


    *Experiment:
    Mannschaft aufgebaut aus drei 16 Jährigen und einem "guten" Spieler, die ich alle aus dem Spielerpool bezogen habe. Dabei hat mir der "gute" Spieler nur geholfen schnell Aufzusteigen aus der Bezirksklasse/Bezirksliga. Bis ich in den oberen Ligen angekommen bin, war er bilanztechnisch schon mein schlechtester. Ich habe ehrlich gesagt gar nicht damit gerechnet bis in die 1. Liga zu kommen. Ich wollte eigtl nur mal sehen, was man mit 16 Jährige aus dem Spielerpool erreichen kann.


    Wie du schon erkannt hast, habe ich dann einen Umbruch eingeleitet (wenn auch etwas früher, als wie du vermutet hast) und nun läuft mein Programm "Jugendarbeit". Mache dabei übrigens wieder nur 1 Freundschaftsspiel/Tag (wenn ich dran denke...) ;)


    Mein Ziel ist natürlich 1. Liga. Top 3 wäre schön, wird sich aber zeigen, ob ich die fehlenden Freundschaftsspiele anderweitig kompensieren kann und/oder zB durch Glück davon profitieren kann, dass andere Manager gerade im Umbruch sind... Bin vor allem darauf gespannt, wie viel ich auf meiner Reise bis zum Zenit an Geld verbrennen werde.


    Quote

    Wenn man ein Spiel leichter macht (Geldverdienen oder Spielerentwicklung), dann ist dies inflationär und die Pfründe der Platzhalter schmelzen dahin. Macht man das Geldverdienen und/oder die Spielerentwicklung schwerer, tritt das Gegenteil ein.


    Ich finde weder das eine noch das andere erstrebenswert.


    Volle Zustimmung.

  • Nach den Aktivitäten hier beim TT-Manager müsste Du aber einen Tag mit mehr als 24 Stunden haben, wenn man dem obigen Zitat von Dir Glauben schenkt ;)


    Ich nehm das jetzt einfach mal als Kompliment ohne näher nachzufragen, da ich Deine ansonsten eher von Sarkasmus geprägten Postings zu ignorieren versuche. :cool:

  • Ich finde das Zuweisen eines Schlägers gehört sachlich nicht zur Aufstellung, sondern zur Taktikeinstellung.


    Man sollte die Schläger bei der Taktikeinstellung zuweisen können.


    Dies führt v. a. dazu (und deshalb bin ich auch darauf gekommen) dass man während die Meisterschaft läuft, noch die Schlägereinstellung ändern kann, was derzeit nicht möglich ist.


    Schläger sind für mich ein teurer Luxus. Deshalb möchte ich die Schläger z. B. noch nicht in den ersten Pokalspielen einsetzen. Ggfls. spielt man auch am Anfang einer Meisterschaft mit etwas passiverer Einstellung und erst später stärker auf Angriff. Dann passt evtl. der Schläger nicht zur Taktik.


    Da man die Taktik während der Meisterschaft noch ändern kann, wäre es IMHO, logisch, dass man auch die Schläger noch ändern kann.

  • *hm* bin mir nicht sicher ob es besser ist die Schläger in der Taktik statt der Aufstellung zu verteilen.

  • Machbarkeit vorausgesetzt...


    Interessant finde ich, man könnte sich einmal pro Saison einen Spieler ausleihen, und zwar von einem anderen Manager.


    Hierbei gäbe es verschiedene Möglichkeiten.
    -Alles nur unter den Managern möglich und/oder auf einem Markt zu tätigen.
    -Oder sogar weitergehend, was ich allerdings nicht so toll finde, über neue Scouts für "einen Tag ausleihen"


    Die Zufallsereignisse ergeben ja auch Verleihen, warum das nicht weiter einbauen?

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Wulfman ,


    könnt ihr bitte das Icon zum Teamwechseln größer machen oder besser positionieren, wenn ich im Handy versuche Teams zuwechseln dauert das immer ewig weil man Icon schlecht trifft.
    Eventuell hat es was mit Länge des Namens oder so zutun, weil es in eine Richtung besser klappt wie in die andere

  • Könnte man nicht die neuen Banner deutlich verkleinern in der Höhe?


    Im Prinzip wird nichts ausgesagt, außer dem Namen der Teams und bläht alle Seiten auf, was nicht gerade zur Übersicht beiträgt.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Wulfman ,


    könnt ihr bitte das Icon zum Teamwechseln größer machen oder besser positionieren, wenn ich im Handy versuche Teams zuwechseln dauert das immer ewig weil man Icon schlecht trifft.
    Eventuell hat es was mit Länge des Namens oder so zutun, weil es in eine Richtung besser klappt wie in die andere


    Ich schreibs mir auf, mal sehen ob es dafür eine Lösung gibt.