Spielerverleih Server 1

  • kann man diese JF auch wieder rückgängig machen ?

    Also, wenn ich einen 11 J. verleihe und ihn nach 1 Saison, dann wieder in meiner Jugend spielen lassen will.

    Danke

    Du kannst Deinen - JS mit Freigabe - für eine halbe Saison oder für eine ganze Saison verleihen. Danach ist er automatisch wieder in Deinem Kader.

  • @Hubtertus: Die Taktikvorgaben kannst Du rein technisch meines Wissens gar nicht missachten, selbst wenn Du es darauf anlegen würdest. Insofern ist Deine Garantie hier net gemeint, hat aber für den Verleiher keinen Mehrwert.


    Allerdings habe ich es auch schon erlebt, das manche Verleiher einen Spieler aus sportlicher Perspektive gar nicht brauchen (also nur seine Einsätze um Freundschaftsspiele zu machen, aber sowieso alles mit ihm verlieren würden), ihn aber dann trotzdem konditionell ausbluten lassen um den Verleiher zu schädigen und sich dadurch im Spiel ein kleines bisschen besser zu stellen.

    Ich bin bestimmt nicht der einzige, der das erlebt hat und ich denke, dass der Verleihmarkt auch wegen solcher Praktiken Einzelner in letzter Zeit derart zurückgegangen ist.

  • Dann könnte man überlegen, wie man den Verleihmarkt wieder ankurbeln kann. Grundsätzlich bieten sich in allen Ligen dadurch interessante Möglichkeiten, diesen für das Spiel zu nutzen.

    Richtig gut finde ich, wenn sich Leiher und Verleiher absprechen (gilt nicht für den TM). Auf diesem Markt, kann durch Absprachen auch nicht geschummelt werden.

    Evt. könnte man noch den einen oder anderen Schalter setzten (z.B. Spielerkondi < x, Spieler nicht mehr einsetzbar). Wenn ein Spieler verliehen wird, ohne extremen Angriff spielen zu dürfen, sollte das auch für das Doppel gelten.

    Dann bin ich mir nicht sicher, ob versch. Verleiher nicht wirklich versehentlich "nur Hinrunde" angeben, weil es zu Anklicken oben steht.

    Und manche Verleiher stellen aber auch sog. Granaten ein, die nur noch 10 Kondipunkte haben. Wenn die zurückkommen, darf man sich nicht wundern, dass bei denen gar nichts mehr geht.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Im Optimalfall profitieren beide von der Leihe, im schlimmsten Fall haben beide nichts davon. Mir ist auch schon beides passiert.


    Als ich vor ein paar Saisons in die 2. Bundesliga aufgestiegen bin, habe ich einen Stammspieler verliehen, weil ich eh nicht von einem Klassenerhalt ausging. Mein Gedanke dahinter? Ich kassiere über 1000€, spare mir 18 Spieltage das Gehalt, kann einem jungen Spieler Spielpraxis geben und im Jahr darauf, in der Regionalliga, habe ich den Spieler wieder zur Verfügung um wieder um den Titel mitspielen zu können.

    Das hat damals prächtig funktioniert. Der Leiher bekam einen Spieler, der mit Abstand die beste Bilanz in seiner Liga hatte und stieg auf, ohne dabei meinen Spieler konditionell runterzuwirtschaften. Im Gegenteil. Durch die vielen Spiele sammelte er viel Erfahrung, mehr als er es bei mir getan hätte.


    Solchen positiven Beispielen stehen aber auch viele negative gegenüber, weshalb ich z.B. nie meine Kronjuwelen zur Leihe anbieten würde. Selbst wenn es eigentlich sehr sinnvoll sein könnte, einen jungen Spieler in eine untere Liga zu verleihen. Man kann sich halt nie sicher sein, ob mit dem Spieler Schindluder getrieben wird. Und so eng wie es oben zu geht, kann einem ein "verlorenes Jahr" in der Spielerentwicklung weit zurück werfen.


    Ich glaube, das ist eben einer der Gründe, warum viele Manager davon absehen, ihre Talente zu verleihen. Obwohl sie eigentlich - würde die Leihe gut verlaufen - dadurch profitieren würden

  • Ja, das kenne ich. Der Spieler, mit dem es mir damals schlecht ging, spielte damals in meinen Planungen zwar keine große Rolle, aber bei eigentlich nur geplannter passiver Taktik (einstellen kann aber bisher faktisch nur, dass nicht mit extreme Angriff gespielt wird), hatte er am Ende kaum Erfahrungswerte, aber 65 Konditionspunkte verloren. Da hat der Verleiher bei Freundschaftsspiele immer die höchstmögliche Taktikeinstellung verwenden ...


    Deshalb Verleihe ich eigentlich nur noch nach Absprache. Wobei ich auch sehr leicht fünf Jugendspieler verleihen könnte, wenn dies imm Spiel möglich wäre.

  • ach_ja wrote:

    Stimmt, vielleicht könnte man das ja ändern. Die Anzahl der zu
    verleihenen Spieler vergrößern, aber nicht die Anzahl wieviele man
    leihen darf

    Hört sich für mich sinnvoll an, die Angebote zu steigern, um die Nachfrage annähernd zu decken. Momentan geht jedes Leihangebot weg ...


    Auch gegen einen besseren Schutz bzw. mehr Einstellmöglichkeiten für den Verleiher ist aus meiner Sicht nix einzuwenden.


    (neuwiealt)

  • Habe feststellen müssen, dass man sich leider nur einen JS/Sp ausleihen bzw. als Premium kann man sich 2 Spieler (nur JS ?) ausleihen. Ich finde, dass man schon 3 JS/(Sp) ausleihen können sollte. Falls man über längere Zeit z.B. nicht genug JS durch Scouts erhält, man vielleicht nur 1 JS über ein längeres Zeitfenster hat, dass man dann mit 3 Leihspielern zumindest seine Aufstellung komplett bekommt und an JS-Freundschaftsspielen teilnehmen kann. Ansonsten wird es schwer die Skills gut zu füllen, Erfahrung und Motivation steigern zu können, wenn man selbst nur einen JS bekommen hat.

  • Jeder, der Jugendarbeit betreibt (und das ist eigentlich jeder, der mind. einen Jugendspieler im Team hat) muss halt abwägen, was für ihn am besten ist.


    Variante 1: Ein Jugendspieler, viele Jugendtrainer -> maximaler Fähigkeitszuwachs

    Variante 2: Mehrer Jugendspieler -> mehr Erfahrungs- und Skillgewinn durch Freundschaftsspiele, weniger Fähigkeitszuwachs

    Variante 3: Irgendwas dazwischen durch Spielerleihen


    Könnte man drei Jugendspieler leihen, könnte jeder Manager Variante 1 und 2 gleichzeitig fahren. Das ist bestimmt nicht im Sinne des Spiels