Diskussion zu den Ankündigungen

  • Versuch mal mit Eintritt niedrig, dann müsste es besser sein.


    Nach der letzten Änderung ist es schon besser geworden, wobei ich die Ausgaben für Einrichtung und Instandhaltung noch zu extrem finde.


    Die Instandhaltung bei einer Mittelgroßen Halle beträgt 882€, da dies jeden Tag der Fall ist, sind es schon 1764 für einen Heimspieltag, dazu dann noch 463€ für die Einrichtung macht 2227€ an Ausgaben.
    Einnahmen sind bei mir in der 2.Liga bei normalen Preisen 3917 heißt die Ausgaben fressen 57% der einnahmen weg.
    In der Oberliga bleiben die Ausgaben gleich und die Einnahmen bei niedrigen Preisen gehen auf 3143 zurück, da fressen die Ausgaben 71% der Einnahmen auf.


    Solange das so bleibt, heißt es wohl Personal runterfahren.


    Obwohl es nicht mehr ganz so drastisch ist, macht es mir auch deutlich weniger Spaß wie vorher, weil irgendwie fehlen gerade die Ziele.
    Wollte ich vorher die große und sehr große Halle in Angriff nehmen, macht es jetzt gar keinen Sinn mehr, weil Ich die mittelgroße gar nicht komplett auslasten kann.
    Bis Oktober habe ich meinen Account noch bezahlt, danach werde ich schauen was ich machen

  • In den ersten beiden Ligen ist die Änderung verkraftbar. Ich habe aber auch Bedenken, dass die Auslastung in den unteren Ligen nicht mehr für genügend Einnahmen sorgt. Vip-Logen bekommt man eh nicht mehr komplett voll. Aber Steh- und Sitzplätze sollten bei hohen Preisen wie folgt voll sein:


    1. + 2. BL + RL mittelgroß
    OL + VL Mittel
    LL + BL klein
    BK + KL sehr klein


    Ich glaube, dass das im Moment nicht gegeben ist. Ohne diese Auslastung der Hallen wäre es aus meiner Sicht kaum möglich, nach oben zu kommen. Durch die Änderung ist das eh deutlich schwerer geworden. In den oberen beiden Ligen ist die Auslastung gegeben. Da besteht kein Handlungsbedarf. In den Ligen darunter sollte man sich das Ganze vielleicht nochmal genau ansehen.


    Bei dem gut zu verstehenden Frust sollte man aber auch Bedenken, dass es allen Managern so geht, d.h. ab spätestens Oberliga müssen alle Manager ihr Personal anpassen. Die Mannschaften werden künftig deutlich schwächer werden.


    Die beiden größten Ausbaustufen sind nach dem Update weiterhin wirtschaftlich nicht mehr spielbar. Da dies aber nach der emotionalen Diskussion wohl so gewollt ist, sollte man sich damit abfinden. Die Übergangsregelung mit Verkauf zum vollen Preis ist da wohl fair ausgestaltet worden.

  • Ich war vor ca 10-15 Seasons in der Bundesliga. Konnte mich gerade so halten. Dann bin ich ein Experiment angegangen, habe alle meine Guten Spieler verkauft, das ganze Personal verkauft um mir eine mittelgroße Halle zu bauen. Bin dann bis in die bezirksliga abgestiegen, habe mich wieder aufgerappelt und war langsam auf dem Weg nach oben. Jetzt nachdem ich die mittelgroße Halle habe und wieder Personal um meine Mannschaft ordentlich zu trainieren, dieser Schock. :eek: Endlich könnte ich mir auch mal hin und wieder Sondertraining leisten um die Spieler mal über 120 zu bekommen. Nun das!!!!
    Es macht so keinen Spaß, und der gutgemeinte Rat die Halle zu verkaufen und Personal zu entlassen kommt letztendlich einem Todesurteil gleich. Ich habe lange genug gespielt und nun fühle ich mich um die "Früchte meiner Arbeit" betrogen :mad:...Basta!

  • So geht es ja leider vielen.
    Ich glaube in den "unteren" Ligen befinden sich viele Manager die die letzten Jahre dazu genutzt haben die Infrastruktur aufzubauen um dann bald richtig angreifen zukönnen. In 5-10 Saison wären wahrscheinlich viele wieder nach oben gegangen.


    Die Manager Anzahl ist ja auch wieder unter 1000 gesunken, dabei war es ja das Ziel das es nicht mehr passiert

  • Wulfman will ja, das man nicht mehr sparen kann.


    Das Problem ist: Wenn Leute nicht mehr sparen können, die nichts ausgeben, dann können diejenigen, die nicht sparen möchten, auch nichts mehr ausgeben.


    Das ist der Preis dafür.


    Ich hoffe, alle schaffen die Umstrukturierung. Wäre ansonsten schade für das Spiel.

  • Das Problem an der Sache ist einfach das alle "alten" User es so kennen und seit längeren ihre Taktik dementsprechend aufbauen.
    Da diese sich jetzt umstellen müssen sind sie unzufrieden.
    Die neuen User kennen es ja nicht anders und merken den Unterschied gar nicht.


    Ich befürchte nur es könnten mehr alte abspringen wie neue nachkommen.

  • Hallo,


    es wird immer davon gesprochen, dass einem etwas "weggenommen" wird oder man es nun "schwerer" hat, aber das sind doch nur gefühlte Wahrnehmungen und keine Fakten, denn jeder hat es nun "schwerer" und muss sich mit den neuen Bedingungen auseinandersetzen, also wer hat es dann jetzt leichter? Der Computerspieler? ;)


    Dass die Spielerzahlen im Moment nach unten gehen ist einfach dem Wetter geschuldet. Fluktuation gabs schon immer und in den Sommermonaten kommen halt weniger neue Anmeldungen nach. Ein paar mögen aufgrund der Änderungen aufgehört haben zu spielen, aber das sind nur Wenige. Am Traffic sehe ich, dass die aktiven Spieler größtenteils noch dabei sind, also keine Sorge!


    Außerdem stehe ich bereits wieder mit neuen Partnern in Verhandlung, unter anderem einem ganz großen Player, dessen Namen ich noch nicht verraten möchte, so lange nix spruchreif ist.

  • Hallo,


    es wird immer davon gesprochen, dass einem etwas "weggenommen" wird oder man es nun "schwerer" hat, aber das sind doch nur gefühlte Wahrnehmungen und keine Fakten, denn jeder hat es nun "schwerer" und muss sich mit den neuen Bedingungen auseinandersetzen, also wer hat es dann jetzt leichter? Der Computerspieler? ;)


    Das habe ich ja mehr oder weniger auch so gesagt.
    Aber wer z.B. gewohnt ist einen Porsche zufahren wird sich wohl kaum mit einem Opel zufrieden geben.


    Dass die Spielerzahlen im Moment nach unten gehen ist einfach dem Wetter geschuldet. Fluktuation gabs schon immer und in den Sommermonaten kommen halt weniger neue Anmeldungen nach. Ein paar mögen aufgrund der Änderungen aufgehört haben zu spielen, aber das sind nur Wenige. Am Traffic sehe ich, dass die aktiven Spieler größtenteils noch dabei sind, also keine Sorge!


    Dafür ist die Änderung ja auch zufrisch, die meisten werden ja erstmal gucken ob das Spiel einem so noch gefällt und nach 1-2 Saison entscheiden.
    Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste, würde ich wohl meinen Premium Account nicht verlängern und dann vielleicht mit einem Team gucken wohin die Reise geht.
    Aber wie schon geschrieben, fehlt mir persönlich das langfriste Ziel, was vorher halt Bau der sehr großen Halle war um dann zugucken was man mit dem vielen Geld nach oben ausrichten kann

  • Das habe ich ja mehr oder weniger auch so gesagt.
    Aber wer z.B. gewohnt ist einen Porsche zufahren wird sich wohl kaum mit einem Opel zufrieden geben.


    Bisher war es leider zu leicht sich den Porsche zu kaufen und wenn sich jeder einen Porsche leisten kann, macht das Fahren damit halt auch weniger Spaß...

  • Mein Fazit ist jedenfalls, dass die Oberliga keine erstrebenswerte Liga mehr ist. Die wenigen zusätzlichen Einnahmen im Gegensatz zu tieferen Ligen decken nicht die zusätzlichen Kosten für Team und Halle .


    Da gibt es jetzt lukrativere Konstellationen.

  • Mein Fazit ist jedenfalls, dass die Oberliga keine erstrebenswerte Liga mehr ist. Die wenigen zusätzlichen Einnahmen im Gegensatz zu tieferen Ligen decken nicht die zusätzlichen Kosten für Team und Halle .


    Da gibt es jetzt lukrativere Konstellationen.


    Das schreibt genau der Richtige!


    Endlich mal aufsteigen und sich nicht in der Oberliga auf die faule Haut legen Mr. Millionär! Ich habe mir schon überlegt, ob ich Dir ein virtuelles Denkmal setze :D

  • Bisher war es leider zu leicht sich den Porsche zu kaufen und wenn sich jeder einen Porsche leisten kann, macht das Fahren damit halt auch weniger Spaß...


    Da kann man jetzt geteilter Meinung sein.


    Aber wenn es unmöglich ist einen Porsche zubekommen bzw. selbst wenn man es schafft einen zubekommen man diesen aber gar nicht richtig nutzen kann, weil überall nur 100 erlaubt ist, braucht man ja auch keinen


  • Endlich mal aufsteigen und sich nicht in der Oberliga auf die faule Haut legen


    In meinen Augen hast du mit der neuen Einnahmestruktur aber gegenteilige Anreize gesetzt.
    Je höher man spielen will umso höher sind die Kosten. Und die zusätzlichen Einnahmen decken diese Kosten nicht.


    Hallenrückbau und Kostenreduktion ist das Gebot der Stunde.


    Und das bedeutet eher erstmal Abstieg. Klar werden die Mannschaften irgendwann im Schnitt schwächer, dann relativiert sich das vielleicht. Aber das kann dauern. Im Moment sind viele erstmal gut flüssig wegen den Verkäufen der Hallen. Gute Zeit um Kasse zu machen wie man auf dem Auktionsmarkt sieht.


    Ich vermute, die Stärke der Ligen sinkt erst dann signifikant wenn diese aktuelle Geldflut zur Neige geht. Das kann ein paar Monate dauern.
    Also abwarten.






    EDIT:
    Mal ein Tip für alle, die ihre Halle nicht ausgelastet haben aber nicht auf die nächst kleinere Ausbaustufe wechseln möchten:


    Die Zuschauer verteilen sich ca so: 80% Stehplatze, 15% Sitzplätze, 5% VIP-Plätze
    Damit könnt ihr ausrechnen, welche Platzarten in welchem Umfang ausgelastet sind. Überschüssige Platze zurückbauen lohnt sich. Die kann man bei Bedarf (Aufstieg) schnell wieder ausbauen.


    Unterhaltskosten pro Tag: 0,30 pro Stehplatz, 1,50 pro Sitzplatz und 5 pro VIP-Platz


    Bei mir sind z.B. 10 VIP und 60 Sitzplätze ungenutzt. Ein Rückbau dieser Plätze bringt 140 Euro am Tag Ersparnis. Das sind 2500 pro Saison.

  • Ich find das ja inzwischen völlig geil, alle Stärken und Schwächen des Spiels auszunutzen. Sehr genial, sich in der Oberliga festsetzen, und richtig Kohle machen.
    Aber dennoch schade, denn der/die Spieler hat/haben das Spiel nicht verstanden und dann funktioniert es auch nicht immer richtig.
    Die ganzen Änderungen, klar, es muss ausgemerzt werden.
    Schön wäre, wenn aktive Manager belohnt würden, welche einfach aktiv mit der Jugend, mit den Erwachsenen und den diversen Features gamen. Das muss sich lohnen. Wer vorsätzlich über Jahre unten wurschtelt, Absenkungen.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Also ich kann mich dem Beitrag von LasVegas nur anschließen.
    Ziel des Spiels kann es nicht sein, dass man in der Oberliga jahrelang "rumdümpelt" und versucht einen Haufen Geld zu sparen. Ziel muss sein, sich eine Stragie zurecht zu legen, mit der man Erfolg hat.
    Die Änderung von Wulfman ist in Ordnung, allerdings ist die Änderung zu stark ausgefallen und die Folgen gravierend.
    Wenn man nur noch wenig Personal haben darf/kann und sonstige Ausgaben zurückschrauben muss, weil die Kosten nicht mehr gedeckt werden, dann verringert das den Spaß am Spiel.
    Evtl. kann man die Instandhaltungskosten der Halle ein wenig reduzieren.

  • Also ich kann mich dem Beitrag von LasVegas nur anschließen.
    Ziel des Spiels kann es nicht sein, dass man in der Oberliga jahrelang "rumdümpelt" und versucht einen Haufen Geld zu sparen. Ziel muss sein, sich eine Stragie zurecht zu legen, mit der man Erfolg hat.


    Ich wollte ja eigentlich vermeiden, mich zu rechtfertigen, weil es lächerlich ist. Aber ich kanns langsam nicht mehr hören:
    Wer schließt denn aus, dass ich mit dem Geld nicht irgendwann Erfolg haben werde und vielleicht sogar Bundesliga spiele? Könnte ja passieren :rolleyes: . Viel Geld ist keine schlechte Voraussetzung, wenn man irgendwann angreifen möchte.
    Es wird immer so getan, als sei es moralisch verwerflich, Geld zu sparen anstatt alles im laufenden Betrieb zu investieren.
    Unsinn!

  • Ich find das ja inzwischen völlig geil, alle Stärken und Schwächen des Spiels auszunutzen. Sehr genial, sich in der Oberliga festsetzen, und richtig Kohle machen.
    Aber dennoch schade, denn der/die Spieler hat/haben das Spiel nicht verstanden und dann funktioniert es auch nicht immer richtig.
    Die ganzen Änderungen, klar, es muss ausgemerzt werden.
    Schön wäre, wenn aktive Manager belohnt würden, welche einfach aktiv mit der Jugend, mit den Erwachsenen und den diversen Features gamen. Das muss sich lohnen. Wer vorsätzlich über Jahre unten wurschtelt, Absenkungen.


    Also es ist ja wohl jedem seine Sache, wie er ein Spiel spielt, solange er sich an die Regeln hält.


    Und im realen Leben gibt es das ja wohl oft genug, dass eine Mannschaft aus den verschiedensten Gründen auf einen Aufstieg verzichtet und lieber in einer niedrigeren Klasse "hermudümpelt". Jemanden bestrafen, weil er so spielt, wie er eben spielt, ist völliger Mumpitz.

  • Es ist nicht verwehrlich und ich wollte dich auch nicht persönlich angreifen, weil du evtl. andere Ziele verfolgst, als es der Großteil hier macht.
    Aber dann darf Wulfman nicht wegen einzelnen "Sparern" solche gravierenden Änderungen umsetzen.