Lösungsvorschläge Übergang Jugend zu Erwachsenen bei den Meisterschaften

  • Ich habe mich bislang auch immer für das Halbieren ausgesprochen, aber auch nie bis zu Ende gedacht.


    Finde die Gedanken von Sebert gut.


    Die Frage ist: Was will man im Endeffekt erreichen?


    - die stärksten Jugendlichen werden ab 16 noch stärker

    - diese Jugendlichen schließen schneller zu den Erwachsenen auf


    Ist dieser Effekt für das Gesamtspiel sinnvoll?


    Heute muss ich mir als Manager Gedanken machen, stelle ich meinen meistgeförderten Ex-Jugendlichen auf, der

    dann vermutlich schnell rausfliegt, oder lieber einen chancenreicheren (älteren) Spieler, der zwar nur Zweit- oder Drittgeförderter ist, aber dafür in der Meisterschaft weiter kommt.


    Bei einer Änderung muss ich mir diese Gedanken evtl. gar nicht mehr machen und stelle immer den Topgeförderten auf.


    Ich muss also weniger überlegen und es wird leichter eine Entscheidung zu treffen.

    Dass es leichter wird möchte ich eigentlich gar nicht (eher das Gegenteil).

  • Bis dato habe ich gar nicht verstanden wieso die Meisterpunkte überhaupt von den Jugi auf die Erwachsenenmeisterschaften übertragen werden.


    Helft mir mal ihr Profisportler, ist das im echten Sport auch so?


    Warum starten die 16Jährigen nicht mit 0 Meisterschaftspunkten? Ist ja ein ganz anderer Meisterschaftsbereich und man muss sich erstmal nach oben kämpfen.


    Dies führt dazu dass die jungen Erwachsenen sich durch die Meisterschaften spielen und eben nicht erfolglos in Gruppe 1 starten. So können sie wenn sie stark genug sind und verdiente Punkte haben sich eben auch mit würdigen Gegnern messen.


    Nur so ne Idee 😎

    Vereine:

    Evil Empire

    Evil Empire II

    Herausforderungen sind immer willkommen.

    Für tolle Schläger schaut mal bei den Auktionen rein oder schreibt mich an.


    ☆ Peace ☆

  • Tja ich hatte einen überragenden Walker der es sich verdient hat so lange zu spielen und einen rissian der es auch wert war, obwohl er nie einen Einzeltitel gewonnen hat.


    Mit dem marktwert kombinieren wäre auch etwas.

    Wobei ich nach wie vor denke dass eine Halbierung schon reichen würde, aber nicht Vierteln, die herausragenden Jugendspieler haben in Gruppe 2 nichts zu suchen

    Warum nicht in Gruppe 2 ?

    Ich finde eher, die Spieler haben nichts in Gruppe 1 zu suchen. Die bringen einfach die Ranglisten völlig durcheinander, weil sie die Punkte haben, aber absolut nicht annäherend die Stärke.

    Viellfach beschrieben, steigert dann halt den Glücksfaktor in Gruppe 1. Bei einem sanften

    Übergang, wäre dieser etwas kleiner und dennoch gegeben.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Weil sie mit 150 Fähigkeitspunkten 7 Skills 200 Moti und Kondi auch von der Stärke her in die 1. Gruppe passen.


    Allerdings ist mir die Setzposition trotzdem zu hoch. Würde die Top 16-jährigen lieber im unteren Bereich der Setzliste in Gruppe 1 sehen wollen.

  • Spielerin hat es geschrieben, genauso sehe ich das auch.

    Wie reden hier ja nur von den absoluten Topspielern und die zählen die mich schon in Gruppe 1.

    Ja schon der 3 oder 4. Wird durch eine Halbierung ja schon fast in Gruppe zwei rutschen.

    Und die top Manager müssen dann noch mehr überlegen was sie machen.

    Aktuell stellt sich für mich die Frage nicht, weil jeder in Runde 2 draußen wäre.

  • Weil sie mit 150 Fähigkeitspunkten 7 Skills 200 Moti und Kondi auch von der Stärke her in die 1. Gruppe passen.


    Allerdings ist mir die Setzposition trotzdem zu hoch. Würde die Top 16-jährigen lieber im unteren Bereich der Setzliste in Gruppe 1 sehen wollen.

    Also, guckt euch doch einmal die Ergebnisse an ! Da kommt auch Yorick nicht über die erste Runde hinaus und selbst Matthisson hat null Chance bei den Erwachsenen und der hat tatsächlich schon F: 150 mit 7 Skillpunkten......................also bitte neutral betrachten und wenn in Gruppe 1 , dann ohne Setzung und nicht wie geschehen an 2 und 4 setzen, das ist nur absolut unlogisch.

    TTC Wedemark 16

    TTC MAPAG 18


    Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die

    Intelligenten voller Zweifel sind!

  • Thomas Köppl ist quasi im Zenitbereich der Karriere angekommen und folglich haben deine Spieler da keine Chance. Ist auch einer der stärkeren Spieler in Gruppe 1. Es gibt aber auch deutlich schwächere Gegner in Runde 1. Mathisson hat mit seinen 18 Jahren doch schon die 1. Runde überstanden. Warum sollte er jetzt in Gruppe 2 Spielen?


    Die Zusammensetzung der Gruppen spiegeln nicht die genaue Aufteilung der Stärke wieder und das finde ich auch gut so.

  • Ich finde auch, die Gruppen 3-9 sollten Managern vorbehalten sein, die Regionalliga oder tiefer spielen. Die besten Jugendlichen haben da dann mit 16 nichts zu suchen. Da würde man ihnen nur noch mehr Erfahrungszuwachs künstlich bieten.


    Was aber trotzdem unglücklich ist, ist die volle Übernahme der Meisterpunkte aus dem Jugend- in den Erwachsenenbereich.

    Sieht doch irgendwie auch komisch aus, wenn Montano und Yoricksson ungekürzt in einen Topf mit Walker und Spasskij geworfen werden.


    Wenn man jetzt die beiden als Beispiele nimmt und ihre Punkte halbiert, wären sie nominell immer noch in Gruppe 1 aber eben um Platz 50 gelistet, was eher den Fähigkeiten entspricht.

  • Thomas Köppl ist quasi im Zenitbereich der Karriere angekommen und folglich haben deine Spieler da keine Chance. Ist auch einer der stärkeren Spieler in Gruppe 1. Es gibt aber auch deutlich schwächere Gegner in Runde 1. Mathisson hat mit seinen 18 Jahren doch schon die 1. Runde überstanden. Warum sollte er jetzt in Gruppe 2 Spielen?


    Die Zusammensetzung der Gruppen spiegeln nicht die genaue Aufteilung der Stärke wieder und das finde ich auch gut so.

    Gruppe 1 ist ja auch richtig für Matthisson, ebenso eventuell bereits für Yorick........allerdings nicht mit Setzung an 2 und 4, darum geht es eigentlich.

    Yorick mit 16 und F: 130 hat natürlich aufgrund der fehlenden Erfahrung und Skillpunkte keine Chance, ist von der Stärke in Gruppe 1 auch OK.


    Es geht wirklich nur darum, dass solche Spieler nicht an 1-16 gesetzt sein dürfen.

    Daher der Vorschlag die Jugendpunkte zu vierteln um das auszugleichen.

    TTC Wedemark 16

    TTC MAPAG 18


    Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die

    Intelligenten voller Zweifel sind!

  • Kurzer Nachtrag: die richtig guten und erfolgreichen Jugendspieler haben mit 16 auch nichts in Gruppe 2 verloren. Das ist nunmal der Preis des Erfolgs, dass man in den ersten Erwachsenenjahren dann Lehrgeld bezahlt. Im übrigen ist das auch eine schöne Möglichkeit, beim Nominieren zu taktieren. Man bricht sich glaube ich keinen Zacken von der Krone, wenn man erwähnte Spieler erst mal zwei, drei Saisons schont, um ihre Meisterpunkte wieder runterzubringen, anstatt sich über Erst- oder Zweitrunden Niederlagen gegen schon voll entwickelte Spieler zu ärgern.


    Wäre all zu schön, wenn man jedes Jahr weit kommt und sich sukzessive die Gruppen hocharbeitet aber ergibt schon Sinn, dass man als sehr guter Spieler sehr schnell in Gruppe 1 bei den schweren Jungs landet ;)

  • Gruppe 1 ist ja auch richtig für Matthisson, ebenso eventuell bereits für Yorick........allerdings nicht mit Setzung an 2 und 4, darum geht es eigentlich.

    Yorick mit 16 und F: 130 hat natürlich aufgrund der fehlenden Erfahrung und Skillpunkte keine Chance, ist von der Stärke in Gruppe 1 auch OK.


    Es geht wirklich nur darum, dass solche Spieler nicht an 1-16 gesetzt sein dürfen.

    Daher der Vorschlag die Jugendpunkte zu vierteln um das auszugleichen.

    Stimme dir grundsätzlich zu, nur dein letzter Satz ist zu viel des Guten.


    Viertelst du Yorick‘s Punkte, landet er bei 125 Punkten und ca Platz 500. Das wäre diese Saison Gruppe 4 gewesen und da gehört er nun wahrlich nicht rein

  • Stimme dir grundsätzlich zu, nur dein letzter Satz ist zu viel des Guten.


    Viertelst du Yorick‘s Punkte, landet er bei 125 Punkten und ca Platz 500. Das wäre diese Saison Gruppe 4 gewesen und da gehört er nun wahrlich nicht rein

    Ja, da hast du Recht, das wäre zu viel, habe das gar nicht auf dem Schirm gehabt mit wie viel Punkten ein Spieler in die Gruppen eingeteilt wird.

    Die Top Jugis sollten schon Gruppe 1 oder 2 starten müssen !

    TTC Wedemark 16

    TTC MAPAG 18


    Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die

    Intelligenten voller Zweifel sind!

  • Mmhhh, meine Güte, ich meine doch wirklich mit dem Vierteln einen weichen Übergang, der dann evtl. leicht funtioniert, aber auch auch nur leicht. Ab der Saison mit 17 Jahren, sind die guten Jugis sowieso in Gruppe 1.

    Vermeintlich schwächere Jugis von sog. unteren Teams, könnten deutlich besser durchstarten.

    _--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_--_


    TTV Casino
    TTV GoldenGate


    -don't feed the trolls-

  • Jetzt gab es viele unterschiedliche Meinungen dazu und es sieht so aus, also ob der Vorschlag die Punkte bei Übergang von Jugend in Erwachsenenalter zu halbieren von einer Mehrheit favorisiert wird. Deswegen nehme ich das jetzt mal so in unserem Git auf. Oder haben sich die Meinungen der Befürworter dazu geändert?

  • Liebe Grüße in die Runde!


    Eine aufwändige Luxusalternative wäre: Generell auf ein TTR-ähnliches System umzustellen und die Setzlisten dann nach diesen Rankingpunkten aufzubauen.

    Ansonsten wäre ich dafür, nicht ein Viertel oder die Hälfte zu kürzen, damit Seberts Argumenten Rechenschaft getragen zu werden. Sondern um einen Pauschalwert zu kürzen, der ungefähr eine halbe Setzliste ausmacht. Ich kenne die Werte nicht. Aber ein überragender 16-Jähriger ist in der Gruppe 1 nicht unbedingt falsch. Nur dass er vielleicht nicht einer der Top-Gesetzten sein sollte, sondern im hinteren Teilnehmerfeld. Zumal das ja auch Spieler sind, die sehr schnelle Fortschritte machen und nach 5 Tagen ab Saisonbeginn nochmals ein paar Spieler überholt haben. Die in eine tiefere Gruppe zu stecken, würde die tiefere Gruppe töten.


    Also, auch wenn ich etwas spät komme, mein Vorschlag wäre, dass die 16-Jährigen einen pauschalen Abzug erhalten, der ungefähr 30 Plätze in der Setzliste ausmacht.


    Das kann von Saison zu Saison mal mehr oder weniger sein, aber es ist ein Anhaltspunkt, mit dem dann auch jeder kalkulieren kann. Und diese Änderung soll ja nun auch nicht eine zusätzliche Möglichkeit für die Top-Ausbilder sein, Erfahrungspunkte in unteren Gruppen zu sammeln. Die starken Jungs sollen sich schon mit den Besten messen, wie bisher, nur halt eben etwas realistischer eingeordnet werden.


    Bin übrigens sehr erstaunt: Ich treibe mich in der Bezirksliga rum und habe nicht einen einzigen Computergegner!!!


    Wulfman :thumbup:

  • Das mit pauschalen wird aber nicht funktionieren, Attack hat gerade 500 Punkte, wenn er jetzt nicht unter die Topgesetzten kommen soll, muss du ihm ja 150-200 Punkte abziehen, wenn man so viel abzieht wären alle unterhalb der Top 20/30 bei 0.


    Halbiert man seinen Wert kommt er auf 250 und wäre unter den Top 50 bei den Erwachsenen, also genau das was dein Ziel war.