Der nicht ganz erstklassige Thread

  • Ja, die Liga ist diese Saison wieder beinhart. Wie die echten Waldhof-Buben wird auch mein Team kämpfen bis rechnerisch nichts mehr geht. Sieht aber nicht gut aus. Immerhin ist die Saison finanziell ein Erfolg. ^^

  • Mein Ziel war ja nie der Aufstieg, könnte ja auch taktisch noch mehr variieren bzw. hätte ja nur Baum behalten müssen.

    Aber ungeschlagen durch die Saison gehen wäre auch ganz nett;)


  • Zum Ende der Hinrunde ist die Liga aus meiner Sicht dreigeteilt:

    Team des Jahres wird souveräm Meister.

    Doppelbauer 2016, TTV BG Pin, SG Rhoen, TTC Drachenbrügge und Mighty Ducks haben den Klassenerhalt wohl sicher und machen zudem noch einen Aufsteigsplatz unter sich aus.

    Eintracht, TTC Ohrenstock, TTC Gedankentausch und Stolnopenisaci wirken aktuell nicht stark genug für die Liga.


    Persönlich bin ich mit meinem zweiten Platz sehr zufrieden und finde diesen auch nicht unverdient, da ich als einzige gegen Team des Jahres ein 5:5 erzielen konnte.

    Allerdings ging dieser Punktgewinn auch umgehend wieder verloren, da mit der Sperre meiner Nr.1 (glücklicherweise nur einen Spieltag) trotz hohem Einsatz auch nur ein 5:5 gegen Oberliga-Aufsteiger Eintracht drin war.


    Für mich persönlich auch erfreulich ist, dass sich Stacey Hensley, die am Ende der Saison in Rente geht, den Abschied mit einem Finalsieg in der Einzelmeisterschaft krönen konnte. Falls es zum Vizemeister am Ende der Saison reichen sollte, wäre das ein idealer Abgang - auch wenn ich nicht erwarte dass sich deshalb jetzt jemand zurückhält ;-)

  • Saisonfazit Regionalliga (Süd-West):


    Alles in allem kann man sagen war es zum Ende hin die erwarteten Absteiger gab und auch der Aufstiegskampf war sehr schnell entschieden.

    Was die gegenseitigen "Punkteschenkungen" der Verfolger sehr erleichtert haben.


    Das Ziel Aufstieg wurde erreicht, der Zweitteamproblematik aus dem Weg zu gehen war aber diesmal nicht möglich.


  • Saisonfazit 2. Bundesliga (Süd):


    Mit dem Abschluss auf Platz 3, welcher natürlich auch dadurch begünstigt war das der Auf- und Abstieg früh entschieden war ist natürlich für mich ein persönlicher Erfolg. Ich denke mal das es auch nächste Saison nicht einfacher wird und jedes Team das es zu locker nimmt schnell eines besseren belehrt werden kann.


  • 5. Oberliga


    Nachdem ich letzte Saison unfreiwillig aus der 10. Verandsliga aufsteigen musste, habe ich diese Saison zum ersten mit meiner Mannschaft "Apipa" Oberliga gespielt. Ich dachte, die Mannschaft wäre noch nicht so weit und wollte den Spielern noch eine Saison in der Verbandsliga gönnen um stark genug zu werden.

    Um trotzdem die Liga halten zu können, habe ich meinen beiden stärkeren Spielern für manche Spiele zum ersten mal Schläger zusammengeklebt und konnte damit ein paar knappe Spiele für mich entscheiden. Und siehe da - am Ende der Hinrunde stand ich sogar auf Platz 2 in der Oberliga. Da ich dort natürlich am Ende der Saison auf keinen Fall landen wollte, hab ich etwas Gas rausgenommen und nun sieht die Situation so aus:


    Wer am Ende auf Platz 1 steht war ziemlich schnell klar - Patmos hat bis vor 2 Tagen, wo der Aufstieg feststand, einfach alles gewonnen.

    Am Ende der Hinrunde stand ich zwar auf Platz 2, aber als ich mich dann nicht mehr um Siege bemüht habe, konnte dort eigentlich nur noch Malle 09 hinrutschen.

    Meine gute Platzierung hatte ich wohl auch nur dadurch erreichen können, dass sowohl die TT All Stars, als auch Successor nur 3 Spieler in den Mannschaften hatten. Die Spieler waren zwar wirklich gut, aber letztendlich gingen dadurch einige Spiele weg. Successor hat hat zwar irgendwann in der Rückrunde noch einen vierten Spieler besorgt, aber der diente wohl eher nur zur Komplettierung der Freundschaftsspiele und brachte keinen wirklichen Stärkezugewinn.

    Jason 2 war der letzte wirkliche Konkurrent, deren Topspieler sogar auf Platz 1 der Spielerbilanzen gelandet ist, dafür ein anderer Spieler von ihnen auf dem letzten Platz.


    Entwicklung der Mannschaft


    Meine Spieler haben gute Fortschritte gemacht. Ich freue mich, dass ich jetzt doch recht weit mit ihnen zu kommen scheine, obwohl ich da zwischenzeitlich meine Zweifel hatte, als sie gerade alle erwachsen wurden und die Verbandsliga nicht schafften.

    Ich denke, ich bleibe jetzt 2 - 3 Saisons in der Oberliga und probiere mich dann mal in der Regionalliga, wenn meine Spieler so 22 - 24 Jahre alt sind.


    Morgen wird dann die Nummer 4 aus meiner Mannschaft in den Transfermarkt kommen, weil mein Jugendspieler zum Saisonwechsel 16 wird.

    Mit dem Verkauf vom Spieler und meines Jugendtrainers werd ich dann endlich die 40.000 für den Hallenausbau zusamen haben, der eigentlich schon längst nötig war. Zur Zeit halten sich die Einnahmen und Ausgaben in etwa die Waage. Nach dem Hallenausbau werden pro Saison hoffentlich immer ein paar Tausender zusammenkommen, die ich wohl der Ausbildung des nächsten Jugendspielers widmen werde. Bis dahin pausiere ich erstmal 1-2 Saisons mit der Jugendausbildung.

  • 5. Oberliga - Saison 130



    Diese Saison waren viele gute Teams in der 5. Oberliga vertreten - viele Manager hatten sich starke Spieler gekauft. FC Ping Pong 85 hatte beispielsweise Thomas Köppl, der Ende letzter Saison mit ca. F160 auf dem Transfermarkt war, wenn ich mich recht erinnere. Das bescherte ihm auch den ersten Platz in der Spielerbilanztabelle mit 135:0 Sätzen.
    Dass die Mannschaften verhältnismäßig stark waren, zeigte auch ein Blick auf die Kadertabelle: Successor mit durchschnittlich F138, die TT All Stars durchschnittlich F135.


    Die TT All Stars platzierten sich zu Beginn ganz oben und blieben dort auch. Ich selbst habe aber auch gar nicht versucht sie zu besiegen. Ansonsten habe ich aber zu Beginn der Saison wieder Gas gegeben und landete nach den ersten 6 Spielen auf dem 2. Platz. Dann ließ ich es wieder etwas ruhiger angehen und habe mich letztendlich mit dem 5. Platz begnügt. Aber wie ihr seht, waren die Plätze 2-5 recht eng beieinander.
    Zwei Spieler hatten jeweils zwei Mannschaften in der Liga. t1802 hat mit beiden Mannschaften den Aufstieg geschafft.
    successor hat mit seiner Mannschaft Sucessor am Anfang etwas geschwächelt und stand sogar nach den ersten 5 Spielen auf dem 9. Tabellenplatz. Dann holte er sich aber auch Unterstützung aus den Transferauktionen, so dass er sich letztendlich sogar auf den 3. Platz hocharbeiten konnte. Seine Mannschaft Succi konnte den harten Abstiegskampf gewinnen und landete auf dem 6. Platz.


    Entwicklung der Mannschaft


    Diese Saison habe ich deutlich gemerkt, dass die Fortschritte meiner beiden Topspieler viel geringer waren. Ich hatte gehofft, dass der Effekt noch nicht so stark ausfällt, weil sie auch beide erst 20 sind. Aber sie haben beide auch nicht so viel Talent - nur 16 und 20. Ich bin gespannt, wie das Ganze nächste Saison wird.

    Die Fortschritte meiner Spielerin, die diese Saison zum ersten mal erwachsen ist, sind dafür ok :S


    Eigentlich hatte ich ja vor, diese Saison erstmal keine Ausgaben zu haben, bis auf die 40.000 € um die Halle auszubauen. Deswegen hatte ich keinen neuen Jugendspieler geplant. Aber als dann ein akzeptabler Jugendtrainer in akzeptablen Alter im Pool war, hab ich den irgendwie spontan gekauft. Und dann natürlich einen Jugendscout, der mir am 7. Spieltag auch tatsächlich eine 10-jährige beschaffte - diesmal immerhin mit F25. Ach, einen guten Trainer hatte ich auch noch im Pool gesehen und so spontan einen meiner vorhandenen ausgetauscht ^^

    Deshalb war ich die ganze Saison immer knapp vor dem Ruin und habe 2 mal während der Saison einen Kredit aufgenommen. Nun sind noch 702 € auf dem Konto, aber die Kredite abgezahlt. Die Plätze in der neuen Halle kann ich dann erst nächste Saison ausbauen - das kommt davon, wenn man beim Personal so gierig ist :rolleyes:

    Dafür habe ich jetzt erstmal vermutlich das Personal für die nächsten 20 Saisons zusammen. Vielleicht kommt mal noch ein Konditionstrainer dazu, aber der Grundstock steht erstmal.


    Fun-Fact: das durchschnittliche Talent meiner Mannschaft entspricht zur Zeit dem durchschnittlichen Alter. Als ich während der Saison mal so grob die ersten 500 Mannschaften der Kadertabelle durchgescrollt habe, ist mir keine Mannschaft mit niedrigerem Talent aufgefallen :huh:^^


  • Zur Hälfte der Rückrunde hat die SG Rhoen zwar das erste Unentschieden abgegeben, steht aber bei 4 noch zu spielenden Runden als Meister praktisch fest.

    Die Speedlions sind als Zweiter Absteiger aus der 2.Bundesliga ebenfalls auf Kurs, dem TTV NEA traue ich allerdings durchaus noch gewisse Aufstiegschancen zu.


    Das Mittelfeld umfasst aus meiner Sicht die Platz 4 bis 8 was an den beiden starken Aufsteigern Die Zweitbesten und TTC Gedankentausch liegt, die definitiv gekommen sind um (mindestens) zu bleiben.


    Dem TTC Oehrenstock traue ich den Klassenerhalt diese Saison nicht mehr Zug, mit 7 Punkten wurde aber bisher auch gezeigt, dass es sich nicht um einen schwachen Tabellenneunten handelt. Hier fehtl vielleicht nur ein Spieler oder ein wenig Entwicklungszeit um die Klasse problemlos halten zu können.

    Die Mighty Ducks haben auch rechnerisch keine Chance mehr drin zu bleiben, werden allerdings sicherlich wiederkommen.

  • 5. Oberliga - Saison 131



    Und wieder ist eine Saison vorbei.

    Die Spinlions, welche aus der Regionalliga herunter kamen, machten auf dem Papier erstmal keinen starken Eindruck - ein paar 17-Jährige und 11-Jährige. Aber gleich zu Beginn zeigten sie, dass sie nicht verlieren, wenn sie nicht wollen. Ach, da war ja auch irgendwas mit den Spinlions und Jugend-Doppel-Meister vor zwei Saisons :/^^ Ok, die 17-jährigen haben es doch irgendwie drauf ;) Deswegen auch ein verdienter Aufstieg für die Spinlions :thumbup:

    Ebenfalls freuen darf sich Successor, der ein paar Saisons in der 5. Oberliga Schwung geholt hat um nun zum ersten mal in die Regionalliga aufzusteigen. Bin gespannt, ob er sich dort halten wird.

    Wer von den restlichen Mannschaften auf- und absteigt war wieder ziemlich deutlich. So langsam kann ich die Stärke der Dauergäste in der 5. Oberliga auch ganz gut einschätzen ;)


    Entwicklung der Mannschaft


    Hier hat sich einiges getan - die Mannschaft musste schrumpfen.

    Der Grund? Geldmangel.. Ich frage mich, wie ich die letzten Saisons überhaupt eine ausgeglichene Geld-Bilanz haben konnte :/

    Das Geld schien Anfang der Saison geradzu von meinem Konto zu flüchten. Nachdem ich letzte Saison die 40.000 für die neue Halle investiert hatte, hatte ich nun, nach dem Ausbau aller Plätze, gehofft, dass etwas Geld dazu kommt - aber irgendwie lief das alles in die entgegengesetzte Richtung.

    Also habe ich hin und her gerechnet und gemerkt, dass sich meine Zukunftspläne mit der Mannschaft so nicht umsetzen lassen.


    Um spontan etwas Geld zu bekommen und nicht zu stark ins Minus zu fallen, verkaufte ich meine derzeitige Nr. 4. Die 28.000 konnten das Loch erstmal kurzfristig stopfen. Ersatz schaffte ich mit dem billigsten Spieler aus dem Pool. Für alle Spieler, außer meiner Jugendlichen, habe ich nun schweren Herzens auch das Sondertraining gestoppt.

    Aber langfristig würde mir dieser kleine Verkauf nichts bringen. Die einzige Möglichkeit demnächst die Halle noch weiter ausbauen zu können, bestand nun darin, einen meiner besseren Spieler zu verkaufen. Zuerst dachte ich an einen meiner "alten", 21-jährigen Spieler. Allerdings bringen die auch die Fans. Und eine noch größere Halle ohne Fans bringt auch nichts. Außerdem gehen die beiden auch fast immer siegreich aus ihren Spielen. Wenn ich nur noch zwei gute Spieler habe, sollten die auch fast immer gewinnen, damit ich die Liga halten kann.
    Also bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als meine 17-jährige zu verkaufen. Die ist zur Zeit mit 50.000 in den Transferauktionen mit bisher einem Gebot. Ist zwar schade, aber eine andere Möglichkeit seh ich nicht um langfristig wieder zu Geld zu kommen. Ersatz dafür habe ich mir nun aus dem Verleih geholt.


    Nun muss ich mir überlegen, wie und wann ich am Nachwuchs arbeite. Eine Jugendspielerin ist zur Zeit zur Ausbildung auf Verleih unterwegs. Damit meine Mannschaft nicht irgendwann an Überalterung stirbt, werde ich wohl in den nächsten Saison zusätzlich noch einen Jugendspieler bei mir selbst ausbilden müssen, dem ich dann aber keine Jugendfreundschaftsspiele gönnen kann, sondern nur Liga-Einsätze. Aber Kosten wird das auch wieder verursachen..
    Naja, ich warte mal ab, wie sich die Finanzen in der nächsten Saison entwickeln und schmiede dann Pläne für die Zukunft.


    Kleine Werbung noch für meine Transferauktion - bis heute morgen habt ihr noch Zeit;)


  • 5. Oberliga - Saison 133



    Was ist nur mit der 5. Oberliga geschehen? Die letzten 2 Saisons sanken die Fähigkeiten der Mannschaften gefühlt um die Hälfte.
    Ok, das ist etwas übertrieben, aber in Saison 131 und 130 war die Liga wohl wesentlich stärker.
    Obwohl ich zur Zeit nur 2 "richtige" Spieler habe und die anderen beiden nur knapp über F40 hatten, ist meine Mannschaft auf dem 3. Platz gelandet 8|

    Ich war auch sehr überrascht, dass VfTT_Chilldorf auf dem 2. Platz gelandet ist - vor 2 Saisons sind sie noch auf dem 6. Platz gelandet.
    TTV Mittenaar, die den 1. Platz geholt haben, war die einzige Mannschaft, die ich am Anfang als Aufsteiger einschätzen konnte.
    Insgesamt für mich eine eher langweilige Saison, weil bei mir zur Zeit kein Aufstieg drin ist, aber der Klassenerhalt auch nicht wirklich gefährdet scheint, da meine 2 Topspieler kein einziges Spiel verloren haben.


    Entwicklung der Mannschaft


    Seit 2 1/2 Saisons laufen jetzt die Sparmaßnahmen. Sie begannen damit, dass ich die Hälfte meiner Mannschaft verkauft habe, und dann das Sondertraining für den Rest beendet habe. Die Fähigkeiten der beiden verbliebenen Spieler sind seitdem nur ganz minimal gesunken. Dadurch, dass ich einen Platz in der Mannschaft dauerhaft mit Leihspielern besetze, konnte ich mir auch einen Trainer sparen. Der einzige Spieler, der zur Zeit gefördert wird, ist meine Jugendliche, die ihr Sondertraining in der 1./2. Bundesliga erhält.
    Das Geld wurde in die 70.000 € für die nächste Halle und die passenden Plätze investiert. Die Plätze dafür bekomme ich zur Zeit, je nach Gegner, nur relativ schwer voll. Meine zwei richtigen Spieler haben knapp 90 Fans, die anderen beiden nur knapp 30 :rolleyes:

    Die Sparmaßnahmen zeigen aber ihre Wirkung - so langsam geht es finanziell wieder etwas aufwärts. Dadurch konnte ich mir jetzt einen neuen Personalplatz leisten und mit einem Jugendscout besetzen, der nun hoffentlich schnell einen 10-jährigen findet, den ich dann bei mir ohne Freundschaftsspiele ausbilde. Mit der Altersstruktur der Mannschaft wird es sonst nämlich bald kritisch. Meine beiden Spieler sind nun schon 24. In 2 Saisons kann mein derzeitiger Jugendspieler in den Erwachsenenbereich wechseln. Wenn ich diese Saison meinen nächsten Jugendspieler finde, dann dauert es ja 6 Saisons, bis der zu den Erwachsenen wechseln kann. Dann sind meine jetzigen Spieler schon 30. Und dann dauert es ja noch einmal 6 Jahre, bis die Jugendspieler ausgebildet sind, die die beiden ersetzen würden. Also müssen die beiden jetzt bis 36 durchhalten ^^

    Naja, wird schon ;)


  • Nach der Hinrunde hat sich das Feld schon ziemlich sortiert.

    TTC Gedankentausch, im Vorjahr noch Dritter, ist im Umburch. Den Dadurch freigewordenen Platz zum Klassenerhalt sollte sich der Aufsteiger SV Motor WLG sichern, der damit sein Dasein als Fahrstuhlmannschaft nach 5 Saisons wieder ablegen könnte.


    Vorne gibt TTV NEA kräftig Gas und hat momentan beide Absteiger der 2.Bundesliga hinter sich gelassen.

    Hier wird es wohl bis zum Ende einen Dreikampf um den Aufstieg geben. TTV NEA hatte dabei beide Heimspiele gegen die direkte Konkurrenz schon in der Hinrunde gehabt (neben dem 5:5 gegen glupani gab es eine 6:1 gegen Die Zweitbesten).


    Doppelbauer 2016, TTC Drachenbrücke und SV Motor WLG müssen Treelife United noch ein wenig im Auge behalten, können aber schon vorsichtig die Planungen für die neue Saison angehen.