Spieler-Anzahl

  • Auch wird es damit sehr schwer für Leute ohne Echtgeld-Einsatz in die hohen Ligen zu kommen, da diese Einnahmequelle zu weiten Teilen wegfällt (bzw. dauert einfach viel länger). Ich denke, dass da ein Teil deswegen aufhört, weil einfach keine Perspektive mehr da ist, in die hohen Ligen zu kommen.


    Ich habe mir mal die 1. + 2. Bundesliga sowie die Regionalligen angeschaut. Unmittelbar davon betroffen wären gerade mal 2 Mannschaften. die eine hat insgesamt 142 Spieler, die andere 66 Spieler. Dann gibt es noch 6 weitere Mannschaften mit Spieleranzahlen zwischen 27 und 36. Das alter der Spieler habe ich mir jetzt nicht angeschaut, aber da sind bestimmt auch Erwachsene dabei.


    Von den 80 Mannschaften in diesen Ligen sind 47 nicht-premium-User. Ziehe ich die 8 Manager von oben ab, haben es immer noch 39 Manager geschafft in die 3 höchsten Ligen vorzudringen, ohne dieses extreme Jugendscouting/rekrutierung.


    Ich habe übrigens auch mehrere Nicht-premium-User gesehen, die mit insgesamt nur 4 Spielern ganz oben mitspielen (können).


    ps:
    Vermutung meinerseits: Wenn du mal bis in die 1. Liga willst und dich dort dauerhaft halten willst, wirst du wohl nicht drum rum kommen auf gute Jugendarbeit bzw -förderung zu setzen. Und da ist dieses extreme Jugendsammeln kontraproduktiv dafür.


    pps:
    Wenn das Argument, dass sich zu viele Jugendliche (habe gar nicht erwartet, dass es solche Ausmaße annimmt, vgl die 142 von oben) so stark auf die Rechenleistung auswirkt, schon früher gekommen wäre, hätte ich in der Abstimmung auch anders gestimmt.

  • Ein Geschmäckle hat das ganze Prozedere aber schon ^^ Ausserdem bin ich der Meinung, dass die 100 Mann Kader gar keine "schule machen" können, da man dazu massiv am Markt zukaufen muss und der Markt das gar nicht hergibt für noch mehr Leute. Je mehr Leute das versuchen, umso weniger Spieler bekommt jeder einzelne.
    Naja, kann man nichts machen. Vielleicht kann wulfman ja noch mal überlegen, ob er die Grenze auf 50 macht. Auf so viele Spieler kommt man ca automatisch, wenn man fünf Scouts hat und nicht am Markt zukauft. Das wäre für mich eine natürliche Grenze.

  • Hin und Her...
    was die beste Lösung ist, wissen wir noch nicht.
    Etwas mehr erlaubte Jugendspieler im Kader, hätte ich mir schon gewünscht. Mich betrifft es nicht wirklich, aber einige Argumente von Mitspielern hier, bringen mich zu der Meinung, dass es evt. ca. max. 40-50 Jugendspieler wären, die dann den perfekten Kompromiss ergeben hätten.
    Warten wir einfach mal ab.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Servus Wulfman


    Was darf man unter einer "baldigen" Umsetzung der Begrenzung verstehen? Werden bei den Managern die überschüssigen Jugis einfach gelöscht oder wie ist das zu verstehen?

  • Was darf man unter einer "baldigen" Umsetzung der Begrenzung verstehen? Werden bei den Managern die überschüssigen Jugis einfach gelöscht oder wie ist das zu verstehen?


    Ja das würde mich auch sehr interessieren, unabhängig davon müsste man fairerweise auch die Anzahl der Jugendscouts auf 2 bis maximal 3 Stück technisch beschränken, weil alles was sonst drüber ist würde zu keinem Effekt führen und dem User nur Kosten bescheren ;)

  • Die Scouts sollen ja nicht unbedingt die "Masse" an Spielern zum verkaufen bringen. Sondern mehr Möglichkeiten und Chancen, gute Jugendspieler zu finden, die ausgebildet werden könnten.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Für Umsetzung der Beschränkung lasse ich Euch noch ein 2-3 Wochen Zeit um Euch daran zu gewöhnen. Ab da werden dann einfach ab dem Maximum keine neuen Jugendspieler mehr vom Scout gefunden.

  • Ich kann auch nicht nachvollziehen, dass eine solche Änderung in Betracht gezogen wird. LasVegas ist wohl der einzige hochklassige Spieler, der diese Taktik anwendet. Dass diese Taktik anderen überlegen ist, kann daher wohl ausgeschlossen werden. Die Strategie umzustellen, ist jedoch langwierig und führt dazu, dass Spieler, die die Taktik anwenden, das Spiel verlassen werden.


    Es könnte mir ja egal sein, da ich durch eine solche Änderung (fast) nicht betroffen bin. Jedoch bleibt die Befürchtung, dass künftig weitere gravierende Änderungen vorgenommen werden, die einige Strategien völlig unbrauchbar machen. Man kann nie wissen, ob man nicht mal selbst davon betroffen wird.


    Ich verstehe nicht, warum sich Spieler über diese Taktik des Geldverdienens mit Jugendspielern beschweren. Warum wenden diese die Strategie nicht an? Vielleicht, weil sie auch mit Nachteilen verbunden ist? Aber sich über den offensichtlichen Vorteil zu beklagen und so eine Änderung des Spielaufbaus zu fordern, um anderen Spielern zu schaden bzw. Konkurrenz zu minimieren, finde ich, ist mit einem Fair Play-Gedanken, der im Tischtennis durchaus vorhanden ist, nicht zu vereinbaren.


    Laufe damit zu 100% d´accord ..


  • Genau so sehe ich die Dinge auch ..


  • Auf den Punkt getroffen ..

  • Ein Geschmäckle hat das ganze Prozedere aber schon ^^ Ausserdem bin ich der Meinung, dass die 100 Mann Kader gar keine "schule machen" können, da man dazu massiv am Markt zukaufen muss und der Markt das gar nicht hergibt für noch mehr Leute. Je mehr Leute das versuchen, umso weniger Spieler bekommt jeder einzelne.
    Naja, kann man nichts machen. Vielleicht kann wulfman ja noch mal überlegen, ob er die Grenze auf 50 macht. Auf so viele Spieler kommt man ca automatisch, wenn man fünf Scouts hat und nicht am Markt zukauft. Das wäre für mich eine natürliche Grenze.


    Sehe ich auch so und ich weiß nicht, warum man so eine unlogische Begründung daher nimmt, um die Quote auf 30 herunter zusetzen ..


    Die, die es nicht wissen, werden sich mühen 5 Scouts anstellen zu können und merken dann erst später, dass sie damit nicht einmal die 50 Jugendspieler bekommen können.


    Dann setzt bitte die Scouts auch auf 3 runter, denn somit spart man dann auch unnötige verpulvertes Geld (Gehalt der 2 unnötigen Scouts von 5 ein).

  • Für mich einfach ein mehr als widersprüchliche Änderung und im Ganzen betrachtet vollkommen unnötig und ohne positiven Effekt für das Game.


    Eher mit einer erheblichen Spieleinschränkung nun belegt.


    Zuvor hätte man beide Spielmöglichkeiten (Scouts und Spielermarkt) voll ausschöpfen können und sich an beiden Features erfreuen können.


    Aber nun die Datenüberlastung dafür zu benennen, um diese Einschränkung zu realisieren finde ich nicht gerade so top, denn diese Überlastung wäre von der Logik her schon gar nicht zu einem Problem geworden.


    Warum wurde zuvor auch schon öfters aufgeführt.

  • Warum die Scout-Anzahl runter setzen?
    Die Scouts suchen und bringen nicht nur Masse, sondern auch Klasse.
    Wie sollen sonst Jugendspieler gefunden werden, die ausgebildet werden können?

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Aber wieso sollte man ihm nicht glauben?


    Es gibt keinen Grund daran zu zweifeln, denn das müsste der Coder anhand des Skripts und der Logs am besten beurteilen können ;)


    Die Rechnung ist ja auch ganz einfach:


    Die Masse wird nicht so umpfangreich damit Kaptital schlagen:


    30 User * 100 Jugendspieler = 3.000 Jugendspieler


    Um nun dasselbe Resultat zu erzielen sieht dann die Rechnung wie folgend aus:


    100 User * 30 Jugendspieler = 3.000 Jugendspieler


    Ok, im Endeffekt wird die Datenbank gleich belastet, nur, dass eben wesentlich mehr User diese Taktik einschlagen müssen. Und darauf setzt Wulfmann.


    Also lasst den Wulfmann es so machen wie Er es für richtig hält, denn der gute Mann hat eben die totale Übersicht, welche uns eben fehlt und kann das so am besten beurteilen. :p


    Seht es als Herausforderung an ;)

  • 30 User * 100 Jugendspieler = 3.000 Jugendspieler


    Um nun dasselbe Resultat zu erzielen sieht dann die Rechnung wie folgend aus:


    100 User * 30 Jugendspieler = 3.000 Jugendspieler


    Das hat denke ich nichts mehr der Anzahl der Gesamten Jugendspieler in der Datenbank zutun, das sind Zahlen wo jede Datenbank nur drüber lacht.


    Das Problem wird wohl eher die ganzen Berechnungen sein die pro Mannschaft gemacht wird, wenn diese nicht für 10-30 sondern für bis zu 100 gemacht werden.


    Schließlich laufen fast alle Berechnungen über alle Spieler...