Mehrere kleine Wünsche

  • Personal und Spieler die in Rente gehen, werden automatisch vor Saisonumbruch verkauft. Gerne auch als Premiumvorteil.


    Ich persönlich würde mir wünschen, dass der Transfermarkt für Spieler nicht durchgehend geöffnet ist. Insbesondere am Ende der Saison, würde ich das gut finden, um den Einfluss der Transfers zu reduzieren.

    Für die unteren Ligen hat man zum Ende hin fast immer Spieler auf dem Transferauktionsmarkt, die Auf- oder Abstieg beeinflussen können.

    In den oberen Ligen verzerrt man durch Verkäufe vor Saisonende eventuell auch die Tabelle.

    0. bis 9. Spieltag (+ Saisonumbruch) wäre mein Vorschlag, wo Spielerauktionen möglich sind.

  • Hab eh die Vermutung, dass der clevere Schachzug von @Holger2266 seinen kompletten Kader auf den Transfermarkt zu setzen (ob gewollt oder nicht),

    Spendlove zu der Vermutung veranlasst hat, dass Preussen aufgegeben hat und er mit den Zweitbesten deshalb nicht voll durchgezogen hat.

    Dieser 6:1 Sieg hat den Preussen letzlich den Klassenerhalt beschert.

    Wenn die Aktion geplant war, war es ein absolut genialer Schachzug.

  • Ein Transfer am 8. oder 9. Spieltag verzerrt die Saison stärker als einer am 16. oder 17. Spieltag. Daher finde ich den Vorschlag nicht gut Konsequenter wäre es, die Transferperiode um den Spieltag 0 (z.B. +/- 3 Spieltage) zu machen. Aber ich halte eine Begrenzung nur dann für sinnvoll, wenn der Markt auch wirklich funktioniert und man einigermaßen sicher gehen kann, dass man seinen Spieler zu vernünftigen Konditionen verkauft bekommt. Davon sind wir derzeit meilenweit entfernt.

  • Mit dem automatischen Verkauf finde ich super.


    Mit dem Transfermarkt weiß ich nicht was ich von halten soll, gibt für beides seine vor und Nachtteile.

    Aber klar man kann so ganz schön in die Platzierungen eingreifen. Allerdings passiert das durch andere Gründe auch und sind meiner Meinung nach öfter und gravierender. Den wenn mein Konkurrenz gewinnt will er geld in die hand genommen hat um einen neuen Spieler zukaufen kann ich da mit leben, wenn aber mein konkurrent gewonnen hat, will sein Gegner abschenkt will er den Sieg nicht braucht oder will, finde ich das deutlich schlimmer

  • Ich hatte als Veranlassung für den Vorschlag eher den Verkauf von Unterfrankens Senior gehabt. Absolut cleverer Transfer, der alles ändert und für Nicht-Premium absolut bitter in seiner Ausführung ist.


    Maximale Flexibilität beim Verkauf bei minimalem Eingriff in den Saisonendspurt wird als Änderung gesucht ;-)

  • Hab eh die Vermutung, dass der clevere Schachzug von @Holger2266 seinen kompletten Kader auf den Transfermarkt zu setzen (ob gewollt oder nicht),

    Spendlove zu der Vermutung veranlasst hat, dass Preussen aufgegeben hat und er mit den Zweitbesten deshalb nicht voll durchgezogen hat.

    Dieser 6:1 Sieg hat den Preussen letzlich den Klassenerhalt beschert.

    Wenn die Aktion geplant war, war es ein absolut genialer Schachzug.

    So genial bin ich leider nicht :DFakt war das ich mir nichts mehr ausgerechnet hatte und ich wie bei meinem zweiten Verein den kompletten Neuaufbau einleiten wollte. Auf Dauer kann ich in der Bundesliga nicht mithalten. Dazu fehlt mir einfach noch die Infrastruktur. Aber ich werde daran arbeiten ;)

    ________________________________________________________

    Vereine:


    TSC Fischbeck

    Preußen Hameln 07

    Germania Fischbeck

    Preussen Fischbeck

    _________________________________________________________

  • Ich hatte als Veranlassung für den Vorschlag eher den Verkauf von Unterfrankens Senior gehabt. Absolut cleverer Transfer, der alles ändert und für Nicht-Premium absolut bitter in seiner Ausführung ist.

    Bitter wäre es vermutlich genauso für PA's, weil man in der Regel nicht so unmittelbar reagieren kann.


    In diesem Fall ist der Betroffene ein Team was wohl in Kürze wegen Inaktivität gelöscht wird (TTF Ping Pong). Der Kauf von Probst hat sich für Aichhalden an einem einzigen Tag refinanziert, selbst wenn er unmittelbar eine Rentenankündigung bekommt. Hat auch irgendwo seinen Reiz.


    Ich sehe es wie ach_ja. Die Verzerrungen durch die Ansetzungen und durch Spiele abschenken am Saisonende sind wesentlich gravierender und v. a. um ein Vielfaches häufiger. Und dies wurde ja kürzlich mit "It's not a bug, it's a feature" betrachtet. Spielersperren im Saisonendspurt können auch alles verzerren. Dies wird auch als gewünschter Effekt gesehen. Warum sollte man dann gerade den Spielerkauf als problematisch ansehen?


    Ich gebe dir aber Recht, dass es am besten wäre, wenn es diese Wettbewerbsverzerrungen nicht geben würde.

  • Ganz sicher ist das Thema Wettbewerbsverzerrungen ein schwieriges Thema. Irgendwer ist dadurch u.U. unglücklich, sauer, frustriert oder sonst was. Aus der Sicht des Betroffenen bestimmt verständlich.

    Dennoch ein Gegenbeispiel, das Abschenken von Spielen ist bei vielen Managern eher verpöhnt, wenn es sich um wichtige Spiele für dann Andere handelt. Ebenso verständlich. Versuche das selber möglichst einigermaßen zu vermeiden. Aber zu welchem Preis? Ich selber bin unglücklich, sauer, frustriert oder sonst was, weil überfair gespielt habe. Habe ich z.B. versucht solange wie nur möglich einen Meister-Kampf offen zu halten, oder mega gegen den Abstieg gekämpft und es geht einfach nichts mehr, in welche Richtung auf immer, dann kann ich mein Team für mehrere Saisons echt ruinieren, wenn ich dann nicht runter schalte.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Wenn man am Saisonwechsel etwas verbessern möchte, könnte man doch die Alterung einen Tag früher einsetzen.

    Das würde den Transfermarkt und Leihgeschäfte etwas entzerren.

    Momentan einen neuen Transfer, wenn man beispielsweise eine mögliche Rentenankündigung noch abwarten will, erst am 2.Spielttag.