Scoutingdiskussion

  • Och, wer wird denn gleich...Geduld! Ein Wenig Glück braucht es schon...:S8)



    BTW: Schöne Feiertage und gesundes Neues @all. Bleibt so wie Ihr seid. Das Forum ist echt eins der Highlights des Games


    beste Grüße Raginto

  • So, habe jetzt alle Register gezogen und bin mit 5 Scouts unterwegs. Wenn dabei innerhalb der nächsten 18 Spieltage nicht mindestens ein brauchbares Talent bei rumkommt, melde ich Die Besten nach ihrer letzten Meisterschaft ab

    Leider kenne ich das, aber deshalb abmelden... nöö.

    Überbrücke ewig mit Lösungen, die mir gar nicht passen, aber geht. Also warten, bis sich wieder ein nettes Fenster öffnet.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • dann klappt es ganz gut

    weiß nicht. Waren glaub ich ca. 60 Jugendliche und nun gerade mal der 4. 10-jährige. Wenigstens Talent soweit brauchbar, da ich als Nichtprämium ja 3 benötige.


    Waren jetzt aber weitere 3 verschenkte Saisons wo mir der Auffüllspieler Trainerleistung gefressen hat, die für die Tonne sind.


    Wenn ich vom Ski fahren zurück bin muss ich das noch mal genau anschauen. Ca. 60' Scoutkosten dürften auch drauf gegangen sein. Die kürzlich noch recht gute Finanzlage ist nur noch Historie.


    Mir fällt aktuell nichts ein wie man eine vernünftige Strategie daraus basteln kann. Beim Scouten kann man einfach Null planen.

  • Um so erstaunlicher wie z.B. TTCR über lange Zeit pünktlich alle 6 Saisons seinen 10er mit gutem Talent in den ersten Spieltagen gefunden hat. Auch Casino hat mal ne Phase gehabt, wo er gut gescoutet hat. Gibt halt immer mal wieder nen Lauf.


    Ich persönlich hab aber auch eher gute Erfahrung mit dem Scouten gemacht, wenn ich an Sprenger, Busse und co. denke. Wenn es dann diese Saison mal nicht so funktioniert, dann kann ich damit leben.


    Kann es sein, dass ihr beim Talent auch zu verwöhnt seid? Wer hier zu hoher Ansprüche hat, darf aus meiner Sicht dann auch nicht jammern. >30 Talent ist eher die Ausnahme.

  • Kann es sein, dass ihr beim Talent auch zu verwöhnt seid? Wer hier zu hoher Ansprüche hat, darf aus meiner Sicht dann auch nicht jammern. >30 Talent ist eher die Ausnahme.

    Auf mich trifft das aktuell nicht zu. Ich habe schlichtweg gar keinen gefunden. Einen einzigen habe ich wg Talent gefeuert. Wie viel der hatte kannst bei Dieswedel schauen ;) Aber selbst dem habe ich 1x Sondertraining gegeben und nur gefeuert weil tags darauf ein besserer kam.


    Die Quote ist das Problem. Passt nicht zur Wahrscheinlichkeit.

  • Kann es sein, dass ihr beim Talent auch zu verwöhnt seid? Wer hier zu hoher Ansprüche hat, darf aus meiner Sicht dann auch nicht jammern. >30 Talent ist eher die Ausnahme.

    Ich denke, das spielt durchaus eine Rolle und hat aus meiner Sicht zwei Gründe. Zum einen sind es die eigenen Erfahrungswerte. Du kannst einen Spieler <20 noch so gut entwickeln, für die Spitze wird es einfach nie reichen und wenn du ihn dann mit einem Spieler ~30 vergleichst, der nicht mehr Aufmerksamkeit genoss aber groß aufspielt, fällt es doch recht schwer, die nächsten 20 Saisons viel Geld und Zeit in einen untalentierten Spieler zu investieren.

    Und zum anderen ist die Leistungsdichte in der Spitze so angestiegen, dass du auf überdurchschnittliches Talent angewiesen bist. Ein Blick auf die Kadertabelle der letzten Jahre offenbart sehr hohe Durchschnittsttalentwerte bei den Spitzenteams. Alle um die 30; da würden schon mit einem Durchschnittstalent von 25 die nötigen paar Fähigkeitspunkte zum Mithalten fehlen.


    Aber ich bin nachwievor der Meinung, dass sich auf lange Sicht alles ausgleicht und wenn man mal über 20 Saisons hinweg einen Durchschnittstalentwert von >30 hatte, darf man sich auch nicht beschweren, wenn man die nächsten 20 nur einen von 25 hat.


    Trotzdem - Unsummen in's Scouting zu investieren und alles dafür tun, um ordentliche 10-jährige zu finden, nur um dann am Ende eine komplette Generation zu verlieren und schon gar nicht mehr wissen, wie man das Team in den nächsten Jahren zusammenhalten kann; das geht dann leider auch in eine Richtung, die nichts mehr mit ausgleichender Gerechtigkeit zu tun hat, sondern nur noch Frust erzeugt

  • Schon etwas her wo ich Recht alleine bei der Sache war das Scouen zu teurer und viel zu viel Glück in Anspruch nimmt und Recht klar auch gesagt habe das 10jährige im Pool nichts zu suchen haben.

    Die einen geben über 50k aus und die anderen finden durch Glück einen im Pool.


    Bei Walker habe auch sehr lange gesucht, dafür ging es bei Rissian schneller. Und ich hoffe bis ich das nächste Mal scoute ist das Update dann draußen.


    Wenn ich überlege wie die talentwerte von meinen Meisterteams war, gewinnt man damit heutzutage gar nichts mehr. Das neviau ist um einiges höher.


    Scharf hatte damals mit 28 den besten, der Rest müsste so 23, 21 und 13 gewesen sein

  • Klar, da bin ich bei dir. Wer nicht sofort einen >30 findet, hat keinen Grund, sich zu beschweren. Wer aber wie Donald 60 Jugendspieler scoutet, hätte statistisch gesehen ca 10 10-jährige finden müssen und da sollten dann schon ein paar von der Kategorie dabei sein.


    Das ist eben der Punkt. Wenn deine Scouts, egal ob einer oder fünf, innerhalb der ersten 10-20 Jugendspieler nichts brauchbares liefern, ist es halt so. Wenn sie, wie bei mir aktuell auch, nach 50-60 Jugendspielern noch nichts brauchbares geliefert haben, da kommst du dir verlackmeiert vor.


    Jeder scoutet doch auch ein stückweit gemäß seines Anspruchdenkens, nicht war? Wem Talentwert und Zeitpunkt des Findens egal ist, der kommt auch mit ein, zwei Scouts hin und freut sich über jeden 10-jährigen. Aber wer mit 3-5 Scouts über einen Zeitraum von 6 Saisons scoutet, der hat durchaus gute Gründe ein höheres Anspruchdenken an den Tag zu legen.

  • Donald den hätte ich z.B. behalten, wenn ich auf der Suche von zwei 10ern oder mehr bin.

    Kommt natürlich immer darauf an welche Ziele man konkret verfolgt. Talent 18 wars, oder? Es gibt immer eine "Schmerzgrenze". er lag halt darunter. Wenn ich schon eine Ewigkeit warte, dann behalte ich nicht auch noch Talent 18. Natürlich nur eine persönliche Meinung.

    Ich habe in letzter Zeit (auf beiden Server zusammen) Jugendliche mit Talent 15, 18 und 21 behalten und großgezogen. Ja kann man ganz gute Spieler draus machen, aber bei der heutigen Leistungsdichte, wie oben schon geschrieben, reißt man damit nichts mehr, auf Server2 vielleicht noch.


    Das eigentliche "Problem" (welches ich an sich als Vorteil sehe) ist immer wieder die sehr große Langfristigkeit des TTM. Diese Langfristigkeit ist der Grund, warum ich spielentscheidenden Zufallsereignissen kritisch sehe. Wenn man dadurch mal ein zwei Kalenderjahre zurückgeworfen wird ist das mir persönlich deutlich zu viel.


    Als Die Besten am Anfang keinen Jugendlichen gefunden haben, fand ich es ganz positiv, dass der derzeit beste Manager etwas gebremst wird. Seit ca. zwei Saisons drücke ich den Besten jedoch die Daumen, dass sie einen Jugendlichen finden, weil wenn der Top-Konkurrent auf diese Weise über einen sehr langen Zeitraum ausgebremst wird, ist dies auch für mich letztlich wieder langweilig.

  • Das Problem ist ja auch, man weiß nicht wann man einen besseren findet.

    Wenn ich jetzt scoute würde und Anfang der Saison direkt einen mit Talent 18 finden würde, würde ich ihn in den Wissen dass ich sonst 4-5 Jahre keinen finde ihn behalten, findet man aber zeitnah sehen anderen eher nicht.


    Das ist halt ein Glücksspiel, die Wahrscheinlichkeit einen 10 jährigen zufinden ist ja immer gleich, nur die Wahrscheinlichkeit überhaupt einen Jugendspieler zufinden steigt, falls einen Tag keiner gefunden wurde.


    Interessant finde ich das es mit dem scouten immer erst nach Jahren Probleme gibt.

    Waren es sonst Unterfranken und die besten die im Pool die guten Spieler gefunden haben und uns älteren gesagt haben, ist doch alles halb so wild, trifft es sie jetzt selbst und die nächsten neuen Manager fischen die guten aus dem pool

  • ist doch alles halb so wild

    Das kann man so nicht ganz stehen lassen. Alles was ich zu dem Thema früher geschrieben habe, ist auch heute noch meine Meinung.


    Es waren v. a. zwei Punkte:


    - Beschneidung des Pools

    Nur weil ich heute nicht mehr davon betroffen wäre, ändere ich hierzu nicht meine Meinung. Wie an anderer Stelle schon geschrieben, bin ich nach wie vor dagegen, da es aufstrebenden Managern helfen kann etwas aufzuschließen.


    Die andere Aussage war: "Scouten ist zu unattraktiv, dann wird bald niemand mehr Scouten". Ja, Scouten ist unattraktiv, hat wohl auch nie jemand bestritten. Jedoch wird trotzdem wird weitergescoutet, weil dies der "Markt" (Angebot und Nachfrage im Pool) automatisch regelt. Dies war damals meine Aussage und die gilt auch heute noch.


    Gegen das Stärken der Scouts hatte ich auch früher keine Einwände, nur habe ich mich hierzu nicht engagiert, da mir dafür konkrete Erfahrungswerte gefehlt haben. Heute bin ich lediglich noch etwas mehr dafür das Scouten zu stärken, aber immer noch dagegen den Pool, bzw. die Strategie anderer, zu beschneiden.

  • Vor einiger Zeit schlug jemand vor, das Talent eines Jugendspielers sei in den Spielerpool gefallen

    sollte reduziert werden ...


    Auf diese Weise würde es immer noch junge Spieler im Pool geben, aber es wäre ein Anreiz, Scouts für talentiertere Spieler zu verwenden.

  • aber es wäre ein Anreiz, Scouts für talentiertere Spieler zu verwenden.

    Warum sollte man einen Anreiz fürs Scouten schaffen?

    Es wird genug gescoutet. Da liegt nicht das Problem.


    Wichtiger ist, Scouten besser spielbar zu machen. Z. B. ein "Beurlauben" von Scouts wäre super sinnvoll. D.h. wärend der Beurlaubung bekommt er nur 10% (oder 25% des Gehaltes). Heute ist Scouten Hire & Fire. Nicht schön, schon gar nicht für Nicht-PAs. Aber wenn man einen Scout über 2 oder 3 Saisons nicht benötigt, kann man ihn heute wirtschaftlich nicht behalten. Und dann fängt die Suche wieder an. Und Poolsuchen machen mir hier im Spiel derzwischenzeit am allerwenigsten Spass, da immer alles schnell weg ist.


    Beurlaubung + das von Wulfman geplante Scout-Skilling, dann wäre schon sehr viel gewonnen.


    Aber wie sind hier komplett im falschen Thread.

    @Moderator: kann von mir aus gern verschoben werden.