Clanproblematik: Ärger+Lösungsvorschläge

  • Offen gestanden bin ich schon ziemlich hin und her gerissen. Grundsätzlich finde ich das IDEAL von ach_ja schon erstrebenswert: Manager gegen Manager


    Aus dem Grund bin ich auf jeden Fall dafür einen Weg zu finden die Winkelzüge des Spielerschiebens über Verkauf/Verleih zu reglementieren. Interaktion zu anderen Managern ist toll, wenn es aber bedeutet, dass man allein fast nicht mehr nach oben kommt ist das realitätsfern. Solche Formen werden im Profisport ja auch nicht gelebt. Da will jeder Verein selber das beste Resultat erzielen. Spielerleihen okay, aber nicht damit ein anderer Meister wird und man selbst Misserfolge/Absteige erzielt.


    Auf der anderen Seite sehe ich das auch so wie Spendlove . Die Änderungen treffen vor allem die große Masse an Managern, welche die vorhandenen Features dem Spiel gerecht verwendet haben. Die Idee Verleihspieler mit Zeitversatz auf den Markt zu geben beispielsweise, würde meiner Meinung nach, das Interagieren von Managern ziemlich zum Erliegen bringen.


    Jugendliche leihen oder verleihen (heute wie damals) läuft zumindest bei mir oft mit Absprache. Dieser Markt ist sehr dünn besetzt und hier geht es oft nur in Zusammenarbeit mit gut gepflegten Beziehungen. Ich sehe es schon so, dass es dann kaum noch Gründe zur Absprache und Interaktion gibt (mal abgesehen von Freundschaftsspielen). Dafür würde es vermutlich wieder mehr dazu führen, dass jeder allein mit seinem Verein agiert.


    Es fällt mir schwer eine klares Bekenntnis dafür und dagegen auszusprechen.


    Vielleicht noch mal ein provokanter Ansatz.

    Wenn ich es richtig deute, kommt es zu „innovativen Konstrukten“ ja vor allem dadurch, dass es die Zweitvereine gibt, die z.B. als alleinige „Cheat“-Mannschaft geführt werden. Ausgestattet mit allen Funktionen, wie der Hauptverein. Besteht die Möglichkeit noch mal in alten Ideen herum zu kramen? Ließe sich vielleicht das das Konzept Zweitverein umstellen auf Gesamtverein? Eine zweite Mannschaft zu führen, in einem Hauptverein, ließe sich an der Realität doch näher heranbringen.


    Das würde u.a. bedeuten, dass Leihen, Verleihen oder Kaufen nur einmal durch den Manager vorgenommen werden kann, aus dem Gesamtverein. Spieler könnten innerhalb des Vereins in beiden Mannschaften aufgestellt werden. Und es könnte natürlich nur die 1. Mannschaft in der Bundesliga spielen. Ich weiß schon, dass das ein gewaltiger Umstoß wäre. Vor langer Zeit hatten wir das schon mal vom Tisch genommen, es würde das Game ja gänzlich verändern.


    Aber vielleicht ist es heute, aus aktuellem Anlass doch noch mal einen Gedanken wert. Es würde vielleicht viele der aktuellen Verstimmungen auflösen können.

    :/

  • Die Meinungen sind hier wirklich sehr unterschiedlich und ich habe noch keine Entscheidung gefällt, trotzdem möchte ich eines festhalten: Ich agiere im Sinne des Spiels und Absprachen die einen einseitigen Nutzen für eine kleine Gruppe von Leuten, jemand hat es "Clans" genannt, bringen, können nicht im Sinne des Spieles sein. Jemand hat die Zahl 750 in den Raum geworfen, die nicht im Forum aktiv sind. Ich versuche diese hier zu vertreten und meiner Ansicht nach würde die große stillschweigende Masse an Spielern von den vorgeschlagenen Änderungen profitieren.


    Wenn ihr untereinander Schindluder treibt, fällt es bald auf und es kommt mir zu Ohren, aber ihr glaubt doch nicht, dass ich alle Ligen durchschaue ob irgendwelche unlauteren Absprachen getroffen werden? Das ist für mich unkontrollierbar. Auch ein Meldebutton würde diese Situation nicht erleichtern, ganz im Gegenteil, wäre ich dann irgendwann nur noch damit beschäftigt irgendwelche Meldungen zu prüfen und unliebsame Entscheidungen zu fällen. Das werde ich nicht tun, denn dann verliere ich den Rundumblick, die Kreativität/Zeit mich um neues zu kümmern und verstricke mich in Kleinfehden.


    Andererseits kann ich das Argument nachvollziehen, dass partnerschaftliche Zusammenarbeit erschwert wird, jedoch muss ich mich irgendwann für das kleinere Übel entscheiden und wer sich das mal neutral durch den Kopf gehen lässt, wird auf dasselbe Ergebnis kommen wie ich momentan.


    Also wenn ihr bessere Vorschläge habt, um alles unter einen gemeinsamen Hut zu bekommen bzw. einen Kompromiss zu finden, der allen gerecht wird, bitte her damit! Bestraft wird hier niemand und schon gar nicht 99%!

  • Vielleicht noch mal ein provokanter Ansatz.

    Wenn ich es richtig deute, kommt es zu „innovativenKonstrukten“ ja vor allem dadurch, dass es die Zweitvereine gibt, die z.B. alsalleinige „Cheat“-Mannschaft geführt werden. Ausgestattet mit allen Funktionen,wie der Hauptverein. Besteht die Möglichkeit noch mal in alten Ideen herum zukramen? Ließe sich vielleicht das das Konzept Zweitverein umstellen auf Gesamtverein?Eine zweite Mannschaft zu führen, in einem Hauptverein, ließe sich an derRealität doch näher heranbringen.


    Das würde u.a. bedeuten, dass Leihen, Verleihen oder Kaufen nur einmal durch den Manager vorgenommen werden kann, aus dem Gesamtverein. Spieler könnteninnerhalb des Vereins in beiden Mannschaften aufgestellt werden. Und es könntenatürlich nur die 1. Mannschaft in der Bundesliga spielen. Ich weiß schon, dassdas ein gewaltiger Umstoß wäre. Vor langer Zeit hatten wir das schon mal vomTisch genommen, es würde das Game ja gänzlich verändern.

    Bin ein großer Fan von diesem Ansatz

  • Vielleicht noch mal ein provokanter Ansatz.

    Wenn ich es richtig deute, kommt es zu „innovativen Konstrukten“ ja vor allem dadurch, dass es die Zweitvereine gibt, die z.B. als alleinige „Cheat“-Mannschaft geführt werden. Ausgestattet mit allen Funktionen, wie der Hauptverein. Besteht die Möglichkeit noch mal in alten Ideen herum zu kramen? Ließe sich vielleicht das das Konzept Zweitverein umstellen auf Gesamtverein? Eine zweite Mannschaft zu führen, in einem Hauptverein, ließe sich an der Realität doch näher heranbringen.

    :/

    Die Realität sähe dann so aus, dass jeder mit seinen Spielern durchjongliert wie er will und es keine richtigen Mannschaften mehr gäbe. Danach müßte man ein Punktesystem einführen, das die Platzierungen der Spieler innerhalb einer Mannschaft festlegt, damit nicht wild durchgetauscht werden kann. Die Folge ist dann ein noch eingeschränkteres System als es jetzt ist.

  • Das ist doch nicht richtig .

    Was hindert denn daran , langfristig zu planen ?

    Ich plane immer langfristig und das geht ohne weiteres auch wenn die Leihen ganz weg wären.........

    Worum es Clemz0r geht ist ganz einfach, dass wenn eine Änderung kommt, sie frühestens in 5 Saisons

    durchgezogen wird. Denn wenn du mitten in einem langfristig angelegten Plan liegst und dieser wird

    dir durch die Änderung zerschossen, dann hast du für die Katz gearbeitet.

  • Die Realität sähe dann so aus, dass jeder mit seinen Spielern durchjongliert wie er will und es keine richtigen Mannschaften mehr gäbe. Danach müßte man ein Punktesystem einführen, die die Platzierungen der Spieler innerhalb einer Mannschaft festlegen, damit nicht wild durchgetauscht werden kann. Die Folge ist dann ein noch eingeschränkteres System als es jetzt ist.

    Ach ja? Wieso das zu mehr Einschränkung führen würde ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.

    Klar sollte natürlich sein, dass Spieler nur von unten nach oben aufrücken dürfen und natürlich

    würde das bedeuten, wenn man z.B. Jung-Erwachsene aus der 2. Mannschaft in der 1. spielen lässt,

    dass man dann ausreichend Spieler haben muss, damit die 2. überhaupt mit 4 Mann antreten kann.

    Ich finde diesen Ansatz extrem reizvoll.

  • Ach ja? Wieso das zu mehr Einschränkung führen würde ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.

    Weil man dann seine Spieler nicht mehr frei aufstellen kann. Das jetzige System war nie dazu gedacht einen Verein mit zwei Mannschaften zu leiten, sondern nur einem Manager die Möglichkeit zu geben zwei Vereine zu leiten. Einfach weil Multiaccounts verboten sind und so die Möglichkeit geschaffen wird zwei Mannschaften statt einer zu führen und zwar getrennt voneinander.


    Theoretisch wäre also dieser Vorschlag ein komplett neuer Ansatz, den man in jedem Verein umsetzen könnte, aber ich habe mir das schon mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen... da wären die heutigen Diskussionen im Vergleich zu den Problemen, die da auftreten würden, Peanuts dagegen!

  • Die Realität sähe dann so aus, dass jeder mit seinen Spielern durchjongliert wie er will

    Ja, das sehe ich genauso. Aber aus Sicht meiner Naivität würde ich da noch kein größeres Problem erkennen. Am Ende würde der Manger doch das beste Team aus seinem Verein in der 1. Mannschaft aufstellen. Das Beste aus dem Verein zusammenzuführen wäre dann vielleicht der Vorteil eine PA. Auf der anderen Seite könnte dadurch, dass in der RL z.B. Schluss wäre für die 2. Mannschaft, im Oberhaus Platz für mehr Manager sein. Heute sind ja in den drei Bundesligen doch einige Manager mit zwei Teams vertreten.


    Aber lass dir da von mir nichts aufdrängen Wulfman. Ich wollte diesen Weg einfach nur noch mal als eine weitere mögliche Idee ins Rennen schicken, um die aktuelle Diskussion mal aus einer anderen Sicht zu betrachten.

  • Ja, das sehe ich genauso. Aber aus Sicht meiner Naivität würde ich da noch kein größeres Problem erkennen. Am Ende würde der Manger doch das beste Team aus seinem Verein in der 1. Mannschaft aufstellen. Das Beste aus dem Verein zusammenzuführen wäre dann vielleicht der Vorteil eine PA. Auf der anderen Seite könnte dadurch, dass in der RL z.B. Schluss wäre für die 2. Mannschaft, im Oberhaus Platz für mehr Manager sein. Heute sind ja in den drei Bundesligen doch einige Manager mit zwei Teams vertreten.


    Aber lass dir da von mir nichts aufdrängen Wulfman. Ich wollte diesen Weg einfach nur noch mal als eine weitere mögliche Idee ins Rennen schicken, um die aktuelle Diskussion mal aus einer anderen Sicht zu betrachten.

    Ich finde diesen Ansatz ja geil :)



    Theoretisch wäre also dieser Vorschlag ein komplett neuer Ansatz, den man in jedem Verein umsetzen könnte, aber ich habe mir das schon mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen... da wären die heutigen Diskussionen im Vergleich zu den Problemen, die da auftreten würden, Peanuts dagegen!

    Ist mir aber auch klar, dass man damit das Spiel quasi komplett neu aufsetzen würde und damit

    ist das eben auch nicht so einfach mal umsetzbar und ich verstehe auch, wenn du das gar nicht

    möchtest.

  • Kompromissfindung:

    • Spielerverleih auf 1x pro selbiges Team einschränken

    -> Spielerverleih von einer Mannschaft ausgehend nur 2-3 mal möglich

    • Bei einem Einkauf darf ein Spieler für 3 Saisons nicht verliehen werden

    -> Bei einem Einkauf darf ein Spieler für 3 Saisons nicht an den Verkäufer-Manager verliehen werden

    • Bei einem Verkauf verliert ein Spieler 50% Motivation

    -> hiervon würde ich generell abraten – ansonsten müsste man andere Einnahmequellen einführen, weil sich viele Vereine nur durch den Transfermarkt über Wasser halten können

    • Ein Leihspieler kommt zufällig zeitverzögert auf den Markt um Absprachen zu erschweren

    -> hiervon würde ich auch abraten – ansonsten müssen mehrere Vertragsbestandteile z.B. Ligen-Mindestgrenze (in Bezug auf die nächste – Absteiger sollten in die Zukunft bewertet werden) her.


    Für das Zweitteam-Thema fällt mir nur ein, dass auch NPAs die Möglichkeit haben sollten.

    Die alten zu verbannen… man Stelle sich das Spiel mal ohne z.B. Winkhausen vor… oder man spielt in der RL um den Aufstieg in die BL, weil die 2. voll mit zweiten ist :D


    Zusatzpunkt: Schwarzmarktspieler sollten F-mäßig aufgewertet werden – die sind mit ihren ?max. 99? nicht mehr zeitgemäß. Könnte Schiebungen vorbeugen und Geld für neue Features generieren.

  • kann man nicht einfach den Zweitverein auf Server 2 umleiten? Dann wäre ein Großteil der "Probleme" gelöst.

    Vereine:

    Evil Empire

    Evil Empire II

    Herausforderungen sind immer willkommen.

    Für tolle Schläger schaut mal bei den Auktionen rein oder schreibt mich an.


    ☆ Peace ☆

  • Mir erschließt sich immer noch nicht, was die Motivationsabwertung bei Auktionen bewirken soll, außer das sie für massiv Frust auf Verkäufer und Käuferseite und zu einem klaren Attraktivitätsverlust führt.


    Die überwiegende Mehrheit der Spieler verbringt doch sowieso schon den Großteil seiner Karriere bei einem Verein. Die richtig guten Spieler muss man selbst ausbilden, weil auf das Angebot des Auktionsmarktes kein Verlass ist. Die Vereinsbindung ist doch daher sowieso schon höher, als es bei allen anderen Managerspielen ist, die mehr Wert auf Transfers legen.


    Wann gibt es denn schon die richtigen Überflieger im besten Alter zu kaufen? Ein Best, Coates oder Jordan vielleicht alle 5-10 Jahre. Einen Walker, Carlsen oder Brannon nie. In regelmäßigen Abständen aber auch nicht zu oft, werden starke Altstars angeboten. Aber ein TheDaa, Currier oder Lasker ist da auch selten dabei.

    Ganz selten findet man 16-jährige, denen man Zweit- oder gar Bundesligapotential attestieren kann.


    Was will man da also noch beschneiden? Noch weniger große Transfers geht kaum. Wäre wirklich ein Desaster, sollte das eingeführt werden

  • Habe noch nicht alles durchgelesen, aber hatte noch eine Idee.


    Mit Ablauf der verleihuhr wird für jeden spoeler festgelegt ob er

    - ohne Einschränkung verliehen werden kann

    - nur zu vereinen wo er noch nicht war

    - gar nicht verliehen werden kann


    Das ganze ist dann abhängig von verschiedenen Faktoren

    -alter, jung und ganz alt haben eine hohe zum verliehen werden

    - stärke im aktuellen Team

    - wie oft er verliehen war

    - wann er dass letzte Mal verkauft wurde

    Usw

  • Ich verstehe nicht, wieso eigentlich überhaupt etwas geändert werden soll?!

    Es wir immer irgendwo eine Lücke für jemanden geben, der sich dann etwas ausdenkt,

    was anderen nicht passt - und wenn es die nicht mehr geben sollte, dann ist das

    Spiel so dermaßen bis zur Langweiligkeit runterreglementiert, dass es uninteressant ist.

    Ich bin der Meinung, wir sollten gewisse Fälle einfach Forums intern beurteilen und dann

    wird entschieden, ob derjenige eine Verwarnung oder eine Bestrafung bekommt und wie

    diese ggf. aussehen soll.

  • Das mit den Auktionen habe ich auch nicht verstanden, überhöhte Preise durch Absprachen wirkt das auch nicht entgegen.


    Wenn man Spieler Schwächen möchte dann Leihspieler, wenn man den x Prozent von den Fähigkeiten für die Leihzeit abzieht, werden manche leihgeschäfte uninteressanter.


    Bei den Auktionen würde es schon helfen denke ich, wenn man hier suchen und Filtern könnte, dann kann man Preise besser vergleichen und leichter überhöhte finden

  • Auf die Diskussionen bin ich gespannt wer da Richter spielen will^^

  • Ganz einfach. Es wird eine Komission gewählt, die z.B. aus 6 Managern besteht, die sich beraten, ob

    ein Vergehen vorliegt und wenn ja, wie die eventuelle Strafe aussehen soll oder ob der Betroffene nur abgemahnt

    werden soll. Das kann ganz einfach per Abstimmung geschehen.