Transferauktion

  • Moin Moin an alle,


    werde am Freitag (15.04.) zwei gute Nachwuchsspieler anbieten.
    Momentan beide 15 Jahre jung und in der Jugend Meisterschaftstabelle
    auf Platz 1 und 2 platziert.


    Spieler 1:
    Fähigkeiten ca. 134
    Motivation ca. 210
    Kondition ca. 215


    Spieler 2:
    Fähigkeiten ca. 128
    Motivation ca. 208
    Kondition ca. 215


    Gruß Adamek

  • Hallo zusammen,
    ich muss heuer etwas sparen und verkaufe einen meiner Jugendtrainer. F108 und 25 Jahr alt für 8500€.
    Ist zwar nicht geschenkt aber noch günstiger als über den Pool.
    MfG,
    Gunther

    TTV Ruedersdorf - Start-Saison: Mitte 49 - Mittelfranken



    FC Roethenbach - Start-Saison: Anfang 60


  • Der Transfermarkt hüllt sich im Mantel des Stillstands. Super Spieler werden seit Tagen fast als geschenkt angeboten und niemand kauft hier nur einen Spieler auf dem TM.

    Die Sache spielt hier nicht mit der Strategie überein, dass man mit Spielerausbildungen sein Budget für die Vereinsplanung dort bei den TA findet.


    Sehr unsicher sich auf irgendein Finanz-Feature (wie z.B. Transferauktion) auszurichten, vielleicht sogar Echtgeld in die Hand zu nehmen, da hier nichts etabliert oder im Fluss ist, wo drauf man kalkulieren könnte. - und das nach so vielen Jahren, in denen das Game hier schon online ist.

    Hinzu kommt, dass (zumindest im Mom.) immer mehr diesen Strategieweg wählen und der Markt mit höherwertigen Spielern nahezu überfüllt ist.


    Hier stimmt einfach die Waage nicht zwischen Angeboten und Nachfrage bzw. vorhandenen allgemeinen Finanzen.

    Bei 19,90 für 12.500,- setzt nicht gerade jeder Neueinsteiger 100,- € ein, um sich einen Top-Spieler für 50.000,- Spielgeld zu kaufen und etablierte Gamer wählen wieder häufig die Strategie sich mit der Spielerausbildung Finanzen zu schaffen, um seinen eigenen Verein erfolgreich über Wasser zu halten.


    Werde meine dafür ausgebildeten Spieler dort einfach nicht los und bin nun in wenigen Tagen mit den Finanzmitteln am Ende angelangt. Schade das solch ein wichtiges Feature einfach nicht im Gang kommt und somit überhaupt nicht verlässlich nutzbar macht.


    Solange hier nur so wenige Leute richtig aktiv mit dran teilnehmen, sehe ich da auf langer Sicht keine planbare Basis.


    Hätte da jemand eine Idee, wie man die Transferauktion ins rollen bekommt?


    Alleine 3 - 5 Gamer setzen mit identischer Strategie (ausbilden von hochwertigen Spielern) den TM auf Stillstand, da durch sie dann angebotene Spieler, die magerere Nachfrage komplett ertränken. Wenn man dann überhaupt noch 20.000,- € weniger bekommt als der Finanzaufwand, dann deckt das nicht die Investitionen ab und wird zum hochen Risiko bzw. eigentlich nicht mehr nutzbar.


    Vielleicht sollte man anfänglich auf einem TM alle User dran teilnehmen lassen - und nicht erst nach 1 Monat bei neuen Usern - bis dort erstmal ein vernünftiger und verlässlicher Fluss zwischen Angebot und Nachfrage vorhanden ist.


    Keine Ahnung - eigentlich ist es ja die Anzahl der aktiven Teilnehmer, die solch ein Element ins rollen bringen und erst einmal nutzbar machen - von daher habe ich da selbst keine zündende Idee.


    Wer von euch hat diese zündende Idee dazu?

  • Welche super Spieler werden denn hier seit Tagen "verschenkt".


    Ich sehe eigentlich seit Tagen nur überteuerte Spieler.

    z.B.

    Framhild Hanger

    26 Jahre, F119, Marktwert 22,198 udn wird angeboten für 49,995€

    Er hat eine Erfahrung von 67 (da haben meine Jugendspieler mehr), dementsprechend nur 3 Skills, da haben auch meine Jugendspieler mehr und nur 25 Fans, heißt nicht mal Geld kann man damit generieren.


    Die beiden Spieler vom Verein Stars, ist fast ähnlich. Mit 50.000 überteuert, die Fan anzahl zwar schon besser, aber dafür schlechte Motivation und Kondidition. Und Erfahrung auch zu wenig.


    Das sind Spieler die kann man Oberliga, oder Mittelfeld Regionalliga gebrauchen, und ich glaube kaum das die Vereine da genug Geld dafür haben.


    Einzig die beiden Spieler von TTC Stockenheim könnte man wirklich auch noch Richtung 2.Liga in betracht ziehen.

    Aber die sind halt leider auch schon 24, heißt mit der Stärke geht es fortan runter.


    Außerdem hat es die letzte Zeit gezeigt, das der Markt schon in schwung ist, aber nicht in der Saison sondern, am Ende oder Anfang

  • Verschenkt wurden die, die nicht mehr auf der TL stehen .. logischerweise ..

    Zudem wird hier niemand einen BL Spieler für 50 k verschleudern .. die kosten - wenn überhaupt zu verkaufen - einiges mehr .. Wenn das Game es dann nicht her gibt, dass es dazwischen keinen ordentlichen Markt gibt, dann sollte man das bedenken. Es muss doch auf einem Spielermarkt für alle Ligen eine gesunde und ständige Handelsebene geben. Das ist hier jedoch nicht der Fall. Nicht mal so wirklich für die 1. Liga tauglichen Spieler. Da die auch niemand bezahlen kann bzw. zumindest, wenn dies aus einem Management erwirtschaftet werden muss. Von daher betrachtet, sehe ich da weiter keine verlässliche Ebene. Es gibt hier nicht viele wirtschaftliche Strukturen um seine Vereinsfinanzen so zu stellen, dass man sich planbar nach oben begibt und dort ein mittleres Zeitfenster verweilen kann. Wenn die Reserven mal dahin sind, muss jeder alte Haudegen hier sich mit dem Thema Gelder erwirtschaften ganz neu widmen. Ein Auktions- oder Transfermarkt ist dabei mit ein Kernstück. Von der Kreisliga bis zur Spitzenliga. Das sehe ich im Moment dort einfach (noch) nicht gegeben. Vielleicht kommt es nun durch die weiteren hinzukommenden Länder.

  • Ja .. stimmt. Danke für Deine Antworten. Allerdings könnte der Auktionsmarkt lebhafter sein und somit für alle etwas vor teiliges bringen.

  • Zwei Arten von Spielern werden eigentlich immer verkauft


    1) Die richtig guten, da spielt dann auch der Preis fast keine Rolle (siehe Seiler zu Saisonbeginn)

    2) Spieler, die zu fairen Preisen angeboten werden (siehe aktuell Honer & Rauchlechner)


    In den letzten Wochen sah ich übrigens keinen super Spieler, der verschenkt wurde. Es stimmt, es werden zur Zeit recht viele Spieler mit relativ hohem Fähigkeitswert angeboten, diese haben aber meistens sehr wenig Erfahrung, Skills, Kondition und / oder Motivation. Wirklich interessant sind diese Spieler maximal für Regionalliga abwärts und solche, potentiell interessierte Teams haben meistens nicht das Geld dafür. Bzw sind die ausgerufenen Auktionspreise für solche Spieler tendenziell zu hoch.


    So gesehen ist das Gegenteil der Fall. Für mein Dafürhalten sind ein Großteil der in letzter Zeit angebotenen Spieler extremst überteuert. Ist aber natürlich das gute Recht eines jeden Managers, so viel er will für seine Spieler zu verlangen...


    Wenn man einen Mitte 20-jährigen verkauft, darf man ja auch nicht seine komplette Ausbildung berechnen und diese als fairen Wert festlegen. Nach 15 Jahren täglichem Sondertraining plus Personalgehälter wäre das ein horrender Preis. In der Zeit war der Spieler ja aber auch aktives Teammitglied und hat einen Teil seiner Ausbildungskosten wieder hereingespielt. Bei Jugendspielern sieht das anders aus. Die haben sozusagen nur Geld gekostet und noch nichts geleistet; sind zudem noch jung und können lange spielen. Da bei Auktionen die Ausbildungskosten plus Aufschlag zu verlangen, ist absolut legitim.

  • Naja, wenn ich zu Honer noch ein paar Worte sagen darf, "fairer Preis" ist schon gut formuliert.

    Also Honer hatte ich "damals" mit 10 Jahren im Pool gefunden, ich meine am 6. Spieltag war das. Also vor ziemlich genau 6 Saisons. Das macht in meinem Verein also 4,5 Jahre in der Landesliga und 1,5 Jahre Verbandsliga.

    Sie wurde permanent gefördert, meist mit Sondertraining und auch ab und an mal mit Trainingslager.

    Das Trainingslager ist etwas günstiger, deswegen überschlage ich das mal damit. Auch nehme ich nur den Preis aus der Landesliga, um es einfach zu halten. In der LL kostete das TL 800€, meine ich. In der Saison schafft man das genau 3 mal.

    Macht dann also 14.400 Taler. Nur für die TL, keine Personalkosten, Kein Aufpreis für Sondertraining (ca zu 70% bei Honer), keine sonstigen weiteren kosten mit eingerechnet.

    Also verkaufe ich sie ja auch gut und deutlich unter dem Preis, was sie mich gekostet hat.

    In einer Anlage hätte ich mit dem Geld wohl "etwas" mehr rausholen können. :)

    Vllt könnte man mal über den Marktwert der Spieler diskutieren, ob man damit was bewirken könnte, bezüglich des Verhältnisses von "investiert und rausbekommen". Bzw die Auswirkung von (Sonder)Training auf den Marktwert.


    Natürlich darf man nicht vergessen, dass sie zum größten Teil im Ghetto (LL) großgezogen wurde. Das ist ja auch klar und gut so, dass man in den verborgenen Weiten des TT-Managers nicht die gleichen Erträge hat, wie in höheren Ligen. Aber ein (recht deutliches) Minusgeschärft muss es doch auch nicht sein. :)

  • Wenn du nur förderst zum verkaufen hast du recht.

    Du kannst natürlich auch keine Spieler haben und tust alles in die Anlagen.


    Bei Jugendspielern sollte man aber eventuell auch noch mit berechnen das sie kein Gehalt kosten, aber trotzdem als volle Spieler eingesetzt werden können.


    Außerdem zwingt einen ja keiner seine Spieler zu verkaufen.

  • Naja, die haben aber auch weniger Fans, was auch man auch wieder dagegen rechnen könnte. Natürlich könnte man in Auswärtsspielen vermehrt Jugendliche einsetzen und noch viele andere Sachen effizienter machen. Aber alles in allem, also rein vom finanziellen gesehen, ist es schon ein Verlustgeschäft. Zumindest in den Ligen, in denen ich gastiere. Aber ich bin auch mehr so am testen zur Zeit, also spielt die Spielerin auch keine Rolle in meinen längeren Plänen.


    Also nicht falsch verstehen, ich hab schon damit gerechnet, nicht viel mehr zu kriegen und notfalls wär sie eh im Pool gelandet.

    Aber schon irgendwie merkwürdig, da bei der Förderung ja kaum etwas an finanziellen Gewinn bringt.

  • Ja, sie war ein Schnäppchen. Hätten die Zweitbesten mehr Geld auf der hohen Kante, hätte ich auch sicherlich mitgeboten. Das sind genau die Art Spieler, nach denen jeder Einsteiger ausschau halten sollte. Jung, relativ gut, günstig und entwicklungsfähig. Solche Spieler können einen bis in die 2. Liga führen. Würde mich aber nicht wundern, wenn Headcontroller sie in ein, zwei Jahren gewinnbringend verkauft. Meine Frage: warum hast du den Startwert so niedrig gesetzt, wenn du dich jetzt hinterher darüber ärgerst? Mit ein bisschen Geduld hätte sicherlich jemand 15000-20000€ gezahlt.

  • Ja, ich nehme auch an, dass Headcontroller da noch etwas rausschlagen kann.

    Sie spielt bei meinem momentanen Vorhaben einfach keine Rolle mehr und steht dann irgendwann mehr rum, als sie mir nutzt.


    Also das sollte kein ärgern sein, wollte sie eh gern schnell weg haben. Finde es nur etwas schade, damit sie die kosten nicht/erst später decken.
    Aber ist ja auch kein Problem, man kann sich ja darauf einstellen. :/